GRATIS DOKU „Kaufen für die Müllhalde“ auf ARTE Abruf bis 1.5.
659°

GRATIS DOKU „Kaufen für die Müllhalde“ auf ARTE Abruf bis 1.5.

25
aktualisiert 25. Apr (eingestellt 3. Mär)Bearbeitet von:"Gonzales"
Update 1
Eine flotte Erinnerung an eine zum Nachdenken stimmende Doku - verfügbar (kostenlos) nur mehr bis 1.5.2018
Eine Anregung zum Nachdenken !

Kaufen für die Müllhalde auf ARTE auf Abruf bis 1.5.


181354.jpg
181354.jpg

Bei zahlreichen Produkten ist der Verschleiß vorprogrammiert. Diese beabsichtigte limitierte Lebensdauer nennt man "geplante Obsoleszenz". Aktuell sieht sich Apple mit einer Untersuchung durch Frankreichs Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde konfrontiert: Setzt der Konzern illegalerweise beim iPhone auf geplante Obsoleszenz? Die Doku hinterfragt die moderne Wegwerfgesellschaft.

Glühbirnen, Nylonstrümpfe, Drucker, Mobiltelefone - bei den meisten dieser Produkte ist das Abnutzungsdatum bereits geplant. Die Verbraucher sollen veranlasst werden, lieber einen neuen Artikel zu kaufen, als den defekten reparieren zu lassen. Die bewusste Verkürzung der Lebensdauer eines Industrieerzeugnisses, zum Zweck die Wirtschaft in Schwung zu halten, nennt man "geplante Obsoleszenz". Bereits 1928 schrieb eine Werbezeitschrift unumwunden: "Ein Artikel, der sich nicht abnutzt, ist eine Tragödie fürs Geschäft". Gestützt auf mehr als drei Jahre andauernde Recherchen, erzählt der Dokumentarfilm die Geschichte der geplanten Obsoleszenz. Sie beginnt in den 20er Jahren mit der Schaffung eines Kartells, das die Lebensdauer von Glühbirnen begrenzt, und gewinnt in den 50er Jahren mit der Entstehung der Konsumgesellschaft weiter an Boden. Heute wollen sich viele Verbraucher nicht mehr mit diesem System abfinden. Als Beispiel für dessen verheerende Umweltfolgen zeigt der Dokumentarfilm die riesigen Elektroschrottdeponien im Umkreis der ghanaischen Hauptstadt Accra. Neben diesem schonungslosen Blick auf die Wegwerfgesellschaft stellt Filmemacherin Cosima Dannoritzer auch die Lösungsansätze von Unternehmern vor, die alternative Produktionsweisen entwickeln. Und Intellektuelle mahnen an, die Technik möge sich auf ihre ursprüngliche Aufgabe zurückbesinnen, auf die dauerhafte Erleichterung des Alltags ohne gleichzeitige Verwüstung des Planeten.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Was heute läuft mit den infos nervt langsam echt
Sorry Cold das hat rein gar nichts mit dem Gedanken von guten geilen Preisen zu tun, zwar nett solche Anregungen aber diese haben hier nichts zu suchen sonst ist das nur noch eine Empfehlungs bzw Werbeseite.
Klar das dass hier keiner lesen will, wir haben alle schlechtes Gewissen.
25 Kommentare
TVHeute oder Preisjäger?
Kann man als Diskussion posten, sonst eher unnötig.
Was heute läuft mit den infos nervt langsam echt
Sorry Cold das hat rein gar nichts mit dem Gedanken von guten geilen Preisen zu tun, zwar nett solche Anregungen aber diese haben hier nichts zu suchen sonst ist das nur noch eine Empfehlungs bzw Werbeseite.
Klar das dass hier keiner lesen will, wir haben alle schlechtes Gewissen.
Steven18993. März

Sorry Cold das hat rein gar nichts mit dem Gedanken von guten geilen …Sorry Cold das hat rein gar nichts mit dem Gedanken von guten geilen Preisen zu tun, zwar nett solche Anregungen aber diese haben hier nichts zu suchen sonst ist das nur noch eine Empfehlungs bzw Werbeseite.



ja - genauso wie der mömax Deal gleich unter dieser Info.

Das hier ist zwar interessant aber ja. Ende.
Verfasser
karli9993. März

ja - genauso wie der mömax Deal gleich unter dieser Info.Das hier ist zwar …ja - genauso wie der mömax Deal gleich unter dieser Info.Das hier ist zwar interessant aber ja. Ende.



