60°
Fitinn: Tageskarte kostenlos - 10 € sparen - bis 15.11.2015

Fitinn: Tageskarte kostenlos - 10 € sparen - bis 15.11.2015

Dies & DasGutschein.at Angebote

Fitinn: Tageskarte kostenlos - 10 € sparen - bis 15.11.2015

Redaktion

Preis:Preis:Preis:10€
Zum DealZum DealZum Deal
Update 1
Die gratis FitInn Tageskarte gibt's nur mehr diese Woche!
Über die Gutschein.at App könnt ihr euch aktuell die Fitinn Tageskarte im Wert von 10 € völlig kostenlos sichern. Wie's funktioniert, erfährst Du wie immer zuerst bei uns auf Preisjäger.


Fitness-Freunde aufgepasst: Über die Gutschein.at App erhaltet ihr aktuell eine Tageskarte für Österreichs größte Fitness Center Kette "Fitinn". Gülitg ist die Aktion bis einschließlich 30.10.2015. Ihr erhaltet dabei nicht bloß ein kostenloses Probetraining sondern gleich eine Tageskarte, die entsprechend ganztags genutzt werden kann.

Die Tageskarte wird online mit 10 € ausgeschrieben. Dieser Preis wirkt freilich frech hoch angesetzt, kostet die normale monatliche Jahres-Mitgliedschaft doch nur 19,90 €. So oder so, für den ein oder anderen Unentschlossenen sicherlich ein ganz netter Deal.

Wie's funktioniert: Einfach hinter unserem Deal-Link die Gutschein.at App herunterladen, installieren und direkt in der App hinter dem Reiter "Gutscheine" den aktuellen Fitinn-Deal heraussuchen. Der Rest sollte dort dann entsprechend nahezu selbsterklärend sein

5 Kommentare
Avatar

Anonym25693

gehts lieber zum McFit.... da kostet Duschen nix

Avatar

Anonym7159

Stell dir vor, vom fitinn geh ich 3 minuten zu fuss heim, zum mcfit fahre ich 20 minuten! Da geh ich gern zu hause duschen!

Avatar

Anonym25487

Von FitInn ist meiner Meinung nach abzuraten. Aus eigener Erfahrung stets überfüllt, man kommt kaum an Geräte ran. Großer Ansturm und viele Stoßzeiten. Ihre Überlegung liegt darin, dass die Leute sowieso lieber gleich einen Jahresbetrag abschließen, weil es günstiger kommt, als eine Tageskarte um 10€ zu erwerben. Macht unbedingt das Probetraining und fragt nach, wie die Stoßzeiten sind und überzeugt euch selbst, dass FitInn einfach Müll ist.

Kann Anonym25487 nur zustimmen zu jedem Punkt. Es ist einfach nur frustrierend, wenn in der Großstadt nur ein Gerät ist für Kniebeugen zum Beispiel, obwohl so viele Leute es benutzen möchten. Fitinn lockt natürlich mit seinen günstigen Preisen auch den entsprechenden Bodensatz der Gesellschaft an, die einen anpöbeln und ungeduldig anfordern, die Geräte zu über lassen, und diese sie dann für sich beanspruchen. Hinter FitInn steckt ein GENIALES Geschäftsmodell. Es stecken keine Fitnessexperten sondern nur Betriebswirte hinter dem Unternehmen, deren Kunden nur das Nutzvieh sind und sie sich gar nicht um deren Anliegen kümmern. Wie der Vorposter bereits anmerkte, verleiten sie die Leute dazu, gleich einen Jahresvertrag abzuschließen, da es günstiger kommt als fdas einmalige Probetraining zu bezahlen, welches schon einen Monatsanteil kostet vom Jahresvertrag. Außerdem muss man den Jahresvertrag dann noch rechtzeitig kündigen, da es sich bis so 2 Monate vor Schluss automatisch selbst verlängert. Einfach nur unmöglich, habe mich auch selbst geärgert als ich dann merkte, dass die Stoßzeiten nicht weniger werden und man so nicht vernünftig trainieren kann. Ich spreche von wirklich schlechten Zuständen. Die Geräte und das Center selbst sind natürlich von der Ausstattung ok, aber selbst das Fitnesscenter in meinem kleinen städtlichen Nebenwohnsitz hat mehr Geräte. Lasst euch nicht von Fitinn verar***en, fragt nach den Stoßzeiten und seht einfach mit eigenen Augen was für ein Müll das ist. Sonst sind schnell mal 240 Euro futsch für einen Jahresvertrag den man dann auch gar nicht mal auf vernünftige Weise nutzen kann!

Redaktion

Danke für Dein Feedback @Euler !!!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text