Fitinn Geld zurück für bezahlte Beiträge
346°

Fitinn Geld zurück für bezahlte Beiträge

49
346°
Fitinn Geld zurück für bezahlte Beiträge
Läuft bis 27/05/2021eingestellt am 27. Mai 2020
Man bekommt sein Geld für bereits bezahlte Beiträge zurück, die während des Shutdowns geleistet wurden. Ich habe die Rückzahlung des Geldes eingefordert mit dem Hinweis, dass ich mit einer Verlängerung meines Vertrages um die Zeit in der das Fitnessstudio geschlossen hatte, nicht einverstanden bin. Hat funktioniert und wird nicht nur bei fitinn so sein. Für weitere Infos schaut auf die Seite der Arbeiterkammer im Link
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
MMMhhhh27/05/2020 11:05

Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, …Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, dass ihr ein wirklich faires Angebot, die Vertragsdauer einfach zu verlängern nicht annehmt und riskiert, dass es euer Studio eventuell nachher nicht mehr gibt?Aber ich vergaß natürlich dass Schnäppchenjäger entweder aus Geiz und/oder Gier sich hier tummeln und diese Eigenschaften einfach Teil eurer Persönlichkeit sind...


Fitness Studio Betreiber waren immer die die auf ihr Recht gepocht hatten Kündigungsfristen müssen eingehalten werden sonst wird automatisch verlängert und die die nie gesundheitliche Begründungen für eine Kündigung akzeptiert haben.... daher hält sich mein Mitleid genauso mehr als nur in 'Grenzen'
Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, dass ihr ein wirklich faires Angebot, die Vertragsdauer einfach zu verlängern nicht annehmt und riskiert, dass es euer Studio eventuell nachher nicht mehr gibt?

Aber ich vergaß natürlich dass Schnäppchenjäger entweder aus Geiz und/oder Gier sich hier tummeln und diese Eigenschaften einfach Teil eurer Persönlichkeit sind...
MMMhhhh27/05/2020 11:05

Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, …Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, dass ihr ein wirklich faires Angebot, die Vertragsdauer einfach zu verlängern nicht annehmt und riskiert, dass es euer Studio eventuell nachher nicht mehr gibt?Aber ich vergaß natürlich dass Schnäppchenjäger entweder aus Geiz und/oder Gier sich hier tummeln und diese Eigenschaften einfach Teil eurer Persönlichkeit sind...


Ich glaube, das Problem ist eher, dass die Fitnessstudio-Betreiber hier diktatorisch versuchen, die Kunden zu bevormunden. Hätten sie ihnen doch die Möglichkeit gegeben, sich unbürokratisch zu entscheiden, entweder ihren Rechten entsprechend das Bezahlte zurückzuverlangen oder als Unterstützung eine faire Kulanzlösung in Anspruch zu nehmen, wäre es nicht zu so einer Ausuferung gekommen. Fitinn ist hier das Musterbeispiel: Die haben zunächst behauptet, der Kunde hätte in diesem Fall keine Rechte. Auf E-Mails haben sie sowieso nicht, nicht konstruktiv und/oder nur verspätet reagiert (in meinem Fall: eine halb-automatisierte Antwort nach 4 Wochen). Dann hat es geheißen, es gebe eine Kulanzlösung, welche aber nicht ausreichend erklärt wurde. Den Standpunkt, die Kunden hätten kein Recht auf Rückerstattung, haben sie aber weiterhin vertreten. Nachdem die es endlich zamgebracht hatten, ihre Kulanzlösung ordentlich zu beschreiben, und ich vorhatte, diese zu beanspruchen, habe ich die Nachricht erhalten, dass sie mir mein Geld nun doch rückerstatten, obwohl ich das gar nicht beantragt hatte.
Ja, mit Kunden, die ihre Rechte nicht kennen bzw. sich von Mahnungen einschüchtern lassen, kann man eben viel Geld verdienen. Und natürlich gibt es in jeder Kommentarsektion den ein oder anderen Stiefellecker, der solche Praktiken auch noch verteidigt. Ich hab schon mit so einer Aktion seitens der Betreiber gerechnet und wollte meiner Kohle nicht unendlich lange hinterherlaufen, also habe ich noch Ende März meinen Bankeinzug gecancelt. <(^___^)>
49 Kommentare
Cleverfit weigert sich bei uns wehement und zwingt uns trotz aufforderung auf eine verlängerung.
seiya27/05/2020 09:58

Cleverfit weigert sich bei uns wehement und zwingt uns trotz aufforderung …Cleverfit weigert sich bei uns wehement und zwingt uns trotz aufforderung auf eine verlängerung.



