1080p Dashcam
65°Abgelaufen

1080p Dashcam

11,99€
20
eingestellt am 9. Mär 2017
Bei meinen täglichen Trips durch die China Shops und beim Lesen der Newsletter ist mir heute folgendes Produkt aufgefallen. Für 11,99€ bekommt man eine 1080p Dashcam - da musste ich erstmal lachen und habe dann bestellt. Bei dem Geld ist nichts kaputt. Die Kamera bietet sogar hinten ein Display so wie ein Gyroskop, das "heftige Bewegungen" erkennt und dann die Datei vom Überschreiben schützt.

Bevor ich bestellt habe noch schnell einen Preisvergleich gemacht Ein Testvideo auf YouTube:


Für das Geld ganz okay.

Anscheinend sind auch nur 400 Stück davon vorhanden - als kleine Nebeninfo.

Banggood: 27$

Achtung: Bitte über die gesetzlichen Gegebenheiten von Dashcams informieren.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Redaktion
Collo879. Mär 2017

Leider sind Dashcams in Österreich illegal und du kannst für die V …Leider sind Dashcams in Österreich illegal und du kannst für die Verwendung sogar Strafen Kassieren.lg


Inkorrekt. Sie befinden sich nach wie vor in einer Grauzone. Die Verbreitung der Videos ist verboten aber die Aufnahme per se nicht.
20 Kommentare
Leider sind Dashcams in Österreich illegal und du kannst für die Verwendung sogar Strafen Kassieren.

lg
Collo879. Mär 2017

Leider sind Dashcams in Österreich illegal und du kannst für die V …Leider sind Dashcams in Österreich illegal und du kannst für die Verwendung sogar Strafen Kassieren.lg



Echt dumm... Wie könnten sie gefährlich sein? (oder Privacy probleme geben?!)
Redaktion
Collo879. Mär 2017

Leider sind Dashcams in Österreich illegal und du kannst für die V …Leider sind Dashcams in Österreich illegal und du kannst für die Verwendung sogar Strafen Kassieren.lg


Inkorrekt. Sie befinden sich nach wie vor in einer Grauzone. Die Verbreitung der Videos ist verboten aber die Aufnahme per se nicht.
Ich würde mich nicht mit einer erwischen lassen. Du darfst im Öffentlichen Raum nicht "überwachen". Ich finds auch schade, aber hier gibts klare Regeln.
Wahrscheinlich wären dann einige Anwälte arbeitslos.
Collo879. Mär 2017

Leider sind Dashcams in Österreich illegal und du kannst für die V …Leider sind Dashcams in Österreich illegal und du kannst für die Verwendung sogar Strafen Kassieren.lg



Nicht zwingend, wenn du für private Zwecke mit einer Dashcam z.B. die Landschaft filmst, dann ist das sozusagen eine "Lücke". Für all jene die es interessiert, hier zwei Berichte.

Was verboten - was erlaubt ist!

Dashcams in Österreich erlaubt oder verboten?
ninurta9. Mär 2017

Inkorrekt. Sie befinden sich nach wie vor in einer Grauzone. Die …Inkorrekt. Sie befinden sich nach wie vor in einer Grauzone. Die Verbreitung der Videos ist verboten aber die Aufnahme per se nicht.



Stimmt genau!
11,99 für die Cam und dann 3000€ Zusatzkosten oder wie:)
Redaktion
Collo879. Mär 2017

Ich würde mich nicht mit einer erwischen lassen. Du darfst im Öffentlichen …Ich würde mich nicht mit einer erwischen lassen. Du darfst im Öffentlichen Raum nicht "überwachen". Ich finds auch schade, aber hier gibts klare Regeln.



Aufnahmen für den Privatgebrauch sind gestattet solange sie nicht als Überwachung verwendet werden. Ansonsten dürftest du nicht einmal eine Landschaftsaufnahme machen

Ich wurde schon mal von der Polizei kontrolliert und sie haben mal garnichts zur Dashcam gesagt Glaube auch, dass sie froh sind, wenn es mehr davon gibt, da dadurch die Schuldfrage schneller geklärt werden könnte bzw. bei Aufrufen an die Öffentlichkeit vielleicht mehr Leute potentiell "unwichtige" Aufnahmen nochmals durchsehen.
Landschaftsaufnahmen = einmalig, dashcam = permanent, die werden kaum bei irgendwelchen beweisfragen zugelassen, und im schlimmsten Fall wirst du, wenn du damit antanzt bei einem Verfahren, auf Basis des Datenschutzrechtes angeklagt. Leider leider, aber wenn du das Risiko eingehen wills - bitte.
Ich hab einen Bekannten bei der Exekutive und kann dazu nur raten "Finger weg!!"
Bearbeitet von: "Marco" 9. Mär 2017
Redaktion
Collo879. Mär 2017

Landschaftsaufnahmen = einmalig, dashcam = permanent, die werden kaum bei …Landschaftsaufnahmen = einmalig, dashcam = permanent, die werden kaum bei irgendwelchen beweisfragen zugelassen, und im schlimmsten Fall wirst du, wenn du damit antanzt bei einem Verfahren, auf Basis des Datenschutzrechtes angeklagt. Leider leider, aber wenn du das Risiko eingehen wills - bitte.



