Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Allgemeiner Tipp zum Sparen bei PS4 Games (ALLE PS Store Games zum Halben Preis)
245° Abgelaufen

Allgemeiner Tipp zum Sparen bei PS4 Games (ALLE PS Store Games zum Halben Preis)

17
eingestellt am 19. Feb 2018
Hallo liebe Preisjäger Community,
diese Methode ist schon zwar seit der PS3 bekannt, aber ich möchte es trotzdem erwähnen.

Wenn man einen Freund hat, der eine PS4 besitzt und auch die Neusten Games haben will, könnt ihr euch die Account Sharing Funktion zunutze machen.

Sprich ihr kauft euch ein Spiel eurer Wahl über den Playstation Store, euer Freund gibt euch die Hälfte des Kaufpreises und danach nutzt ihr die Account Share Funktion, damit euer Freund das Spiel auch kostenlos downloaden und spielen kann.

ABER ACHTUNG:
Im Internet kann man keine eindeutige Antwort finden, ob das Account Sharing erlaubt ist oder nicht.
Es kann sein, das Sony eure Accounts sperrt, ich hafte für nichts.

- Hier eine Anleitung:

ps4source.de/ps4…ig/
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich habe keinen Freund...
17 Kommentare
Gibt’s bei steam Auch unter Family Sharing. Man kann dann nicht gleichzeitig spielen
ersguterroman19. Feb 2018

Gibt’s bei steam Auch unter Family Sharing. Man kann dann nicht g …Gibt’s bei steam Auch unter Family Sharing. Man kann dann nicht gleichzeitig spielen


Doch kann man, meine Freunde haben mich darauf aufmerksam gemacht. Bei Playstation funktioniert es.
ersguterroman19. Feb 2018

Gibt’s bei steam Auch unter Family Sharing. Man kann dann nicht g …Gibt’s bei steam Auch unter Family Sharing. Man kann dann nicht gleichzeitig spielen


Ging bei Steam lange, dass man auf einem berechtigten Family-Account Spiele runterlädt und dann im Offline-Modus unbegrenzt weiter verwenden kann. Mittlerweile ist die geteilte Bibliothek aber nur noch online verfügbar.
Funktioniert, kann ich bestätigen. Fragen gerne auch an mich, mache das schon seit PS3 Zeiten. Habe aber auch 2 PS4s versteht sich
doktorkarate19/02/2018 14:23

Funktioniert, kann ich bestätigen. Fragen gerne auch an mich, mache das …Funktioniert, kann ich bestätigen. Fragen gerne auch an mich, mache das schon seit PS3 Zeiten. Habe aber auch 2 PS4s versteht sich


2 Ps4... tz tz tz ... ganz nach dem Motto "Eure Armut kotzt mich an..."
Marco19. Feb 2018

2 Ps4... tz tz tz ... ganz nach dem Motto "Eure Armut kotzt mich an..." …2 Ps4... tz tz tz ... ganz nach dem Motto "Eure Armut kotzt mich an..."


Natürlich habe ich 2; Als würde ich gegen die SEN AGBs verstoßen
Großer Nachteil: Einer von beiden wird die Inhalte nur mit einer Internet-Verbindung nutzen können (= Always On), mal davon abgesehen, dass alle Käufe digital sind und ein Weiterverkauf der Spiele nicht möglich wäre. Diese Möglichkeit gibt es übrigens auch bei der Xbox One.

Wer wirklich sparen will, soll Spiele einfach nicht beim Launch kaufen. Die meisten fallen sehr schnell im Preis, i.d.R. innerhalb weniger Monate auf 30 oder sogar 20 Euro.
Bearbeitet von: "Veit" 19. Feb 2018
Veit19/02/2018 14:41

Großer Nachteil: Einer von beiden wird die Inhalte nur mit einer …Großer Nachteil: Einer von beiden wird die Inhalte nur mit einer Internet-Verbindung nutzen können (= Always On), mal davon abgesehen, dass alle Käufe digital sind und ein Weiterverkauf der Spiele nicht möglich wäre. Diese Möglichkeit gibt es übrigens auch bei der Xbox One.Wer wirklich sparen will, soll Spiele einfach nicht beim Launch kaufen. Die meisten fallen sehr schnell im Preis, i.d.R. innerhalb weniger Monate auf 30 oder sogar 20 Euro.


