Eurowings - GRATIS Umbuchung für ALLE Flüge in 2020 - bis 31.8.2020
444°

Eurowings - GRATIS Umbuchung für ALLE Flüge in 2020 - bis 31.8.2020

Country Manager23
Country Manager
eingestellt am 26. Mär
Bei Eurowings kann man ab sofort ALLE Flüge ab sofort und bis 27.3.2021, die bis zum 31.3.2020 gebucht wurden, kostenlos umbuchen. Die Flüge können bis zum 31.8.2020 (auch mehrmals) umgebucht werden. Der Reisezeitraum für die umgebuchten Flüge geht bis zum 27.3.2021. Sollte der neue Flug teurer sein, muss die Differenz bezahlt werden.



Bedingungen:

Flexible Umbuchungsbedingungen

Aktuell spielen Themen wie Urlaub, Reisen und Fliegen bei den meisten Menschen
eine eher untergeordnete Rolle. Wir möchten, dass Sie sich in dieser außergewöhnlichen Zeit auf die wichtigsten Dinge im Leben fokussieren können und sich beispielsweise keine Gedanken um ungenutzte Flugtickets machen müssen. Wir möchten Ihnen daher mit flexiblen und erweiterten Umbuchungsbestimmungen entgegenkommen. Dazu finden Sie unsere Umbuchungsmöglichkeiten hier und online noch mal auf einen Blick für Sie zusammengefasst.

Ab sofort können alle Flüge in 2020, die bis zum 31.03.2020 gebucht wurden, beliebig oft umgebucht werden.

Die neu gebuchten Flüge können im Reisezeitraum bis 27.03.2021 angetreten werden.

Bitte achten Sie darauf, dass die Umbuchung vor dem Abflugdatum getätigt wird. Die finale Umbuchung muss spätestens bis zum 31.08.2020 erfolgen und kann selbstständig online hier vorgenommen werden. Jegliche Umbuchungsgebühr entfällt. Sollte der neue Flug teurer sein als der alte, ist nur die entsprechende Aufzahlung erforderlich. Eine Umbuchung auf eine andere Strecke ist derzeit ausschließlich über unser Service Center möglich, wir arbeiten aber an einer digitalen Lösung. Bitte halten Sie sich unter eurowings.com/corona auf dem Laufenden.
Zusätzliche Info

Gruppen

23 Kommentare
Bei der AUA ists bis 31.12.2020 und bei der KLM kann man den Flug in einen Gutschein umtauschen!
Wie ist es beim aeroflot?
Ich habe gerade das Problem das ich am 1 April nach Spanien geflogen wäre mit der AUA (leider). Die lassen nur umbuchen oder Gutschein.

Bei der AUA bekommt man auch keine Rückmeldung auf Mails/Kontaktformular - viele sitzen wo fest bekommen auch keine Rückinfo - finde das totz der Krise total unmöglich. Man muss zumindest sich um die Passagiere kümmern die einen Rückflüg von wo hätten. Die sind anscheinend total unterbesetzt & total überordert.

Man hat aber das Recht eigenltich das Geld zurück zu fordern. Da es mich + Freunde betrifft warten wir erst mal ab, wir können keinen neuen Flug buchen weil wir kein Hotel buchen können - da ja Ungewiss ist wie das mit den Corona so weiter geht.

Wer aber sein Recht durchsetzen möchte kann ich die Seite flightright.at/ empfehlen - kostet bei Erfolg etwas vom zurück geforderten Geld aber die kümmern sich dafür um alles.
Shinzon26/03/2020 11:34

Ich habe gerade das Problem das ich am 1 April nach Spanien geflogen wäre …Ich habe gerade das Problem das ich am 1 April nach Spanien geflogen wäre mit der AUA (leider). Die lassen nur umbuchen oder Gutschein. Bei der AUA bekommt man auch keine Rückmeldung auf Mails/Kontaktformular - viele sitzen wo fest bekommen auch keine Rückinfo - finde das totz der Krise total unmöglich. Man muss zumindest sich um die Passagiere kümmern die einen Rückflüg von wo hätten. Die sind anscheinend total unterbesetzt & total überordert.Man hat aber das Recht eigenltich das Geld zurück zu fordern. Da es mich + Freunde betrifft warten wir erst mal ab, wir können keinen neuen Flug buchen weil wir kein Hotel buchen können - da ja Ungewiss ist wie das mit den Corona so weiter geht.Wer aber sein Recht durchsetzen möchte kann ich die Seite https://www.flightright.at/ empfehlen - kostet bei Erfolg etwas vom zurück geforderten Geld aber die kümmern sich dafür um alles.


