Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Gratis Klimagerät zu Bestellung ab 150 EUR
-202° Abgelaufen

Gratis Klimagerät zu Bestellung ab 150 EUR

32
eingestellt am 11. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

O-Ton Newsletter: „Ab einem Einkauf im Wert von € 150 erhalten Sie das Klimagerät Arctic Air im Wert von € 39,90 gratis dazu – mit Hydro-Chill Technologie, drei Kühlstufen und sieben Stimmungslichtern. Achtung: Die Aktion geht nur noch bis Samstag und gilt für die ersten 1000 Käufer.“
Zusätzliche Info
Betten Reiter Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Und das verstehe ich nicht....da macht sich einer die Arbeit, einen Deal in dem man 40€ sparen kann zu posten und dann wird dieser gefrostet.
Und wenn irgendwo eine gratis Coladose verteilt wird (Wert 45c), wird dieser hochgepuscht.
Ich bin der Meinung, daß es hier ums sparen geht und nicht um Produktbewertung somit wäre dieser Deal megahot im Vergleich zu diversen Gratis-Giveaways...
Das ist ein Ventilator mit Wasserkühlung.

Starken Ventilator auf Sessel ausrichten, kaltes nasses Handtuch drüber = Selber Effekt. Gratis
Bearbeitet von: "The_Ping_In_The_North" 11. August
ACHTUNG: Das ding ist keine Klima, sondern ein Luftbefeuchter, also genau das Gegenteil von dem was man an heißen Tagen will, schwüle Luft
"Klimagerät".... naja eher ein Lüfter
Die Bewertungen sind nicht gerade gut
3360253-Ag5Ua.jpg
32 Kommentare
The_Ping_In_The_North11/08/2019 10:20

Das ist ein Ventilator mit Wasserkühlung.Starken Ventilator auf Sessel …Das ist ein Ventilator mit Wasserkühlung.Starken Ventilator auf Sessel ausrichten, kaltes nasses Handtuch drüber = Selber Effekt. Gratis


Ja und nein
1. Diese kleinen Würfel funktionieren recht gut, sie erzeugen auf sehr kleinem Raum durch den physikalischen Abkühlungseffekt der Verdunstung tatsächlich kühlere Temperaturen. Ich verwende einen am Schreibtisch, regelmäßig Wasser nachfüllen und passt.
2. Ja, deine Methode funktioniert auch, selbes Prinzip. Nur deutlich unhandlicher und größer und nicht so transportabel
firewithfire11/08/2019 15:33

Ja und nein 1. Diese kleinen Würfel funktionieren recht gut, sie …Ja und nein 1. Diese kleinen Würfel funktionieren recht gut, sie erzeugen auf sehr kleinem Raum durch den physikalischen Abkühlungseffekt der Verdunstung tatsächlich kühlere Temperaturen. Ich verwende einen am Schreibtisch, regelmäßig Wasser nachfüllen und passt.2. Ja, deine Methode funktioniert auch, selbes Prinzip. Nur deutlich unhandlicher und größer und nicht so transportabel


Ja rein von der Physik stimmt es das sowas funktioniert allerdings kann man dann auch gleich ausrechnen wie gut das funktioniert.

Ein Liter Wasser benötigt für den Übergang vom flüssig zu gasförmig ca 2250 kJ Energie. Eigentlich ganz ordentlich. Aber das Ding schafft was man so liest in 24H ca 4 Liter zum verdampfen. Also bleibt dann pro Stunde eine Energie von 375 kJ. Nachdem es 10 Watt Strom braucht wo auch Netzteil und Ventilator Wärme erzeugen ergibt das ca 36 kJ. Also ist 1/10 von der Kühlleistung schon weg. Und rechnen wir gar nicht mal mehr die Wärme was über die Umgebung rein kommt sondern die Körperwärme eines Menschen. Das sind über 100W also 360 kJ pro Stunde. Somit schafft es gerade mal so die Körperwärme was ein Mensch in den Raum gibt abzuführen. Da kommen noch so Sachen dazu das die Luft in einem geschlossenen Raum bald mit Wasserdampf gesättigt ist und dann das Ding seine Wirkung verliert und nebenbei der Raum einer Dampfsauna gleicht.