Ich versteh nicht, warum das mit der dauerhaften Internet-Verbindung ein Problem sein sollte ^^ man ist doch sowieso immer Online Hatte seit dem PS3 Launch, außer beim großen PSN Hack, noch nie Probleme mit der Verbindung zum PSN.
andy19/02/2018 14:49

Ich versteh nicht, warum das mit der dauerhaften Internet-Verbindung ein …Ich versteh nicht, warum das mit der dauerhaften Internet-Verbindung ein Problem sein sollte ^^ man ist doch sowieso immer Online Hatte seit dem PS3 Launch, außer beim großen PSN Hack, noch nie Probleme mit der Verbindung zum PSN.


Ich dafür umso mehr, obwohl ich die PS4 eher selten nutze. Habe die Erfahrung gemacht, dass das PSN eher unzuverlässig ist und während des Spielens hin und wieder die Verbindung ohne ersichtlichen Grund abbricht. Wobei das Internet bei mir auch hin und wieder ausfällt. In letzter Zeit zum Glück seltener, aber kann sich ja wieder ändern. Möchte mich daher nicht abhängiger vom Internet machen, als ich es ohnehin schon bin. Kann aber jeder anders sehen.
Das Ganze ist soweit ich weiß auf bis zu 5 "Familienmitglieder" beschränkt. Funktioniert auch mit der 2-Step Verification (2FA) bei PlayStation.

Die 2FA sollte eigentlich immer Aktiviert sein für den Fall der Fälle. Gerade wenn man Family Sharing betreibt ist das sozusagen die letzte Hürde da man danach trotz Login/Pass den PlayStation Haupt Account nicht übernehmen kann ohne das man einen großen Aufwand (Social Engineering!) betreiben müsste, sowie danach den PlayStation Support "Telefonisch" kontaktieren müsste um hier den 2FA Schutz zu deaktivieren.
3148311.jpg
Positiv:

- Kostenteilung Statt 70€ -> 14€ pro Kopf. Gerade in Kombination mit den vergünstigsten PlayStatore Store Guthaben kann man je nach Preis sogar auf bis zu 11,50€ pro Kopf/Pro Spiel austeigen.*

Das kann sonst kein anderer Store schlagen. Egal ob China/Russland/... ihr könnt pauschal Sagen das Ihr dadurch im Jahr schon fast jeden größeren Major Titel kaufen könnt und am Ende oftmals nur den Preis eines "einzigen" Vollpreisspiels bezahlt.

- Man kann mit seinen Freunden und Bekannten danach über das Spiel sich wunderbar Unterhalten und seine Erfahrungen austauschen. Gerade bei Familien/Freunden/...wo bisher nicht die finanziellen Mittel vorhanden waren um Vollpreisspiel in regelmässigen Abständen zu erwerben ist dies unschlagbar.

- Dank 2-Step Verification (2FA) muss schon jemand gehörig kriminelle Energie aufbringen um einen Account komplett zu übernehmen.

Negativ:

- Bitte bedenkt das Ihr bei dem Account Sharing gerade bei Online Spielen immer einen Ban riskieren könnt falls die Person mit dem Ihr einen Account teilt gegen die PSN-Nutzungsbedingungenverstößt und vorher sich nicht auf Ihren eigenen Account umgemeldet hatte!.

Es ist Sony egal ob Ihr selbst oder jemand mit dem Ihr den Account teilt in einem Multiplayer Spiel jemanden anderen auf`s gröbste Beleidigt habt.

!SOLCHE BANS SIND OFTMALS ENTGÜLTIG OHNE DIE MÖGLICHKEIT HIER DIES RÜCKGÄNGIG ZU MACHEN!

