Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Crucial BX500 1TB SSD 2,5“
387° Abgelaufen

Crucial BX500 1TB SSD 2,5“

95,80€118,39€-19% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
15
eingestellt am 23. AprLieferung aus Deutschland

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Amazon bietet derzeit - wohl durch eine Aktion von Media Markt DE - die Crucial BX500 SSD mit 3D NAND zum sehr interessanten Kurs an.

Die SSD ist mit 4,7 / 5 Sternen top bewertet.

Vergleichspreis: EUR 118,39

EDIT: Es ist QLC NAND verbaut. Als Systemplatte ist die SSD wohl nicht ideal, als Datenplatte aber durchaus zu überlegen.






Schnelleres Hochfahren. Schnelleres Laden von Dateien. Verbesserte System Reaktionsfähigkeit
300% schneller als eine normale Festplatte

Erhöht die Akkulebensdauer aufgrund der 45 mal höheren Energieeffizienz als eine übliche Festplatte

Micron 3D NAND (QLC!) - Fortschritt in der Speicherwelt seit 40 Jahren

Sequenzielle Lese-/Schreibvorgänge mit bis zu 540/500 MB/s für alle Dateitypen
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Sarriette23/04/2020 01:18

Da gefühlt jeden tag 4-5 crucial deals kommen und ich kein atom-techniker …Da gefühlt jeden tag 4-5 crucial deals kommen und ich kein atom-techniker in isfahan bin, kommt von mir ein auto cold! So ähnlich wie von den apple-hassern hier...



Ich find deinen Post super, weil er bei mir soviele Fragen aufwirft.
Ok du bist kein iranischer Atom-Techniker, gut zu wissen, was Crucial jetzt damit zu tun hat ergibt sich mir nicht. Nachdem Crucial nur eine Marke von Micron ist, stellt sich mir die Frage ob du Micron als ganzes nicht magst oder nur den Namen Crucial. Wär auch super zu wissen warum du Micron nicht magst, bei Apple ist die Antwort recht einfach, geschlossene Ökosysteme sind mir zB ein Graus, ich besitze gern meine Hardware und will damit machen was ich will und nicht was ein Dritter mich damit machen lässt.
Bei Apple Produkten ist es ja recht einfach diese zu vermeiden, weil überall groß das Logo drauf ist, aber wo überall Micron drinnen steckt, lässt sich kaum sagen. Wie handhabst du das?
Zum Abschluss noch, ich würd auch kein 1TB QLC kaufen
15 Kommentare
Thx

Edith meinte gerade das das ja qlc isn:(
Bearbeitet von: "patrick" 23. April
Da gefühlt jeden tag 4-5 crucial deals kommen und ich kein atom-techniker in isfahan bin, kommt von mir ein auto cold! So ähnlich wie von den apple-hassern hier...
Sarriette23/04/2020 01:18

Da gefühlt jeden tag 4-5 crucial deals kommen und ich kein atom-techniker …Da gefühlt jeden tag 4-5 crucial deals kommen und ich kein atom-techniker in isfahan bin, kommt von mir ein auto cold! So ähnlich wie von den apple-hassern hier...


dein gefuehl taeuscht dich

3505190-dv4Ro.jpg3505190-YEjuD.jpg3505190-xyfKS.jpg3505190-ACVuH.jpg
Sarriette23/04/2020 01:18

Da gefühlt jeden tag 4-5 crucial deals kommen und ich kein atom-techniker …Da gefühlt jeden tag 4-5 crucial deals kommen und ich kein atom-techniker in isfahan bin, kommt von mir ein auto cold! So ähnlich wie von den apple-hassern hier...



Ich find deinen Post super, weil er bei mir soviele Fragen aufwirft.
Ok du bist kein iranischer Atom-Techniker, gut zu wissen, was Crucial jetzt damit zu tun hat ergibt sich mir nicht. Nachdem Crucial nur eine Marke von Micron ist, stellt sich mir die Frage ob du Micron als ganzes nicht magst oder nur den Namen Crucial. Wär auch super zu wissen warum du Micron nicht magst, bei Apple ist die Antwort recht einfach, geschlossene Ökosysteme sind mir zB ein Graus, ich besitze gern meine Hardware und will damit machen was ich will und nicht was ein Dritter mich damit machen lässt.
Bei Apple Produkten ist es ja recht einfach diese zu vermeiden, weil überall groß das Logo drauf ist, aber wo überall Micron drinnen steckt, lässt sich kaum sagen. Wie handhabst du das?
Zum Abschluss noch, ich würd auch kein 1TB QLC kaufen
Also schon alleine weil es ewig gedauert hat um herauszufinden welcher Typ von Zellen dort verbaut ist werde ich die nun wohl doch nicht bestellen.
Auf der Herstellerseite nur marketingphrasen.