Nur zum Vergleich. Ein richtiges Klimagerät schafft schon so 10000 kJ Wärme pro Stunde abzuführen also fast das 30 fache.
Luft befeuchten in Innenräumen = schimmel. So ein bledsinn
geizistgeil11/08/2019 15:06

Oder du kaufst dir einen richtigen Ventilator der auch was bringt^^Aber …Oder du kaufst dir einen richtigen Ventilator der auch was bringt^^Aber gut - jedem das seine. Manche kaufen nach rationaler Abwägung ein und manche sehen nur das gratis Schild. Was bringt dir ein Gerät, das bei einer starken Hitze sowieso nix kühlt. Dann brauchst erst recht einen richtigen Ventilator. Der Kasten da hat alleine schon durch die Bauweise keine Möglichkeit Leistung zu bringen.Und alleine schon, dass es als Klimagerät verkauft wird, sollte einem aufhorchen lassen. Der hersteller hat ja offensichtlich nur im Sinne gehabt, eine pseudo Klimaanlage zu bauen, damit er die Kunden abrasen kann, die sich nicht mit Technik auseinandersetzen.


Kann mich dieser Meinung voll und ganz anschließen. Das Teil ist mehr oder weniger nutzlos, außer man kauft es mit der absicht eine leichte kühle Brise im Abstand von 10cm zu "genießen". Unlängst gab es diesen Bauernfänger auch beim Action Markt um knapp 10€3360340-8Ywoz.jpg
Das Argument, dass das Gerät aber woanders 40€ kostet.... ich vermute diese Menschen haben ihr Handy voller ramsch Apps, die normalerweise unrealistische Preise verlangen und in Aktion zumindest leistbar, aber dennoch weit entfernt von ihrem wirklichen Wert sind (die unnötigen Berechtigungen gar nicht weiter angesprochen)... "Schau, die Taschenlampen App kostet sonst 50€ und ich habe sie in Aktion um 5€ erhalten!" entspricht dieser Mentalität.

Ich verstehe auch nicht warum Romulus sich deswegen so angegriffen fühlt... ich mein beim eigenen Deal; ok da hängt halt ein bisschen mehr drinnen, aber so?
Die Bewertung lässt sich übrigens ganz Leicht erklären; ein Gratis Cola hat einfach einen höheren Marktwert als Schlangenöl, dass die meisten erkennen.

Letztendlich möchte ich nur ein wenig zum Denken anregen. In den seltensten Fällen, bekommt man im Leben etwas geschenkt. Diese "Gratis" Artikel sind fast immer an Bedingungen gebunden, bei denen der Händler einen rentablen Gewinn erzielt. Alles andere wäre wirtschaftlicher Unfug.
bei Amazon ca. 30 euro, bei Amazon Testportalen-gratis, ich will aber sogar gratis das Ding nicht
3360342-oBDaQ.jpg
elrond11/08/2019 16:22

Ja rein von der Physik stimmt es das sowas funktioniert allerdings kann …Ja rein von der Physik stimmt es das sowas funktioniert allerdings kann man dann auch gleich ausrechnen wie gut das funktioniert.Ein Liter Wasser benötigt für den Übergang vom flüssig zu gasförmig ca 2250 kJ Energie. Eigentlich ganz ordentlich. Aber das Ding schafft was man so liest in 24H ca 4 Liter zum verdampfen. Also bleibt dann pro Stunde eine Energie von 375 kJ. Nachdem es 10 Watt Strom braucht wo auch Netzteil und Ventilator Wärme erzeugen ergibt das ca 36 kJ. Also ist 1/10 von der Kühlleistung schon weg. Und rechnen wir gar nicht mal mehr die Wärme was über die Umgebung rein kommt sondern die Körperwärme eines Menschen. Das sind über 100W also 360 kJ pro Stunde. Somit schafft es gerade mal so die Körperwärme was ein Mensch in den Raum gibt abzuführen. Da kommen noch so Sachen dazu das die Luft in einem geschlossenen Raum bald mit Wasserdampf gesättigt ist und dann das Ding seine Wirkung verliert und nebenbei der Raum einer Dampfsauna gleicht.Nur zum Vergleich. Ein richtiges Klimagerät schafft schon so 10000 kJ Wärme pro Stunde abzuführen also fast das 30 fache.


