Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[ab 18!!!] Bordell "Pascha Salzburg" - gratis Eintritt, gratis Getränke, gratis "Dienstleistungen"
1052° Abgelaufen

[ab 18!!!] Bordell "Pascha Salzburg" - gratis Eintritt, gratis Getränke, gratis "Dienstleistungen"

Country Manager86
Country Manager
1052° Abgelaufen
[ab 18!!!] Bordell "Pascha Salzburg" - gratis Eintritt, gratis Getränke, gratis "Dienstleistungen"
eingestellt am 22. Jun 2015

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1

"Sommer Special" verlängert: Die umstrittene Aktion wurde "aufgrund des großartiges Erfolgs" verlängert. Auf telefonisches Anfragen hin wurde uns das Interview gegenüber der Tageszeitung "Österreich" bestätigt, wonach die "Aktion" zumindest noch bis September 2015 gelten werde.

Ursprünglicher Artikel vom 15.6.2015: Ein freizügiges Angebot sorgt aktuell für mächtig Wirbel rundum die Nobel-Motropole Salzburg: Die Bordell-Kette "Pascha" wirbt ebendort aktuell mit gratis Eintritt, kostenlosen Getränken sowie einschlägigen Dienstleistungen. Alle Infos dazu, gibt's hier bei uns.

Ein "Summer Special“ der ausgesprochen verruchten Art gibt's aktuell im Pascha Salzburg. Dort bietet der Betreiber aktuell allen Besuchern nicht nur freien Eintritt, sondern auch kostenlose Getränke. Doch es geht noch einen - nahezu unfassbaren - Schritt weiter: Sogar die Dienstleistungen der dort angestellten Damen werden kostenlos angeboten. Das bedeutet aber nicht, dass der Betreiber seine Belegschaft nicht bezahlt. Diese werden laut Medienberichten weiterhin mit dem üblichen Stundensatz entlohnt. Kaum zu glauben: Dahinter steck medial ganz bewusst breitgetretener, makabrer, politischer Protest.

Hintergrund:

"Wir zahlen keine Steuern mehr", so das Statement des Betreibers. Der Rotlicht-Unternehmer möchte damit gegen das Finanzamt protestieren, schließlich - so Medienberichte - hätte dieses ihm allein in Salzburg in den letzten Jahren mehrere Millionen abgezweigt. Und bei kostenlosen Dienstleistungen entfällt bekanntlich ja die Steuer...

Eine Reaktion des Österreichischen Finanzamts steht noch aus. Der Bordellbetreiber räumt in der Zwischenzeit aber ein, dass er den "politischen Protest" freilich auch als PR-Aktion nutzen wolle. Ferner sorgt der Betreiber bereits für den nächsten Aufreger alias PR-Coup: Das AMS wurde angeschrieben, man solle dem Bordellbetreiber doch arbeitslose Frauen schicken.

Ablauf:

Wie funktioniert das Ganze? Laut Auskunft der Betreiber ist das Etablissement "Pascha Salzburg" 24 Stunden zugänglich und geöffnet. Vor allem freilich abends bis in die tiefe Nacht hinein, aber auch durchgehend untertags bilden sich vor dem Geschäftslokal meterlange Warteschlangen vorwiegend männlicher Kundschaft. Aktuell werde der Einlass so geregelt, dass immer 5 neue Kunden eintreten dürfen, wenn andere 5 das Haus verlassen haben.

Ob sich ein Besuch nun "lohnt", oder gar "rechnet" kann hier freilich nicht abschließend beantwortet werden - das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Wer allerdings gerade in der Nähe ist und/oder auf eine kostenlose "Coke" einen Sprung vorbeischauen will... Pascha Salzburg Eberhard-Fugger Straße 9 A-5020 Salzburg

Anbei eine etwas verschowmmene Impression der Tageszeitung Österreich: Internationale Presse:

Der vermeintliche PR-Streich des Bordell Betreibers scheint gelungen. Die vermutlich weltweit erste und einzige "Aktion" diesen Ausmaßes hat weltweite Wellen geschlagen. Neben der hemischen Presse freilich, berichten auch die deutschen Nachbarn, rumänsche Zeitungen, spanische Medien, bis hin zu Medien in Australien, Frankreich, Italien, Großbritannien, Tschechien, den Niederlanden, den Benelux-Ländern, bis nach Asien und weiter!

Update: die Aktion wurde "aufgrund des großartiges Erfolgs" verlängert. Auf telefonisches Anfragen hin wurde uns das Interview gegenüber der Tageszeitung "Österreich" bestätigt, wonach die "Aktion" zumindest noch bis September 2015 gelten werde.

Zusätzliche Info
86 Kommentare
Dein Kommentar