Es gibt im Internet diverse Plattformen wo solche gebannten Accounts verkauft werden, dort kommen jeden Monat Neue hinzu. Solltet Ihr nur Singleplayer Spiele erworben haben ist dies natürlich kein Problem. Bedenkt bitte aber das hier jedes Online Multiplayer Spiel auf dem PlayStation Store ein Risiko darstellt das Euer Account hochgenommen wird falls mal wer von den geteilten Online ausrastet.

Family Sharing sollte also tatsächlich nur mit Personengruppen betrieben werden denen dieses Risiko 100% bewusst ist und die sich daher hier Notfalls eben auch einmal Einbremsen können.

- Wenn ich mich richtig Erinnere erfordern viele Spiele die Digital im Online Store erworben sind das Eure Konsole Online ist, das mag für Manche ein Problem darstellen, für andere nicht. Ich will es aber trotzdem angeführt haben damit dies Jede(m)/r klar ist.

*= Ein Rechenbeispiel:

Ni no Kuni II: Revenant Kingdom - 69,99€
Yakuza 6: The Song of Life and Yakuza 0 Digital Deluxe Bundle - €67,49€
Far Cry 5 - 69,99€
God of War – Digital Deluxe Edition - 69,99€
Detroit: Become Human - 69,99€
Days Gone 69,99€
Red Dead Redemption 2 69,99€
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Zusammen 487,43€ also knappe 500€ falls man dann noch für 13€ on top hier InGame irgendwelche Kleinigkeiten kaufen sollte.

500€ PSN Guthaben kosten bei cdkeys/Press Start zwischen 398,90€ und 418,90€.

Durch 5 sind das dann 79,60€ bzw. 83,78€ pro Kopf im Jahr.

Dieser Preis gilt für Spiele im EU PSN Store, falls Ihr hier Euch einen US Account anlegt und dann z.b.: während des Black Friday mit PSN Guthaben Karten/Codes ausstattet, kommt Ihr noch günstiger (ca. 60€ pro Kopf).

Bitte beachtet das Ihr pro PSN Account nur ein Maximales Guthaben von 130€ ~ 140€ aufladen könnt, danach erhält Ihr eine Fehlermeldung das Ihr Euer Guthabenlimit überschreiten würdet.

Das ist kein Drama weil im Schnitt die Guthaben Codes wenn ich es richtig in Erinnerung habe eine Gültigkeit von 8 ~ 12. Monate haben.

Ergo habt Ihr meistens pro Quartal einen Guthabenverbrauch von gut 125€, was pro Quartal 3x 50€ Karten entspricht.
Bearbeitet von: "TouchGameplay" 19. Feb 2018
Ich habe keinen Freund...
Habu19. Feb 2018

Ich habe keinen Freund...


Life is Pain
Verstehe den Deal ehelich gesagt nicht so ganz, liegt wohl daran, dass mir die Funktion nicht bekannt ist ^^ ich mache es mit meinem Bruder folgendermaßen:

Er hat meine alte PS4 bekommen, die als primär in meinem Account eingestellt ist. Er zockt aber mit seinem Account meine ganzen Spiele problemlos (auch Online). Keine Ahnung, ob du diese Funktion meinst. Falls nicht, vielleicht ein weiterer Life-Hack .

PS: ich zocke auf meiner PS4 Pro ganz normal, sie ist nur nicht als primär festgelegt, was mich nicht juckt ^^ PS+ wird auf meinem Konto eingezahlt
Bearbeitet von: "wheyprotein" 19. Feb 2018
wheyprotein19. Feb 2018

Verstehe den Deal ehelich gesagt nicht so ganz, liegt wohl daran, dass mir …Verstehe den Deal ehelich gesagt nicht so ganz, liegt wohl daran, dass mir die Funktion nicht bekannt ist ^^ ich mache es mit meinem Bruder folgendermaßen:Er hat meine alte PS4 bekommen, die als primär in meinem Account eingestellt ist. Er zockt aber mit seinem Account meine ganzen Spiele problemlos (auch Online). Keine Ahnung, ob du diese Funktion meinst. Falls nicht, vielleicht ein weiterer Life-Hack .PS: ich zocke auf meiner PS4 Pro ganz normal, sie ist nur nicht als primär festgelegt, was mich nicht juckt ^^ PS+ wird auf meinem Konto eingezahlt


