163°
Drei "3" - neue Tarife ohne Roaminggebühren

Drei "3" - neue Tarife ohne Roaminggebühren

Verträge & FinanzenDrei Angebote

Drei "3" - neue Tarife ohne Roaminggebühren

Redaktion

Bei Drei "3" gibt es seit knapp 2 Wochen neue Tarife. Noch vor der Abschaffung der EU-weiten Roaming-Gebühren (aktuell datiert mit Mitte 2017) könnt ihr bei "3" bereits jetzt von den geplanten Vorteilen profitieren. Wie es um die neuen Tarife aussieht, wie das ganze funktioniert, wir haben es uns für euch näher angesehen:

  • die neuen Tarife im Gesamtüberblick:

163617.jpg
Die 4 neuen Tarife staffeln sich von 18 € bis 39 €. Für die meisten von euch werden vor allem die Tarife "Hallo S", "Hallo M" bis "Hallo L" interessant sein, daher gehe ich hier nur grob auf die bildliche Übersicht ein:

  • 2000, 3000 od unlimiterte Minuten in Österreichische Netze
  • 2000, 3000 od unlimiterte SMS in Österreichische Netze + in die EU + USA
  • 3000, 6000 od 10000 MB Daten im Österreichischen Netz (LTE 20-50 MBit)
  • 20, 50 oder 150 Minuten in die EU und in die USA

Und jetzt wird es interessant, aufpassen, wie funktioniert das mit dem Roaming:

  • keine Roaming-Gebühren mit "3FeelLikeHome":

"3FeelLikeHome" ist bei allen neuen Tarifen eine optional aktivierbares Paket, wahlweise aktiviertbar via Telefon, via Homepage, App oder SMS. Ist das Paket einmal aktiviert, bleibt es aktiviert, bis ihr es wieder deaktiviert und umgekehrt.

Ist die Option aktiviert passiert folgendes: zuerst einmal gar nichts Fahrt ihr allerdings ins Ausland, und habt am Smartphone Roaming aktiviert, so wird euch bei der ersten tatsächlichen Roaming-Aktivität im Ausland, sei es ein Kilobyte Daten-Übertragung, ein Anruf, eine SMS, jeweils eingehend wie ausgehend, automatisch 1 € für einen ganzen Tag abgezogen.

Im Gegenzug zu diesem 1 € werden sämtliche Aktivitäten im Ausland so abgerechnet, als wärt ihr im Inland, so als wärt ihr also in Österreich. Alle Freieinheiten, die ihr in Österreich habt, gelten von nun auch auch im Ausland, Anrufe, SMS wie Daten, uneingeschränkt. Auch diese eine erste Roaming-Aktivität ist freilich bereits gratis.

Hinweis zu "Freiminuten": beim ersten Gedanken etwas verwirrend, bei der Vorstellung "alles so als wäre ich in Österreich" aber wieder plausibel und einfach zu verstehen: Nicht verwechseln, Freiminuten ins Ausland und Freiminuten ins Inland: es gelten alle Freieinheiten genauso als wärt ihr in Österreich: Beim Tarif "Hallo M" habt ihr also beispielsweise in Frankreich 3000 Minuten nach Österreich (hier zählen übrigens auch die ankommenden Anrufe, die sonst ja auch etwas kosten würden!) und 50 Minuten nach Frankreich, Italien, in die USA usw. Die 3000 SMS hingegen sind überallhin kostenlos, dasselbe gilt für die Daten, ihr ver-surft bis zu 6000 MB.

1 € pro Tag: der eine Euro für den Roaminggebühren-befreiten Tag wird automatisch jeden Tag abgezogen, nur wenn ihr eine Roaming-Aktivität im Ausland startet. Dabei gilt - egal wo ihr seid - immer die Österreichische Zeit (im Falle einer Zeitverschiebung in den USA beispielsweise durchaus wissenswert)

Die Freimengen sind dabei nicht ganz unbeschränkt, aber sehr fair limitiert. Eure Freieinheiten könnt ihr an ingesamt 90 Tagen pro 6 Monaten verbrauchen - aber wer ist auch schon so lange im Ausland.

