Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Epson EcoTank L3160 Multifunktionsdrucker mit Refill-System
292° Abgelaufen

Epson EcoTank L3160 Multifunktionsdrucker mit Refill-System

183,99€223,62€-18% 8,99€ extreme digital Angebote
13
eingestellt am 2. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei extreme digital bekommt ihr den Drucker mit Refill-System derzeit für 183,99 €. Der nächste Vergleichspreis beginnt bei 223,62 €.

227904-ViZUz.jpg
Falls ihr euch also keinen Laserdrucker in die Wohnung stellen wollt, ist das eine kostengünstige Lösung. Vor allem, weil ihr einfach mit einem Farbflascherl nachfüllen könnt statt teure Patronen kaufen zu müssen.


Format: A4 (Drucken), A4 (Scannen) • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer • Drucken: 5760x1440dpi - 10/5 S/min (ISO) • Scannen: 1200x2400dpi (CIS) • Papierzufuhr: 120 Blatt (100 Blatt + 20 Blatt Foto) • Anschlüsse: USB 2.0 • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Mobile Print, Cloud Print, Wi-Fi Direct • Display: farbig 1.45" • Verbrauchsmaterial: 103 • Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), 12W (typisch), 4.3W (Standby), 0.7W (Sleep). 0.2W (off) • Schalldruckpegel: 51dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 375x179x347mm • Gewicht: 4.00kg • Emulation: GDI • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: Refill-System, randloser Druck • Herstellergarantie: ein Jahr oder 30k Seiten
Zusätzliche Info
Extreme digital Angebote

Gruppen

13 Kommentare
Hab den 3750 und bin begeistert, endlich drucken soviel man will, nicht ärgern mit Patronen, und mit der ersten Füllung schon seit über einem Jahr am auskommen obwohl ich fast täglich drucke. Der nächste wird wieder ein ecotank
Hoffentlich besser als die alten modelle...



Und was sagt ihr zum canon drucker
Aber ohne ADF/DADF??? Und nicht einmal Duplex-Druck??????
Knurps02/04/2020 22:17

Aber ohne ADF/DADF??? Und nicht einmal Duplex-Druck??????


Adf ist der normale Scanner wo jedes Blatt von Hand gewendet werden muss. Darf wär super aber in der Preisklasse illusorisch.
Das ist das Problem mit den Ecotank von Epson: Man bekommt einen €30 Drucker mit billiger Originaltinte. Aber nicht einmal die besten Ecotank im €1000,- Bereich können bei den Funktionen mit einem.€150,- HP Drucker mithalten. ich habe mich wochenlang damit auseinandergesetzt , da ich einen kaufen wollte. Bin nun bei HP mit Nachbautinten geblieben. Mir sind 250-500 Blatt Papierladen, Duplex Scan, Scan per Mail, auf die NAS oder PC, schneller Druck und wertige Verarbeitung dann doch zu wichtig.
Wenn man den Drucker nicht fürs Office sondern nur zum Fotodrucken benötigt, dann sollten sie ganz gut sein.
derpeter02/04/2020 23:10

Das ist das Problem mit den Ecotank von Epson: Man bekommt einen €30 D …Das ist das Problem mit den Ecotank von Epson: Man bekommt einen €30 Drucker mit billiger Originaltinte. Aber nicht einmal die besten Ecotank im €1000,- Bereich können bei den Funktionen mit einem.€150,- HP Drucker mithalten. ich habe mich wochenlang damit auseinandergesetzt , da ich einen kaufen wollte. Bin nun bei HP mit Nachbautinten geblieben. Mir sind 250-500 Blatt Papierladen, Duplex Scan, Scan per Mail, auf die NAS oder PC, schneller Druck und wertige Verarbeitung dann doch zu wichtig. Wenn man den Drucker nicht fürs Office sondern nur zum Fotodrucken benötigt, dann sollten sie ganz gut sein.


