[ALLES POST] Ausnahmslos JEDES Paket mit der österreichisches Post geliefert bekommen
2083°Abgelaufen

[ALLES POST] Ausnahmslos JEDES Paket mit der österreichisches Post geliefert bekommen

KOSTENLOS19,99€Post Angebote
146
aktualisiert 5. Mär (eingestellt 16. Nov 2018)
Update 1
AllePost ist ab sofort verfügbar! Der Dienst kann 3 Monate komplett kostenlos getestet werden. Danach zahlt man für 3 Monate 14,90€ (Max. 10 Sendungen) und für 12 Monate 39,90€ (Max. 40 Sendungen).
Auch wenn ich persönlich sehr gute Erfahrungen mit DHL, DPD & Co gemacht habe, gibt es auf Preisjäger offensichtlich sehr viele User mit negativen Erfahrungen mit anderen Paketdienstleistern - die Lösung gibt es jetzt von der österreichischen Post:

ALLES POST


Das Prinzip: LogoIX als österreichische Version.

Ihr meldet euch bei Alles Post an und bekommt eine eigene Postanschrift zugeteilt. Diese Postanschrift gebt ihr nun bei allen Online-Bestellungen an und die dutzenden Paketdienstleister (DHL, DPD, UPS, FEDEX, GLS, Amazon Logistics,...) liefern die Bestellungen an diese Anschrift. Die österr. Post leitet diese Pakete nun an euch weiter und liefert sie wie gewohnt mit dem Zusteller eures Vertrauens aus.
Auch eine Weiterleitung an die 24h Abholstationen ist möglich.


Preis: noch nicht bekannt - die ersten 3 Moante sind kostenlos bei Vorabregistrierung
Start: 2019


Wenn Sie online einkaufen, können Sie in der Regel nicht selbst
entscheiden, welchen Transportdienstleister Ihr Online Shop wählt – mit
AllesPost werden Ihre Sendungen zukünftig immer in gewohnter Qualität
mit der Post zugestellt. Jetzt vorab registrieren und drei Monate gratis
AllesPost testen. Sie werden im Frühjahr 2019 per E-Mail informiert,
sobald das Service zur Verfügung steht.


Und so funktioniert’s:
Sie
erhalten eine AllesPost-Adresse, die Sie als zukünftige
Empfänger-Adresse bei dem jeweiligen Online-Shop etc. als Ihre Adresse
angeben müssen. Die AllesPost-Adresse lautet dann zum Beispiel so:

Max Mustermann
Halban-Kurz-Straße 11/AP23456778
1230 Wien An diese Adresse werden dann all Ihre Pakete, von allen Transportunternehmen zugestellt. Ab jetzt übernehmen unsere Zusteller und stellen Ihre Sendungen wie gewohnt zu.
Zusätzliche Info
Post AngebotePost Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Bringt halt nix wenn DPD bei der Post auch nur Zettel hinterlässt statt Pakete

Aber besser als GLS, da hast du entweder eine Sendungsverfolgung, oder niemand kann dir sagen wo dein Paket ist und Zettel lassen die auch nicht da (Vermutlich aus Umweltschutzgründen).
Bearbeitet von: "The_Ping_In_The_North" 16. Nov 2018
Und wenn das Paket von der Post an mich verloren geht wer haftet ?

der Shop nicht da er ja abgeliefert hat.
Park757vor 53 s

Versand dauert länger dann um min. 1 Tag


Dafür kommts halt auch an bzw ich kanns gmütluch abholen
Park75716/11/2018 15:14

Versand dauert länger dann um min. 1 Tag


paketdienstleister san olle schaise, vehauen oft meine packln bzw. stellen nicht ordentlich zu.
dann nimm alles post, hier wird jedes paket mit der post gesendet.
des hast jo a nix, da dauerts 1 tag laenger.

...der typische oesterreicher
146 Kommentare
Rhythmizer5. März

Aber was passiert mit den Paketen, die ohnehin mit der Post transportiert …Aber was passiert mit den Paketen, die ohnehin mit der Post transportiert worden wären? Zählen die auch dazu? Denn als Adresse wird ja standardmäßig dann die neue Postadresse angegeben und nicht mehr die eigene. Bei Amazon weiß man z. B. vorher nicht mit wems verschickt wird.


