285°
(Ankündigung) Pokémon Go: Österreich-Start noch diese Woche

(Ankündigung) Pokémon Go: Österreich-Start noch diese Woche

Apps & Software

(Ankündigung) Pokémon Go: Österreich-Start noch diese Woche

Redaktion

In Deutschland ist die App, die derzeit einen unglaublichen Hype nach sich zieht, heute Mittwoch ganz offiziell gestartet. Pokémon Go. Zunächst im Google Play Store für Android Handys gelauncht, lies die iOS Version im Apple App Store nicht lange auf sich warten.

164165.jpg
Und auch der Österreich Start soll nicht mehr lange auf sich warten lassen. Laut Medienkreisen soll die App laut Hersteller Nintendo noch diese Woche auch in Österreich starten, wir werden euch natürlich zeitgerecht hier updaten, sofern ihr uns nicht in den Kommentaren zuvorkommt

Hier geht's jedenfalls jetzt schon zu den Apps, die Links werden automatisch freigeschalten, sobald die App auch für Österreich legitimiert wurde:

  • Hier geht's zur Android-Version im Google Play Store
  • Hier geht's zur iOS-Version im Apple App Store

Donnerstag, Freitag, Samstag oder Sonntag - wann kommt die App auch zu uns?

Für die Ungeduldigen unter euch besteht natürlich auch die Möglichkeit, euren jeweiligen App Store von "Österreich" auf "Deutschland" umzustellen. So kann die App natürlich schon heute heruntergeladen werden, so zB mit dieser Anleitung hier.

Redaktion



Beste Kommentare

Es gehört erwähnt, dass die App doch ziemlich kontrovers ist. Es ist nicht Nintendo der Macher des Spiels, sondern Google selbst. Die App erhält erschreckend viele Berechtigungen und Google erhält durch die Videoaufnahmen von so vielen Personen auch eine "Google Streetview" von Innenbereichen von Gebäuden und Wohnungen sowie bisher wenig verzeichneten Gebieten, indem Google einfach seltene Pokémon dort hin tut, damit die Leute dort unbezahlte Aufnahmearbeit leisten. Gekoppelt mit Machine Learning werden auch in Zukunft Captchas häufig werden mit Objekten aus Innenwohnbereichen, da Google somit ihre künstliche Intelligenz mit dem menschlichen Gehirn und dessen Erkennung von Objekten in Captchas trainiert. Als Endziel wird der Google Datenkrake somit noch mehr gefüttert und sie können Ihre Werbedienste noch viel effektiver auf die Einzelperson ausrichten, da sie das Konsumverhalten dadurch noch viel genauer annähern können. Besonders in den USA ist der Umstand interessant, dass Google auch dann genau weiß, ob und wo man Waffen im Haus hat. Die Softwarefirma hinter Pokémon Go heißt Keyhole: en.m.wikipedia.org/wik…Inc Hier ein kleiner Ausschnitt, wer zu ihren Kunden zählt, die eure Daten wollen: "Keyhole boasted an active customer base in several sectors, including real estate, media, urban planning, state and federal governments, defense, homeland security, and intelligence agencies, but at the time of its acquisition its only named customers were US Army CECOM, the United States Department of Defense, the National Imagery and Mapping Agency and the Middlesex County Sheriff's Office."

33 Kommentare

Redaktion

Habs jetzt eine Woche hin und wieder mal ausgepackt... Für die Pokémon "Veteranen" echt einen Blick wert

Nicht hier auch noch, Peter was tust du mir an?
Ich ertrag den Hype jetzt schon nicht mehr, überall egal ob Social Media, Nachrichten, auf jeder Seite les ich Pokemon GO
Ich wusste warum ich als Kind schon lieber Dragonball geschaut hab und Mario gezockt anstatt Pokemon
Einzig gutes, ich gönns Nintendo dass der Firmenwert zugenommen hat, mussten ja teilweise schon echt kämpfen

Ich spiel seit Start und bin LVL 11 von 20 was mögliche wäre. Ist aber lustig und man ist gezwungen sich zu bewegen

Redaktion

Laughingman13. Juli

Nicht hier auch noch, Peter was tust du mir an? Ich ertrag den Hype jetzt schon nicht mehr, überall egal ob Social Media, Nachrichten, auf jeder Seite les ich Pokemon GO Ich wusste warum ich als Kind schon lieber Dragonball geschaut hab und Mario gezockt anstatt Pokemon Einzig gutes, ich gönns Nintendo dass der Firmenwert zugenommen hat, mussten ja teilweise schon echt kämpfen


Sorry hehe, und ganz tief im Inneren wusstest Du aber eh, dass ich's bringen werde
Bearbeitet von: "Peter" 9. September

Peter13. Juli

Sorry hehe, aber ganz tief im Inneren wusstest Du aber eh, dass ich es bringen werde



Ja ich wusste es, aber ich hatte doch noch einen Funken Hoffnung in dich gesetzt. Aber der ist jetzt eh weg

Redaktion

Laughingman13. Juli

Ja ich wusste es, aber ich hatte doch noch einen Funken Hoffnung in dich gesetzt. Aber der ist jetzt eh weg


Bis wir uns dann irgendwo treffen und uns um Pikachu streiten...

Peter13. Juli

Bis wir uns dann irgendwo treffen und uns um Pikachu streiten...