Bei meiner Tochter, die wäre jetzt in die USA geflogen, wurde der Flug storniert und der Ticketpreis zurückerstattet.(Lufthansa)
ttschemernegg26/03/2020 11:44

Bei meiner Tochter, die wäre jetzt in die USA geflogen, wurde der Flug …Bei meiner Tochter, die wäre jetzt in die USA geflogen, wurde der Flug storniert und der Ticketpreis zurückerstattet.(Lufthansa)


wir wären am 22.3. mit Ryanair (Laudamotion) nach Rom, am 29.3. von Neapel mit easyJet zurück geflogen. Haben von beiden Fluglinien bis auf den letzten Cent alles zurück bekommen!!
RobertRichtsfeld26/03/2020 11:55

wir wären am 22.3. mit Ryanair (Laudamotion) nach Rom, am 29.3. von Neapel …wir wären am 22.3. mit Ryanair (Laudamotion) nach Rom, am 29.3. von Neapel mit easyJet zurück geflogen. Haben von beiden Fluglinien bis auf den letzten Cent alles zurück bekommen!!


wie hast du das bei easyjet gelöst? unter "buchung verwalten" kann man ja nur umbuchen - ich habe die airline jetzt mittel online kontaktformular kontaktiert, mal sehen wann ich eine rückmeldung bekomme. bei laudamotion war das mit der rückerstattung deutlich einfacher und in paar minuten erledigt
Shinzon26/03/2020 11:34

Ich habe gerade das Problem das ich am 1 April nach Spanien geflogen wäre …Ich habe gerade das Problem das ich am 1 April nach Spanien geflogen wäre mit der AUA (leider). Die lassen nur umbuchen oder Gutschein. Bei der AUA bekommt man auch keine Rückmeldung auf Mails/Kontaktformular - viele sitzen wo fest bekommen auch keine Rückinfo - finde das totz der Krise total unmöglich. Man muss zumindest sich um die Passagiere kümmern die einen Rückflüg von wo hätten. Die sind anscheinend total unterbesetzt & total überordert.Man hat aber das Recht eigenltich das Geld zurück zu fordern. Da es mich + Freunde betrifft warten wir erst mal ab, wir können keinen neuen Flug buchen weil wir kein Hotel buchen können - da ja Ungewiss ist wie das mit den Corona so weiter geht.Wer aber sein Recht durchsetzen möchte kann ich die Seite https://www.flightright.at/ empfehlen - kostet bei Erfolg etwas vom zurück geforderten Geld aber die kümmern sich dafür um alles.


Ich muss da die AUA etwas in Schutz nehmen. Es ist ganz klar, dass derzeit das Call Center komplett Überfordert ist. Stell dir mal vor: 370 Flüge/Tag mit einer durchschnittlichen Auslastung von 100 Passagieren pro Flug ergibt 37.000 Passagiere pro Tag (!). Nehmen wir mal an dass sich davon 30% an das Call Center wenden, ergibt 11.100 Anfragen pro Tag. Und die Kapazität des Call Centers ist natürlich auf normale Irregs und Anfragenlast ausgelegt und woher soll die AUA jetzt auf die schnelle hunderte zusätzliche Mitarbeiter herbekommen und diese auch noch schulen? Ich finde da kann man der AUA echt keinen Vorwurf machen...

Ich nehme mal an, dass du über ein OTA (Expedia, Flüge.de, momondo etc.) gebucht hast, weil der Flug dort meistens etwas billiger ist als bei der Airline direkt. In Momenten wie diesen hat man da leider an der falschen Stelle gespart.
In diesem Fall muss die OTA (Online Travel Agency) sich um die Refundierung kümmern, die AUA kann da nichts machen. Und das ist noch Anstrengender als bei der AUA (ich bin selber gerade dabei mir das Geld zurückzuholen). Und zusätzlich behält sich die OTA noch eine Gebühr für die Rückbuchung ein, wenn man es denn mal so weit bringen sollte...