Das hier auf geizhals hat mich dann endgültig abgeschreckt:

geizhals.at/cru…tml

QLC Modell mit schwerem Temperaturproblem
Über die Nachteile des neuen QLC Speichers mit 4Bit pro Zelle weiß inzwischen eigentlich jeder Bescheid:
Sobald der SLC Cache vollgeschrieben ist wird die 'SSD' langsamer als eine alte HDD. (ca. 80MB/s). Der QLC hat eine deutlich geringere Lebenserwartung als bisherige NAND-Chips, die Fehlerkorrektur ist nochmals deutlich aufwendiger als bei TLC-NAND... ich würde einer solchen SSD meine Daten nicht anvertrauen.

Hinzu kommt bei diesem Modell ein offensichtlicher Designfehler:
Das Gehäuse aus Plastik leitet die entstehende Wärme nicht ab, beim Schreiben großen Datenmengen oder bei Benchmarks wird die BX500 mit QLC über 80°C heiß und übersteigt damit die eigenen Spezifikationen (bis max. 70°C).
Ein dauerhafter 'failed' Eintrag in den SMART Werten ist die Folge - und damit prinzipiell ein Verlust der Garantie (je nach 'Kulanz' des Händlers).
Solange das Temperaturproblem nicht durch ein Firmwareupdate behoben ist gilt: FINGER WEG!
Das ist halt die günstige Datenplatte als ZweitS SD oder für Billigrechner.
Todesguck_.23/04/2020 07:52

Ich find deinen Post super, weil er bei mir soviele Fragen aufwirft.Ok du …Ich find deinen Post super, weil er bei mir soviele Fragen aufwirft.Ok du bist kein iranischer Atom-Techniker, gut zu wissen, was Crucial jetzt damit zu tun hat ergibt sich mir nicht. Nachdem Crucial nur eine Marke von Micron ist, stellt sich mir die Frage ob du Micron als ganzes nicht magst oder nur den Namen Crucial. Wär auch super zu wissen warum du Micron nicht magst, bei Apple ist die Antwort recht einfach, geschlossene Ökosysteme sind mir zB ein Graus, ich besitze gern meine Hardware und will damit machen was ich will und nicht was ein Dritter mich damit machen lässt.Bei Apple Produkten ist es ja recht einfach diese zu vermeiden, weil überall groß das Logo drauf ist, aber wo überall Micron drinnen steckt, lässt sich kaum sagen. Wie handhabst du das?Zum Abschluss noch, ich würd auch kein 1TB QLC kaufen


aber immerhin hat er/sie das eigene kommentar geliked

3505224-Kn1Z1.jpg
Maex23/04/2020 08:17

Das ist halt die günstige Datenplatte als ZweitS SD oder für Billigrechner.



Sehe ich auch so. Habe den Thread entsprechend ergänzt.
Qlc ist nicht schlecht - die „kürzere“ lebensdauer (360tbw bei der hier ist eigentlich nicht kurz) erreicht ein normaler user NIE!!!

360tbw = ca. 100GB SCHREIBEN (Lesen ist egal) TÄGLICH auf einer Zeitdauer von 10 Jahren!!!

Wie soll ein normaler Mensch auf so eine TBW kommen? Macht nicht immer allen angst und verbreitet unsinn....

Einer fängt an mit so einem Blödsinn und 10 andere redens ihm nach...

Wenn man ein bisschen zurückblickt waren früher TBW‘s von 80-120 standart - hat auch keiner gemeckert und jetzt sollen 360tbw schlimm sein? Ernsthaft??
Bearbeitet von: "KoltesPunti" 23. April
Das ist natürlich korrekt. Und auch eine Systemplatte wird nur sehr selten in dem Bereich arbeiten, wo der Cache vollgeschrieben wurde.
Was bedeutet QLC bei SSDs?
Warum ist das keine Platte fürs System, wegen dieser QLC Technik?
Welche SSDs sind dann für das System geeignet?
Heute gängige SSDs haben im Idealfall MLC oder TLC Speicher und dazu auch noch einen DRAM Cache als Puffer. Diese eignen sich als Systemplatte besser. Ich sehe beim QLC Speicher ehrlich nicht das Problem, bei der Erwärmung als Systemplatte - gerade in Notebooks - aber eher schon.
nicht zu empfehlen. basierend auf rezensionen auf geizhals und amazon
Aktuell ausverkauft, ein WHD Stück ist aber für EUR ~89,— verfügbar!
Und wieder verfügbar...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text