Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Coronavirus - Wiens Büchereien machen Zugang zu digitalem Angebot kostenlos
746° Abgelaufen

Coronavirus - Wiens Büchereien machen Zugang zu digitalem Angebot kostenlos

7
eingestellt am 29. Mär

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Wer noch keine Büchereikarte bei den Stadt Wien – Büchereien hat, kann sich ab Montag formlos per E-Mail einen kostenlosen Zugang holen

Wien (OTS) - Die Stadt Wien – Büchereien stellen ihr digitales Angebot bis auf weiteres kostenlos zur Verfügung. Wer noch keine Büchereikarte bei den Stadt Wien – Büchereien hat, kann sich ab Montag per E-Mail einen kostenlosen Zugang holen. Die E-Mails werden über einen Werktag gesammelt und die KundInnen nach Möglichkeit bereits am folgenden Werktag freigeschalten. Das Angebot ist zeitlich bis zur Wiedereröffnung der Büchereien begrenzt.

„Den städtischen Büchereien mit ihrem umfangreichen Angebot an Wissen und Kultur kommt in der Zeit des Beinahe-Stillstands des öffentlichen Lebens eine besondere Bedeutung zu. Die Büchereien öffnen daher den Zugang zu ihren digitalen Medien auch für WienerInnen, die noch keine Büchereikarte haben. Wem der Lesestoff ausgeht oder wer neue Medien entdecken möchte, kann nun aus über 70.000 Medien – von eBooks über ePapers bis zu eAudios – wählen“, so Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Zwtl.: So kommen die WienerInnen zu ihrem digitalen Zugang

Wer das digitale Angebot der Büchereien nutzen möchte, schickt dazu ein E-Mail an die folgende Adresse: [email protected] Das E-Mail muss Vornamen, Nachnamen, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse enthalten.

Die E-Mails werden über einen Werktag gesammelt und der Zugang wird nach Möglichkeit am folgenden Werktag freigeschalten. Die KundInnen bekommen eine E-Mail, die eine Anleitung enthält, wie man einsteigen und das Angebot nutzen kann. Diese Freischaltung hat so lange Gültigkeit wie die Büchereien geschlossen bleiben müssen. Den bestehenden KundInnen der Stadt Wien – Büchereien entsteht dadurch kein Nachteil: Ihre Büchereikarten werden für die Dauer der Sperre der Büchereien verlängert.
Zusätzliche Info

Gruppen

7 Kommentare
wie kommt denn dann ein Buch daher? als epub? pdf? irgendeine APP/ Reader?
Ganz tolle Sache! Zumal eine Verlängerung einer zuvor abgelaufenen Karte, etwa durch Paypal oder KK-Zahlung nicht möglich war.

Mal sehen, ob es gelingt, das Vertrauen der Kunden nach dem Daten-GAU zurückzugewinnen.

Dank an Autor!
Bearbeitet von: "Naschau" 29. März
Adobe drm oder imo ein neuerer codec aus Frankreich, aktuell wohl noch eine Übergangsphase.
Also auf onleihe.at der Büchereien werden die Dateien als epub mit Ablaufdatum verliehen. Das wird aber genauso wie bei Papierbüchern gemacht. Es gibt zb. 3 Ebooks eines Titels die verliehen werden. Sind alle 3 verliehen kann man sich auf eine Warteliste setzen lassen und wenn das eBook zurückgegeben wird oder nach 3 Wochen abläuft kann der nächste ausleihen.
Hab mich angemeldet. Mal schauen, ob ich die Dateien für den Kindle umwandeln kann mit Calibre.
Pascal.Diana30/03/2020 06:58

Hab mich angemeldet. Mal schauen, ob ich die Dateien für den Kindle …Hab mich angemeldet. Mal schauen, ob ich die Dateien für den Kindle umwandeln kann mit Calibre.


Falls es sich um online.at handelt wird kindle nicht unterstützt
Hans30/03/2020 07:24

Falls es sich um online.at handelt wird kindle nicht unterstützt


Selbst mit Calibre nicht?
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von artrob. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text