48°
Achtung: unterschiedliche Preise beim Online-Shopping - abhängig vom Endgerät, Betriebssystem und Browser

Achtung: unterschiedliche Preise beim Online-Shopping - abhängig vom Endgerät, Betriebssystem und Browser

Dies & Das

Achtung: unterschiedliche Preise beim Online-Shopping - abhängig vom Endgerät, Betriebssystem und Browser

Redaktion

Mancherorts bereits seit vielen Jahren bekannt, wurde das Thema erst in den letzten Tagen wieder in den Österreichischen Medien aufgegriffen und damit gerade im weihnachtlichen Shopping-Wahn davor gewarnt: Online-Shopping-Portale, darunter freilich auch die ganz Großen, listen partiell ihre Preise abhängig von eurem Endgerät, Betriebssystem und Browser! Wie ihr euch vor den überhöhten Preisen schützen könnt, erfahrt ihr bei uns auf Preisjäger!

Unterschiedliche Nutzer erhalten unterschiedliche Angebote: Dass Onlinehändler den Verkaufspreis ihrer Produkte oftmals individuell auf einzelne potenzielle Kunden zuschneiden, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Dabei gehen die Online-Händler zusehends intransparent und diskriminierend vor, berichtete zuletzt erst der Standard: Die individuelle Preisgestaltung diverser Online-Anbieter richtet sich vorwiegend nach dem Kriterium der Kaufkraft. Wie Futurezone neben einem seiner Artikel auch in einem Interview in den Puls 4 Nachrichten erläutert, spionieren uns Online-Händler sprichwörtlich aus. Das vermeintliche Schnäppchen im Internet zeigt sich mehr und mehr für uns maßgeschneidert:

In zahlreichen Statistiken und Studien wurden persönliche Informationen, wie der Wohnort, das Kauf- und Surfverhalten, aber freilich auch das hierfür verwendete Endgerät, sein Betriebssystem und der Browser zur Beurteilung der Kaufkraft des Kunden herangezogen.

So sind beispielsweise Produkte für Apple-User auf ein- und derselben Seite bis zu 11% teurer als dieselben Artikel für Windows-User. Sogar der Wohnort sei, wenngleich nur marginal, entscheidend für den Endpreis. Die Preisdifferenzen betreffen im übrigen nicht nur Waren sondern auch Dienstleistungen, wie Flüge, Urlaube etc.  "Doch ist das legal?":

Ja und nein, die Grenze ist nach unserer rechtlichen Beurteilung sehr, sehr schmal und intransparent. So kann man bekanntlich ja auch in einem lokalen Geschäft auch einen günstigeren, individuellen Preis aushandeln. Grundsätzlich können solche Praktiken aber schnell als diskriminierend angesehen werden, ein interessanter und komplizierter Markt. Wie könnt ihr euch vor der vermeintlichen Preis-Willkür schützen? Gleich vorab, es kann bei keinem Online-Shop insbesondere bei den abermillionen Artikeln gesagt werden, ob und inwiefern ein individueller Preis berechnet wird, und im Anschluss, welche Variablen in die Preisbildung einbezogen, oder welche persönlichen Daten dafür herangezogen werden. Auch der Schutz gestaltet sich demnach nicht ganz so sorgenfrei und einfach. Aber man kann mit Kleinigkeiten bereits erheblich besser fahren:

1. Preisvergleich:

Ein Preisvergleich bei (weitgehend) neutralen Vergleichportalen ist immer empfehlenswert. Ein Blick auf Geizhals.at oder Idealo.de schadet keinesfalls. Auch bei der Buchung von Urlaub, Reisen und Co unbedingt vergleichen!

2. Preis mit unterschiedlichen Browsern oder Endgeräten checken:

Wer mit einem MacBook shoppt, sollte nach Möglichkeit vielleicht noch einmal mit einem Windows-PC über das Angebot sehen, alternativ mit einem Android-Smartphone oder vergleichbarem. Dasselbe gilt freilich aber auch umgekehrt. Apple ist kein Höchstpreisgarant.

3. "Anonym Surfen":

Viele Browser bieten einen "anonymen Modus" an. Beim Internet Explorer ist das der "Inkognito Browser", bei Firefox das "private Fenster", aber auch bei Android, iOS und allen anderen großen Brwoser gibt es die Möglichkeit, ohne das Abspeichern von Cookies und Co auszukommen. Hierdurch wird den Online-Portalen das Ausspionieren erheblich erschwert.

4. Nachträgliches Melden bei Preisdifferenzen:

Sollte euch eine Preisdifferenz erst nach dem Kauf auffallen, so unbedingt Screenshot erstellen und sofort beim entsprechenden Händler aufzeigen. Erfahrungsgemäß wird euch der Preis unverzüglich angepasst.

Fazit: Online-Shopping ist immer noch voll im Trend, lokale Händler sind ob der sinkenden Gewinne zunehmend am Verzweifeln und die die Geschäfts-Praktiken sind mangels expliziter, moderner gesetzlicher Regelungen immer noch ein offenes Buch und daher auch durchaus eine gefährliche Materie.

Wir raten euch in jedem Fall, "Augen auf beim Online-Kauf", unbedingt immer vergleichen und mit diesem Hintergrund-Wissen stets sorgsam und mit Bedacht surfen! Dann steht einem sorgenfreien Online-Shopping auch nichts mehr im Wege!

5 Kommentare
Avatar

Anonym23511

Zu Punkt 2: Warum so umständlich? Browser und Betriebssystem können nur über den "User-Agent"-Header im HTTP-Request überprüft werden. Es gibt unzählige Browser-Erweiterungen, mit denen sich dieser Header ganz einfach überschreiben lässt: Chrome: chrome.google.com/web…ons Firefox: addons.mozilla.org/fir…ent

Redaktion

Hey, Flo! Toller Beitrag! Das geht so natürlich auch - allerdings sind solche Erweiterungen nicht für alle Browser erhältlich oder jedem einfach zugänglich. Gerade Nutzern mobiler Geräte, deren Kenntnis zu dieser Thematik uU nicht ganz soweit reicht, wie die Deine, raten wir dann zum entsprechenden Multi-Browser-Preischeck. LG, Peter

Avatar

Anonym24122

die erhöhten preise erhält man meistens dann, wenn man über affiliate links kommt, wie sie auf schnäppchenseiten und flugsuchmaschinen gern verwendet werden

Avatar

Anonym24417

Das scheint doch alles nur vom Hörensagen zu stammen. Ja, man könnte es machen. Aber wird es gemacht? Hat jemand mal ein konkretes Beipsiel mit zwei verschiednenen Browsern oder Betriebssystemen?

Avatar

Anonym24122

ich habs mal bei einem urlaubsportal versucht, zuerst über eine gutscheinseite mit drauf und eine buchung durchgespielt danach cookies gelöscht und ohne gutscheinseite drauf und gleiche buchung durchgespielt und der preis war unterscheidlich für die gutscheinseite müssen sie nämlich provision zahlen, wenn du so draufsurfst aber natürlich nicht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text