  • "Datenpolster" für nicht verbrauchten Datenmengen:

Zusäzlich gibt es auch bei den neuen Tarifen den "3Datenpolster". Mit dieser Regelung verfällt nicht verbrauchtes Datenvolumen nicht automatisch. Ihr nehmt das nicht verbrauchte Volumen einfach mit ins nächste Monat.

  • 69 € Aktivierungsentgelt sparen:

Aktuell erspart ihr euch die sonst fälligen 69 € Aktivierungsentgelt. Wie lange die Aktion noch hält, konnte man uns bei Drei "3" nicht verraten.

  • mit oder ohne neuem Handy / mit oder ohne Bindung:

Die neuen Tarife kosten immer gleich viel - egal ob ihr euch für ein neues Handy und damit für einen Tarif mit 2-jähriger Bindung entscheidet, oder ob ihr euer Smartphone nicht bereits woandersher habt und euch für einen Tarif ganz ohne Handy oder Bindung entscheidet. Großer Nachteil, wie wir finden: neue Handys gibt es trotz Bindung kaum günstiger als am freien Markt. Das ist sehr schade, wir sehen daher aktuell kaum einen bis gar keinen Vorteil einer Bindung bei Drei "3".

  • Vergleich zu den neuen A1-One Tarifen:

Am ersten Blick hat auch A1 sehr interessante, neue Roaming-Tarife (hier). Doch wenn man genauer hinsieht, sind die Tarife nicht nur massiv teurer, sondern partiell im Vergleich zu Drei "3" auch beschränkt. Ist man kein A1-Festnetzkunde, so zahlt man nicht den groß angepriesenen (ohnehin schon teureren) Preis, sondern gleich 10 € mehr, siehe klein angeschriebener Preis. Die Freieinheiten (Minuten und SMS) gelten nur in Österreichische Netze, während bei Drei "3" abertausende SMS auch in die EU und die USA versandt werden können. Die Freieinheiten von Österreich ins Ausland sind an der Zahl ebenfalls viel weniger als beim Konkurrenten Drei "3".

163617.jpg
  • Fazit:

Drei "3" hat aktuell die preislich attraktivsten Tarife, wenn es um großzügige Freieinheiten bei Anrufen, SMS und Daten einschließlich Roaming-Einheiten geht. Das neue Tarifmodell ist in jedweder Hinsicht ein kleiner Vorreiter für die anstehenden großen Änderungen am Mobilfunkmarkt. Man darf an der Stelle aber auch nicht vergessen, dass Drei "3" vermutlich auch nur eben darauf reagiert. Setzt die EU die Pläne nächstes Jahr (Mitte 2017) tatsächlich durch, so fallen die Roaming-Gebühren ohnehin und auch bestehende Tarife müssen darauf angepasst werden. Hier würde dann vermutlich der 1 € pro Tag einfach wegfallen...

Gerade für Viel-Reisende und Langzeit-Urlauber in jedem Fall aber ein ganz nettes Angebot.

Was sagt ihr zu den neuen Tarifen und Modellen? Haben wir noch etwas wichtiges vergessen? Lasst es uns wissen!

38 Kommentare

einmal schnell 1 minute telefonieren - schwupps und 1€ is weg

Redaktion

peda11446vor 8 m

einmal schnell 1 minute telefonieren - schwupps und 1€ is weg



das stimmt nicht zwingend ganz: Wenn Du weißt, dass Du tatsächlich nur kurz im Ausland telefonieren möchtest, so kannst Du diese Option ganz einfach deaktivieren bzw deaktiviert lassen. Damit zieht sich nichts automatisch ab. Im Normalfall ist dann auch das Roaming auf Deinem Handy deaktiviert, von daher hast Du hier kein Risiko.

Bist Du hingegen auf Urlaub, oder auch beruflich unterwegs und könntest beispielsweise Datenvolumen - wofür auch immer - gut gebrauchen, dann zahlt sich die Option sicher sehr schnell aus bzw kann einfach durchaus sehr praktisch sein.

