"Abverkauf" Amazon Echo, weiß
216°Abgelaufen

"Abverkauf" Amazon Echo, weiß

8
eingestellt am 9. Okt
Als "Angebot des Tages" gibt es heute noch die alte Generation vom Amazon Echo als Neugerät zu kaufen. (letzter Preis 129,99)
Den schwarzen gibt es nur noch als "generalüberholt" (119,99)
Wer also nicht auf den neuen warten oder eben noch beim alten zuschlagen will, sollte das heute tun

Persönlich finde ich den Klang nämlich nicht schlecht, wenn auch etwas die Bässe fehlen.

8 Kommentare

...am 31.10. erscheint der neue Echo (2. Generation) für 99,9€. Stellt sich die Frage, warum man jetzt den alten zum selben Preis kaufen sollte?

Der neue Echo ist aber eine kleinere Version.
Wenn du direkt vergleichen willst, musst du den alten Echo, mit dem neuen Echo Plus gleichsetzen. Und der wird 149€ kosten.

Aber der neue um 149 hat einen Smart-Home-Hub integriert, welchen der alte nicht hat.

...dann sollte amazon aber seine produktbezeichnungen überdenken. Wenn echo 2. generation als neue version beworben wird aber echo plus der eigentliche nachfolger ist, dann ist das etwas verwirrend gestaltet.

Außerdem hat der 'plus' die smarthub funktionen, weshalb er plus heisst. Wenn der sound der 2ten generation nicht schlechter ist, bleibt diese IMO trotzdem der funktionelle nachfolger (für 100eur)

Ich sehe keinerlei Vorteil darin das Abverkaufsmodell einem der Nachfolger vorzuziehen. Ich besitze den hier angebotenen Echo und habe habe den Klang mit den XiaoMi Bluetooth Lautsprechern verglichen, die es immer wieder mal unter €20 gibt.
Viel Unterschied besteht klanglich wirklich nicht, allerdings sind die XiaoMi um eine Spur dynamischer, insbesondere im Bassbereich. So sehr ich meine Echo aus anderen Gründen mag, es ist schon niederschmetternd dass es klanglich gerade noch mithalten kann mit einem Lautsprecher im Taschenformat für unter €20.
Wer Wert legt auf besseren Klang, sollte sich vielleicht Alternativen überlegen, wie die Sonos mit Echo Funktionalität.

Wenn ich das richtig verstehe wurden bei der 2. Generation die smarthub funktionen weggelassen, gleichzeitig ist er der offizielle nachfolger.

IMO hätte man den 'plus' als den nachfolger laufen lassen sollen und den neuen echo bspw. 'basic' titulieren sollen.

Wenn man keine smarthubs braucht, reicht somit die 2. Generation.

Hmh - was machen diese Smarthubs denn eigentlich?

Wunderwuzzivor 55 m

Hmh - was machen diese Smarthubs denn eigentlich?


SIe verbinden Geräte die dann über Amazon Echo gesteuert werden können.

Bluuuuutuuuuuffff Lautsprecher z.b.

Stell es dir so vor. Du hast eine programmierbare Roboterdame Zuhause ^^ diese verbindest du mit dem Smarthub und wenn es so weit ist und du Kerzen aufgestellt hast und dich neben ihr setzt... sagst du: "Alexa... sie soll mich küssen..." da die Dame eh 50.000 Euro gekostet hat, kann sie das natürlich und macht das dann auch
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text