400°
[Gearbest] Xiaomi Air 13 Laptop mit Intel i5 für 616,38 €

[Gearbest] Xiaomi Air 13 Laptop mit Intel i5 für 616,38 €

ElektronikGearbest Angebote

[Gearbest] Xiaomi Air 13 Laptop mit Intel i5 für 616,38 €

Redaktion

Preis:Preis:Preis:616,38€
Zum DealZum DealZum Deal
Update 4
Großes Dankeschön an sashini! Mit dem Gutscheincode GB3RDair13 könnt ihr das Notebook für nur 611,38 € holen. 5 € Versandkosten von Deutschland nach Österreich dazu und ihr zahlt nur 616,38 €
Nachdem ihr euch schon das Xiaomi Air 12 Notebook zu einem guten Preis holen konntet, könnt ihr nun auch beim Xiaomi Air 13 richtig Geld sparen! Dabei zahlt ihr mit dem Gutscheincode Miair1304 nur 650 € 675,99 €.Falls ihr noch dazu die Währung auf JPY umstellt, sind es sogar nur 615,03 €! Ein absoluter Spitzenpreis (Wurde leider gefixed!) Ich hab's mir auf jeden Fall einmal gegönnt - aja vergesst nicht den Laptop über LogoiX zuerst nach Deutschland via Germany Express verschicken zu lassen Ansonsten kommen noch 20% Gebühren dazu!

  • Xiaomi Air 13 Laptop bei Gearbest
  • Gutscheincode: Miair1304
  • Versandkosten inkludiert
  • Preisvergleich: $799,99 + $160 Einfuhrsteuern + 10 € Bearbeitungsgebühr

Der Händler des ersten Vergleichspreises verschickt nur nach Kanada und in die USA Bei einem Testbericht von notebookcheck.com gibt's gute 86%, wobei folgende Pros und Cons herausgestrichen werden:

Vorteile
  • großartiges Preis/Leistungsverhältnis
  • sehr gutes IPS-Display
  • Unibody-Gehäuse
  • Nvidia-GPU im kompakten Formfaktor
  • gute Eingabegeräte
  • zwei M.2-SSD-Steckplätze
  • Lüfter fast nie hörbar
  • Akku lädt sehr schnell auf

Nachteile
  • mittelmäßige Akkulaufzeit
  • kein SD-Kartenleser
  • spiegelndes Display
  • sehr niedrige PWM-Frequenz bei geringer Helligkeit
  • Gerät muss importiert werden
  • etwas hitzköpfig unter Last
  • nicht mit deutschem Tastatur-Layout erhältlich

Technische Details
OS: Windows 10 • CPU: i5 6200u • Core: 2.3GHz,Dual Core • Caching: 3MB L3 Cache • Graphics Type: Graphics Card • Graphics Chipset: GeForce GT 940MX • Graphics Capacity: 1GB • Process Technology: 14nm • RAM: 8GB • RAM Type: DDR4 • RAM Slot Quantity: One • Hard Disk Memory: 256GB SSD • WIFI: 802.11 a/b/g/n/ac wireless internet • Bluetooth: Yes • WLAN Card: Yes • LAN Card: Yes • Screen size: 13.3" • Display Ratio: 16:9 • Screen resolution: 1920 x 1080 (FHD) • Screen type: IPS • Front camera: 1.3MP • USB Host: Yes (2x USB 3.0 Host) • Standard HDMI Slot: Yes • 3.5mm Headphone Jack: Yes • Type-C: Yes • Battery Type: 7.4V/5400mAh • Battery / Run Time (up to): 6 hours video playing time • AC adapter: 110-240V 5V 2A • Languages: Windows OS is built-in Chinese and English, and other languages need to be downloaded by WiFi • Product size: 30.96 x 21.09 x 1.48 cm • Product weight: 1.280 kg
Update 3
Wenn euch das Air 12 etwas zu leistungsswach ist, könnt ihr euch das Xiaomi Air 13 mit dem Gutscheincode XAIR13 derzeit für 650,12 € + 7,14 € Versandkosten holen Hinzu kommen noch 5 € Versandkosten von Deutschland nach Österreich und ihr erreicht den Dealpreis iHv. 662,26 €
Update 2
Das Notebook gibt's - dieses mal ohne Umrechnungstricks - mit dem Gutscheincode Air1316 für 677,59 € + 5 € Versand von D nach Ö. Somit zahlt ihr effektiv 682,59 €