Wenn du bei der AUA direkt gebucht hast und dein Flug gecancelt wird, bekommst du das Geld automatisch zurück und brauchst nichts zu machen. Das sage ich aus eigener Erfahrung, 1x über AUA direkt und 1x über Airngo gebucht.
apf.gv.at/de/…tml
Kostet im Gegensatz zu Flightright nichts.
mani_man26/03/2020 11:58

wie hast du das bei easyjet gelöst? unter "buchung verwalten" kann man ja …wie hast du das bei easyjet gelöst? unter "buchung verwalten" kann man ja nur umbuchen - ich habe die airline jetzt mittel online kontaktformular kontaktiert, mal sehen wann ich eine rückmeldung bekomme. bei laudamotion war das mit der rückerstattung deutlich einfacher und in paar minuten erledigt


na, bei dem eingestellten Flug hat es die Auswahl "umbuchen" oder "Geld zurück" gegeben
Hab easyJet Flug nach London gebucht. Wäre gestern geflogen. Wollten zuerst einen Gutschein oder Umbuchung anbieten. Hab aber auf das Geld bestandenen. Kompletter Betrag war gestern wieder auf meiner Kreditkarte. Das ist auch mein Recht. Flug wurde annuliert = Geld zurück. Außerdem Reisewarnung Stufe 6. der Anruf hat zwar 6 Euro gekostet, nachdem ich dann Mal durch gekommen bin, war die Dame super Nett.

Gutschein und Umbuchung wollte ich nicht, wer weiß, ob's die Fluglinie nach dem ganzen noch gibt, oder ob die noch von meinen Flughafen wegfliegen.
Bearbeitet von: "Tiroler" 26. März
Jakon_Hauser26/03/2020 12:00

Ich muss da die AUA etwas in Schutz nehmen. Es ist ganz klar, dass derzeit …Ich muss da die AUA etwas in Schutz nehmen. Es ist ganz klar, dass derzeit das Call Center komplett Überfordert ist. Stell dir mal vor: 370 Flüge/Tag mit einer durchschnittlichen Auslastung von 100 Passagieren pro Flug ergibt 37.000 Passagiere pro Tag (!). Nehmen wir mal an dass sich davon 30% an das Call Center wenden, ergibt 11.100 Anfragen pro Tag. Und die Kapazität des Call Centers ist natürlich auf normale Irregs und Anfragenlast ausgelegt und woher soll die AUA jetzt auf die schnelle hunderte zusätzliche Mitarbeiter herbekommen und diese auch noch schulen? Ich finde da kann man der AUA echt keinen Vorwurf machen...Ich nehme mal an, dass du über ein OTA (Expedia, Flüge.de, momondo etc.) gebucht hast, weil der Flug dort meistens etwas billiger ist als bei der Airline direkt. In Momenten wie diesen hat man da leider an der falschen Stelle gespart.In diesem Fall muss die OTA (Online Travel Agency) sich um die Refundierung kümmern, die AUA kann da nichts machen. Und das ist noch Anstrengender als bei der AUA (ich bin selber gerade dabei mir das Geld zurückzuholen). Und zusätzlich behält sich die OTA noch eine Gebühr für die Rückbuchung ein, wenn man es denn mal so weit bringen sollte...Wenn du bei der AUA direkt gebucht hast und dein Flug gecancelt wird, bekommst du das Geld automatisch zurück und brauchst nichts zu machen. Das sage ich aus eigener Erfahrung, 1x über AUA direkt und 1x über Airngo gebucht.



Wir haben die Flüge direkt bei der AUA Seite gebucht und auf keinen Billig- Vergleichsportal! Mir ist schon klar das die Stress haben - dann muss man halt sagen es gibt später Geld zurück oder einen längeren Umbuchungszeitraum. Für mich ist das Datum bis 31.12.2020 einen Flug buchen zu müssen total inkatzetabel - Sorry kein Verständnis. Wie schon gesagt ich kann warten, wichtiger sind sicher Kunden die derzeit wo fest sitzen und in der Luft hängen.

Aber danke für dein Feedback.

