[AMAZON] 15€ Willkommensgutschein für Studenten
243°Abgelaufen

[AMAZON] 15€ Willkommensgutschein für Studenten

10
eingestellt am 6. Mär
Ab heute gibt es wieder den 15€ Willkommensgutschein für Studenten für die Registrierung als Amazon-Student.

Der Gutschein ist bis 26.03.2017 ab einem Mindestbestellwert von 40 EUR einlösbar.

So funktioniert's:
Aktionszeitraum: 06.03.2017 - 26.03.2017

  • 1. Schritt: Im Aktionszeitraum als Amazon Student-Mitglied anmelden.
  • 2. Schritt: Wählen Sie Produkte mit der Kennzeichnung " und Versand durch Amazon" aus und legen Sie diese in Ihren Einkaufswagen.
  • 3. Schritt: Geben Sie nun an der Kasse in das Feld "Gutschein- und Aktionscodes" den Code STUDENTBA ein (MBW 40€)
  • 4. Schritt: Der 15 EUR Rabatt wird Ihnen anschließend vom Endbetrag abgezogen.

Mit der unverbindlichen Amazon Student-Probemitgliedschaft erhalten Sie 12 Monate Gratis-Premiumversand auf Millionen von Artikel sowie unbegrenzten Zugang zu tausenden Filmen und Serienepisoden mit Prime Video. Im Rahmen einer vergünstigten Prime-Mitgliedschaft (EUR 34/Jahr statt EUR 69/Jahr) erhalten Sie zusätzlich Zugriff auf über zwei Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio mit Prime Music.




10 Kommentare

Redaktion

find ich gut Danke

"meh, studenten".. das gehört auf ein Tshirt gedruckt

ich denke es gibt keinen Studenten mehr, der noch nicht bei AmazonStudent ist

Gibt's das für brave Steuerzahler auch, oder nur für Arbeitslose? ^^

Ist das kombinierbar wenn ich jmd empfehle ? Kriegt er die 15 und ich die 5€?

Nicsnakevor 3 h, 29 m

Gibt's das für brave Steuerzahler auch, oder nur für Arbeitslose? ^^




Deiner Theorie nach bin ich arbeitsloser, braver Steuerzahler

Nicsnakevor 4 h, 24 m

Gibt's das für brave Steuerzahler auch, oder nur für Arbeitslose? ^^


Reicht der Horizont nicht für Studium & Arbeit?

JDKvor 18 h, 28 m

Reicht der Horizont nicht für Studium & Arbeit?

Das sind Ausnahmen

Aurelvor 3 h, 19 m

80% sind keine Ausnahmen Zwar von 2014, aber ich glaub die Situation …80% sind keine Ausnahmen Zwar von 2014, aber ich glaub die Situation hat sich nicht wesentlich verändert:http://diepresse.com/home/bildung/universitaet/3830603/Studenten_80-Prozent-arbeiten-neben-dem-Studium

Aurel, du sprichst mir aus der Seele
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text