49°
Bank of Scotland: Bestes Tagesgeldkonto mit 2,7% Zinsen und 30€ Startguthaben

Bank of Scotland: Bestes Tagesgeldkonto mit 2,7% Zinsen und 30€ Startguthaben

Verträge & Finanzen

Bank of Scotland: Bestes Tagesgeldkonto mit 2,7% Zinsen und 30€ Startguthaben

AvatarAnonym6

Preis:Preis:Preis:30€
Zum DealZum DealZum Deal

Wer aktuell ein paar Euro zuviel auf dem normalen Girokonto liegen hat, hat mit einem Tagesgeldkonto eine einfache Möglichkeit sein Geld einwenig zu vermehren bzw. den allgmeinen Wertverlust zu dämpfen. Ein Tagesgeldkonto ist eine perfekte Ergänzung zum Girokonto, da größere Beträge zwischen beiden Konten einfach hin und her geschoben werden können. Das Geld bleibt also täglich verfügbar bei einem besserem Zinssatz und wird nicht wie beim Festgeldkonto auf beispielsweise 12 Monate gebunden.

Die Bank of Scotland hat sich dabei in lezter Zeit ein gutes Image aufgebaut:

  • meist bester Zinssatz und das über Jahre (aktuell 2,7% pro Jahr). Erhöht ein Mitbewerber das Zinsniveau zieht die Bank of Scotland oft mit. Und davon profitieren nicht nur Neukunden, sondern auch alle Bestandskunden!
  • aktuell sogar 30€ Startguthaben (Aktion läuft bis 15.12.2011)
  • keine Mindessteinlage (also schon ab dem 1. Euro gibt es 2,7%)
  • keine sonstigen Kosten, z.B. für Kontoführung oder Transaktionen
  • Einlagesicherung bis 250.000€ (sollte die Bank insolvent gehen)

Ein kleiner aber unbequemer Nachteil ist, dass das Tagesgeldkonto nur über ein Referenzkonto mit Geld befüllt bzw. geleert werden kann. Wer also mehrere Konten hat muss immer den Weg über das eine Refernzkonto gehen. Doch da die meisten wohl eh nur ein Girokonto mit den monatlichen Gehaltseingängen haben, lässt sich sowas aber meiner Meinung nach verkraften.

Der Zinssatz ist natürlich variabel und kann sich in den kommenden Monaten oder Jahren verschlechtern oder auch verbessern (je nach Wirtschaftslage). Doch da die Bank of Scotland eigentlich immer in der oberen "Zins-liga" mitspielt, wird er aller Wahrscheinlichkeit nach fair bis sehr gut bleiben.

Das Angebot gilt nur für Leute ab 18 Jahre, mit Wohnsitz in Deutschland und einem deutschen Girokonto.

5 Kommentare
Avatar

Anonym15453

gibts die 30€ schon ab dem ersten €? Oder muss man mind. xy € einbezahlen? Hat jemand Erfahrung mit der Bank? Sicherung hin oder her, Sitz ist in Schottland, Gerichtsstand bestimmt auch dort, oder? :-)

Avatar

Anonym6

Ja, 30€ Startguthaben ab dem ersten Euro: bankofscotland.de/de/…tml Nachdem Ihre erste Einzahlung bei uns eingetroffen ist, überweisen wir Ihnen innerhalb von sechs Wochen 30 Euro Startguthaben auf Ihr Tagesgeldkonto. Die BoS ist im deutschen Einlagesicherungsfond, sobald der leergeräumt ist, siehst du dein Geld nicht mehr (egal wo der Gerichtsstand ist ): bankofscotland.de/de/…tml

Avatar

Anonym13722

für 0 risk anlage in erwartung einer inflation derweil keine schlechte anlage. übers referenzkonto exit in 3-5tagen möglich.. werd ich wohl meiner freundin holen die hat panik vor risiko =)

Avatar

Anonym15458

Habs mir auch mal geholt

Avatar

Anonym18654

Mittlerweile gibt es leider nur noch 2,0% Zinsen, was sich aber dank der Gutschrift über 30€ für Neukunden immernoch lohnt. Bei einer Anlage über 10.000€ und 3 Monate kommt man damit sogar besser weg als bei vergleichbaren Tagesgeldkonten wie von moneyou oder der rabodirect: testsieger-konto.de/tag…to/

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text