21°
Ganzjahres-Komposter 600 l für 29 Euro - 57% Ersparnis + Selbstbauanleitung

Ganzjahres-Komposter 600 l für 29 Euro - 57% Ersparnis + Selbstbauanleitung

Dies & DasSpar Angebote

Ganzjahres-Komposter 600 l für 29 Euro - 57% Ersparnis + Selbstbauanleitung

Redaktion

Nun, da die Gartensaison wohl offiziell angebrochen ist, wird es wieder häufiger Aktionen geben, wie z. B. derzeit bei Zgonc für einen 600 Liter fassenden Komposter.

Solch ein Komposter ist recht nützlich, vor allem, wenn man etwas Zeit mitbringt und sein Obst / Gemüse oder auch seine Blumen mit echter Bioerde düngen möchte - und nicht mit gekauftem Pseudobiodünger :-)

Ein paar interessante Punkte, welche man beachten sollte, sind auf dieser Website nett beschrieben. Eine kurze Übersicht der Kapitel:

Manche Leute meinen zwar, dass auch keine Eierschalen in den Komposter gehören, da sie Ratten anziehen könnten, doch wenn man einen Plastikkomposter kauft, sollte dies kein Kriterium sein.

Selbstbauanleitung

Falls man noch ein paar alte Holzbretter herumfliegen hat, kann man sich auch leicht selber einen Komposter bauen. Entweder folgt man dieser Anleitung, oder jener, wie ich es gemacht habe: Normale, zirka gleichbreite Bretter besorgen (z. B. alte Schalungselemente oder andere Bretter mit einer Breite von mind. 15cm Alle in gleichlange Einzelstücke schneiden (oder, falls man keinen quadratischen möchte, in eine jeweils gleichgroße Anzahl an Länge x und Länge y Brettern) Kerben in der Stärke der Bretter einsägen, wie in folgender höchstprofessioneller Paint-Illustration dargestellt. Über den Abstand, den man zwischen den beiden Einkerbungen lässt, entscheidet man, wie groß die freien Bereiche ohne Bretter sein sollen. 26500-e0fd7185c5911392052c458989246afc.p

Anschließend muss man die Bretter einfach noch miteinander verbinden, wie in folgender Abbildung dargestellt:

26501-fa2dd7e62ca94b1cf4d98e6f8d9ef0c6.j

Falls man keine Ratten drinnen haben möchte, sollte man sich ein engmaschiges Hasengitter besorgen und dieses auf der Innenseite des Selbstbaukomposters einfach anschrauben, voilá: Ein kostengünstiger Komposter der Marke Eigenbau ist fertig!

2 Kommentare
Avatar

Anonym9269

Ein nicht alltäglicher Kauf... aber da sich mein alter Komposter schon vor einiger Zeit selbst vernichtet hat, probiert man eben mal ein etwas anderes Schnäppchen aus Danke dafür!

Redaktion

Gerne, gerne :-) Gerade jetzt, wo's an's Gartenverhübschen geht, ist sowas nie verkehrt :-D

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text