antizyklisch essen - für 1€ Ben & Jerry's Eis bei UBER Eats bestellen
398°

antizyklisch essen - für 1€ Ben & Jerry's Eis bei UBER Eats bestellen

Redaktion 19
Redaktion
eingestellt am 17. Nov
Update 1
Funktioniert wieder! Wer vorher keine Lieferung bekommen hat, kann jetzt sein Glück versuchen!
Um 15:00 solltet ihr mal eure Uber Eats App öffnen. Dann könnt ihr euch nämlich gratis ein Ben & Jerry's Eis bestellen. Die Liefergebühren betragen hierfür auch 1€, statt der sonst üblichen 2,90€.
Guten Appetit!

176653.jpg

So funktioniert's:
  • Öffne heute ab 15:00 Uhr deine UberEATS App.
  • Klicke auf das Banner in der App, um direkt zur Aktion zu gelangen.
  • Bestell' dein kostenloses Eis-Paket, bestehend aus einem Cookie Dough Shorty und einem Chocolate Fudge Brownie Wich - für nur 1 Euro Liefergebühr und solange der Vorrat reicht.
*Aktion gültig am Freitag, 17.11.2017 ab 15:00 Uhr nur im UberEATS Liefergebiet in Wien. Pro Bestellung maximal 3 Stück.

19 Kommentare

geiler titel :-D

Rich.Hardvor 1 h, 10 m

geiler titel :-D

Jo, find ich auch. Bin gespannt, wie es klappt - bei der letzten Aktion war es etwas "verworren".

Nachtrag: Es dürfte sich um so einen Mini Cup handeln, der bei Merkur umgerechnet 1,62 Euro kostet. Dazu noch ein Chocolate Fudge Brownie Wich (bei Merkur gibt es nur eine andere Sorte, Einzelpreis umgerechnet 75 Cent). Ideal, um das Eis mal zu testen.
Bearbeitet von: "Floribert" 17. November

immer nur Wien

ist sowieso schon vorbei -.-,
wollte eines meiner Schwester schicken!

Das war ja mal Käse... Erst um 15:04 war der Shop in meiner App "geöffnet", 15:06 habe ich bestellt. 12 Minuten lang stannd "Bestätige Bestellung beim Restaurant", dann wurd sie storniert... Da hat man ja bei einem Gewinnspiel noch bessere Chancen.

Geht wieder! Hab's auch grade zugestellt bekommen - pro Bestellung kann man 3 Sets nehmen.

Floribertvor 2 m

Geht wieder! Hab's auch grade zugestellt bekommen - pro Bestellung kann …Geht wieder! Hab's auch grade zugestellt bekommen - pro Bestellung kann man 3 Sets nehmen.



Ich habe 3 "Stück" und nicht 3 Sets bekommen. Ein Arbeitskollege ebenso.

Verfasser Redaktion

Danke! Bei mir hat's nun auch geklappt; Fahrer ist unterwegs @Floribert

Dagobertvor 1 h, 50 m

Ich habe 3 "Stück" und nicht 3 Sets bekommen. Ein Arbeitskollege ebenso.


Mit "Set" meine ich diesen Becher und dieses Sandwich (wie auf dem Bild), also insgesamt sechs Eis. So hab ich's bekommen.

Dagobertvor 1 h, 52 m

Ich habe 3 "Stück" und nicht 3 Sets bekommen. Ein Arbeitskollege ebenso.



Ich ebenso, war ganz schockiert. Jedoch kann man sich hier etwas helfen - benutzt einen Neukundengutschein, schon wandert das 2. Set zu euch.

Bei mir war es übrigens ein sehr freundlicher Fahrrad Lieferant.

Ich habe einen Salat mit Schafskäse bekommen...hab mich so auf Eis gefreut. Ubereats möchte mir dezent sagen, dass ich lieber Salat essen soll

meinpreizvor 2 h, 48 m

Ich ebenso, war ganz schockiert. Jedoch kann man sich hier etwas helfen - …Ich ebenso, war ganz schockiert. Jedoch kann man sich hier etwas helfen - benutzt einen Neukundengutschein, schon wandert das 2. Set zu euch. Bei mir war es übrigens ein sehr freundlicher Fahrrad Lieferant.

Nachdem die erste Bestellung nach einer Stunde Wartezeit immer noch nicht rausging, bin ich fest von einem Storno ausgegangen und habe nochmal bestellt. Ging ohne Probleme.

Leider noch immer keine Lieferung nach Mordor

Für alle die eine Stornierung erhalten haben, die nächste Aktion kommt bestimmt.

Für alle Stornos gab es einen Gutschein im Wert von 2,90 Euro.