Genau das ist bei dem Deal gemeint wenn du jetzt den Account von deinem Bruder bei dir als Primär einstellst, könnt ihr beide gegenseitig die Spiele sharen.
Veit19/02/2018 14:59

Ich dafür umso mehr, obwohl ich die PS4 eher selten nutze. Habe …Ich dafür umso mehr, obwohl ich die PS4 eher selten nutze. Habe die Erfahrung gemacht, dass das PSN eher unzuverlässig ist und während des Spielens hin und wieder die Verbindung ohne ersichtlichen Grund abbricht. Wobei das Internet bei mir auch hin und wieder ausfällt. In letzter Zeit zum Glück seltener, aber kann sich ja wieder ändern. Möchte mich daher nicht abhängiger vom Internet machen, als ich es ohnehin schon bin. Kann aber jeder anders sehen.



Hat Null mit PSN zu tun. Abgesehen von den 2-3 mal im Jahr wo PSN nachweislich down ist, ist PSN nie daran schuld, dass die Verbindung abbricht sondern wenn dann die eigene Internetverbindung. Leicht daran zu erkennen, dass die meisten Leute null Probleme haben aber vereinzelt Leute sagen, dass PSN schlecht ist weil sie ständig rausfliegen. Lan Verbindung oder anständige Internetverbindung zulegen hilft. Noch besser sind die die einen 3-Cube fürs Spielen verwenden und sich dann über PSN aufregen.
Bearbeitet von: "RaphiSC2" 20. Feb 2018
RaphiSC220. Feb 2018

Hat Null mit PSN zu tun. Abgesehen von den 2-3 mal im Jahr wo PSN …Hat Null mit PSN zu tun. Abgesehen von den 2-3 mal im Jahr wo PSN nachweislich down ist, ist PSN nie daran schuld, dass die Verbindung abbricht sondern wenn dann die eigene Internetverbindung.


Wenn ich sonst überall Internet habe, nur nicht beim PSN, dann wird das nicht an meiner Internetverbindung liegen. Woher willst du wissen, dass die meisten null Probleme haben? Und wie kommst du auf 2 bis 3 Mal im Jahr? Im jungen 2018 war das PSN bereits drei Mal down: gamepro.de/art…tml


