Für Asien-Fans: Wien-Shanghai (über London) ab 373€ mit Aufgabegepäck
312°

Für Asien-Fans: Wien-Shanghai (über London) ab 373€ mit Aufgabegepäck

373€
21
eingestellt am 15. JänBearbeitet von:"schnorrer"
Wien-Shanghai Hin- und Rückflug, 1 Mal umsteigen in London
bis London mit British, danach Virgin Atlantic
inkl. Aufgabegepäck
Reisezeitraum Februar bis May 2020, Verfügbarkeiten siehe Deallink
Flugzeiten ab 17:00 Stunden je Richtung

222200.jpg
Visa empfohlen, Außnahmen für Transferpassagiere: bmeia.gv.at/rei…na/
Zusätzliche Info

Gruppen

21 Kommentare
Bitte die wahren Kosten, nämlich die Zerstörung der Zivilisation, zumindest kursorisch anführen.
MarcusMod15/01/2020 18:01

Bitte die wahren Kosten, nämlich die Zerstörung der Zivilisation, z …Bitte die wahren Kosten, nämlich die Zerstörung der Zivilisation, zumindest kursorisch anführen.



Das überlasse ich lieber Usern wie dir, die sich mehr damit beschäftigen.
MarcusMod15/01/2020 18:01

Bitte die wahren Kosten, nämlich die Zerstörung der Zivilisation, z …Bitte die wahren Kosten, nämlich die Zerstörung der Zivilisation, zumindest kursorisch anführen.


Ja, Greta. Dann muss ordentliches Biokerosin her (keine Regenwaldrodung). Im weltweiten Vergleich (CO2-Ausstoß) beträgt der Anteil an CO2-Emissionen in der Luftfahrt weniger als 3%. Wenn das jetzt unser größtes Problem ist dann kannst dich gleich eingraben
Bin keine Umweltexperte aber im Energiesektor wie Kohlekraftwerke und Individualverkehr wie Diesel/Benzin lassen sich wohl mehr Emissionen einsparen.
Bearbeitet von: "schnorrer" 15. Jänner
scorepex15/01/2020 18:17

Ja, Greta. Dann muss ordentliches Biokerosin her (keine Regenwaldrodung). …Ja, Greta. Dann muss ordentliches Biokerosin her (keine Regenwaldrodung). Im weltweiten Vergleich (CO2-Ausstoß) beträgt der Anteil an CO2-Emissionen in der Luftfahrt weniger als 3%. Wenn das jetzt unser größtes Problem ist dann kannst dich gleich eingraben


Wenn man immer bei ALLEM sagt, dies hat nur 3% Anteil und jenes nur 2% und China sowieso ganz viel, dann ist das wohl kein gutes Argument.
MarcusMod15/01/2020 18:44

Wenn man immer bei ALLEM sagt, dies hat nur 3% Anteil und jenes nur 2% … Wenn man immer bei ALLEM sagt, dies hat nur 3% Anteil und jenes nur 2% und China sowieso ganz viel, dann ist das wohl kein gutes Argument.


Das mag schon sein, allerdings zeigt es dass in anderen Branchen/Ländern mehr zu holen ist.
Bearbeitet von: "schnorrer" 15. Jänner
MarcusMod15/01/2020 18:44

Wenn man immer bei ALLEM sagt, dies hat nur 3% Anteil und jenes nur 2% und …Wenn man immer bei ALLEM sagt, dies hat nur 3% Anteil und jenes nur 2% und China sowieso ganz viel, dann ist das wohl kein gutes Argument.


Schön,.. und wenn man bei ALLEM immer das Ende der Zivilisation prophezeit dann ist eingraben und verstecken wohl doch nicht so verkehrt?
scorepex15/01/2020 18:17

Ja, Greta. Dann muss ordentliches Biokerosin her (keine Regenwaldrodung). …Ja, Greta. Dann muss ordentliches Biokerosin her (keine Regenwaldrodung). Im weltweiten Vergleich (CO2-Ausstoß) beträgt der Anteil an CO2-Emissionen in der Luftfahrt weniger als 3%. Wenn das jetzt unser größtes Problem ist dann kannst dich gleich eingraben