Dann setz Dich am besten mit VKI und/oder Arbeiterkammer in Verbindung. Die haben sicher mehrere dieser Fälle am Tisch und wissen, wie Sie Dich gegen Cleverfit unterstützen können. Viel Erfolg!
Bei fitone wird ebenfalls verlängert also auch da mal probieren.
seiya27/05/2020 09:58

Cleverfit weigert sich bei uns wehement und zwingt uns trotz aufforderung …Cleverfit weigert sich bei uns wehement und zwingt uns trotz aufforderung auf eine verlängerung.


Im notfall kannst du überlegen die Beiträge von der Bank erstatten zu lassen (bei Bankeinzug)
Bearbeitet von: "Suiramus" 27. Mai
Auf welche Monate Monate bezieht sich das jetzt?
März, April, Mai?
Die Fitfabrik wehrt sich auch sehr dagegen, laut Auskunft der Studioleitung werden keine Beiträge zurückgebucht. Ich habe dann auf die Info der Arbeiterkammer verwiesen mit dem Hinweis, dass ich die Beiträge bei der Bank rückbuchen lasse. Nun ist vor kurzem die Mahnung per Post gekommen, auf eine Nachfrage diesbezüglich habe ich noch keine Antwort erhalten.
seiya27/05/2020 09:58

Cleverfit weigert sich bei uns wehement und zwingt uns trotz aufforderung …Cleverfit weigert sich bei uns wehement und zwingt uns trotz aufforderung auf eine verlängerung.


Bin auch im Cleverfit, nach Nachfrage auf Rücküberweisung des halben März Betrags bis heute keine Antwort. Wirklich ein Sauladen.
Geht das auch jetzt noch nachträglich?
ich hab cleverfit geschrieben, dass ich april und mai rückbuche, märz sollen sie sich behalten, hab auf die arbeiterkammer auch verwiesen
Dominik_Hauser27/05/2020 10:20

Geht das auch jetzt noch nachträglich?


Ja, geht auch jetzt noch. Vorher konntest du ja nicht wissen, dass sie die Beiträge trotz Schließung einziehen werden
Ansonsten wende dich an den VKI
SemiSolidSnake27/05/2020 10:09

Auf welche Monate Monate bezieht sich das jetzt?März, April, Mai?


Diese Lösung, die den derzeitigen Trainingsausfall vollständig kompensiert, sieht wie folgt aus:

- Der komplette Zeitraum der Studioschließung wird dir am Ende der regulären Grundlaufzeit (nach 6 bzw. 12 Monaten) gutgeschrieben. In der Zwischenzeit läuft dein Abo weiter wie bisher.

- Jeder neu angebrochene Monat des Trainingsstopps wird zusätzlich auf einen vollen Monat aufgerundet und gutgeschrieben.

- Du musst lediglich über einen Link auf unserer Website deinen Anspruch melden, dann erfolgt die automatische Aktivierung der Gutschrift (die technische Lösung auf unserer Website folgt zeitnah - wir arbeiten aktuell daran und halten dich am Laufenden). Es ist keine Kündigung notwendig, damit dir die Monate gutgeschrieben werden.

- Diese Maßnahme gilt für alle Abos. PRO Abos, die sich aktuell in Auszeit befinden (2 Monate Auszeit sind im Leistungspaket des PRO Abos immer enthalten), müssen diese Auszeit nicht für den jetzigen Trainingsstopp verwenden. Auch sie bekommen das Guthaben am Ende der Grundlaufzeit.

- Für offene Beiträge - auch solche, die bereits vor Beginn der Corona Maßnahmen entstanden sind - werden für die gesamte Dauer der Studioschließungen keine eigenen Mahngebühren verrechnet.
also das John Harris hat automatisch die Abbuchung von sich aus gestoppt. War wirklich nett von denen^^
Darf ich fragen was du ihnen geschrieben hast und an welche email?
Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, dass ihr ein wirklich faires Angebot, die Vertragsdauer einfach zu verlängern nicht annehmt und riskiert, dass es euer Studio eventuell nachher nicht mehr gibt?

