148°
ABGELAUFEN
[ebay] Kostenlos und unbegrenzt einstellen - bis 30. September 2016

[ebay] Kostenlos und unbegrenzt einstellen - bis 30. September 2016

Dies & Das

[ebay] Kostenlos und unbegrenzt einstellen - bis 30. September 2016

Redaktion

Wow! Ebay hat gerade eine echt tolle Aktion für alle ebay.at - User online gestellt: Ihr könnt dabei kostenlos und unbegrenzt Artikel einstellen. Was ihr dafür tun müsst? Folgt einfach unserem Link und wählt "Jetzt verkaufen" aus, schon könnt ihr eure Artikel einstellen Ausnahmen siehe weiter unten.

  • Kostenlos und unbegrenzt einstellen bei eBay
  • gültig bis 30. September 2016

Ausgeschlossen von dieser Aktion sind:

  • gewerbliche Verkäufer
  • Angebote mit einer Laufzeit von 1 oder 3 Tagen
  • sämtliche Artikel in den Kategorien Bootsport, Segeln, Nautik (1293), Auto, Motors (9800), Immobilien (10542)
  • identische Angebote, die nicht dem Grundsatz zum Einstellen von mehreren identischen Angeboten entsprechen
  • bei eBay angebotene Artikel, die nicht den ebay Grundsätzen entsprechen oder gegen die ebay Grundsätze zu unzulässigen Artikeln verstoßen.
  • Artikel, die während des Aktionszeitraums eingestellt werden, aber erst nach nach Ende der Aktion starten.
  • Angebote, die automatisch wiedereingestellt werden.

Gerade die fett hervorgehobenen Einschränkungen sind Fehler, die einem schnell passieren können Mir z.B. der Letztgenannte ... Und schon hatte man Rechnungen iHv. ein paar Euro

7 Kommentare

Bei der hohen Verkaufsprovision von eBay sollten alle Auktionen für immer kostenlos sein...
Bearbeitet von: "beelzebock" 7. Juli

Redaktion

Danke Andreas! Du kommst mit den eBay Aktionen immer genau richtig bei mir

Zumindest die Sachen die ich früher immer auf ebay verkauft habe gehen gar nicht mehr. Hab bei den Aktionen immer wieder mitgemacht und nie was verkauft... Ist die Zeit zum Einstellen auf der Platform nicht wert

Was früher Ebay war ist heute willhaben.
Schneller, gratis, einfacher (meistens (annoyed))

Außerdem wird sowieso fast nur mehr zum Fixpreis Neuware von Firmen geboten.
Der Spaß am Ersteigern ist futsch.

Ebay war zu gierig und deswegen sind sie jetzt so gut wie tot. Kann Gebühren ja bei erfolgreichen Verkauf verstehen... Sollte aber nie höher als 3% sein. Bei 100€ sind das verschmerzbare 3€... Aber bei 100€ 10€ ebay schenken... Nein danke.

Ebay????
Das gibts noch??????

Die haben runtergeschoben das es einem graust.
Ich habe dort schon lang nix mehr gekauft, Willhaben und Amazon heisst die Devise.

Ich finde die Verkaufsprovisionen ohnehin eine Frechheit (nicht jedoch die Angebotsprovision!). Es sollten bei eBay Auktionen ab 1 Euro stärker "bevorteilt" werden, dann würde es nicht so viele überteuerte eBay Shop Anbieter geben und man hätte mehrheitlich Auktionen, nicht einen schlechten Amazon Abklatsch. :-/

Aber gerade Leute die sehr seltene Gegenstände oder Collector items anbieten, fahren mit einer 1 Euro Auktion sehr gut (v.a. wenn man sich die Mühe macht und auch Versand in USA, Australien und Kanada anbietet), denn dann hast du im "Finale" nicht einen sondern 10 eifrige Bieter und bekommst nen besseren Preis als wenn dus 10 Monate lang per Festpreis reinstellst...also eBay macht schon noch Sinn, nur die vielen Fixpreis-Wucherer verderben einem den Spaß irgendwie.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text