Man kann das schon eiinschränken. Indem man immer Abholstation Post nimmt. Die die da nicht gehen über die Alles Post Adresse bzw. natürlich auch alle Spar Abos die gehen auch an keine Abholstation.
Leider nur max 10 Lieferungen in der 3 monatigen Version und max 40 Lieferungen in der Jahresversion..
St._Hvor 22 h, 17 m

Leider nur max 10 Lieferungen in der 3 monatigen Version und max 40 …Leider nur max 10 Lieferungen in der 3 monatigen Version und max 40 Lieferungen in der Jahresversion..


Bin gespannt wie streng die das auslegen. Bei 41 Paketen werdens den Kunden sicher nicht kündigen.

Wäre auch interessant ob es intern für eine Verwarnung des Kunden relevant ist wieviele sowieso mit der Post versendete Pakete auf die Alles Post Adresse kommen und wieviel Fremd Pakete. Die ersteren erzeugen ja per se weniger Kosten.
Bearbeitet von: "konterpart" 8. März
Leider sinnlos bei H&M.

Ich wollte etwas, das in passender Größe nur noch über H&M Deutschland zu haben wäre: dort aber muss die/der EmpfängerIn eine private Hauptmeldeadresse im Land des nationalen H&M-Betriebs haben. Das passt zwar erstens nicht mehr zur neuen EU-Verordnung, die sich gegen EU-interne nations(genzen)bezogene Diskriminierung richtet (und nicht nur gegen EU-internes Geo-Blocking, sondern auch hinsichtlich Offline-Abläufen), und wirft zudem die Frage auf, mit welchem Serviceverständnis H&M seine Unfähigkeit bzw. Nichtbereitschaft begründet, nicht alternativ konzernintern bestellte Artikel zwischen den nationalen Niederlassungs-Versandlagern zu transferieren. Die lapidare Rechtfertigung, H&M A und H&M D seien eben zwei Firmen, passt bei ein- und demselben Konern nicht ins 21. Jahrhundert, denn die gleichen Artikel haben außer dem Nationalkürzel der jeweiligen Domain (etwa de, at, ch) sogar identische Nummern.

Hab das der für die EU KonsumentInnenschutz-Stelle geschrieben (in Österreich [email protected]europakonsument.at, betrieben vom VKI). Die sind halt leider mit so viel Arbeit eingedeckt, dass der Artikel auch in D längst weg sein wird, wenn sie antworten.
irmbertvor 3 m

Leider sinnlos bei H&M.Ich wollte etwas, das in passender Größe nur noch ü …Leider sinnlos bei H&M.Ich wollte etwas, das in passender Größe nur noch über H&M Deutschland zu haben wäre: dort aber muss die/der EmpfängerIn eine private Hauptmeldeadresse im Land des nationalen H&M-Betriebs haben. Das passt zwar erstens nicht mehr zur neuen EU-Verordnung, die sich gegen EU-interne nations(genzen)bezogene Diskriminierung richtet (und nicht nur gegen EU-internes Geo-Blocking, sondern auch hinsichtlich Offline-Abläufen), und wirft zudem die Frage auf, mit welchem Serviceverständnis H&M seine Unfähigkeit bzw. Nichtbereitschaft begründet, nicht alternativ konzernintern bestellte Artikel zwischen den nationalen Niederlassungs-Versandlagern zu transferieren. Die lapidare Rechtfertigung, H&M A und H&M D seien eben zwei Firmen, passt bei ein- und demselben Konern nicht ins 21. Jahrhundert, denn die gleichen Artikel haben außer dem Nationalkürzel der jeweiligen Domain (etwa de, at, ch) sogar identische Nummern.Hab das der für die EU KonsumentInnenschutz-Stelle geschrieben (in Österreich [email protected], betrieben vom VKI). Die sind halt leider mit so viel Arbeit eingedeckt, dass der Artikel auch in D längst weg sein wird, wenn sie antworten.



per LogoIX bestellen
Drei Monate kostenlos funktioniert noch (wieder?)
allespost.at/?ut…ost
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text