Und nochmals: Wenn du mal etwas sinnvolles beitragen kannst oder gar einen Deal einstellst, dann gib bitte Bescheid
Gonzales3. März

Und nochmals: Wenn du mal etwas sinnvolles beitragen kannst oder gar einen …Und nochmals: Wenn du mal etwas sinnvolles beitragen kannst oder gar einen Deal einstellst, dann gib bitte Bescheid


besser keinen Deal als Speicherplatz auf den Preisjäger-Servern verschwenden.
Walter_Janacek3. März

Klar das dass hier keiner lesen will, wir haben alle schlechtes Gewissen.



schlechtes Gewissen? Warum sollte ich ein schlechtes Gewissen haben? Wenn der Hersteller eines Produkts, welches ich u.U. für teures Geld gekauft habe, Müll (d.h. eine geplante Obsoleszenz) produziert und ich mir dann ein neues Produkt deswegen kaufen MUSS, habe ich nicht wirklich ein schleches Gewissen.
ich finde es zwar ebenso alles andere als gut aber ich kann es nur bedingt beeinflussen (da es ja so gut wie alle Hersteller darauf anlegen)
karli9993. März

ja - genauso wie der mömax Deal gleich unter dieser Info.Das hier ist zwar …ja - genauso wie der mömax Deal gleich unter dieser Info.Das hier ist zwar interessant aber ja. Ende.


-20 % ist kein Deal?
Interessant, dass es hier unter Diskussion gereiht wird.
Drüben auf mydealz gilt's nämlich als Deal --> Freebie, weil nur begrenzte Zeit verfügbar.

Positiv bei ARTE ist jedenfalls, dass man auch als Österreicher ohne weiteres drauf zugreifen kann, was ja nicht bei allen Mediatheken der Fall ist.
Film ist auch auf YT/Vimeo zu finden - dort wohl zeitlich unbegrenzt abrufbar.
Bearbeitet von: "Skywalker" 3. März
Aber warum beschweren wir uns denn jetzt deswegen?
Wir wissen doch schon seit Jahren, dass immer mehr Müll produziert wird - die Industrie lebt davon.
Auch Arbeitsplätze hängen daran.
Würden die Produkte ewig halten, dann hätten wir in dieser kapitalistisch geprägten Wirtschaftsform eben ein Problem. Unendliches Wachstum und Produktion - das machen wir doch schon seit Jahren... bis uns halt irgendwann der Planet auf den Kopf fällt.
Na und, scheiss drauf.
Und außerdem.. die Preise gehen dabei doch auch immer runter.
Also, warum willst du einen "mitdenkenden" Verbraucher? Der soll immer schön brav konsumieren und alle paar Jahre die gleichen Parteien wählen, damit die Industrie genau so weiter machen kann wie bisher.

Ironie AUS-
Avatar
GelöschterUser35037
Genau den Deal gab es schon mal, mit der gleichen Aufregung.... übrigens mit 799 Grad damals.

preisjaeger.at/dea…588
Verfasser
GelöschterUser350374. März

Genau den Deal gab es schon mal, mit der gleichen Aufregung.... übrigens …Genau den Deal gab es schon mal, mit der gleichen Aufregung.... übrigens mit 799 Grad damals.https://www.preisjaeger.at/deals/gratis-kaufen-fur-die-mullhalde-doku-179588



Danke für die Info.
Bearbeitet von: "Gonzales" 4. März
Gonzales4. März

Danke für die Info. Dann sieht man ja, wie willkürlich die Redaktion hier v …Danke für die Info. Dann sieht man ja, wie willkürlich die Redaktion hier vorgeht.


Tun sie das? Wurde der Deal gelöscht? Nein?

Wo ist also die Willkür?
Skywalker3. März

Interessant, dass es hier unter Diskussion gereiht wird.Drüben auf mydealz …Interessant, dass es hier unter Diskussion gereiht wird.Drüben auf mydealz gilt's nämlich als Deal --> Freebie, weil nur begrenzte Zeit verfügbar.Positiv bei ARTE ist jedenfalls, dass man auch als Österreicher ohne weiteres drauf zugreifen kann, was ja nicht bei allen Mediatheken der Fall ist.Film ist auch auf YT/Vimeo zu finden - dort wohl zeitlich unbegrenzt abrufbar.


Sollten nicht mittlerweile alle Mediatheken geöffnet sein? Es gibt doch seit kurzem ein neues Gesetz das Ländersperren bdi Mediatheken verbietet
Solange unsere gesamte Wirtschaft und das gesamte dahinter liegende Sozialsystem auf Verkauf ausgelegt ist halte ich so Pseudofilmchen marktschreiender Möchtegern Apostel für entbehrlich.

Zurück zum Tauschhandel. Kleinregionale . Struktur. Lokal begrenzter Wirtschafts-, Erzeuger- und Verbraucherraum. Und mit Regional meine ich jetzt das Dorf/Stadt und nicht Österreich oder Europa.
Bearbeitet von: "Firvin" 4. März
Verfasser
Luck0r4. März

Tun sie das? Wurde der Deal gelöscht? Nein? Wo ist also die …Tun sie das? Wurde der Deal gelöscht? Nein? Wo ist also die Willkür?



Wurde gerade geklärt, danke.
Das die ganzen Hersteller so produzieren dürfen - dafür sind unsere lieben Politiker schuld. Die sitzen meist in den Vorständen drin & stellen die Gleise für solch eine Art der Produktion.

Man fragt sich ech wie das früher ging wo eine Waschmaschine gute 20 Jahre hielt und auch nicht viel mehr kann als jetzt. Die Antwort ist wohl das es früher mehr Familien Unternehmen gab.
Gerade mal 20 Kommentare, 187 Hot.
Daran sieht man wie wichtig uns das Thema Umwelt und Gesundheit ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text