Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
"Die Wilden Kerle - Staffel 1" (2012) alle 13 Folgen gratis zum Streamen oder Herunterladen
205°

"Die Wilden Kerle - Staffel 1" (2012) alle 13 Folgen gratis zum Streamen oder Herunterladen

KOSTENLOS2,91€
1
205°
"Die Wilden Kerle - Staffel 1" (2012) alle 13 Folgen gratis zum Streamen oder Herunterladen
eingestellt am 1. Dez 2020
242861.jpg
Die Wilden Kerle - Staffel 1 (2012)

Die wilden Kerle sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Sie haben ihre eigene Sprache, ihren speziellen Stil, coole Fahrräder und geheime Orte. In der Gruppe sind sie wirklich stark. Sie halten zusammen. Aber immer wieder wird die Gemeinschaft bedroht. Durch miese (Fußball-)Gegner, nervige Erwachsene oder auch durch die eigenen Schwächen.


(Trailer)


Link anklicken zum Streamen oder zum Herunterladen (rechts anklicken - Ziel speichern unter)

1. Das Ende der Welt
Es ist ein nicht enden wollender Winter – die Wilden Kerle Kerle Leon, Marlon, Raban, Markus und Jojo leiden und langweilen sich zu Tode, sie wollen endlich wieder Fußball spielen! Als sie es schaffen, mit ihrer Fußballmagie den Winter zu vertreiben und sich darauf freuen, endlich wieder ihren Bolzplatz mit Leben zu füllen, ist dieser von den fiesen Unbesiegbaren Siegern, der Bande vom Dicken Michi, besetzt. Die Wilden Kerle fordern diese übermächtigen Gegner zum alles entscheidenden Match – vorher jedoch müssen sie erst mal einen Trainer finden.

2. Schattenspringer
Die Vorbereitungen auf das schwierige Spiel gegen die Unbesiegbaren Sieger sind in vollem Gange, doch es herrscht Unzufriedenheit mit Willis Trainingsmethoden. Zu allem Überfluss wirft Leon Raban aus dem Team, weil der angeblich zu schwach ist, und sie trennen sich auch von ihrem Trainer Willi, weil er sie offenbar angelogen hat. Raban muss mit seinenRachegefühlen zurechtkommen, doch am Schluss bringt er das Team und Willi wieder zusammen. Die Wilden Kerle gewinnen das Match gegen die Unbesiegbaren Sieger.

3. Zeichen in der Nacht
Die Wilden Kerle glauben nach ihrem grandiosen Sieg gegen die Bande des Dicken Michi, nun selber unschlagbar zu sein. Sie vernachlässigen das Training und legen sich auf die faule Haut. Da kommt ein neuer Mitschüler in ihre Klasse: Deniz. Er erweist sich als fußballerisch extrem talentiert und führt sie regelrecht vor. Das Selbstbewusstseinder Wilden Kerle bricht zusammen. Sie ziehen sich aus der Krise, indem sie sich ein großes Ziel setzen: Ein richtiges Team müssen sie sein, mit Satzung, Trikots und Verträgen. Und dann müssen sie den übermächtigen 1.FC herausfordern. Am Ende wird Deniz Mitglied der Wilden Kerle.

4. Die Kriegerin
Vanessa ist unzufrieden in ihrer Mädchen-Fußballmannschaft – und die Wilden Kerle brauchen noch einen weiteren Spieler, um im Ligabetrieb mitspielen zu können. Vanessa überzeugt beim Casting, allerdings hat sie sich dafür als Junge verkleidet. Als die Wilden Kerle merken, dass sie „nur“ ein Mädchen ist, stellen sie sie bloß und demütigen sie, sodass sie aus Nervosität beim Elfmeterschießen völlig versagt. Vanessa gerät in eine tiefe Krise und will alles hinschmeißen – doch dann besinnt sie sich und fordert die Wilden Kerle zum erneuten Elfmeterschießen heraus – und gewinnt! Vanessa wird bei den Wilden Kerlen aufgenommen. Nun ist die Mannschaft komplett.