Redaktion

Naja nur für Leute interessant, die fast jede Woche im Ausland sind. Sonst die die Tarife immer noch viel zu überteuert ^^

Redaktion

andy13. Juni

Naja nur für Leute interessant, die fast jede Woche im Ausland sind. Sonst die die Tarife immer noch viel zu überteuert ^^



bzw in eventu auch für USA-Urlauber. Dort gelten ja wieder ganz andere Roaming-Preise als in der EU. Find die Tarife aber auch für Otto-Normalverbraucher nicht ganz so übel.

Redaktion

Hallo Premium für 30€ und ich bin dabei

Ist zwar ein Tolles Angebot, da ich dann im Urlaub (bin oft in Kroatien) immer Whatsapp etc. nutzen kann.
Nur leider nicht für "ältere" Tarife aktivierbar (getestet) und da ich erst vor 5 Monaten meinen Vertrag verlängert habe ist für mich derzeit uninteressant.

Drei sollte das einfach auch für Bestandskunden aktivieren.

Ihr dürft aber nicht mehr vergessen, das es keine handy subventionierung mehr gibt.

Die Geräte werden ab sofort nurmehr zur UVP angeboten. Auch wenn man den größten Tarif nutzt. Somit stellt sich die Frage: wozu 2 Jahre binden?

Die Endgeräte sind weit teurer als wenn ich sie mir online kaufe.

Durchgerechnet bin ich früher auf ca 1000€ bei einem 25€ / Monat Tarif gekommen mit einem SGS7 und allen Gebühren auf 2 Jahre. Jetzt kommt man theoretisch nicht mehr unter 1250€.

Hat dafür keine Bindung und ein besseres Preis/Leistungsverhältnis - sofern man es brauchen kann. Genau das bezweifle ich bei den meisten.

Und: Freunde von Drei codes sind jetzt nurmehr auf die Grundgebühr anwendbar und nicht auf die Handy-Raten. Somit spart man sich jetzt bei weitem nicht mehr soviel wie früher.

1x Drei und nie wieder egal was die anbieten - ich bin geheilt

Redaktion

doktorkarate13. Juni

Hallo Premium für 30€ und ich bin dabei



woah, ja, das wäre auch geil

Vahid.Gh13. Juni

Ihr dürft aber nicht mehr vergessen, das es keine handy subventionierung mehr gibt.Die Geräte werden ab sofort nurmehr zur UVP angeboten. Auch wenn man den größten Tarif nutzt. Somit stellt sich die Frage: wozu 2 Jahre binden?Die Endgeräte sind weit teurer als wenn ich sie mir online kaufe.Durchgerechnet bin ich früher auf ca 1000€ bei einem 25€ / Monat Tarif gekommen mit einem SGS7 und allen Gebühren auf 2 Jahre. Jetzt kommt man theoretisch nicht mehr unter 1250€.Hat dafür keine Bindung und ein besseres Preis/Leistungsverhältnis - sofern man es brauchen kann. Genau das bezweifle ich bei den meisten.Und: Freunde von Drei codes sind jetzt nurmehr auf die Grundgebühr anwendbar und nicht auf die Handy-Raten. Somit spart man sich jetzt bei weitem nicht mehr soviel wie früher.



haben wir nicht vergessen, steht so eh im Artikel mit drinnen. Danke aber für Dein Feedback, sehr interessant.
Shinzon13. Juni

1x Drei und nie wieder egal was die anbieten - ich bin geheilt



Ja? Wieso das leicht bei Dir?

Peter13. Juni

woah, ja, das wäre auch geil haben wir nicht vergessen, steht so eh im Artikel mit drinnen. Danke aber für Dein Feedback, sehr interessant. Ja? Wieso das leicht bei Dir?



Das war noch in der Zeit, wo verschwiegen wurde das Drei nur mit UMTS fährt. Ich hatte mitten in der Stadt keinen Empfang und war 2 Jahre gebunden. Mittlerweile durch Verkauf etc. haben Sie ja wieder GSM Netz.

