Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
50% Rabatt bei extrudr für 3D-Druck PETG und ASA Filamente - speziell für "Face-Shields" gedacht, zb. 1.1kg PETG um 19,50 zzgl. 5,50 Versand
241° Abgelaufen

50% Rabatt bei extrudr für 3D-Druck PETG und ASA Filamente - speziell für "Face-Shields" gedacht, zb. 1.1kg PETG um 19,50 zzgl. 5,50 Versand

22
eingestellt am 15. AprBearbeitet von:"h3rm"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

es wäre vielleicht sinnvoll wenn ihr den shop nicht komplett leer räumt und mit dem gekauften PETG/ASA (PLA ist für die "shields" ungeeignet!) evtl. ebenfalls "face-shields" druckt und über die Facebook-Gruppe verteilt. Viele PETG-Farben zwar ausverkauft, aber zb schwarz/weiß in 1.75mm lagernd

Twitter-Post dazu: twitter.com/ext…560
Facebook-Gruppe für die Verteilung in AT (damit nicht Wiederkäufer/Abzocker an eure Drucke kommen...): facebook.com/gro…793

Es gibt verschiedene Systeme, die man drucken kann. Empfohlen wird jeoch prinzipiell:
prusaprinters.org/pri…eld

Es gibt aber auch Stecksysteme (mehr Infos in der Facebook-Gruppe oder per PN). Ich habe zb. die folgenden bereits gedruckt und verschickt:

229023.jpg229023.jpg
Zusätzlich benötigt man auch noch elastische Bänder, dickere Gummibänder oder alternativ, wenn vorhanden, einfach mit Flex-Filament zusammenbinden

Weiters einfache "A4-Deckfolien/Deckblätter" (mind. 180micron, ggf. 2 stk/Druck), je nach Druckmodell ggf. auch A3 und einen Locher, wenn man die Prusa-Version nimmt.

Hier noch ein gutes Erklärungsvideo dazu:


PVG (etwas unnötig, da extrudr imo die besten Filamente macht und direkt verkauft, aber der vollständigkeit halber): geizhals.at/?ca…000
Zusätzliche Info

Gruppen

22 Kommentare
Hab gestern auch bestellt.
1,75 PETG nur in schwarz, weiß und Anthrazit Lagernd.
Für ASA wäre der code auch gültig, jedoch nicht lagernd in 1,75.
StefanoSchtzenhfer15/04/2020 17:50

Hab gestern auch bestellt.1,75 PETG nur in schwarz, weiß und Anthrazit …Hab gestern auch bestellt.1,75 PETG nur in schwarz, weiß und Anthrazit Lagernd. Für ASA wäre der code auch gültig, jedoch nicht lagernd in 1,75.



deal-text aktualisiert, danke
h3rm15/04/2020 17:52

deal-text aktualisiert, danke


Gerne
Hot
In 1.75 ist doch eigentlich nix mehr im Lager.
Goldi198615/04/2020 18:22

In 1.75 ist doch eigentlich nix mehr im Lager.



naja, wenn du "eh" shields druckst (deswegen gibt es die aktion) sollten schwarz, weiß und Anthrazit reichen.. ansonsten schreibt extrudr, dass sie laufend weiterproduzieren, dh. evtl immer wieder mal reinschauen... aber vielleicht konzentrieren sie sich auch nur auf die "farben", die am leichtesten produzierbar sind .. weiß ich leider nicht genau...
Mit welcher temp druckt ihr das petg? Habe gelesen dass man nicht direkt auf Glas drucken sollte..stimmt das?
Lächerlichste "Trend" des Jahres
marce13215/04/2020 19:18

Mit welcher temp druckt ihr das petg? Habe gelesen dass man nicht direkt …Mit welcher temp druckt ihr das petg? Habe gelesen dass man nicht direkt auf Glas drucken sollte..stimmt das?