Ich hab mir das Notebook vor rund einem Monat gegönnt und muss sagen, dass ich echt positiv überrascht bin:

Vorteile
super Verarbeitung
tolle Leistung
gutes Display
gute Akkulaufzeit (ja, kann nicht mit noch höher-preisigen Modellen mithalten, aber mir reichen ein paar Stunden )
angenehme Tastatur

Nachteile
Touchpad-Tasten sind relativ laut (soll aber angeblich bei jedem Notebook dieser Bauweise sein?)
wenn der Lüfter aufdreht, nervt er (passiert ab und zu, aber nur wenn das Notebook auch belastet wird)

Falls ihr noch Fragen habt, nur her damit
Update 1
Stellt die Währung auf MXN (Mexikanische Pesos), nutzt den Gutscheincode GB13LP und zahlt nur 630,37 € plus Umrechnungsgebühren. Gesamtpreis wird sich auf rund 650 € erhöhen, aber noch immer ein geiler Preis

49 Kommentare

Für den Preis kann der wirklich was als Vergleich fällt mir da jetzt spontan nur dieser HP ein geizhals.at/hp-…=at

Hat jemand Erfahrung mit der Qualität solcher "China-Laptops"?

VerfasserRedaktion

Patrick96vor 4 m

Für den Preis kann der wirklich was als Vergleich fällt mir da jetzt spontan nur dieser HP ein http://geizhals.at/hp-pavilion-x360-13-u102ng-silber-z3a93ea-abd-a1516604.html?hloc=at Hat jemand Erfahrung mit der Qualität solcher "China-Laptops"?



Das Xiaomi Air ist relativ bekannt schon Und ich persönlich habe zumindest noch nichts negatives darüber gelesen.

Bei HP wäre ich aber gerade bei Notebooks mega vorsichtig ... Deren Garantie-Politik ist unter aller Würde. Kurzer Auszug aus der Farce, die ich erleben durfte:

Wichtige Anmerkung zu HP: Reparaturen werden in Polen durchgeführt. Zwar werden die Versandkosten übernommen, aber ihr könnt euch auf rund 2 Wochen ohne Laptop einstellen. Des Weiteren lasst euch vom Support weder auf einen Fernzugriff ein noch lasst euch eine Ersatz-OS-DVD schicken, damit ihr selbst testen könnt. Das Problem dabei ist: Die DVD braucht 1 Woche zu euch und zählt nicht als Reparaturversuch. Ich schreibe das aus eigener, leidiger Erfahrung: Nun schon 5 Wochen ohne Laptop und sie möchten ihn nochmals reparieren.

Mein letzter Mainboard-Tausch bei einem Lenovo-Gerät (Reparatur durch Medion in Deutschland) zog sich über 3 ganze Monate. Die ersten beiden Male wurde trotz genauer Beschreibung des Problem gar nichts gemacht und das Gerät einfach ohne Kommunikation davor zurückgeschickt. Beim 3. Mal, wo das Notebook dann endlich tatsächlich repariert wurde dauerte es dann über 40 Tage (laut deren Info vor Einsendung dauert eine Reparatur max. 10 Tage).

Wenn man nach Erfahrungsberichten zu Medion-Reparaturen sucht, könnte man meinen, dass ich noch gar nicht mal so schlecht dran war.

Aber wenn man jetzt auf HP- und Lenovo-/Medion-Geräte verzichten will, dann bleibt im privaten Sektor eh schon nicht mehr viel übrig.


Der Link zum Test des hoffentlich diesmal richtigen Geräts:
notebookcheck.com/Tes…tml

Speicher leider am Mainboard verlötet.
Bearbeitet von: "Brosef" 5. Jänner

Brosefvor 23 m

Mein letzter Mainboard-Tausch bei einem Lenovo-Gerät (Reparatur durch Medion in Deutschland) zog sich über 3 ganze Monate. Die ersten beiden Male wurde trotz genauer Beschreibung des Problem gar nichts gemacht und das Gerät einfach ohne Kommunikation davor zurückgeschickt. Beim 3. Mal, wo das Notebook dann endlich tatsächlich repariert wurde dauerte es dann über 40 Tage (laut deren Info vor Einsendung dauert eine Reparatur max. 10 Tage).Wenn man nach Erfahrungsberichten zu Medion-Reparaturen sucht, könnte man meinen, dass ich noch gar nicht mal so schlecht dran war.Aber wenn man jetzt auf HP- und Lenovo-/Medion-Geräte verzichten will, dann bleibt im privaten Sektor eh schon nicht mehr viel übrig. Der Link zum Test des hoffentlich diesmal richtigen Geräts:http://www.notebookcheck.com/Test-Xiaomi-Mi-Air-13-3-Laptop.178590.0.htmlSpeicher leider am Mainboard verlötet.



