Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
DailyDeal Gutscheine - mit PayPal erstatten lassen
1353° Abgelaufen

DailyDeal Gutscheine - mit PayPal erstatten lassen

Country Manager22
Country Manager
eingestellt am 15. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Eine Info, die sicher sehr viele Preisjäger betrifft. Die folgende Anleitung wurde mehrfach überprüft und funktioniert zu 100% - für alle und jeden. Ganz kurz und knapp gehalten:

Wie ihr wisst, ist DailyDeal ja in Konkurs, sämtliche Gutscheine und auch etwaiges Guthaben (als Ersatz für abgelaufenen Gutscheine) sind von einem auf den anderen Tag wertlos geworden. Aber ihr könnt aktuell tatsächlich etwas tun, wenn ihr eure DailyDeal Gutscheine mit PayPal bezahlt habt:

  • PayPal Käuferschutz einschalten und Geld sicher erstattet bekommen

Wie funktioniert es: ihr sucht euch bei PayPal eure DailyDeal Gutscheine heraus, am besten ihr gebt neben dem Datum (zB 1.1.2019 bis 15.12.2019) einfach "dailydeal" ein. So erscheinen euch alle DailyDeal Gutschein-Transaktionen.

Im Anschluss klickt ihr die jeweilige Transaktion an, und geht dort auf "Problem melden". Hier nur ein optisches Beispiel, wie das aussieht:

219903.jpg
Im Anschluss gelangt ihr direkt in die "Konfliktlösungen". Dort wählt ihr entsprechend an, dass ihr eine Ware bzw die Dienstleistung nicht erhalten habt. In einem Einzeiler könnt ihr auch formulieren, dass der Anbieter in Konkurs ist, und ihr dadurch weder euer Geld, noch die Dienstleistung daraus erhaltet.

PayPal leitet im Anschluss den Käuferschutz ein. Dieser Prozess dauert 14 Tage. In dieser Zeit hat DailyDeal theoretisch Zeit, zu antworten; tun sie aber nicht, weil schlichtweg niemand mehr da ist. Im Anschluss erhaltet ihr nach 14 Tagen die Meldung von PayPal per Mail, dass der Käuferschutz-Fall zu euren Gunsten entschieden wurde, weil sich der Vertragspartner DailyDeal nicht mehr weiter dazu geäußert hat. Der Kaufpreis wird euch in den nächsten Tagen zurückerstattet.



Hinweis 1: rechtlich betrachtet müssten die Gutscheinanbieter (also die Dienstleister, die die Gutscheine auf DailyDeal angeboten haben) eure Gutscheine annehmen! Text-Vorlagen hierzu findet ihr direkt auf diversen Verbraucherportalen.

Hinweis 2: bitte, betrügt nicht. Reklamiert NUR die Gutscheine, die ihr auch wirklich nicht eingelöst habt und/oder diejenigen, die DailyDeal in einen Gutschein für euer Benutzerkonto umgewandelt hat. Hier hättet ihr ggfls auch das Recht auf Neueinlösung oder Erstattung gehabt, die ihr hier auf Umwege via PayPal geltend machen könnt. PayPal überprüft nicht, ob ihr den Gutschein auch wirklich nicht eingelöst habt, wir weisen aber der der guten Ordnung halber darauf hin, dass die Reklamation bereits eingelöster Dienstleistungen den Betrugs-Tatbestand erfüllen würde. Seid daher fair, und löst nur wirklich das ein, worauf ihr rechtlich DailyDeal ggü einen Anspruch gehabt hättet.
Zusätzliche Info
PayPal AngebotePayPal Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Bin zwar nicht betroffen, aber super Tipp und Anleitung. Hoffe es klappt für die anderen PJ.
Hat bei mir auch geklappt, hatte einen >300€ Gutschein für ein Hotel, dieses wollte den Gutschein aber nicht akzeptieren. Statt lang mit denen rumzudiskutieren Paypal Fall eröffnet und Geld zurück bekommen. Finde das einen tollen Service seitens Paypal
22 Kommentare
Ich habe meine 2018er Gutscheine im Käuferschutz eingebracht,wurde abgelehnt da über 180 Tage alt
brew15/12/2019 12:08

nur max. 180 tage zurückliegend


Habe gerad auf Umwegen einen Konflikt eröffnen können für eine ältere Transaktion.

Und zwar so: Hilfe > Konfliktlösungen > Problem melden > alte Transaktion auswählen > Weiter


Ob das auch bearbeitet wird, melde ich sobald ich etwas weiß .


Leider abgelehnt.
Bearbeitet von: "Thomas_FeVU" 17. Dez 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text