Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Amazon.fr] Netgear Nighthawk M2 LTE CAT 20 Router mit bis zu 2000Mbps
134° Abgelaufen

[Amazon.fr] Netgear Nighthawk M2 LTE CAT 20 Router mit bis zu 2000Mbps

270,86€349,99€-23%Amazon FR Angebote
17
eingestellt am 10. Dez 2019Lieferung aus FrankreichBearbeitet von:"Brosef"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Da das Vorgängermodell hier erst vor kurzem so gut bei der Leserschaft ankam...

Bei Amazon.fr gibt es gerade den Nighthawk M2 Router für 270,86€ inkl. Versand nach Österreich. Ich war mir zuerst nich sicher, ob Angebot oder doch Preisfehler. Da es allerdings für hochpreisige Artikel wie diesem in Kombination mit Preisfehler in der Überschrift viele Cold-Votes regnet, habe ich es doch lieber sein lassen.

Außerdem ist der Router heute anscheinend auch bei notebooksbilliger.de für 339,00 € zzgl. Versand im Angebot ("Gültig solange der Vorrat reicht bzw. bis zum 10. Dezember 2019"). Das drückt ein wenig die Ersparnis, das Gerät kostet sonst ca. 420 € (-36%). Bisheriger Bestpreis laut Geizhals: 359,99 €


219412.jpg
Der M2 ist das technisch fortgeschrittenste Gerät am Markt und wird noch lange jegliche Upgrades der Mobilfunkanbieter voll ausschöpfen können. Quasi der Ferrari der Autowelt oder der @Markus der Dealposter.

Ein besonderes Merkmal der mobilen Netgear-Router ist auch, dass sich diese auch ohne Akku im Netzbetrieb (Standard-USB-Netzteil) betreiben lassen, daher eignen sie sich auch bedingt für den stationären Gebrauch.


  • Schnelle 4G Lte Breitbandgeschwindigkeit: Der mobile Hotspot-Router M2 liefert zuverlässig bis zu 2 Gbit/s Download-Geschwindigkeit
  • Überall Verbunden: Richten Sie Ihr eigenes sicheres WLAN ein und teilen Sie es mit anderen - geschäftlich oder im Urlaub, im Freien oder als DSL-Ersatz zu Hause
  • Produktiv Bleiben: Teilen Sie den WLAN-Internetzugang mit bis zu 20 Geräten
  • Funktioniert Mit Jedem Netzwerk: Über die SIM-Karte Ihres Providers für den weltweiten 3G/4G LTE-Internetzugang freigeschaltet
  • Datenaustausch Und Medienstreaming: Ein einziger USB-Anschluss teilt sich den Speicher für das Streamen von Daten oder privaten Medien mit verbundenen drahtlosen Geräten
  • Lange Akkulaufzeit: Der aufladbare 5040 mAh Akku liefert den ganzen Tag über Strom und ermöglicht, weitere USB-Geräte aufzuladen
  • Großes 2,4 Zoll Farbdisplay: Intuitives LCD-Touchscreen bietet Informationen zur Überwachnug der Datennutzung, mobilen Signalstärke und Netzwerkverwaltung


Noch ein technischer Vergleich mit dem Nighthawk M1, der seit dem oben verlinkten Angebot seinen Dienst bei mir verrichtet:

Nighthawk M2 Mobile Router (MR2100)
- LTE CAT 20, DL support up to 2Gbps speeds
- 3GPP, Rel. 14
- 5CA with 20 simultaneous Downlink layers
- 4x4 MIMO
- 256QAM DL / 64QAM UL CA 3C, 7C
- 11ac Dual band dual concurrent

Nighthawk M1 Mobile Router (MR1100)
- LTE CAT 16, DL support up to 1Gbps speeds
- 3GPP, Rel. 12
- 4CA with 10 simultaneous Downlink layers
- 4x4 MIMO
- 256QAM DL / 64QAM UL CA 3C, 7C
- 11ac Dual band dual concurrent
Zusätzliche Info

Gruppen

17 Kommentare
sehr guter preis =)
daaanke
Warum ist der so teia?
Hat jemand Erfahrung mit dem Gerät? Ich bekomme mit Magenta 250/50 Tarif nur 80/30 Mbit und das fast mitten in Wien...
ich glaube auch dass es sich im einen preisfehler handelt.
Uuuuund auch schon vorbei!
Elestra10/12/2019 06:38

Warum ist der so teia?