Die ganze Aktion war ja etwas... merkwürdig. Erst wird reihenweise storniert, paar Stunden später geht es plötzlich. Und heute hat das Restaurant, über das die Aktion lief, gratis Ben&Jerry's-Eis zu allen Bestellungen über 5 Euro dazugegeben - sie scheinen also auf jeden Fall genug davon gehabt zu haben.

Hier kann man sich schön selbst eine Meinung über uber und ubereats machen.

Für mich ist ubereats vorerst Geschichte, weil Speisen mit einem Fahrrad liefern irgendwie sehr nach ausnutzung schreit.
Worauf ich dem Lieferanten bei der Aktion auch nettes Trinkgeld gegegeben habe, klar selbst schuld wer so arbeitet aber dennoch irgendwie unpassend.

Danke für die Info @Floribert für den Tipp mit den 5 Euro. Bei mir waren es bei der Aktion 2 "Restaurants" die es auslieferten bzw. bereitstellten.

meinpreizvor 1 h, 37 m

Hier kann man sich schön selbst eine Meinung über uber und ubereats m …Hier kann man sich schön selbst eine Meinung über uber und ubereats machen.Für mich ist ubereats vorerst Geschichte, weil Speisen mit einem Fahrrad liefern irgendwie sehr nach ausnutzung schreit.Worauf ich dem Lieferanten bei der Aktion auch nettes Trinkgeld gegegeben habe, klar selbst schuld wer so arbeitet aber dennoch irgendwie unpassend.Danke für die Info @Floribert für den Tipp mit den 5 Euro. Bei mir waren es bei der Aktion 2 "Restaurants" die es auslieferten bzw. bereitstellten.



Erklär den Zusammenhang zwischen Fahrradkurier und "Ausnutzung" ?

Im Gegenteil es ist zu begrüßen, dass in der Innenstadt immer mehr durch Fahrradkurier zugestellt wird. Der Umwelt zu gute

JO_vor 18 h, 18 m

Erklär den Zusammenhang zwischen Fahrradkurier und "Ausnutzung" ?

Guckste z.B. hier: "Fahrradboten: Essenszustellung unter prekären Verhältnissen". Für die Umwelt und die Verkehrslage sind Fahrradboten zweifellos gut, sie müssten nur besser bezahlt werden. Immerhin kassiert beispielsweise Foodera 30-35 Prozent Provision sowie die Zustellgebühr von 2,90 Euro - bei einer Bestellung von 10 Euro sind das rund 6,40 Euro. Der Fahrer kriegt bei freier Anstellung einen fixen Stundenlohn von 4 Euro plus 2 Euro pro Lieferung bzw. bei Fixanstellung 7,30 Euro plus 60 Cent pro Lieferung - aber keine Nacht- oder Feiertagszuschläge. Bei 2,5 Lieferungen durchschnittlich pro Stunde liegt der Verdienst bei rund 9 Euro, wenn man 10 Euro pro Bestellung annimmt, landen aber 16 Euro beim Unternehmen. Dazu müssen die Fahrer ihr eigenes Rad und ein eigenes Smartphone mit Internetanschluss besitzen und tragen die Abnutzungs- und Reparaturkosten selbst. Bei Regen, Wind und Schnee ist das kein Zuckerschlecken.

Floribertvor 18 h, 47 m

Guckste z.B. hier: "Fahrradboten: Essenszustellung unter prekären …Guckste z.B. hier: "Fahrradboten: Essenszustellung unter prekären Verhältnissen". Für die Umwelt und die Verkehrslage sind Fahrradboten zweifellos gut, sie müssten nur besser bezahlt werden. Immerhin kassiert beispielsweise Foodera 30-35 Prozent Provision sowie die Zustellgebühr von 2,90 Euro - bei einer Bestellung von 10 Euro sind das rund 6,40 Euro. Der Fahrer kriegt bei freier Anstellung einen fixen Stundenlohn von 4 Euro plus 2 Euro pro Lieferung bzw. bei Fixanstellung 7,30 Euro plus 60 Cent pro Lieferung - aber keine Nacht- oder Feiertagszuschläge. Bei 2,5 Lieferungen durchschnittlich pro Stunde liegt der Verdienst bei rund 9 Euro, wenn man 10 Euro pro Bestellung annimmt, landen aber 16 Euro beim Unternehmen. Dazu müssen die Fahrer ihr eigenes Rad und ein eigenes Smartphone mit Internetanschluss besitzen und tragen die Abnutzungs- und Reparaturkosten selbst. Bei Regen, Wind und Schnee ist das kein Zuckerschlecken.



Genauso denke ich auch @Floribert danke
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top-Händler