5. Die Zerreißprobe
Deniz wird von seinem Vater, dem Profifußballspieler Erol Yildiz, gezwungen, beim 1. FC zu spielen, da der nicht will, dass sein Sohn seinTalent bei einer „Straßenkicker-Mannschaft“ verschleudert. Sollte er sich daran nicht halten, wird der Vater ihn auf ein weit entferntes Internat schicken. Deniz schafft es nicht, sich mit seinem Dilemma den Wilden Kerlen anzuvertrauen. Er hat Angst, seine neuen Freunde zu verlieren. Erst beim Match der Wilden Kerle gegen den 1. FC (wo Deniz gezwungenermaßen auf der Seite des 1. FC spielt) kommt alles heraus. Die Wilden Kerle verlieren das Spiel, erweisen sich aber als wahre Freunde und versprechen Deniz, dass sie ihn trotzdem noch schätzen. Erol Yildiz erkennt, was für wertvolle Gefährten die Kerle sind und erlaubt seinem Sohn dann doch, weiter bei ihnen zu spielen.

6. Die 8. Dimension
Durch die Niederlage beim letzten Spiel darf Markus von nun an nur noch Tennis spielen. Sein Vater gibt sich allerdings großzügig: Er erlaubt seinem Sohn, unter einer einzigen letzten Bedingung weiter mit den Wilden Kerlen Fußball zu spielen. Die Wilden Kerle sollen in der offiziellen Jugend-Liga „Die 8.Dimension“ antreten. Dafür muss der Bolzplatz zu einem richtigen Stadion ausgebaut werden. Die Genehmigung durch den Prüfer ist jedoch kaum zu erlangen, da der sich immer neue fast unerfüllbare Bedingungen ausdenkt. Markus wird misstrauisch: Was hat sein Vater mit den verweigerten Abnahmen zu tun?
Jojo und er spionieren ihm hinterher und stellen fest, dass er den Beamten bestochen hat! Die Wilden Kerle müssen sich einiges einfallen lassen, um am Ende die Zulassung zum Ligabetrieb zu erlangen. In einem geheimen Ritual geben sie ihrem ausgebauten Platz den Namen „Teufelstopf“.

7. Die Bestie vom Finsterwald
Jojo lebt im Waisenhaus. Eines Abends erfährt er, dass am nächsten Tag seine Abreise geplant ist – zu einer Pflegefamilie weit weg von den Wilden Kerlen. Das ist für ihn eine Katastrophe, die Wilden Kerle sind so etwas wie seine Familie und er kann sich nicht vorstellen, ohne sie zu leben. Hals über Kopf haut er aus dem Waisenhaus ab und will sich bei seinen Freunden verstecken. Doch der Heimleiter ist ihm auf den Fersen. Es entwickelt sich eine abenteuerliche Flucht tief in den Finsterwald hinein. Am Ende bewahren ihn der Mut und die Freundschaft der Wilden Kerle sowie ein wilder Hund vor dem Umzug in die fremde Stadt.

8. Bruderkampf
Ein Spiel gegen die Coolen Kickers steht an. Deren Anführer Paul-Moritz weiß, dass seine Mannschaft den Wilden Kerlen hoffnungslos unterlegen ist. Also plant er, die Wilden Kerle mit Hilfe fieser Psychotricks zu schwächen. Er sorgt dafür, dass Leon sich von seinem Bruder Marlon hintergangen und verraten fühlt, sodass er nicht mehr beim Training erscheint. Es gelingt Paul-Moritz tatsächlich, einen Keil zwischen die beiden Brüder zu treiben, und die Zukunft derWilden Kerle steht auf der Kippe. In letzter Sekunde durchschaut Leon die Intrige und die Wilden Kerle fegen die Coolen Kickers vom Platz.

9. Der Verräter
Markus träumt davon, ein der allerbeste Torwart überhaupt zu werden. Als er in einem Spiel grandios hält, wird er von einem Talentscout für den 1. FC angesprochen. Leider verpasst er den richtigen Zeitpunkt, mit seinen Freunden darüber zu sprechen und die Wilden Kerlen erwischen ihn beim Probetraining mit der gegnerischen Mannschaft. Sie fühlen sich hintergangen und verbannen Markus für immer aus ihrem Kreis. Schlimmer noch: Sie verbrennen seinen Spielervertrag. Völlig verunsichert verlässt Markus die Fußballmagie. Im Training mit dem 1. FC, gelingt ihm jetzt gar nichts mehr. Nun hat er alles verloren: Seine Freunde, die Wilden Kerle, den Respekt des 1. FC, die Lust am Fußballspielen überhaupt. Am Ende müssen die Wilden Kerle entscheiden, was wirklich wichtig ist und wie sie ihren „unschlagbaren“ Torwart zurück in die Mannschaft holen können.