220grad, 90grad bed + 50mm/sek

kramal15/04/2020 19:48

Lächerlichste "Trend" des Jahres


harburg-aktuell.de/cor…tml
translate.google.com/tra…Pfc
translate.google.com/tra…rg/
man kann auch die gesamte krise in frage stellen. Vielleicht täuschen sich ja auch die zig Krankenhäuser/Ärzte und Sozialeinrichtugen weltweit (jedoch vorallem in Spanien), aber mmn.: "hüfts nix, schods nix" - dann war/ist der Einsatz der "Drucker" maximal unnötig investierte Zeit und ein wenig Material gewesen - wenigstens lernt man dabei viel über 3d-druck-einstellungen und sitzt nicht nur die ganze zeit allein zu hause herum
Bearbeitet von: "h3rm" 15. April
marce13215/04/2020 19:18

Mit welcher temp druckt ihr das petg? Habe gelesen dass man nicht direkt …Mit welcher temp druckt ihr das petg? Habe gelesen dass man nicht direkt auf Glas drucken sollte..stimmt das?


Drucke extrudr petg schon seit 1-2 Jahren auf Glas, gibt keine probleme mit Haftung und warping, alles bestens
marce13215/04/2020 19:18

Mit welcher temp druckt ihr das petg? Habe gelesen dass man nicht direkt …Mit welcher temp druckt ihr das petg? Habe gelesen dass man nicht direkt auf Glas drucken sollte..stimmt das?


Bzgl Temperatur drucke ich extrudr petg mit fast den selben Einstellungen wie Pla, 210°C Düse, 60°C Bett, 60mm/sek.
Bett kann vermutlich auch höher sein, so wie es H3rm vorgeschlagen hat, finde ich auch gut, aber generell das Material von extrudr ist problemlos zu drucken in Vergleich zu anderen Herstellern
Bearbeitet von: "Raphael" 15. April
h3rm15/04/2020 20:10

220grad, 90grad bed + …220grad, 90grad bed + 50mm/sekhttps://www.harburg-aktuell.de/corona-special/19392-soforthilfe-fuer-madrids-kliniken-studentin-produziert-protective-face-shields.html man kann auch die gesamte krise in frage stellen. Vielleicht täuschen sich ja auch die zig Krankenhäuser/Privatärzte und Sozialeinrichtugen weltweit, aber mmn.: "hüfts nix, schods nix" - dann war/ist der Einsatz der "Drucker" maximal unnötig investierte Zeit und ein wenig Materialgewesen - wenigstens lernt man dabei viel über 3d-druck-einstellungen und sitzt nicht nur die ganze zeit allein zu hause herum


Danke
Raphael15/04/2020 20:14

Drucke extrudr petg schon seit 1-2 Jahren auf Glas, gibt keine probleme …Drucke extrudr petg schon seit 1-2 Jahren auf Glas, gibt keine probleme mit Haftung und warping, alles bestens


Danke, dann bin ich beruhigt
h3rm15/04/2020 20:10

220grad, 90grad bed + …220grad, 90grad bed + 50mm/sekhttps://www.harburg-aktuell.de/corona-special/19392-soforthilfe-fuer-madrids-kliniken-studentin-produziert-protective-face-shields.htmlhttp://translate.google.com/translate?hl=de&sl=auto&tl=de&u=https://www.ubu.es/otri-transferencia/actividades-de-transferencia-de-conocimiento-universidad-empresa/coordinacion-de-la-comunidad-de-impresion-3d-covid-19-ubu?fbclid=IwAR3thYWMYR2Ze-sme3NudklVm3istmer6RsaVC58nDTk3vOMRyJPdNq8Pfchttp://translate.google.com/translate?hl=de&sl=auto&tl=de&u=https://www.coronavirusmakers.org/ man kann auch die gesamte krise in frage stellen. Vielleicht täuschen sich ja auch die zig Krankenhäuser/Ärzte und Sozialeinrichtugen weltweit (jedoch vorallem in Spanien), aber mmn.: "hüfts nix, schods nix" - dann war/ist der Einsatz der "Drucker" maximal unnötig investierte Zeit und ein wenig Material gewesen - wenigstens lernt man dabei viel über 3d-druck-einstellungen und sitzt nicht nur die ganze zeit allein zu hause herum