Mein MSI damals wurde auch in Polen repariert, dauerte über ein Jahr Beim Abstecken hatte ich plötzlich die Lautsprecherbuchse in der Hand.
Zuerst wurde ebenfalls nichts repariert, dann wurde er repariert, dafür war er an einer anderen Stelle komplett kaputt. Wieder in die Reparatur - ich war natürlich für den Schaden verantwortlich und soll den Schaden, den sie in der Reparatur gemacht haben, bezahlen. Das zog sich dann ein Jahr lang so bis DHL den Schaden auf sich genommen hat
Also von denen kann ich auch nur abraten..^^

Wer oder was ist Gearbest schon wieder.

preisjaegerinvor 19 m

Wer oder was ist Gearbest schon wieder.


Relativ bekannter China Shop der eine Versandoption anbietet die den Zoll "umgeht".

Xiaomi

ninurtavor 5 h, 12 m

Das Xiaomi Air ist relativ bekannt schon Und ich persönlich habe zumindest noch nichts negatives darüber gelesen.Bei HP wäre ich aber gerade bei Notebooks mega vorsichtig ... Deren Garantie-Politik ist unter aller Würde. Kurzer Auszug aus der Farce, die ich erleben durfte:Wichtige Anmerkung zu HP: Reparaturen werden in Polen durchgeführt. Zwar werden die Versandkosten übernommen, aber ihr könnt euch auf rund 2 Wochen ohne Laptop einstellen. Des Weiteren lasst euch vom Support weder auf einen Fernzugriff ein noch lasst euch eine Ersatz-OS-DVD schicken, damit ihr selbst testen könnt. Das Problem dabei ist: Die DVD braucht 1 Woche zu euch und zählt nicht als Reparaturversuch. Ich schreibe das aus eigener, leidiger Erfahrung: Nun schon 5 Wochen ohne Laptop und sie möchten ihn nochmals reparieren.



Brosefvor 4 h, 7 m

Mein letzter Mainboard-Tausch bei einem Lenovo-Gerät (Reparatur durch Medion in Deutschland) zog sich über 3 ganze Monate. Die ersten beiden Male wurde trotz genauer Beschreibung des Problem gar nichts gemacht und das Gerät einfach ohne Kommunikation davor zurückgeschickt. Beim 3. Mal, wo das Notebook dann endlich tatsächlich repariert wurde dauerte es dann über 40 Tage (laut deren Info vor Einsendung dauert eine Reparatur max. 10 Tage).Wenn man nach Erfahrungsberichten zu Medion-Reparaturen sucht, könnte man meinen, dass ich noch gar nicht mal so schlecht dran war.Aber wenn man jetzt auf HP- und Lenovo-/Medion-Geräte verzichten will, dann bleibt im privaten Sektor eh schon nicht mehr viel übrig. Der Link zum Test des hoffentlich diesmal richtigen Geräts:http://www.notebookcheck.com/Test-Xiaomi-Mi-Air-13-3-Laptop.178590.0.htmlSpeicher leider am Mainboard verlötet.



FEEEDvor 3 h, 43 m

Mein MSI damals wurde auch in Polen repariert, dauerte über ein Jahr Beim Abstecken hatte ich plötzlich die Lautsprecherbuchse in der Hand. Zuerst wurde ebenfalls nichts repariert, dann wurde er repariert, dafür war er an einer anderen Stelle komplett kaputt. Wieder in die Reparatur - ich war natürlich für den Schaden verantwortlich und soll den Schaden, den sie in der Reparatur gemacht haben, bezahlen. Das zog sich dann ein Jahr lang so bis DHL den Schaden auf sich genommen hat Also von denen kann ich auch nur abraten..^^



Also wenn ich das so lese, wär die beste Alternative: keinen Laptop kaufen!