10. Das Geheimnis der Graffiti-Burgen
Jojos Mutter ist aus dem Krankenhaus entlassen worden und hat eine Wohnung in den Graffiti-Burgen gefunden, in der Hochhaussiedlung, wo auch der Dicke Michi und seine Unbesiegbaren Sieger wohnen. Als Jojo seine Mutter das erste Mal dort besucht, gerät er in die Fänge dieser fiesen Gang. Die Unbesiegbaren Sieger erpressen Jojo, entwenden ihm Geld, das die Wilden Kerle für Willis Geburtstag gesammelt haben und wollen ihn mit einer völlig verrückten Mutprobe sogar erzwungenermaßen zu einem Gangmitglied machen. Als die Wilden Kerle herausfinden, was geschehen ist, machen sie sich auf, um Jojo aus den Klauen der Unbesiegbaren Sieger zu befreien.

11. Tanz der Geister
Vanessa wird wegen ihrer Mitgliedschaft in einer Jungsmannschaft von ihren Mitschülerinnen in übler Weise gemobbt und beginnt an sich zu zweifeln. Da kommt auch noch ein folgenschwerer Brief vom Fußballverband: Mädchen sei es ab sofort verboten, in Jungenmannschaften mitzuspielen, heißt es dort. Vanessa schmeißt völlig frustriert alles hin und will mit dem Fußballspielen ganz aufhören. Da entdecken die Wilden Kerle in Willis Wohnwagen Hinweise auf ein geheimnisvolles Fußballorakel, mit dessen Hilfe sie Vanessa überzeugen wollen, ihren Traum vom Fußball nicht aufzugeben. Doch sie müssen das Orakel erst mal finden! Eine abenteuerliche nächtliche Suche tief im Finsterwald beginnt.

12. Hölle auf Rädern
Am Morgen des alles entscheidenden Spiel in der 8. Dimension entführen die Unbesiegbaren Sieger Deniz und sperren ihn in die Waschküche der Graffitti-Burgen. . Ihre Kampfansage: Wollen die Wilden Kerle ihn rechtzeitig zurück haben, müssen sie erst einmal die Unbesiegbaren Sieger in einem halsbrecherischen Fahrradrennen schlagen. Doch der Dicke Michi spielt nicht mit fairen Mitteln, der Parkour ist gespickt mit Gemeinheiten und bösen Überraschungen. In einem spektakulären Fahrrad-rennen durch die Steppe müssen die Wilden Kerle beweisen, dass sie mehr können als nur gut Fußball zu spielen. Dabei läuft der Countdown für den Start des Spieles unbarmherzig ab

13. Entscheidung im Teufelstopf
Die Kerle gewinnen das Redrennen, aber die Unbesiegbaren Sieger lassen entgegen aller Absprachen Deniz nicht frei. Die Wilden Kerle habe ohne ihn aber keine Chance im entscheidenden Spiel zum Abschluss der 8. Dimension. Deniz gelingt es, sich selber zu befreien, allerdings treiben ihn die Unbesiegbaren Siegfer auf dem Hocvhhausdach in die Enge. In letzter Sekunde hat Jojo eine gefährliche Idee, mit der Deniz in einer spektakulären Aktion befreit werden kann. Als die Kerle dann völlig erschöpft den Teufelstopf erreichen, werden sie in der ersten Halbzeit des Finalspiels vom 1.FC vorgeführt. Die Wilden Kerle müssen sich auf ihre ganze Fußballkraft und die ihres magischen Platzes besinnen und bis zur letzten Minute alles aus sich herausholen, um noch zu gewinnen.

242861.jpgLeftovers der Kika Mediathek
Zusätzliche Info
1 Kommentar
Dein Kommentar