Grüße.
gibts bei dir nicht - hast du ein easyjet account? vielleicht gehts nur dann weil ja deine daten alle bereits in derem system hinterlegt sind
Jakon_Hauser26/03/2020 12:00

Ich muss da die AUA etwas in Schutz nehmen. Es ist ganz klar, dass derzeit …Ich muss da die AUA etwas in Schutz nehmen. Es ist ganz klar, dass derzeit das Call Center komplett Überfordert ist. Stell dir mal vor: 370 Flüge/Tag mit einer durchschnittlichen Auslastung von 100 Passagieren pro Flug ergibt 37.000 Passagiere pro Tag (!). Nehmen wir mal an dass sich davon 30% an das Call Center wenden, ergibt 11.100 Anfragen pro Tag. Und die Kapazität des Call Centers ist natürlich auf normale Irregs und Anfragenlast ausgelegt und woher soll die AUA jetzt auf die schnelle hunderte zusätzliche Mitarbeiter herbekommen und diese auch noch schulen? Ich finde da kann man der AUA echt keinen Vorwurf machen...Ich nehme mal an, dass du über ein OTA (Expedia, Flüge.de, momondo etc.) gebucht hast, weil der Flug dort meistens etwas billiger ist als bei der Airline direkt. In Momenten wie diesen hat man da leider an der falschen Stelle gespart.In diesem Fall muss die OTA (Online Travel Agency) sich um die Refundierung kümmern, die AUA kann da nichts machen. Und das ist noch Anstrengender als bei der AUA (ich bin selber gerade dabei mir das Geld zurückzuholen). Und zusätzlich behält sich die OTA noch eine Gebühr für die Rückbuchung ein, wenn man es denn mal so weit bringen sollte...Wenn du bei der AUA direkt gebucht hast und dein Flug gecancelt wird, bekommst du das Geld automatisch zurück und brauchst nichts zu machen. Das sage ich aus eigener Erfahrung, 1x über AUA direkt und 1x über Airngo gebucht.


Haben gerade auch das Problem das wir am 15.04 nach Japan geflogen wären ( Wien - Tokio). Da aber die AUA alle Flüge bis 17.04 eingestellt haben täte ich jetzt gerne alles stornieren . Gebucht direkt auf der AUA Seite .. Ich finde das auch unaktzebtabel das ich nur eine Neubuchung bis 31.12.2020 bekomme. Ich verstehe das die Serviceleizung überlastet ist. Aber man kann das ja auch direkt in die Website einpflegen das man umbuchen, Storniere Gutschen usw. anbietet ... Dann hat man auch weniger anfragen bei der Servicehotline... Naja ich schick ihnen jetzt einen Eingeschriebenen Brief mit der Stornierung mal schaun was dabei rauskommt.
FLIGHTRIGHT kann ich NICHT empfehlen!!
Mir wären laut ihren eingenen Angaben 1200,- zugestanden (excl. -1/3 für sie), und im Endeffekt haben sie sich an dem ersten Entgegenkommen der Airline von 350 (minus ihre Vergütung) = ~230 festgekrallt und gemeint friss oder stirb... und hätte ich abgelehnt hätte ich den Fall nicht ein weiteres mal aufrollen dürfen über wen anderen. Auf weitere Hinweise und Vorschläge von mir wollten sie sich nicht einlassen. Also seid gewarnt!!!
choda26/03/2020 13:18

FLIGHTRIGHT kann ich NICHT empfehlen!! Mir wären laut ihren eingenen …FLIGHTRIGHT kann ich NICHT empfehlen!! Mir wären laut ihren eingenen Angaben 1200,- zugestanden (excl. -1/3 für sie), und im Endeffekt haben sie sich an dem ersten Entgegenkommen der Airline von 350 (minus ihre Vergütung) = ~230 festgekrallt und gemeint friss oder stirb... und hätte ich abgelehnt hätte ich den Fall nicht ein weiteres mal aufrollen dürfen über wen anderen. Auf weitere Hinweise und Vorschläge von mir wollten sie sich nicht einlassen. Also seid gewarnt!!!