Ich rechne dein Beispiel nicht nach Fakt ist, das Ding funktioniert. Klimaanlage und Ventilatoren vertrage ich nicht da bin ich sofort verkühlt. Ohne dem Ding schwitze ich am Schreibtisch, benutze ich es passt es. Also: funktioniert. Dass es eine echte mehrere hundert oder tausend Euro teure echte Klima nicht ersetzen kann sollte allerdings klar sein...
firewithfire11/08/2019 20:23

Ich rechne dein Beispiel nicht nach Fakt ist, das Ding …Ich rechne dein Beispiel nicht nach Fakt ist, das Ding funktioniert. Klimaanlage und Ventilatoren vertrage ich nicht da bin ich sofort verkühlt. Ohne dem Ding schwitze ich am Schreibtisch, benutze ich es passt es. Also: funktioniert. Dass es eine echte mehrere hundert oder tausend Euro teure echte Klima nicht ersetzen kann sollte allerdings klar sein...

Das ding wird indoor schimmel verursachen
Habe dieses "Klimagerät" letzten Sommer gekauft. Keinen Cent ist das Ding wert. Kühlleistung nahe Null, dafür rinnt unten Wasser raus, wenn man das Teil ein wenig bewegt. Jeder Tisch-Ventilator ist besser.
Bearbeitet von: "Veit" 12. August
Dave00212/08/2019 01:25

Das ding wird indoor schimmel verursachen


Nur wenn man falsch lüftet... Auch im Sommer bei hohen Außentemperaturen kann und sollte man regelmäßig kurz lüften...
Hab noch nie in Wohnung oder Haus Schimmel gehabt...
Dass diese kleinen Würfel nichts "wert" sind, ist klar. Funktionieren tun sie trotzdem...
Domi.Nagl11/08/2019 10:25

"Klimagerät".... naja eher ein LüfterDie Bewertungen sind nicht gerade g …"Klimagerät".... naja eher ein LüfterDie Bewertungen sind nicht gerade gut[Bild]


Die meisten Produkte von Mediashop sind eher schlecht als recht.
Romulus11/08/2019 12:35

Und das verstehe ich nicht....da macht sich einer die Arbeit, einen Deal …Und das verstehe ich nicht....da macht sich einer die Arbeit, einen Deal in dem man 40€ sparen kann zu posten und dann wird dieser gefrostet.Und wenn irgendwo eine gratis Coladose verteilt wird (Wert 45c), wird dieser hochgepuscht.Ich bin der Meinung, daß es hier ums sparen geht und nicht um Produktbewertung somit wäre dieser Deal megahot im Vergleich zu diversen Gratis-Giveaways...



Gratis ist halt gratis und hier muss man erstmal 150€ ausgeben. Von dem Gewinn, den der Händler macht, bekommt man dann einen kleinen Teil wieder zurück. Dass dieses "Klimagerät" 40€ wert sein soll, glaubst du ja wohl selbst nicht. Das ist ein Tischventilator und vermutlich nichtmal ein besonders guter.
Das Ding ist vielleicht grundsätzlich 10€ wert (günstigster VK-Preis) aber im praktisch gesehen ist es nutzloser Elektroschrott. Die einzigen, die sich sowas kaufen, sind Leute, die keine Ahnung haben, wie schlecht es funktioniert. Hängt euch ein nasses Handtuch daheim hin und stellt einen Ventilator davor, dann wisst ihr, was ihr zu erwarten habt.

Bei niedriger Luftfeuchtigkeit ist das Teil vielleicht noch halbwegs brauchbar aber dann ist die Hitze üblicherweise sowieso noch erträglich. Ansonsten wird da aber nicht mehr viel weitergehen. In einem geschlossenen Raum ist sowieso bald Schicht im Schacht, da die Luft schnell gesättigt ist. Jetzt kann man natürlich noch öfter lüften aber dann wärmt sich der Raum auch sofort wieder auf. Das Konzept an sich ist ganz einfach schwachsinnig.

Fazit: Kundenverarsche zum Quadrat, sonst nichts. Die Dinger werden zum Wegwerfen bzw. vergammeln im Keller produziert. Als hätten wir nicht schon genug Elektroschrott auf der Welt, auch ganz ohne solchen Müll.

Der Deal ist zurecht eiskalt. Die Ersparnis ist minimal, da 150€ MBW, geringer Warenwert des Geschenks und völliger Unbrauchbarkeit von selbigem.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text