53°
Garmin "Swim" Schwimm-Uhr um 90 € - bis zu 24% sparen

Garmin "Swim" Schwimm-Uhr um 90 € - bis zu 24% sparen

Fashion & AccessoriesSpar Angebote

Garmin "Swim" Schwimm-Uhr um 90 € - bis zu 24% sparen

Redaktion

Preis:Preis:Preis:90€
Zum DealZum DealZum Deal

Im Media Markt Online-Shop gibt es gerade die Schwimm-Uhr aus dem Hause Garmin um 90 € – damit spart ihr bis zu 24% gegenüber dem nächstgünstigeren Angebot. Die Abholung im Markt ist kostenlos, der Versand nach Hause kostet 4,99 €.

Viele werden vermutlich noch nie von einer "Schwimm-Uhr" gehört haben. Nichtsdestotrotz bietet die Garmin "Swim" umfangreiche Funktionen für Schwimmer und fungiert dem Sportler als Coach und Datensammler. Die "Swim" ist dabei laut Angaben des Herstellers mit nur 40g die leichteste und mit ihren 13mm auch die flachste Uhr seiner Klasse und dabei wasserdicht bis zu 50m. Zu den Schwimm- und Trainingsfunktionen zählen unter Anderem das Zählen der geschwommenen Bahnen, der dabei getätigten Armzüge und der verbrauchten Kalorien. Außerdem können die Geschwindigkeit, Zeit und auch die exakte Distanz gemessen. Die ermittelten Daten können festgehalten und in einem Trainingstagebuch verwaltet werden. Außerdem hilft die Uhr dem Sportler seine Schwimm-Effizienz zu errechnen. Die Uhr beherbergt zudem eine automatische Schwimmstil-Erkennung sowie einen integrierten Beschleunigungssensor, jeweils für möglichst exakte Messungen.

Neben den Messfunktionen beherrscht die Uhr auch Trainingsfunktionen wie das Intervall-Schwimmen. Selbstverständlich beherbergt die "Swim" auch die Grundfunktionen einer normalen Uhr: Auf dem schwarz-weiß Display mit einer Auflösung von 55 x 31 Pixeln werden Zeit, Datum und Wochentage angezeigt. Die Knopfbatterie ist dabei vom Träger selbst austauschbar und hält laut Angaben des Herstellers rund ein Jahr.

Die Bewertungen auf Amazon sprechen für sich. Besitzer der Uhr vergeben 4,5 aus 5 Sterne. Nach der Installation des neuesten Firmware-Updates werden die vielseitigen Funktionen der Uhr, insbesondere die genauen Messdaten lobend hervorgehoben. Auch die Optik findet Anklang bei den Trägern. Alles in allem erleichtert die Uhr das Training, als dass die Konzentration nicht mehr beim Zählen der Runden etc liegen muss. Bei der automatischen Erkennung des Schwimmstils hingegen gibt es bei der Uhr allerdings noch Probleme. Hier sowie bei einigen Softwaremankos hagelt es Kritik von den Rezensenten. So gibt es beispielsweise keine Möglichkeit, ein Training zu unterbrechen oder gar geplante Training-Sessions manuell nachzutragen.

Anbei noch eine kurze Vorstellung der Uhr durch den Hersteller:

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text