OK das ist natürlich bitter, bei uns sind die Flugkosten Gottseidank nicht so hoch, daher weniger zu zahlen für das Portal, aber das wäre mir noch immer lieber als irgend einen Flug zu buchen den ich nicht möchte in diesen kurzen Zeitraum. Wir warten jetzt mal ab - ansonsten schreibe ich auch einen Brief an die Aua zwecks Stornierung, da bei Mail/Kontaktformular ja niemand antwortet.
ukmneo26/03/2020 12:42

Haben gerade auch das Problem das wir am 15.04 nach Japan geflogen wären ( …Haben gerade auch das Problem das wir am 15.04 nach Japan geflogen wären ( Wien - Tokio). Da aber die AUA alle Flüge bis 17.04 eingestellt haben täte ich jetzt gerne alles stornieren . Gebucht direkt auf der AUA Seite .. Ich finde das auch unaktzebtabel das ich nur eine Neubuchung bis 31.12.2020 bekomme. Ich verstehe das die Serviceleizung überlastet ist. Aber man kann das ja auch direkt in die Website einpflegen das man umbuchen, Storniere Gutschen usw. anbietet ... Dann hat man auch weniger anfragen bei der Servicehotline... Naja ich schick ihnen jetzt einen Eingeschriebenen Brief mit der Stornierung mal schaun was dabei rauskommt.



Ja ich sehe das auch so....vor allem der Zeitraum zum NEU buchen ist total kurz terminiert....niemand hat jetzt Lust auch nur irgendwo was zu buchen. Wir warten mal bis zum 1 April ab, wenn sich die AUA nicht rührt schicke auch mal ein Einschreiben los - gehe davon aber aus das sowieso nichts kommt. Meine erste Anfrage ist schon über 2 Wochen her...und man soll sich eigentlich vor Abflug (7 Tage zuvor per Kontaktformular melden) ...
Jakon_Hauser26/03/2020 12:00

Ich muss da die AUA etwas in Schutz nehmen. Es ist ganz klar, dass derzeit …Ich muss da die AUA etwas in Schutz nehmen. Es ist ganz klar, dass derzeit das Call Center komplett Überfordert ist. Stell dir mal vor: 370 Flüge/Tag mit einer durchschnittlichen Auslastung von 100 Passagieren pro Flug ergibt 37.000 Passagiere pro Tag (!). Nehmen wir mal an dass sich davon 30% an das Call Center wenden, ergibt 11.100 Anfragen pro Tag. Und die Kapazität des Call Centers ist natürlich auf normale Irregs und Anfragenlast ausgelegt und woher soll die AUA jetzt auf die schnelle hunderte zusätzliche Mitarbeiter herbekommen und diese auch noch schulen? Ich finde da kann man der AUA echt keinen Vorwurf machen...Ich nehme mal an, dass du über ein OTA (Expedia, Flüge.de, momondo etc.) gebucht hast, weil der Flug dort meistens etwas billiger ist als bei der Airline direkt. In Momenten wie diesen hat man da leider an der falschen Stelle gespart.In diesem Fall muss die OTA (Online Travel Agency) sich um die Refundierung kümmern, die AUA kann da nichts machen. Und das ist noch Anstrengender als bei der AUA (ich bin selber gerade dabei mir das Geld zurückzuholen). Und zusätzlich behält sich die OTA noch eine Gebühr für die Rückbuchung ein, wenn man es denn mal so weit bringen sollte...Wenn du bei der AUA direkt gebucht hast und dein Flug gecancelt wird, bekommst du das Geld automatisch zurück und brauchst nichts zu machen. Das sage ich aus eigener Erfahrung, 1x über AUA direkt und 1x über Airngo gebucht.



btw: Diese Mails bekommen die ersten Leute von der AUA - Geld zurück gibt es anscheinend keines bei anderen Airlines schon:

Danke, dass Sie trotz des Flugausfalls mit uns geduldig geblieben sind. Ich kann Ihren Ärger gut verstehen es tut mir leid, dass Sie von der Annullierung betroffen waren. Bitte entschuldigen Sie vielmals. Leider können wir für entstandene Flugunregelmäßigkeit keine Ausgleichsleistung, gemäß EU-Verordnung 261/04, Absatz 14 & 15, leisten, da der Grund der Streichung dem Corona Virus geschuldet war und alle zumutbaren Maßnahmen in Betracht gezogen wurden um die Annullierung eventuell noch zu verhindern. Außerordentliche Umstände liegen außerhalb des Einflussbereichs der Fluglinie und schließen die Verpflichtungen der Airline aus.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie Ihr Ticket für eine Reise zu einem späteren Zeitpunkt aufheben können! Sie müssen dazu nichts tun, das erledigen wir gerne automatisch für unsere Kunden.