Mal abgesehen von den ständigen Wartungsarbeiten.
TouchGameplay19. Feb 2018

Das Ganze ist soweit ich weiß auf bis zu 5 "Familienmitglieder" …Das Ganze ist soweit ich weiß auf bis zu 5 "Familienmitglieder" beschränkt. Funktioniert auch mit der 2-Step Verification (2FA) bei PlayStation.Die 2FA sollte eigentlich immer Aktiviert sein für den Fall der Fälle. Gerade wenn man Family Sharing betreibt ist das sozusagen die letzte Hürde da man danach trotz Login/Pass den PlayStation Haupt Account nicht übernehmen kann ohne das man einen großen Aufwand (Social Engineering!) betreiben müsste, sowie danach den PlayStation Support "Telefonisch" kontaktieren müsste um hier den 2FA Schutz zu deaktivieren.[Bild] Positiv:- Kostenteilung Statt 70€ -> 14€ pro Kopf. Gerade in Kombination mit den vergünstigsten PlayStatore Store Guthaben kann man je nach Preis sogar auf bis zu 11,50€ pro Kopf/Pro Spiel austeigen.*Das kann sonst kein anderer Store schlagen. Egal ob China/Russland/... ihr könnt pauschal Sagen das Ihr dadurch im Jahr schon fast jeden größeren Major Titel kaufen könnt und am Ende oftmals nur den Preis eines "einzigen" Vollpreisspiels bezahlt.- Man kann mit seinen Freunden und Bekannten danach über das Spiel sich wunderbar Unterhalten und seine Erfahrungen austauschen. Gerade bei Familien/Freunden/...wo bisher nicht die finanziellen Mittel vorhanden waren um Vollpreisspiel in regelmässigen Abständen zu erwerben ist dies unschlagbar.- Dank 2-Step Verification (2FA) muss schon jemand gehörig kriminelle Energie aufbringen um einen Account komplett zu übernehmen.Negativ:- Bitte bedenkt das Ihr bei dem Account Sharing gerade bei Online Spielen immer einen Ban riskieren könnt falls die Person mit dem Ihr einen Account teilt gegen die PSN-Nutzungsbedingungen verstößt und vorher sich nicht auf Ihren eigenen Account umgemeldet hatte!.Es ist Sony egal ob Ihr selbst oder jemand mit dem Ihr den Account teilt in einem Multiplayer Spiel jemanden anderen auf`s gröbste Beleidigt habt.!SOLCHE BANS SIND OFTMALS ENTGÜLTIG OHNE DIE MÖGLICHKEIT HIER DIES RÜCKGÄNGIG ZU MACHEN!Es gibt im Internet diverse Plattformen wo solche gebannten Accounts verkauft werden, dort kommen jeden Monat Neue hinzu. Solltet Ihr nur Singleplayer Spiele erworben haben ist dies natürlich kein Problem. Bedenkt bitte aber das hier jedes Online Multiplayer Spiel auf dem PlayStation Store ein Risiko darstellt das Euer Account hochgenommen wird falls mal wer von den geteilten Online ausrastet.Family Sharing sollte also tatsächlich nur mit Personengruppen betrieben werden denen dieses Risiko 100% bewusst ist und die sich daher hier Notfalls eben auch einmal Einbremsen können.- Wenn ich mich richtig Erinnere erfordern viele Spiele die Digital im Online Store erworben sind das Eure Konsole Online ist, das mag für Manche ein Problem darstellen, für andere nicht. Ich will es aber trotzdem angeführt haben damit dies Jede(m)/r klar ist.*= Ein Rechenbeispiel:Ni no Kuni II: Revenant Kingdom - 69,99€Yakuza 6: The Song of Life and Yakuza 0 Digital Deluxe Bundle - €67,49€Far Cry 5 - 69,99€God of War – Digital Deluxe Edition - 69,99€Detroit: Become Human - 69,99€Days Gone 69,99€Red Dead Redemption 2 69,99€---------------------------------------------------------------------------------------------------Zusammen 487,43€ also knappe 500€ falls man dann noch für 13€ on top hier InGame irgendwelche Kleinigkeiten kaufen sollte.500€ PSN Guthaben kosten bei cdkeys/Press Start zwischen 398,90€ und 418,90€.Durch 5 sind das dann 79,60€ bzw. 83,78€ pro Kopf im Jahr.Dieser Preis gilt für Spiele im EU PSN Store, falls Ihr hier Euch einen US Account anlegt und dann z.b.: während des Black Friday mit PSN Guthaben Karten/Codes ausstattet, kommt Ihr noch günstiger (ca. 60€ pro Kopf).Bitte beachtet das Ihr pro PSN Account nur ein Maximales Guthaben von 130€ ~ 140€ aufladen könnt, danach erhält Ihr eine Fehlermeldung das Ihr Euer Guthabenlimit überschreiten würdet.Das ist kein Drama weil im Schnitt die Guthaben Codes wenn ich es richtig in Erinnerung habe eine Gültigkeit von 8 ~ 12. Monate haben.Ergo habt Ihr meistens pro Quartal einen Guthabenverbrauch von gut 125€, was pro Quartal 3x 50€ Karten entspricht.



Hast du das mit den 5 Personen denn schon ausprobiert und könntest du die Vorgehensweise vl. genauer erklären? Ich habe mich soeben etwas eingelesen und nur die altbekannte Methode für 2 Personen gefunden bzw. für 3 Leute über den Online Deaktivierungs Trick.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text