54°
Elgato EyeTV Netstream DTT - Netzwerk Dual-Tuner für DVB-T für 104 € - 36% sparen

Elgato EyeTV Netstream DTT - Netzwerk Dual-Tuner für DVB-T für 104 € - 36% sparen

TV & HifiSpar Angebote

Elgato EyeTV Netstream DTT - Netzwerk Dual-Tuner für DVB-T für 104 € - 36% sparen

Preis:Preis:Preis:104€
Zum DealZum DealZum Deal

Der Hardware-Hersteller Elgato feiert den 10. Geburtstag seiner EyeTV-Reihe und gibt aus diesem Grund bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Produkte. Besonders günstig bekommt ihr dadurch aktuell das Elgato EyeTV Netstream DTT - einen Netzwerk Dual-Tuner für DVB-T. Damit könnt ihr auf Mac, PC und iPad kabellos fernsehen.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim Elgato EyeTV Netstream DTT um einen Netzwerk Dual-Tuner für den Empfang von DVB-T. Das Gerät wird zum Einen mit der Antenne verbunden und zum Anderen per LAN-Anschluss in das Netzwerk integriert. Anschließend ist es möglich, gleichzeitig von zwei Geräten aus auf einem Mac oder Windows-PC sowie Apples iPad, iPhone und iPod touch fernzusehen.

Für Macs legt der Hersteller eine Software bei, mit der man das Fernsehprogramm nicht nur Live ansehen, sondern auch vor- und zurückspulen kann. Darüber hinaus lassen sich auch Aufnahmen programmieren und das aufgezeichnete TV-Programm automatisch mit iTunes synchronisieren. Am PC lässt sich das Gerät in Verbindung mit dem Windows Media Center nutzen. Zudem gibt es die Software TerraTec Home Cinema kostenlos dazu.

In Testberichten schneidet das Elgato EyeTV Netstream DTT mit der Durchschnittsnote 1,4 sehr gut ab. Lob gibt es für die einfache Installation, die sehr gute Bildqualität, den großen Funktionsumfang und die komfortable EyeTV-Software. Hauptkritikpunkt ist der normalerweise hohe Preis. Allerdings ist dies ja durch das sehr gute Angebot bei Cyberport aktuell nicht gegeben.

Fazit: Das Elgato EyeTV Netstream DTT bietet auf einfache Art und Weise die Möglichkeit, das DVB-T-Signal über das Netzwerk an Windows-Rechner, Macs oder auch iPad, iPhone und Co. zu übertragen. Durch den integrierten Dual-Tuner, können dabei zwei unterschiedliche Programme gleichzeitig angesehen oder aufgezeichnet werden. Die Ersparnis zum nächstbesten Preis ist mit 36% sehr gut.

Technische Details: TV-Streaming Karte / HDTV / Serie: Elgato EyeTV / Empfangsart: DVB-T / Bus: Ethernet / Schnittstellen extern: IEC-Anschluss / Kartenart: extern / Aufnahmefunktion / Time-Shifting / Electronic Program Guide (EPG) / DUAL-Tuner / 720p / 1080i

4 Kommentare
Avatar

Anonym3060

weiß wer ob es sowas auch für DVB-S gibt?

Von Elgato gibt's auch das Netstream Sat - das hat dann aber nur einen Single-Tuner und kommt nicht mit verschlüsselten Signalen zurecht.

Avatar

Anonym7269

Gibt es, nennt sich dann entsprechend Netstream SAT, ebenfalls von Elgato. Zweiter Tuner kann mittels USB dazu gekauft werden und heißt Elgato SAT Free oder so.

Avatar

Anonym18388

Wenn man nicht für vieles abgemahnt würde, könnte man in Deutschland das RasberryPI mit einem oder mehreren DVb-T-Sticks für 15 Euro versehen und per optimierter VDR-Distribution (oder der speziellen Pi-Linux-Distribution) aufnehmen. Auch per Browser oder Android oder SmarTV. Leider sind die Engländer nicht interessiert genug es selber zu machen und manche User-Interfaces für Linux-Aufnahme-Distributionen sind geschützt. Für 60-70 Euro gibts bei Amazon (siehe die Top100 der jeweiligen Sparten) Receiver mit USB und Aufnahme (oder per Adapter für SD-Karten, Class4 reicht wohl meist) auch DVB-S2 (HD) aber halt keine HD+-Aufnahme und kein Netzwerk. Da muss man genau schauen wer was kann. Updates sind so oft unbeliebt wie bei Android-Phones und die Interfaces nutzen 1920x1080 gar nicht aus sondern sind identisch zum Interface unter PAL und haben keine coolen EPGs damit auch Oma gerne aufnimmt und alles unbeliebte ausfiltert und die Programmliste (in 1920x1080 statt PAL 720x576 oder NTSC ...x480) klar und kompakt und in lesbarer Schriftgröße ist um Programmzeitschriften im Supermarkt liegen lassen zu können. Vielleicht gibts auch VDR-Distros und Amazon-Preislisten für SheevaPlug oder WR-TV oder das Gerät von Seagate und die jeweiligen DVB-Sticks (15 Euro für DVB-T und keine Ahnung wie viel für DVB-S2) die man bei VDR auch mischen kann um in NRW nur BBC-HD und andere Kanäle (manche wie WDR auch nur DVB-S1 !) von England problemlos und legal mit vernünftigen Interfaces und Bedienbarkeit und Streaming usw. aufzunehmen. Leider muss man darauf warten das Länder mit besserer Innovations-Kultur wo man für coole Sachen nicht möglicherweise sofort abgemahnt wird (also England wo Umbauen und Selbermachen cool ist) selber auf die Idee kommen und es implementieren obwohl man es auch hier machen könnte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text