Nja aber aufpassen bei den 3% xD ich bin jz kein erz Verfechter des Umweltschutzes aber man muss Statistiken auch richtig deuten können. Diese 3% klingen zwar sehr wenig, aber man muss immer eine kosten nutzen Rechnung im Hinterkopf behalten. Diese 3% werden von einigen wenigen Menschen verursacht. Pro Kopf ist dieser co2 Ausstoß dann extrem groß. Wenn man sich dagegen die 18 Prozent von der Straße als Vergleich hernimmt schaut des dann folgendermaßen aus:

2018 gab's caaa 4.3 Milliarden Flugzeug passagiere für die 3%
Gleichzeitig gibt es ca 1.3 Milliarden Straßenfahrzeuge und ich Überschlag jz einfach mal zwei Autofahrten pro Woche sind 700 pro Jahr und runde nochmal freundlicherweise auf 500 ab. Sind also nochmal abgerundet 500 Milliarden "passagiere" dh caa des hunderfache der Flugzeug passagiere wohingegen die Autos nur 6 mal soviel. Co2 produzieren

Man könnte des ganze jz noch komplizierter auf co2/person/Kilometer rechnen aber am Ende versagt die Luftfahrt leider td haushoch. Vorallem fahren ja mit einem Auto teilweise auch mehrere Menschen gleichzeitig xD

Beste Lösung: Züge yay! 🚅

Mfg
Bearbeitet von: "Vidares" 15. Jänner
Vidares15/01/2020 19:21

Nja aber aufpassen bei den 3% xD ich bin jz kein erz Verfechter des …Nja aber aufpassen bei den 3% xD ich bin jz kein erz Verfechter des Umweltschutzes aber man muss Statistiken auch richtig deuten können. Diese 3% klingen zwar sehr wenig, aber man muss immer eine kosten nutzen Rechnung im Hinterkopf behalten. Diese 3% werden von einigen wenigen Menschen verursacht. Pro Kopf ist dieser co2 Ausstoß dann extrem groß. Wenn man sich dagegen die 18 Prozent von der Straße als Vergleich hernimmt schaut des dann folgendermaßen aus:2018 gab's caaa 4.3 Milliarden Flugzeug passagiere für die 3%Gleichzeitig gibt es ca 1.3 Milliarden Straßenfahrzeuge und ich Überschlag jz einfach mal zwei Autofahrten pro Woche sind 700 pro Jahr und runde nochmal freundlicherweise auf 500 ab. Sind also nochmal abgerundet 500 Milliarden "passagiere" dh caa des hunderfache der Flugzeug passagiere wohingegen die Autos nur 6 mal soviel. Co2 produzieren Mfg



Es wird schwierig von Europa in einer vernünftigen Zeit nach Südamerika, Asien oder Australien zukommen. Besser die Geschäftsreisenden fliegen weniger, weil die öfter fliegen. Dann gibt es bestimmt einen Aufschrei der Luftfahrt.

Es ist alles relativ, Kohlekraftwerke/SUVs oder Autos in der Stadt sind wohl absolut nicht mehr zeitgemäßig, besser Öffis ausbauen damit der Individualverkehr abnimmt.
Bearbeitet von: "schnorrer" 15. Jänner
schnorrer15/01/2020 19:29

Es wird schwierig von Europa in einer vernünftigen Zeit nach Südamerika, A …Es wird schwierig von Europa in einer vernünftigen Zeit nach Südamerika, Asien oder Australien zukommen. Besser die Geschäftsreisenden fliegen weniger, weil die öfter fliegen. Dann gibt es bestimmt einen Aufschrei der Luftfahrt.Es ist alles relativ, Kohlekraftwerke/SUVs oder Autos in der Stadt sind wohl absolut nicht mehr zeitgemäßig, besser Öffis ausbauen damit der Individualverkehr abnimmt.


Stichwort hyperloop xD wobei ich da noch auf die Umsetzung gespannt bin
Vidares15/01/2020 19:21

