Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Datacolor SpyderX Pro, Colorimeter
233° Abgelaufen

Datacolor SpyderX Pro, Colorimeter

99€129€-23%Amazon Angebote
Redaktion18
Redaktion
233° Abgelaufen
Datacolor SpyderX Pro, Colorimeter
eingestellt am 25. Sep 2020Lieferung aus Deutschland

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Was sind die besten Einstellungen für den TV?
Das gehört nun der Vergangenheit an einfach selbst kalibrieren. Dazu erhaltet ihr bei Amazon das Datacolor SpyderX Pro Colorimeter im Blitzangebot um 99€
238058.jpgPVG ab 129€

Der SpyderX ist der beste jemals entwickelte Spyder. Der SpyderX Pro ist ein Farbmessgerät das für engagierte Fotografen und Designer konzipiert wurde, die eine schnelle, genaue und benutzer e Monitorkalibrierung suchen. Er ist das erste Kolorimeter von Datacolor in dem ein neu konstruierter Farbmess-Sensor mit einem linsenbasierten optischen System kombiniert wurde. Am Ende mehrjähriger Entwicklungsarbeit steht ein Monitorkalibriergerät mit höchster Lichtempfindlichkeit, deutlich höherer Präzision und Farbgenauigkeit sowie verbesserter Empfindlichkeit in den Schattenpartien. Color Management auf höchstem Niveau. Mit dem SpyderX Pro können Fotografen sicher sein, dass auf dem Bildschirm genau die Darstellung der Aufnahme zu sehen ist, die fotografiert wurde. Wenn sie mit der Bearbeitung beginnen und wissen, dass die Farbe auf Ihrem Monitor genau der Farbe in der Bild-Datei entspricht, haben Sie die volle Kontrolle über die weitere Bildbearbeitung. Der SpyderX erfüllt diese Anforderungen mit umfangreichen Farbkalibrierungsfunktionen sowie Optionen zum Abgleich und Optimierung mehrerer Displays.

  • SCHNELL: Die Kalibrierung von Monitoren geht um ein Vielfaches schneller als mit seinem Vorgänger
  • PRÄZISESTE: Ein neu entwickelter Farbsensors mit optischer Linse sorgt für eine stark verbesserte Farbgenauigkeit bei Monitoren, präzisen Bildschirmfarben, mehr Details in den Schattenpartien sowie einer präziseren Weißbalance.
  • BENUTZERFREUNDLICH: Der SpyderX ist so intuitiv, dass Sie kein Farbexperte sein müssen, um präzise Farben auf Ihren Display zu erzielen. Er umfasst einen Schritt-für-Schritt-Assistenten und einen „Wizard-Workflow“ mit 12 vordefinierten Kalibrierzielen für eine präzise Farbgenauigkeit.
  • VORHER-/NACHHER-KONTROLLE: Die SpyderProof-Funktion bietet eine Vorher-/Nachher-Ansicht im Vollbildmodus sowie der Kontrolle anhand eigener Bilder
  • FÜR NEUSTE MONITOR-TECHNOLOGIEN: Der SpyderX Pro unterstützt aktuelle Auflösungen, Gamuts und Bildschirm-Technologien.

238058-FI9Qd.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
18 Kommentare
sofern ihr ernsthaft was kalibrieren wollt (TV, Projektor), kauft euch lieber ein X-Rite i1Display...
walter25/09/2020 09:20

sofern ihr ernsthaft was kalibrieren wollt (TV, Projektor), kauft euch …sofern ihr ernsthaft was kalibrieren wollt (TV, Projektor), kauft euch lieber ein X-Rite i1Display...


100 € zu 230€

Ich als Laie gönne mir das Einsteiger Modell um 100€
walter25/09/2020 09:20

sofern ihr ernsthaft was kalibrieren wollt (TV, Projektor), kauft euch …sofern ihr ernsthaft was kalibrieren wollt (TV, Projektor), kauft euch lieber ein X-Rite i1Display...



Ähm... X-Rite Fanboy? Oder bitte ein paar Fakten/Argumente!
Die Messgeräte von Datacolor und X-Rite sind laut meinen Recherchen jedenfalls unterm Strich gleichwertig.
Und für Display und Projektoren gibts den Spyder X Elite.
nix Fanboy, hatte über die letzten Jahre einige unterschiedliche Colorimeter im Einsatz und das i1Display ist einfach genauer und schneller, vor allem im unteren IRE Bereich (also <20)
Hab ihn mal bestellt zum Probieren.... mal sehen hab da eh so farbexperten im Fotoclub mal schauen was die sagen..
Was kann denn das X-Rite besser was den doppelten Preis rechtfertigen würde?
Ich hab den DataColor Spyder 5 seit Ewigkeiten und mit der Software DispCal ist jedes notwendige Feature abgedeckt. Da braucht man auch nicht mehr Geld für deren Software ausgeben oder ein Produkt nur wegen der Software kaufen
Bluthatz25/09/2020 09:31

Was kann denn das X-Rite besser was den doppelten Preis rechtfertigen …Was kann denn das X-Rite besser was den doppelten Preis rechtfertigen würde?