Für die Auswahl der neuen Reisedaten können Sie sich bis zum 31. August 2020 Zeit nehmen. Gerne dürfen Sie sich auch für ein neues Reiseziel im Lufthansa Group Streckennetz entscheiden. Der Wert Ihres Tickets wird dann für die neue Reise angerechnet. Bitte beachten Sie, dass die Reise bis 31.12.2020 gestartet werden muss. Um uns Ihre Wünsche bekanntzugeben kontaktieren Sie bitte eines unserer Servicecenter. Die Telefonnummern dazu finden Sie unter austrian.com/con…act.

Sollten Sie aktuell Fragen an uns haben, bitten wir Sie zu beachten, dass wir derzeit eine hohe Anzahl an Kundenanfragen zu bearbeiten haben und nicht so rasch wie gewohnt antworten können. Bitte nehmen Sie von mehrmaligen Kontaktaufnahmen Abstand, da dies die Bearbeitung verzögert.

Seien Sie versichert, dass wir uns zuverlässig um Ihr Anliegen kümmern.

Ich bedanke mich für Ihre Geduld und habe zum Abschluss noch eine Bitte: Vertrauen Sie trotz dieser Erfahrung weiter auf Austrian Airlines. Wir wollen Ihre bevorzugte Fluglinie sein, eben: Austrian.

Freundliche Grüße
Shinzon26/03/2020 11:34

Ich habe gerade das Problem das ich am 1 April nach Spanien geflogen wäre …Ich habe gerade das Problem das ich am 1 April nach Spanien geflogen wäre mit der AUA (leider). Die lassen nur umbuchen oder Gutschein. Bei der AUA bekommt man auch keine Rückmeldung auf Mails/Kontaktformular - viele sitzen wo fest bekommen auch keine Rückinfo - finde das totz der Krise total unmöglich. Man muss zumindest sich um die Passagiere kümmern die einen Rückflüg von wo hätten. Die sind anscheinend total unterbesetzt & total überordert.Man hat aber das Recht eigenltich das Geld zurück zu fordern. Da es mich + Freunde betrifft warten wir erst mal ab, wir können keinen neuen Flug buchen weil wir kein Hotel buchen können - da ja Ungewiss ist wie das mit den Corona so weiter geht.Wer aber sein Recht durchsetzen möchte kann ich die Seite https://www.flightright.at/ empfehlen - kostet bei Erfolg etwas vom zurück geforderten Geld aber die kümmern sich dafür um alles.


Ein Preisjäger, der Gebühren in Kauf nimmt
Tja, ich wäre am 2.4. von Österreich über Frankfurt nach Rio / Santos und retour über Mailand geflogen....

Lufthansa / LATAM / AUA ....

Gebucht bei Seat24 ... ja, da habe ich wieder ein paar Euros zu viel gespart ...

Keinerlei entgegenkommen !!

Nicht einmal ein GUTSCHEIN :-)

Werde nun das ganze der Rechtschutz - Versicherung geben .. die freuen sich über home office arbeit :-)


Was lernt man daraus ??

Bleibt daheim :-)

Ich habe mir nun ein Swim - Spa mit Whirlpool gekauft ... kommt nächste Woche ... Ausstellungsstück

Bleibt GESUND !!!
Hemdenbuegler26/03/2020 15:55

Tja, ich wäre am 2.4. von Österreich über Frankfurt nach Rio / Santos und r …Tja, ich wäre am 2.4. von Österreich über Frankfurt nach Rio / Santos und retour über Mailand geflogen....Lufthansa / LATAM / AUA ....Gebucht bei Seat24 ... ja, da habe ich wieder ein paar Euros zu viel gespart ...Keinerlei entgegenkommen !!Nicht einmal ein GUTSCHEIN :-)Werde nun das ganze der Rechtschutz - Versicherung geben .. die freuen sich über home office arbeit :-)Was lernt man daraus ??Bleibt daheim :-)Ich habe mir nun ein Swim - Spa mit Whirlpool gekauft ... kommt nächste Woche ... Ausstellungsstück Bleibt GESUND !!!



OK das ist ja noch heftiger...na Viel Glück - wir warten mal den 1 April ab - Offiziell habe ich ja noch keine Antwort selbst erhalten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text