Warum ist ein iPhone so viel teurer?
Das Gerät ist von der LTE-Technologie her noch 2-3 Klassen über den Spitzenmodellen am Markt anzusiedeln. Die meisten der Top-Modelle, die preislich gar nicht so weit darunter liegen, sind noch bei LTE CAT 6 (bis 300 MBit/s), wie die AVM FRITZ!Box 6890 für 300-350 €, der Netgear Nighthawk R7100LG für 300-350 € oder der ASUS 4G-AC68U für 250-300 €.

Erst vereinzelte Ausnahmen wie der Huawei B618 unterstützen schon CAT 12 (bis 600 Mbit/s). Danach spielt der Nighthawk M1 (Vorgänger von diesem Modell) schon in einer eigenen Klasse und der hier legt jetzt noch einmal einen drauf, auch bei der Unterstützung der Carrier Aggregation-Technologie (auch da gibt es viele Abstufungen). Über zukunftstauglichkeit muss man sich bei dem Gerät halt keine Sorgen mehr machen. Aber das kostet halt.

q3azocker10/12/2019 07:10

Hat jemand Erfahrung mit dem Gerät? Ich bekomme mit Magenta 250/50 Tarif …Hat jemand Erfahrung mit dem Gerät? Ich bekomme mit Magenta 250/50 Tarif nur 80/30 Mbit und das fast mitten in Wien...



Habe zumindest beim Wechsel vom 3 Huitube (bis zu 150 Mbit) zum Nighthawk M1 einen enormen Leistungssprung feststellen können. Aber gerade "Mitten in Wien" wird das Problem sein - viele Teilnehmer, mit denen du die Infrastruktur teilst.

color10/12/2019 07:51

ich glaube auch dass es sich im einen preisfehler handelt.



Ja wahrscheinlich - Preis ist jetzt auf 339 € - vermutlich der eigentlich beabsichtigte Aktionspreis.
Der m1 und der M2 (dieser hier) von netgear sind mit abstand die besten derzeit am markt. der anstig bei mir zu hause auf den m1 ist unwarscheinlich gut gewesen
Bearbeitet von: "PreisKnaller" 10. Dez 2019
Ui,danke für den super Kommentar, kenn mich halt mit den Teilen sehr wenig aus. Evtl kannst du mir helfen , wir haben in der Firma intern in der Abteilung einen Hotspot für die ganzen Privatsachen zum erledigen , finanziert aus der eigenen Tasche nur wir haben hier richtig scheiße Empfang und nur A1 geht halbwegs. Bin nun auf der Suche nach einem guten LTE Hotspot mit einer sehr guten Empfangsleistung. Kannst du mir da was Empfehlen?
m1 oder m2, und mit externer antenne verbinden ! 4x carriere agregation ist heutzutage sehr gut für die zukunft, der hier hat sogar 5 frequenzbänder die er bündeln kann.
der m1 für 200-240€ ist für mich die nummer 1 und sehr empfählenswert

hatte damit 330/40 schon reinbekommen und derzeit mit a1 über 100/25 werde aber ab 80/20 fia educom runtergedrosselt hoffe ich konnte dir helfen, sonst schreib mich doch einfach mal an achja und dass ohne antenne =) die ist noch original verpackt in reserve.
Bearbeitet von: "PreisKnaller" 10. Dez 2019
Elestra10/12/2019 11:10

Ui,danke für den super Kommentar, kenn mich halt mit den Teilen sehr wenig …Ui,danke für den super Kommentar, kenn mich halt mit den Teilen sehr wenig aus. Evtl kannst du mir helfen , wir haben in der Firma intern in der Abteilung einen Hotspot für die ganzen Privatsachen zum erledigen , finanziert aus der eigenen Tasche nur wir haben hier richtig scheiße Empfang und nur A1 geht halbwegs. Bin nun auf der Suche nach einem guten LTE Hotspot mit einer sehr guten Empfangsleistung. Kannst du mir da was Empfehlen?