Sorry aber das ist einfach Auslegungssache. Wenn du gefragt wirst, wieso du die Dashcam verwendest, sagst du zum Privatgebrauch. Machen Sie das immer? Nein, natürlich nicht. Bei einem "Verfahren"? Ich denke, du überschätzt das ganze etwas. Versicherungen sind froh, wenn sie eine Aufnahme erhalten und entscheiden auf Basis ebendieses. Haben sie bei einem Unfall meinerseits auch gemacht. Die Privataufnahme ist halt gerade eben zufälligerweise gelaufen ....
ninurta9. Mär 2017

Sorry aber das ist einfach Auslegungssache. Wenn du gefragt wirst, wieso …Sorry aber das ist einfach Auslegungssache. Wenn du gefragt wirst, wieso du die Dashcam verwendest, sagst du zum Privatgebrauch. Machen Sie das immer? Nein, natürlich nicht. Bei einem "Verfahren"? Ich denke, du überschätzt das ganze etwas. Versicherungen sind froh, wenn sie eine Aufnahme erhalten und entscheiden auf Basis ebendieses. Haben sie bei einem Unfall meinerseits auch gemacht. Die Privataufnahme ist halt gerade eben zufälligerweise gelaufen ....


"Gerade zufällig"
Redaktion
Marco9. Mär 2017

"Gerade zufällig"



Wer soll dir das Gegenteil beweisen? Dementsprechend ist eine Verwendung unproblematisch, solange man nicht so "unintelligent" ist und die Aufnahmen auf YouTube stellt
Um Dashcams macht man einen riesen Wirbel aber das Handy an der Scheibe stört keinen. Klassisch Österreich
Heutzutage ist gopro oder dashcam im Auto doch schon standartausrüstung, hab sogar eine am Motorrad und bin bereits mehr als 1 mal von der exekutive aufgehalten worden. Finds zum totlachen wie sich manche hier in die hose machn
"Kontrolliert wird der Einsatz von Dashcams offenbar nicht so genau. Bei der ÖAMTC-Rechtsberatung habe es bis jetzt keinen Fall gegeben, wo ein Autofahrer deswegen von der Polizei beanstandet worden sei, so ÖAMTC-Jurist Martin Hoffer. „Uns hat man auch aus dem Bereich der Polizei signalisiert, dass sie im Moment ganz andere Sorgen haben als das“."
help.orf.at/sto…93/



mehr ist dazu nicht zu sagen, sehe absolut keine Gefahr durch den Einsatz einer Dashcam eine Verwaltungsstrafe zu riskieren.
In Österreich gibts in vielen Bereichen unterschiede, was die tatsächliche Praxis angeht und der Wortlaut des Gesetz - und das ist auch ganz gut so



JO_9. Mär 2017

"Kontrolliert wird der Einsatz von Dashcams offenbar nicht so genau. Bei …"Kontrolliert wird der Einsatz von Dashcams offenbar nicht so genau. Bei der ÖAMTC-Rechtsberatung habe es bis jetzt keinen Fall gegeben, wo ein Autofahrer deswegen von der Polizei beanstandet worden sei, so ÖAMTC-Jurist Martin Hoffer. „Uns hat man auch aus dem Bereich der Polizei signalisiert, dass sie im Moment ganz andere Sorgen haben als das“."http://help.orf.at/stories/2802693/mehr ist dazu nicht zu sagen, sehe absolut keine Gefahr durch den Einsatz einer Dashcam eine Verwaltungsstrafe zu riskieren.In Österreich gibts in vielen Bereichen unterschiede, was die tatsächliche Praxis angeht und der Wortlaut des Gesetz - und das ist auch ganz gut so


Stimmt. Wer schon einmal Leute gesehen hat, die mit ihrem Hund an einer Flexi-Leine gehen weiß das.
Im öffentlichen Raum sind diese eigentlich verboten..
Laut reviews framerate probleme
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text