NT: sehr niedrige PWM-Frequenz bei geringer Helligkeit


Wer kann mir das erklären? Ist damit die LED Hintergrundbeleuchtung gemeint?
Wenn ja, was soll das für eine Auswirkung haben? Flackern?

Exakt, durchs PWM gesteuerte Backlight entsteht flimmern/flackern. Umso niedriger die Frequenz umso schlimmer. Manche merkens trotzdem nichtmal und manch anderer bekommt selbst bei hohen Frequenzen schnell Kopfschmerzen.

Bzgl HP Support - am besten Business Produkte z.B. Pro oder Elitebooks kaufen. Ganz anderer Support und super günstige Erweiterungen auf vor Ort Service, da kommt der Techniker am nächsten Tag nachhaus und repariert das Ding vor meinen Augen.

VerfasserRedaktion

Romithusvor 1 h, 52 m

Exakt, durchs PWM gesteuerte Backlight entsteht flimmern/flackern. Umso niedriger die Frequenz umso schlimmer. Manche merkens trotzdem nichtmal und manch anderer bekommt selbst bei hohen Frequenzen schnell Kopfschmerzen. Bzgl HP Support - am besten Business Produkte z.B. Pro oder Elitebooks kaufen. Ganz anderer Support und super günstige Erweiterungen auf vor Ort Service, da kommt der Techniker am nächsten Tag nachhaus und repariert das Ding vor meinen Augen.


Genauso ist es! Aber je niedriger das Gerät die Beleuchtung drehen können soll, desto niedriger wird die Frequenz ... So mancher Hersteller umgeht das einfach indem er das Bild nicht allzu dunkel werden lässt

Ist die Aktion noch gültig? Ich komme irgendwie nicht auf den Preis von 615,03. Sondern nur auf 670

VerfasserRedaktion

acy_0101vor 2 h, 9 m

Ist die Aktion noch gültig? Ich komme irgendwie nicht auf den Preis von 615,03. Sondern nur auf 670

Leider hat Gearbest den JPY Bug gefixed

ninurtavor 6 h, 5 m

Leider hat Gearbest den JPY Bug gefixed

Oh danke für Info .. hab mir schon gedacht dass das nur ein Bug sein kann

hab gestern versucht den air13 über gearbest zu kaufen. Es steht noch immer "waiting for payment". Kreditkarte wurde per Paypal aber bereits angegeben. Dauert das länger? Hatte jemand das selbe Problem?

VerfasserRedaktion

acy_0101vor 2 m

hab gestern versucht den air13 über gearbest zu kaufen. Es steht noch immer "waiting for payment". Kreditkarte wurde per Paypal aber bereits angegeben. Dauert das länger? Hatte jemand das selbe Problem?



Das kann immer etwas dauern. Vor allem die Verifikation kann alles bissl verzögern. Wenn es dein 1. Kauf war, solltest Du auch unbedingt in deinem Spamordner nachsehen, ob Du nicht eine Mail von Gearbest erhalten hast. Man muss sich nämlich beim 1. Kauf mit PayPal verifizieren. Etwa umständlich gemacht, aber nach dem 1. Kauf sollt's dann schneller klappen

ninurtavor 11 m

Das kann immer etwas dauern. Vor allem die Verifikation kann alles bissl verzögern. Wenn es dein 1. Kauf war, solltest Du auch unbedingt in deinem Spamordner nachsehen, ob Du nicht eine Mail von Gearbest erhalten hast. Man muss sich nämlich beim 1. Kauf mit PayPal verifizieren. Etwa umständlich gemacht, aber nach dem 1. Kauf sollt's dann schneller klappen


Ist bereits mein zweiter Kauf. Wobei das man mein erster über 200 USD. Macht das einen Unterschied? Bei ersten Kauf ging alles sofort.

das is ur überteuert. bei Welt.de hiess es letztens das dieses teil 450€ max kosten soll. Für ne dritte welt marke werd ich niemals soviel ausgeben

VerfasserRedaktion

Kev.Kevvor 6 m

das is ur überteuert. bei Welt.de hiess es letztens das dieses teil …das is ur überteuert. bei Welt.de hiess es letztens das dieses teil 450€ max kosten soll. Für ne dritte welt marke werd ich niemals soviel ausgeben



Tatsächlich die 13 Zoll Version? Hast du noch einen Link dazu?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text