317°
Amazon Underground: teure Pro-Apps, Spiele + alle In-App-Käufe GRATIS

Amazon Underground: teure Pro-Apps, Spiele + alle In-App-Käufe GRATIS

Apps & SoftwareAmazon Angebote

Amazon Underground: teure Pro-Apps, Spiele + alle In-App-Käufe GRATIS

Redaktion

Update 1
Amazon Underground startet gerade so richtig durch. Du erhältst richtig gute und sonst auch mächtig teure Apps inklusive aller In-App-Käufe... komplett gratisNavigon EU, Office Suite Pro, Lovoo und und und...
Still und heimlich ist heute Amazon Underground auch in Österreich an den Start gegangen. Was das ist, und was der Dienst kann, erfährst Du wie immer zuerst bei uns auf Preisjäger!

160152.jpg
Amazon Underground:

Amazon Underground bietet euch eine große Auswahl an bekannten Apps und Spielen, die im Google Play Store normalerweise kostenpflichtig sind.
Diese Premium und Pro Apps sind bei Amazon Underground komplett kostenlos - ja sogar alle In-App-Käufe sind gratis. So habt ihr zB bei Spielen unendlich viele Leben, Levels oder unbegrenzte Upgrades.

Unter den Apps und Games finden sich bekannte und sonst sehr teure Größen wie Navigon EU-Navigation, Radar-Warner Blitzer Plus, Sparkasse+, Goat Simulator, Office Suite Pro 8, Monument Valley, namhafte Entwickler wie Disney, Gameloft, Rovio Entertainment.

Ein weiterer Gedanke, zB bei der Dating App Lovoo lassen sich ebenfalls alle sonst kostenpflichtigen Features komplett gratis nutzen!

Die Underground App:

Sämtliche Gratis Apps und Spiele findet ihr ganz einfach über Amazons Underground App, verfügbar für Android aber auch für Amazon Fire-Tablets. Direkt hinter unserem Deal-Link könnt ihr die App für beide Plattformen beziehen oder euch per Mail zusenden lassen.

Geschichte:

Amazon Underground löst seit einiger Zeit die "Gratis App des Tages" ab. In Ländern wie Deutschland läuft die neue Plattform bereits seit einigen Monaten, hier in Österreich ist das Angebot erst an heute erhältlich.

Was kostet es mich?

Die beste Nachricht gleich vorweg: die App, das ganze Programm und alle damit verbundenen kostenlosen Apps und Spiele sind völlig kostenlos. Ihr zahlt keinen Cent, egal wieviele Apps ihr herunterladet, vollkommen gleichgültig, wieviele In-App-Käufe ihr einlöst oder wie oft ihr die Apps und Games benutzt.

Was es euch aber am Ende leider wie immer ganz allgemein kostet: die "App-Berechtigungen". Wie es bei den ganz großen App-Anbietern, Facebook, Zalando, WhatsApp, Instagram, SnapChat, Twitter u eben auch Amazon leider Usus ist, verlangen euch die Apps zur Nutzung nahezu alle nur erdenkbaren App-Berechtigungen ab.

Wieso macht Amazon das?

Nunja, im Gegenzug zur uneingeschränkten Gratis-Nutzung müsst ihr euch damit abfinden, dass euer jeweiliges App-Nutzungsverhalten von Amazon umfangreich überwacht wird. Hier ist für den Versandriesen vor allem interessant, wie oft und wie lange ihr die Apps und Games verwendet. Abhängig davon und gemessen eben daran nämlich werden die Entwickler der jeweiligen App bezahlt.

16 Kommentare

HOT HOT HOT

Amazon will alles durchboxen

Hammer Sache
danke

Redaktion

Special Thanks an @Brosef der mich heute auf den Österreich Start aufmerksam gemacht hat!

stefan.kratky3. Dezember 2015

HOT HOT HOT Amazon will alles durchboxenHammer Sache danke


Cool, gell? Sind einige coole Apps mit dabei - und freilich auch alles legal! Super Sache!

Was is da neu? Ich hab die app scho an zeitl...

Redaktion

Sparmoz3. Dezember 2015

Was is da neu? Ich hab die app scho an zeitl...


lustig, Kollege Simon hat mich das auch schon gefragt, allerdings ist der neue Dienst tatsächlich vor kurzem erst in Österreich gestartet. In den AGB hat Amazon den nunmehr überholten Passus "nur für Kunden aus Deutschland" teils noch nicht einmal abgeändert... Bei Simon war der Hintergund der frühzeitigeren Nurzung, dass er schlichtweg einen "Deutschen" Account hat (in DE erstellt) - ist das bei Dir zufällig auch so? Ich konnte bis vor kurzem die Inhalte jedenfalls auch nicht nutzen @Sparmoz

Peter3. Dezember 2015

Special Thanks an @Brosef der mich heute auf den Österreich Start aufmerksam gemacht hat! Cool, gell? Sind einige coole Apps mit dabei - und freilich auch alles legal! Super Sache!



Hätte es nicht mitbekommen ohne deinen Hinweis, dass die StarWars-App nun tatsächlich in Ö. verfügbar ist. Dachte zuerst als kostenlose Kaufversion, aber als ich dann das "Actually Free" Symbol und damit den offensichtlichen Weg über Underground gesehen habe war ich etwas verwundert und habe mich auf die Suche gemacht.

Redaktion

perfekt @Brosef

Die benötigten App Berechtigungen haben mit Underground aber stark zugenommen. Die günstigen Preise bzw. dass die Programme Gratis sind bezahlt Ihr mit euren Daten die sich Amazon mittels der Berechtigungen holt. Einfach abwägen was euch wichtiger ist. Geschenkt bekommt man gar nix

hauptsache gratis....

Also ich hab nach Kenntnis der Hintergründe (Nutzerverhalten an Amazon) das Teil vor einigen Wochen schon wieder deinstalliert. Ich bin ain Amazon-Fan, aber man muss ja nicht die Daten in der Scheibtruhe hinkarren...

Redaktion

Habe das im "Was kostet es mich" Absatz aufgezeigt. Ist leider gängiger Usus geworden, dass die Apps wirklich nahezu alle Berechtigungen einfordern gibt es bei Android denn eigtl nicht mehr bzw vll doch noch die Möglichkeit einzelne Berechtigungen manuell abzuschalten?

Hat bei mir schon seit der damaligen Bekanntmachung mit einem ATU Account funktioniert. Habe es aber gleich wieder deinstalliert, da Amazon Buch über die Benutzung der ganzen Apps führt. Das geht mir entschieden zu weit!

Näheres hier nachzulesen:
golem.de/new…tml

Danke, wurde auch Zeit!

Redaktion

top Zusammenfassung Peter danke!

Strange, nutze das als Ösi schon einige Monate (wobei es mich jetzt nicht sooo begeistert).

Kann als Besitzer 2er Android Geräte mit custom rom drauf nur sagen, dass es für mich nicht funktioniert.
Eventuell liegts an den Privatsphäre-Einstellungen mit denen man Apps gezielt Zugriff auf eigene Daten verbieten kann. Denke das ist Amazon nicht recht

hab ich aber schon länger

Redaktion

Der Artikel stammt von Anfang Dezember 2015, Jungs. Für alle, an denen der Artikel damals vorbeigegangen ist, das heutige Update

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text