Aber ich vergaß natürlich dass Schnäppchenjäger entweder aus Geiz und/oder Gier sich hier tummeln und diese Eigenschaften einfach Teil eurer Persönlichkeit sind...
AI9227/05/2020 10:04

Bei fitone wird ebenfalls verlängert also auch da mal probieren.



ne also sie haben mir erzählt sie überweisen dir die Beträge der Nichtnutzung (glaub aber nur April und Mai) auf dein Nutzer-Band und man kann das entweder zur Bezahlung der Monatsgebühren nehmen oder als Guthaben ... ich werd wohl bei fit one kündigen und die Beträge nehmen um meine Kündigungsfrist von drei Monaten auf eine runter zu bringen....
MMMhhhh27/05/2020 11:05

Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, …Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, dass ihr ein wirklich faires Angebot, die Vertragsdauer einfach zu verlängern nicht annehmt und riskiert, dass es euer Studio eventuell nachher nicht mehr gibt?Aber ich vergaß natürlich dass Schnäppchenjäger entweder aus Geiz und/oder Gier sich hier tummeln und diese Eigenschaften einfach Teil eurer Persönlichkeit sind...


Ich glaube, das Problem ist eher, dass die Fitnessstudio-Betreiber hier diktatorisch versuchen, die Kunden zu bevormunden. Hätten sie ihnen doch die Möglichkeit gegeben, sich unbürokratisch zu entscheiden, entweder ihren Rechten entsprechend das Bezahlte zurückzuverlangen oder als Unterstützung eine faire Kulanzlösung in Anspruch zu nehmen, wäre es nicht zu so einer Ausuferung gekommen. Fitinn ist hier das Musterbeispiel: Die haben zunächst behauptet, der Kunde hätte in diesem Fall keine Rechte. Auf E-Mails haben sie sowieso nicht, nicht konstruktiv und/oder nur verspätet reagiert (in meinem Fall: eine halb-automatisierte Antwort nach 4 Wochen). Dann hat es geheißen, es gebe eine Kulanzlösung, welche aber nicht ausreichend erklärt wurde. Den Standpunkt, die Kunden hätten kein Recht auf Rückerstattung, haben sie aber weiterhin vertreten. Nachdem die es endlich zamgebracht hatten, ihre Kulanzlösung ordentlich zu beschreiben, und ich vorhatte, diese zu beanspruchen, habe ich die Nachricht erhalten, dass sie mir mein Geld nun doch rückerstatten, obwohl ich das gar nicht beantragt hatte.
seiya27/05/2020 09:58

Cleverfit weigert sich bei uns wehement und zwingt uns trotz aufforderung …Cleverfit weigert sich bei uns wehement und zwingt uns trotz aufforderung auf eine verlängerung.


wenn dich jemand zwingt, .... dann zahl doch
MMMhhhh27/05/2020 11:05

Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, …Also ich versteh hier dieses rumgwimmere nicht, seid ihr alle so pleite, dass ihr ein wirklich faires Angebot, die Vertragsdauer einfach zu verlängern nicht annehmt und riskiert, dass es euer Studio eventuell nachher nicht mehr gibt?Aber ich vergaß natürlich dass Schnäppchenjäger entweder aus Geiz und/oder Gier sich hier tummeln und diese Eigenschaften einfach Teil eurer Persönlichkeit sind...


Fitness Studio Betreiber waren immer die die auf ihr Recht gepocht hatten Kündigungsfristen müssen eingehalten werden sonst wird automatisch verlängert und die die nie gesundheitliche Begründungen für eine Kündigung akzeptiert haben.... daher hält sich mein Mitleid genauso mehr als nur in 'Grenzen'
Wenn man das Geld für April und Mai zurückfordert, verlängert sich dann die Mindestvertragsdauer um diese 2 Monate?
Pepe27/05/2020 11:46

Wenn man das Geld für April und Mai zurückfordert, verlängert sich dann di …Wenn man das Geld für April und Mai zurückfordert, verlängert sich dann die Mindestvertragsdauer um diese 2 Monate?


Warum? In der Zeit war ja komplett zu und hast an sich nicht trainieren „dürfen“ also nein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text