Also ich wollte auch Duplex Druck und Co und hatte dieselben Probleme. Hab mich dann für den 3750 entschieden um knapp unter 280€ und bereue nichts. Hat Einzug und kann auch duplexscan und Druck relativ einfach ersetzen mit der Funktion dass man die Seiten einmal dreht. Funktioniert ganz gut. Blöd ist halt dass die HP und Co nach 2-3x Nachbautinte urplötzlich Druckqualität einbüßen oder sonst zum irgendwie zu spinnen beginnen. Darum habe ich mir geschworen lieber am Anfang mehr Geld auszugeben, weil wenn man den ersten Original Patronen Satz zum Druckerpreis dazurechnet ist der Epson auf einmal gar nicht mehr so teuer.
DaRoSo03/04/2020 07:22

Also ich wollte auch Duplex Druck und Co und hatte dieselben Probleme. Hab …Also ich wollte auch Duplex Druck und Co und hatte dieselben Probleme. Hab mich dann für den 3750 entschieden um knapp unter 280€ und bereue nichts. Hat Einzug und kann auch duplexscan und Druck relativ einfach ersetzen mit der Funktion dass man die Seiten einmal dreht. Funktioniert ganz gut. Blöd ist halt dass die HP und Co nach 2-3x Nachbautinte urplötzlich Druckqualität einbüßen oder sonst zum irgendwie zu spinnen beginnen. Darum habe ich mir geschworen lieber am Anfang mehr Geld auszugeben, weil wenn man den ersten Original Patronen Satz zum Druckerpreis dazurechnet ist der Epson auf einmal gar nicht mehr so teuer.


Naja wenn ich 50 Seiten einscanne indem ich jede drehe hat meine Arbeitszeit schon mehr gekostet als der Drucker^^. Ich muss öfters 20-30 Seiten am Stück scannen...
500 Seiten Papierfach oder 250 Seiten zumindest hat der auch ned.
Und Scans per Mail senden kann der auch ned, schon gar nicht wenn's 20 Seiten auf einmal sind.
Wie gesagt: Für den unbedarften Heimeinsatz ganz ok, aber für richtiges Homeoffice kannst es schmeissen.
Habe einen 8600 Pro seit ca 2011 oder 2012 und verwende ihn ausschließlich mit Nachbautinten von Amazon. Du musst bei Nachbautinten natürlich schon zumindest einmal die Woche alle Farben drucken, besser täglich - aber sonst zahlt es sich e ned aus.
Für 12000 Seiten schwarz und ca 3000 Farbe Zahl ich €20-€30,- im Nachbau. Da gibt es die Pakete mit 4 Schwarzen und 2 Sets Farben.

Als neuen Drucker überlege ich jetzt die HP Pagewide Serie: Die kann man so umbauen, dass man die Tintentanks direkt am Druckkopf anschließt und dann zahlt man für 100.000 Seiten vl €50^^.

Das ist einfach das Problem heutzutage: Die einzigen Tinten - Officedrucker mit aktuellen Funktionen bietet HP, aber leider sind die Originaltinten sauteuer. Und Laserdrucker sind mittlerweile sogar teurer als die Tintendrucker und eventuell gesundheitsschädigend.
derpeter03/04/2020 09:21

Naja wenn ich 50 Seiten einscanne indem ich jede drehe hat meine …Naja wenn ich 50 Seiten einscanne indem ich jede drehe hat meine Arbeitszeit schon mehr gekostet als der Drucker^^. Ich muss öfters 20-30 Seiten am Stück scannen...500 Seiten Papierfach oder 250 Seiten zumindest hat der auch ned. Und Scans per Mail senden kann der auch ned, schon gar nicht wenn's 20 Seiten auf einmal sind.Wie gesagt: Für den unbedarften Heimeinsatz ganz ok, aber für richtiges Homeoffice kannst es schmeissen. Habe einen 8600 Pro seit ca 2011 oder 2012 und verwende ihn ausschließlich mit Nachbautinten von Amazon. Du musst bei Nachbautinten natürlich schon zumindest einmal die Woche alle Farben drucken, besser täglich - aber sonst zahlt es sich e ned aus. Für 12000 Seiten schwarz und ca 3000 Farbe Zahl ich €20-€30,- im Nachbau. Da gibt es die Pakete mit 4 Schwarzen und 2 Sets Farben. Als neuen Drucker überlege ich jetzt die HP Pagewide Serie: Die kann man so umbauen, dass man die Tintentanks direkt am Druckkopf anschließt und dann zahlt man für 100.000 Seiten vl €50^^. Das ist einfach das Problem heutzutage: Die einzigen Tinten - Officedrucker mit aktuellen Funktionen bietet HP, aber leider sind die Originaltinten sauteuer. Und Laserdrucker sind mittlerweile sogar teurer als die Tintendrucker und eventuell gesundheitsschädigend.