Ich zahle jetzt bei HoT nur 9.90 und so eben wurde mitgeteilt, dass die 9,90 EUR Tarife auch LTE gratis bekommen - bin rundum zu frieden

ich hätte lieber 10gb. und 100min oder sms wie bei hot. aber mehr gb gibt es nur mit mehr freisms und Freiminuten. und dann wird's teuer leider

doktorkaratevor 1 h, 25 m

Hallo Premium für 30€ und ich bin dabei



Petervor 1 h, 0 m

woah, ja, das wäre auch geil


Jetzt müsst ihr mir aber mal erzählen, was man mit 40 GB Datenvolumen im Monat macht.

Redaktion

kthx13. Juni

Jetzt müsst ihr mir aber mal erzählen, was man mit 40 GB Datenvolumen im Monat macht.


Hmmm das weiß ich offen gestanden auch nicht mir ginge es da nur um die 300 MBit LTE, wäre mir vll die 4 € Aufpreis wert

schoaf!

Redaktion

kthx13. Juni

Jetzt müsst ihr mir aber mal erzählen, was man mit 40 GB Datenvolumen im Monat macht.


Zugegebenermaßen ginge es mir auch eher um die Geschwindigkeit und
Peter13. Juni

Hmmm das weiß ich offen gestanden auch nicht mir ginge es da nur um die 300 MBit LTE, wäre mir vll die 4 € Aufpreis wert


Naja 40GB wären schon auch praktisch - so oft wie UPC bei mir streikt
Wie gesagt 30€ wäre mir das Paket wohl wert

Redaktion

doktorkarate13. Juni

Zugegebenermaßen ginge es mir auch eher um die Geschwindigkeit und Naja 40GB wären schon auch praktisch - so oft wie UPC bei mir streikt Wie gesagt 30€ wäre mir das Paket wohl wert


hahaha ja, daran hab ich auch schon gedacht @UPC

Ich finde es super, dass "Drei" seinen Kunden mit solch tollen Angeboten entgegenkommt. Als ex-Kunde hatte ich immer das Gefühl, dass sie einen nur mit Roaminggebühren und Servicepauschale (ist trotzdem meiner Meinung nach nur eine Abzockmasche) abzocken wollten.

Im Endeffekt dürfen wir uns gar nicht beklagen, wenn wir die Preise mit Deutschland vergleicht (inkl. 500mb Datenvolumen )

Redaktion

aiai13. Juni

Ich finde es super, dass "Drei" seine Kunden mit solch tollen Angeboten entgegenkommt. Als ex-Kunde hatte ich immer das Gefühl, dass sie einen nur mit Roaminggebühren und Servicepauschale (ist trotzdem meiner Meinung nach nur eine Abzockmasche) abzocken wollten.Im Endeffekt dürfen wir uns gar nicht beklagen, wenn wir die Preise mit Deutschland vergleicht (inkl. 500mb Datenvolumen )


Klar, beim Vergleich sind wir eine Insel der Glückseligkeit. Glaube, wir haben sogar die günstigsten Tarife in ganz Europa. Sind gespannt, was noch kommt, aktuell ist aber am Markt echt für jeden etwas dabei.

Ich werd mir einen der neuen Tarife nehmen, auch beim Gedanken an die gefallenen Roaminggebühren ab Mitte 2017 wird dann wohl auch der Tarif sicher nicht teurer sondern (hoffentlich) entsprechend an die neuen Regelungen angepasst und damit billiger werden.

Bestandskunden können sich sparen bei Drei anzurufen um in diese Tarife umzusteigen. Selbst bei einem bereits gekündigten (!) Vertrag wollte mir Drei den Umstieg erst innerhalb den letzten 4 Wochen der Laufzeit "gestatten". Ich will nur noch weg von diesem Laden!

Peter13. Juni

,,,, ab Mitte 2017 wird dann wohl auch der Tarif sicher nicht teurer sondern (hoffentlich) entsprechend an die neuen Regelungen angepasst und damit billiger werden.


Wann hast du es bitte das letzte mal erlebt, dass Drei seine Preise bei bestehenden Verträgen gesenkt hätte?
Bei mir jedenfalls ist der Preis immer nur in die andere Richtung gegangen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text