Kostenlose Kreditkarte: Barclaycard New Visa dauerhaft beitragsfrei *Update* jetzt mit 20 € Guthaben

Flagge Deutschland
von 15 Kommentare Feb 21, 2013
Update, 21.02.2013:
Die Aktion für die kostenlose Barclaycard wurde noch einmal verlängert. Jetzt habt ihr bis zum 31. März 2013 die Möglichkeit, euch die Barclaycard New Visa dauerhaft beitragsfrei zu sichern. Obendrauf bekommt ihr noch ein Startguthaben in Höhe von 20 €, dass euch innerhalb von 8 Wochen nach dem ersten Karteneinsatz gutgeschrieben wird. Dazu nutzt ihr einfach den Code APX124.
Update, 09.11.2012:
In unserem Beitrag zur Barclaycard Gold Visa, hat Streber darauf hingewiesen, dass man sich die Barclaycard New Visa jetzt erneut dauerhaft beitragsfrei sichern kann. Zusätzlich bekommt ihr obendrauf noch 20 € Startguthaben, das ihr innerhalb von 8 Wochen nach dem ersten Karteneinsatz gutgeschrieben bekommt. Nutzt dazu einfach den Gutscheincode APX124.

Ursprünglicher Artikel vom 02. Mai 2012:
Nachdem Barclaycard, einer der führenden Herausgeber von Kreditkarten in Deutschland, im Februar zuletzt die Kreditkarte Barclaycard Gold Visa dauerhaft beitragsfrei angeboten hatte, gibt es nun wieder die Barclaycard New Visa dauerhaft kostenlos. Normalerweise werden für die Kreditkarte sonst 19 € im Jahr fällig.

Über die Barclaycard New Visa haben wir hier auf Preisjäger ja schon berichtet. Im August 2011 hatte Daniel einen Kreditkartenvergleich gemacht, bei der unter anderem auch die New Visa etwas genauer unter die Lupe genommen wurde. Auch in der Umfrage ist die Kreditkarte bei euch sehr gut angekommen.

Ein Vorteil der Barclaycard New Visa im Vergleich zu anderen Kreditkarten ist sicherlich, dass man weltweit kostenlos Bargeld abheben kann – die sonst üblichen Barabhebungsgebühren entfallen. Fällige Beträge können darüber hinaus in einem Zeitraum von bis zu 2 Monaten zurückgezahlt werden, ohne dass Zinsen anfallen.

Bei Kreditkarten stellt sich natürlich die Frage, wofür ihr sie benutzen wollt. Bei der New Visa fallen Fremdwährungsgebühren an, die wie bei vielen anderen Kreditkarten bei 1,99% des Kartenumsatzes liegen. Ein gesamter Überblick über Gebühren, Entgelte und Zinsen findet sich im Preisverzeichnis. Eine Maestro-Karte ist übrigens ebenfalls beitragsfrei enthalten.

Fazit: Das Angebot der Barclaycard ist auf jeden Fall sehr interessant. Natürlich müsst ihr für euch entscheiden, für welchen Einsatzzweck ihr die Karte nutzt. Positiv bei der Barclaycard sind auf jeden Fall das zweimonate zinsfreie Zahlungsziel sowie das weltweit kostenlose Abheben von Bargeld.

Kauft ihr jedoch oft im Ausland ein, sind die Fremdwährungsgebühren euch wahrscheinlich ein Dorn im Auge. Wer keine Fremwährungsgebühren zahlen will, entscheidet sich für die payVIP MasterCard Gold (Bargeldabhebungen sind hier dafür stark verzinst).

Über

Hallo zusammen! Ich bin seit Februar 2012 bei Preisjäger und versuche, die besten Schnäppchen für euch ausfindig zu machen. Feedback, Kommentare und Tipps sind jederzeit willkommen! Ich bei Google+

15 Kommentare zu “Kostenlose Kreditkarte: Barclaycard New Visa dauerhaft beitragsfrei *Update* jetzt mit 20 € Guthaben”

  1. Andy says:

    Bekommt man Kreditkarten nicht überall gratis? – Also bei mir ist das jedenfalls so! Da sieht man mal wieder wie Provisionsgeil Preisjäger ist.

    • Andreas says:

      Da kann ich nur zustimmen!!!
      Kreditkarten bekommt man doch überall nachgeschmissen. Meist mit Startguthaben und/oder irgendwelchen Provisionen (z.B. Meilen).
      Also Gebühren habe ich noch nie Zahlen müssen!