Der genannte X-Rite ist eher mit dem Spider X Elite zu vergleichen. Beide können z.B. auch einen Projektor kalibrieren. Und beim SpyderX Elite sind auch Funktionen, wie Studi Match mit dabei, die eher nur professionelle Studios brauchen. Beim X-Rite ist vermutlich auch was äquivalentes dabei.
Bearbeitet von: "der_die_das" 25. September
Super deal
Der Spyder hat einen Gelatinefilter, der nach einer gewissen Zeit zu inakkuraten Messungen führt. Der Filter im Xrite ist nicht aus Gelatine und haltet viel länger (Mindestens 7 Jahre)
walter25/09/2020 09:47

nix Fanboy, hatte über die letzten Jahre einige unterschiedliche …nix Fanboy, hatte über die letzten Jahre einige unterschiedliche Colorimeter im Einsatz und das i1Display ist einfach genauer und schneller, vor allem im unteren IRE Bereich (also <20)



OK. Laut den Testberichten, die mir unterkamen war zwischen beiden de facto kaum bis kein Unterschied. Aber gut. Unterschiedliche Erfahrungen.
Bezüglich Geschwindigkeit hat sich beim SpyderX massiv was geändert. Ein Durchlauf dauert jetzt ca. 1 Minute.


PS: Hier z.B. ein Vergleich i1Display vs Spyder (allerdings noch der 5)
Bearbeitet von: "der_die_das" 25. September
max83125/09/2020 11:27

Der Spyder hat einen Gelatinefilter, der nach einer gewissen Zeit zu …Der Spyder hat einen Gelatinefilter, der nach einer gewissen Zeit zu inakkuraten Messungen führt. Der Filter im Xrite ist nicht aus Gelatine und haltet viel länger (Mindestens 7 Jahre)



Nein. Der SpyderX hat eine Linse. Gelatinefilter hatten die Vorgängermodelle.
Ist ja auch am Bild im Deal wohl kaum zu übersehen.
Bearbeitet von: "der_die_das" 25. September
walter25/09/2020 09:20

sofern ihr ernsthaft was kalibrieren wollt (TV, Projektor), kauft euch …sofern ihr ernsthaft was kalibrieren wollt (TV, Projektor), kauft euch lieber ein X-Rite i1Display...


kannst du das irgendwie untermauern?
Mein Vergleich mit einem alten Spyder5 und Alternativer Software schnitten beide im Rahmen der Schwankungsbreite ab (bei Zeit und Ergebnis)
Laut dem, was ich bisher gelesen habe, hat der Spyder 5 im Gegensatz zum i1Display durchaus etwas Schwächen in den untersten Helligkeitsbereichen. Allerdings scheinbar in einem Rahmen, der für Nicht-Profis ohne einem Profi-Monitor wohl kaum relevant, respektive sichtbar ist. Ob das beim SpyderX immer noch so ist sei mal dahin gestellt, da dieser ziemlich überarbeitet wurde. Was bei i!Display definitiv besser sein dürfte, ist jedoch die Software. Aber hier kann man auf DisplayCal ausweichen. Bzw. ist man unter Linux sowieso darauf angewiesen. Da kann man mehr einstellen und es wird wesentlich genauer gemessen. Dafür dauert die Kalibrierung dort wiederum leider ziemlich lange. Aber gut. Diese macht man als Normalo alle 1-2 Monate. Da kann ich die 15-30 Minuten gut verkraften.
Der SpyderX ist Preis/Leistung absolut top und man kann damit definitiv nichts falsch machen!
Ist ja wie Android gegen iphone, macht weiter
konnte das Angebot jemand ergattern? Meine Lieferung ist leider "verloren" gegangen.
Loki66620/10/2020 10:01

konnte das Angebot jemand ergattern? Meine Lieferung ist leider "verloren" …konnte das Angebot jemand ergattern? Meine Lieferung ist leider "verloren" gegangen.


Schade... Ja, ich hab ihn am nächsten Tag erhalten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text