90 Grad? Ich drucke immer mit 70. Hast du keine Probleme mit Elefantenfüssen?
Raphael15/04/2020 20:19

Bzgl Temperatur drucke ich extrudr petg mit fast den selben Einstellungen …Bzgl Temperatur drucke ich extrudr petg mit fast den selben Einstellungen wie Pla, 210°C Düse, 60°C Bett, 60mm/sek.Bett kann vermutlich auch höher sein, so wie es H3rm vorgeschlagen hat, finde ich auch gut, aber generell das Material von extrudr ist problemlos zu drucken in Vergleich zu anderen Herstellern


Danke, dann werde ichs Mal mit 60 Grad probieren.
Bin schon gespannt, hab's sonst immer das Filament von 3dJake
joxxx15/04/2020 20:28

90 Grad? Ich drucke immer mit 70. Hast du keine Probleme mit …90 Grad? Ich drucke immer mit 70. Hast du keine Probleme mit Elefantenfüssen?



nein.. aber interessanterweise löst sich (nur bei PETG) am äußersten rand rechts vorne im eck gerne mal der druck (dachte bisher, dass einfach nicht 100% optimal gelevelt ist oder das heatbed mittlerweile leicht gewölbt ist, aber da es mit PLA 0 Probleme an der selben Stelle gibt und man auch optisch keinen Unterschied während des drucks bemerkt ist es etwas komisch...) danke für den tip! den nächsten druck versuche ichs mal mit 70 grad.. vielleicht löst das ja mein kleines PETG-Problem und spart auch noch strom
warum geht PLA nicht?!
h3rm15/04/2020 21:27

nein.. aber interessanterweise löst sich (nur bei PETG) am äußersten rand r …nein.. aber interessanterweise löst sich (nur bei PETG) am äußersten rand rechts vorne im eck gerne mal der druck (dachte bisher, dass einfach nicht 100% optimal gelevelt ist oder das heatbed mittlerweile leicht gewölbt ist, aber da es mit PLA 0 Probleme an der selben Stelle gibt und man auch optisch keinen Unterschied während des drucks bemerkt ist es etwas komisch...) danke für den tip! den nächsten druck versuche ichs mal mit 70 grad.. vielleicht löst das ja mein kleines PETG-Problem und spart auch noch strom



Hast du mal die Temperatur an dieser Stelle nachgemessen? Pla ist, vermute ich mal, gutmütiger. Früher hab ich mit Weißleim gearbeitet ( https//ww…151 ). Möglicherweise was für dich.
Gris15/04/2020 22:25

warum geht PLA nicht?!



help.prusa3d.com/en/…479
Can I print them from PLA / other materials? PETG is preferable due to its mechanical properties, it doesn’t break/shatter as easily as PLA and it has better temperature resistance. Since we need the headband to be slightly elastic, we would suggest sticking to PETG. Many sterilization procedures also consist of heating the shield to over 60°C (140+ degrees Fahrenheit) - PLA isn’t suitable for such temperatures. ASA and ABS are better alternatives than PLA if PETG isn't available
h3rm16/04/2020 11:46

https://help.prusa3d.com/en/article/3d-printed-protective-face-shields-faqs_125479#can-i-print-them-from-pla-other-materialsCan I print them from PLA / other materials? PETG is preferable due to its mechanical properties, it doesn’t break/shatter as easily as PLA and it has better temperature resistance. Since we need the headband to be slightly elastic, we would suggest sticking to PETG. Many sterilization procedures also consist of heating the shield to over 60°C (140+ degrees Fahrenheit) - PLA isn’t suitable for such temperatures. ASA and ABS are better alternatives than PLA if PETG isn't available


Danke The FAQ says preferable not mandatory and I agree. There is also cold disinfection like stuffs for babys. I would say, PETF is fine and PLA only if not PETG is available
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text