Wo das kleine Teil nicht mithalten kann (zumindest der M1), das ist die WLAN-Reichweite, da war sogar mein TP-Link M7350 deutlich besser. D.h. einen größeren Bereich damit abdecken könnte etwas schwierig werden, eventuell würde dafür ein zusätzliches Gerät, das als WLAN-Zugangspunkt dient, benötigt werden.

Für eine kleine Wohnung geht es gerade noch. Aber nach nur 5 m und 2 Wänden zwischen Modem und Endgerät ist das Signal schon relativ schwach und der Durchsatz nicht mehr besonders gut.

Auch verständlich, wenn man bedenkt, dass es halt doch für den mobilen Einsatz konzipiert wurde und durch niedrigere Sendeleistung dafür länger mit dem Akku auskommt. Dafür auch nur "bedingt" für den Stationären Gebrauch geeignet.

Übrigens, der Preis ändert sich jetzt ständig. Momentan ist es aber noch knapp unter dem Dealpreis als WHD (wie neu) erhältlich.
Bearbeitet von: "Brosef" 10. Dez 2019
PreisKnaller10/12/2019 11:14

m1 oder m2, und mit externer antenne verbinden ! 4x carriere agregation …m1 oder m2, und mit externer antenne verbinden ! 4x carriere agregation ist heutzutage sehr gut für die zukunft, der hier hat sogar 5 frequenzbänder die er bündeln kann.der m1 für 200-240€ ist für mich die nummer 1 und sehr empfählenswert hatte damit 330/40 schon reinbekommen und derzeit mit a1 über 100/25 werde aber ab 80/20 fia educom runtergedrosselt hoffe ich konnte dir helfen, sonst schreib mich doch einfach mal an achja und dass ohne antenne =) die ist noch original verpackt in reserve.


Ok, danke für die Info. Welche Antenne würdest du für die M1 empfehlen? Oder vl doch in M2 investieren?
Bearbeitet von: "q3azocker" 10. Dez 2019
Brosef10/12/2019 14:01

Wo das kleine Teil nicht mithalten kann (zumindest der M1), das ist die …Wo das kleine Teil nicht mithalten kann (zumindest der M1), das ist die WLAN-Reichweite, da war sogar mein TP-Link M7350 deutlich besser. D.h. einen größeren Bereich damit abdecken könnte etwas schwierig werden, eventuell würde dafür ein zusätzliches Gerät, das als WLAN-Zugangspunkt dient, benötigt werden.Für eine kleine Wohnung geht es gerade noch. Aber nach nur 5 m und 2 Wänden zwischen Modem und Endgerät ist das Signal schon relativ schwach und der Durchsatz nicht mehr besonders gut.Auch verständlich, wenn man bedenkt, dass es halt doch für den mobilen Einsatz konzipiert wurde und durch niedrigere Sendeleistung dafür länger mit dem Akku auskommt. Dafür auch nur "bedingt" für den Stationären Gebrauch geeignet.Übrigens, der Preis ändert sich jetzt ständig. Momentan ist es aber noch knapp unter dem Dealpreis als WHD (wie neu) erhältlich.


Habe durch 2 wände bzw 3 immernoch 20-40mbits von 80-100
Im warehouse ist noch 1 Stück für 259,69+ Versand erhältlich!
Gestern kam die Versandbestätigung, danke
Hat bei leider keine Verbesserung (gleich schnell) gebracht, geht wohl retour.
q3azocker10/12/2019 16:21

Ok, danke für die Info. Welche Antenne würdest du für die M1 empfehlen? Od …Ok, danke für die Info. Welche Antenne würdest du für die M1 empfehlen? Oder vl doch in M2 investieren?

#Aliexpress € 13,03 49%OFF | 3g 4g Lte Antenne Sma Männlichen 4g 2,4 ghz Antenne 3g Booster Antenne Mit Kabel Für GSM Signal Booster Repeater Wifi Router 4g Modem
a.aliexpress.com/_d8…23F

diese hab ich mir gegönnt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text