Ja richtiges Office ist er nicht 1. Wahl, wobei mit dem automatischen Einzug vom 3750 auch scannen von mehreren Seiten mit Nur 1x drehen möglich ist.

Für mich perfekt, Fotos von den Kindern drucken ohne schlechtes Gewissen und jede Woche knapp 100 Seiten Dokumente, Ausmalbilder, Rezepte drucken. Ich möchte ihn nicht mehr hergeben.
DaRoSo03/04/2020 09:46

Ja richtiges Office ist er nicht 1. Wahl, wobei mit dem automatischen …Ja richtiges Office ist er nicht 1. Wahl, wobei mit dem automatischen Einzug vom 3750 auch scannen von mehreren Seiten mit Nur 1x drehen möglich ist.Für mich perfekt, Fotos von den Kindern drucken ohne schlechtes Gewissen und jede Woche knapp 100 Seiten Dokumente, Ausmalbilder, Rezepte drucken. Ich möchte ihn nicht mehr hergeben.


Dafür ist er sicher gut geeignet.
Bin im Moment bei 1500 Seiten und habe immer Home Office bzw. hab ich das Bürogebäude an unser Haus drangebaut.
Deswegen natürlich ein ganz anderes Anforderungsprofil ^^
derpeter02/04/2020 23:10

Das ist das Problem mit den Ecotank von Epson: Man bekommt einen €30 D …Das ist das Problem mit den Ecotank von Epson: Man bekommt einen €30 Drucker mit billiger Originaltinte. Aber nicht einmal die besten Ecotank im €1000,- Bereich können bei den Funktionen mit einem.€150,- HP Drucker mithalten. ich habe mich wochenlang damit auseinandergesetzt , da ich einen kaufen wollte. Bin nun bei HP mit Nachbautinten geblieben. Mir sind 250-500 Blatt Papierladen, Duplex Scan, Scan per Mail, auf die NAS oder PC, schneller Druck und wertige Verarbeitung dann doch zu wichtig. Wenn man den Drucker nicht fürs Office sondern nur zum Fotodrucken benötigt, dann sollten sie ganz gut sein.


Was verwendest du denn für ein Modell?

Wenn ich über Geizhals alle Modelle mit Duplex und dadf ab 2017 suche ist die Auswahl eher bescheiden und ältere Geräte werden wohl kaum besser sein.. Interesse hätte ich am Canon i-sensys 645 cx aber eigentlich bräuchte ich auch nur die von dir beschriebenen Funktionen.
LG
Ich find halt einfach den Ansatz für den Drucker um den es hier geht unlogisch: Für große Druckvolumina ausgelegt -> (Businessbereich) und dann nicht einmal Duplex-Druck, und Business-Scan- und -Kopier-Bedürfnisse völlig ignoriert.
So als ob ich einen Schwerlaster konstruiere und keine Möglichkeiten zur leichten Beladung einkalkuliere.
Ob das auf breiter Basis beim Kunfen ankommt...? Ich hab so meine Zweifel.
wobei das Modell aus dem Deal sicher nicht für den Businessbereich ist, eher für den Familiendrucker zuhause, für Schule, Fotos und Co, wo regelmäßig gedruckt wird aber halt nicht die großen Mengen. Da geht die Rechnung dann gegenüber vergleichbaren Modellen spätestens bei der 2ten Garnitur Originaltinen auf. Wie gesagt hab in der Hinsicht leider so meine schlechten Erfahrungen mit HP, Canon und Co.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text