Eher um nen Dragonball Und dann wenn ich sie alle hab, wünsch ich mir dass ein kein Pokemon GO mehr gibt

Es gehört erwähnt, dass die App doch ziemlich kontrovers ist. Es ist nicht Nintendo der Macher des Spiels, sondern Google selbst. Die App erhält erschreckend viele Berechtigungen und Google erhält durch die Videoaufnahmen von so vielen Personen auch eine "Google Streetview" von Innenbereichen von Gebäuden und Wohnungen sowie bisher wenig verzeichneten Gebieten, indem Google einfach seltene Pokémon dort hin tut, damit die Leute dort unbezahlte Aufnahmearbeit leisten. Gekoppelt mit Machine Learning werden auch in Zukunft Captchas häufig werden mit Objekten aus Innenwohnbereichen, da Google somit ihre künstliche Intelligenz mit dem menschlichen Gehirn und dessen Erkennung von Objekten in Captchas trainiert. Als Endziel wird der Google Datenkrake somit noch mehr gefüttert und sie können Ihre Werbedienste noch viel effektiver auf die Einzelperson ausrichten, da sie das Konsumverhalten dadurch noch viel genauer annähern können. Besonders in den USA ist der Umstand interessant, dass Google auch dann genau weiß, ob und wo man Waffen im Haus hat. Die Softwarefirma hinter Pokémon Go heißt Keyhole: en.m.wikipedia.org/wik…Inc Hier ein kleiner Ausschnitt, wer zu ihren Kunden zählt, die eure Daten wollen: "Keyhole boasted an active customer base in several sectors, including real estate, media, urban planning, state and federal governments, defense, homeland security, and intelligence agencies, but at the time of its acquisition its only named customers were US Army CECOM, the United States Department of Defense, the National Imagery and Mapping Agency and the Middlesex County Sheriff's Office."

Shinzon13. Juli

Ich spiel seit Start und bin LVL 11 von 20 was mögliche wäre. Ist aber lustig und man ist gezwungen sich zu bewegen



Probiers mal mit Geocachen, da gibts manchmal sogar echte Geschenke

Euler13. Juli

Es gehört erwähnt, dass die App doch ziemlich kontrovers ist. Es ist nicht Nintendo der Macher des Spiels, sondern Google selbst. Die App erhält erschreckend viele Berechtigungen und Google erhält durch die Videoaufnahmen von so vielen Personen auch eine "Google Streetview" von Innenbereichen von Gebäuden und Wohnungen sowie bisher wenig verzeichneten Gebieten, indem Google einfach seltene Pokémon dort hin tut, damit die Leute dort unbezahlte Aufnahmearbeit leisten. Gekoppelt mit Machine Learning werden auch in Zukunft Captchas häufig werden mit Objekten aus Innenwohnbereichen, da Google somit ihre künstliche Intelligenz mit dem menschlichen Gehirn und dessen Erkennung von Objekten in Captchas trainiert. Als Endziel wird der Google Datenkrake somit noch mehr gefüttert und sie können Ihre Werbedienste noch viel effektiver auf die Einzelperson ausrichten, da sie das Konsumverhalten dadurch noch viel genauer annähern können. Besonders in den USA ist der Umstand interessant, dass Google auch dann genau weiß, ob und wo man Waffen im Haus hat. Die Softwarefirma hinter Pokémon Go heißt Keyhole: https://en.m.wikipedia.org/wiki/Keyhole,_Inc Hier ein kleiner Ausschnitt, wer zu ihren Kunden zählt, die eure Daten wollen: "Keyhole boasted an active customer base in several sectors, including real estate, media, urban planning, state and federal governments, defense, homeland security, and intelligence agencies, but at the time of its acquisition its only named customers were US Army CECOM, the United States Department of Defense, the National Imagery and Mapping Agency and the Middlesex County Sheriff's Office."

Hier hast du einen Aluhut Ps: die berechtigungen von google wurden in der 1.01 version ausgebessert und man kann das spiel ohne vr auch spielen (wegen deiner sorge um fotos) es ist sogar empfehlenswert AR auszuschalten wegen des akkuverbrauches! Spiels jetzt seit einem tag und bin level 8^^

Laughingmanvor 8 m

Probiers mal mit Geocachen, da gibts manchmal sogar echte Geschenke


Ob das in meinen Kaff auch gibt müsste ich mal gucken gg

da hat wohl wer zu viel chemtrails inhaliert GG

Shinzonvor 3 m

Ob das in meinen Kaff auch gibt müsste ich mal gucken gg



Das gibts in jedem Kaff, sogar wo meine Mom wohnt gibts 3. Sonst fährst halt nach Klafu

Laughingman13. Juli

Das gibts in jedem Kaff, sogar wo meine Mom wohnt gibts 3. Sonst fährst halt nach Klafu


Ich wohn in Klagenfurt g habe aber noch nie geguckt mal googeln
Bearbeitet von: "Shinzon" 9. September

Shinzonvor 1 m

Ich wohn in Klagenfurt g habe aber noch nie geguckt mal googeln



Achso dachte du wohnst außerhalb. In Klafu gibts fix welche, war dort selbst schon auf der Suche. Der Vater von nem Freund hat sogar welche augelegt xD

Laughingman13. Juli

Achso dachte du wohnst außerhalb. In Klafu gibts fix welche, war dort selbst schon auf der Suche. Der Vater von nem Freund hat sogar welche augelegt xD


Danke für die Info

Nicht kompatibel mit Smartphones mit Intel Prozessoren

Jaaaaaaaa!!!! Mein soziales Leben hat ein Ende!

WayneZonevor 47 m

Nicht kompatibel mit Smartphones mit Intel Prozessoren



Doch, die neue Version ist kompatibel!
Bin auch schon fleißig dabei, aber die Frage ist, was mit den Usern passiert, die vorzeitig die APK installiert haben. Wird der Spielstand bei Installation aus dem Playstore übernommen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text