Nja aber aufpassen bei den 3% xD ich bin jz kein erz Verfechter des …Nja aber aufpassen bei den 3% xD ich bin jz kein erz Verfechter des Umweltschutzes aber man muss Statistiken auch richtig deuten können. Diese 3% klingen zwar sehr wenig, aber man muss immer eine kosten nutzen Rechnung im Hinterkopf behalten. Diese 3% werden von einigen wenigen Menschen verursacht. Pro Kopf ist dieser co2 Ausstoß dann extrem groß. Wenn man sich dagegen die 18 Prozent von der Straße als Vergleich hernimmt schaut des dann folgendermaßen aus:2018 gab's caaa 4.3 Milliarden Flugzeug passagiere für die 3%Gleichzeitig gibt es ca 1.3 Milliarden Straßenfahrzeuge und ich Überschlag jz einfach mal zwei Autofahrten pro Woche sind 700 pro Jahr und runde nochmal freundlicherweise auf 500 ab. Sind also nochmal abgerundet 500 Milliarden "passagiere" dh caa des hunderfache der Flugzeug passagiere wohingegen die Autos nur 6 mal soviel. Co2 produzieren Man könnte des ganze jz noch komplizierter auf co2/person/Kilometer rechnen aber am Ende versagt die Luftfahrt leider td haushoch. Vorallem fahren ja mit einem Auto teilweise auch mehrere Menschen gleichzeitig xDBeste Lösung: Züge yay! 🚅Mfg


Danke für die ausführliche Antwort. Über Kosten/Nutzen müssen wir nicht diskutieren, keine Einwände. Ich wollte kein großes Thema daraus machen und bin deswegen extra nur auf die "Zerstörung der Zivilisation" eingegangen. Was zerstört schon in der heutigen Zeit nicht? Es muss viel passieren - Fakt.
MarcusMod15/01/2020 18:01

Bitte die wahren Kosten, nämlich die Zerstörung der Zivilisation, z …Bitte die wahren Kosten, nämlich die Zerstörung der Zivilisation, zumindest kursorisch anführen.


Kann man solche politischen Diskussionen bitte hier unterlassen?
Geb trotzdem ein hot für den preis
Hot, Shanghai
Für alle die es nicht wissen, für das China Visum muss nach nun nach Wien fahren um die Fingerabdrücke abzugeben. Das ist eine neue Regelung der Chinesen.
NobodySV16/01/2020 07:28

Für alle die es nicht wissen, für das China Visum muss nach nun nach Wien f …Für alle die es nicht wissen, für das China Visum muss nach nun nach Wien fahren um die Fingerabdrücke abzugeben. Das ist eine neue Regelung der Chinesen.



Komplizierter als ESTA..
reddinator15/01/2020 22:26

Kann man solche politischen Diskussionen bitte hier unterlassen?


Das ist schlicht eine Diskussion über den wahren Preis. Hat mit Politik wenig zu tun. Fordert (hier!) ja niemand, dass Flüge gesetzlich verboten werden.
schnorrer15/01/2020 19:29

Es wird schwierig von Europa in einer vernünftigen Zeit nach Südamerika, A …Es wird schwierig von Europa in einer vernünftigen Zeit nach Südamerika, Asien oder Australien zukommen. Besser die Geschäftsreisenden fliegen weniger, weil die öfter fliegen. Dann gibt es bestimmt einen Aufschrei der Luftfahrt.Es ist alles relativ, Kohlekraftwerke/SUVs oder Autos in der Stadt sind wohl absolut nicht mehr zeitgemäßig, besser Öffis ausbauen damit der Individualverkehr abnimmt.


Man muss nicht nach Südamerika, Asien oder Australien, wenn man die Zeit dafür nicht hat.

Meine Großeltern sind nie geflogen und das waren glückliche Menschen.
scorepex15/01/2020 18:48

Schön,.. und wenn man bei ALLEM immer das Ende der Zivilisation prophezeit …Schön,.. und wenn man bei ALLEM immer das Ende der Zivilisation prophezeit dann ist eingraben und verstecken wohl doch nicht so verkehrt?


Nicht "prophezeit"... Das ist alles berechnet und wissenschaftlich nachgewiesen.
MarcusMod16/01/2020 14:56

Nicht "prophezeit"... Das ist alles berechnet und wissenschaftlich …Nicht "prophezeit"... Das ist alles berechnet und wissenschaftlich nachgewiesen.


Na wenn das Ende der Zivilisation berechnet und wissenschaftlich nachgewiesen ist, wozu noch die ganze Anstrengung? Wenn 2050 alles vorbei sein sollte, würde ich mir noch mehr internationale Flüge im Idealfall sogar kostenlos wünschen. Ich würde mich für alle freuen, die nicht das Budget für eine Reise um die Welt haben. Die letzten Jahre genießen heißt das.

Sorry, aber mach dir das Leben nicht unnötig schwer...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text