  2. Znarf says:

    Mhm, beim letzten mal war die Barclaycard New Visa Aktion auch zeitlich begrenzt. Und außerdem sind die meisten KK nur im ersten Jahr kostenlos, oder es wird sofort am nächsten Tag vom Giro abgebucht.
    Noch ein Vorteil der Barclaycard. Die KK der Direktbanken werden zum Beispiel von einigen Sparkassen nicht angenommen, dann warst dann auch schon mit dem kostenlosen Geld abheben.

    Ansonsten zum Ablauf:

    es wird alle vier Wochen ein Kontoauszug erstellt, für den man dann vier Wochen Zeit hat, diesen zu begleichen. Deswegen kommen maximal Acht Wochen zusammen.
    Also es wird nicht jede Bezahlung/Abhebung in Acht Wochen fällig, sondern kann auch schon in vier Wochen fällig sein.

    Und hier habe ich nachträglich einrichten lassen, dass 100% automatisch bei Fälligkeit vom Giro abgebucht werden. Die Standardeinstellung ist glaube ich nur 10 %, und für den Rest wären die Zinsen fällig.

    chönen Tach noch

  3. Wolfgang says:

    hm, nur für wohnsitz in deutschland :(
    gibts eine günstige KK auch für österreicher ?
    ich zahl momentan für die Visa über BankAustria ca. 50€ :(

  4. Lady says:

    Hallo!!
    Welche KK ist eurer Meinung nach am besten?
    Wo bekommt man am meisten Meilen geschenkt?
    Kennt jemand Hilton KK?

    Danke euch!

  5. Hakan says:

    ich habe gehört, dass man nur in EUR-Ländern kostenlos Geld abheben kann und nicht wie angegeben weltweit?

    PS: Wolfgang aus Österreich – nimm Dir doch die KK von Neteller. Kostenlos aber nicht zum Abheben geeignet, sondern eher für Online-Einkäufe :-(

  6. Scoubie says:

    Also der richtige Schnapper war ja die Gold Aktion von Barclay in Februar diesen Jahres… Da gab es die Gold Variante für lau.

    Kann die Karte nur empfehlen.

    Vielleicht kommt ja auch wieder eine Aktion für die Gold… am besten wäre die Platin :D

  7. Silverhead says:

    Eine Frage die ich mir stelle: (und an euch die Frage stelle!)
    Die schmücken sich damit, dass “BARGELDABHEBUNGEN in der Eurozone” kostenfrei sind.

    ABER: (viell. kann mich da jemand aufklären)

    Gebühr für Bargeldabhebung (Kreditkarte): 0,00 €
    Gebühr für Bargeldabhebung (Maestro): 4%; min. 5,95 €

    Wenn ich jetzt vor nem Sparkassenautomat stehe…..
    hebe ich dann Geld über Maestro-Funktion oder über Kreditkarten-Funktion ab?

    Schnall ich nicht so richtig…..

    Und:
    Weltweit kostenlos Geld abheben: 0 €
    Aber:

    Auslandseinsatzgebühr (was ist das?) 1,99 % (sind auch 1,99 € bei 100 € Abhebung, also nicht kostenlos…

    Klärt mich auch hier mal jemand auf?

    Grüße Silverhead

  8. Meister Ernel says:

    Visa und Maestro sind zwei unterschiedliche Karten!

    Also du musst die Visa-Card nehmen, damit du innerhalb der EU dafür keine Gebühren zahlen musst (egal welche Bank).

    Solltest du außerhalb der EU mit der Visa-Card Bargeld abheben, fallen zusätzlich 1,99 % von dem abgehobenen Betrag an.

    (Mit der Maestro-Card ist es immer kostenpflichtig, egal ob EU oder nicht)

  9. loscar says:

    die Barclaycard Gold Visa gibt es auch (wieder?) kostenlos aktuell, oder?

  10. Mky says:

    Leider es ist wieder nicht für Österreich

Kommentar schreiben

Bist du Österreicher?

Auf Preisjäger.at findest du die passenden Schnäppchen für Österreich!

Flagge: Österreich zu Preisjäger.at wechseln
Nein danke

Bist du Deutscher?

Auf Preisjäger.de findest du die passenden Schnäppchen für Deutschland!

Flagge: Deutschland zu Preisjäger.de wechseln
Nein danke
severinka5361thumb
Filter-Kaffeemaschine Severin KA 5361 für 21,99 € bei Amazon – 47% Ersparnis

Schließen