41°
Gratis: Neues Jay-Z Album "Magna Carta" für alle Besitzer eines Samsung Galaxy S3, S4 und Note 2

Gratis: Neues Jay-Z Album "Magna Carta" für alle Besitzer eines Samsung Galaxy S3, S4 und Note 2

EntertainmentGoogle Play Store Angebote

Gratis: Neues Jay-Z Album "Magna Carta" für alle Besitzer eines Samsung Galaxy S3, S4 und Note 2

AvatarAnonym4321

Komplett kostenlose Alben ohne Verpflichtungen gab's eigentlich schon länger nicht mehr. Heute ist es mal wieder soweit. Für alle Nutzer eines Samsung Galaxy S3, S4 und Note 2 bietet Samsung das neue Album "Magna Carta" des bekannten Rappers Jay-Z als kostenlosen Download an.

Die Aktion ist nicht nur in Deutschland und Österreich, sondern auch in den USA und einigen weiteren Ländern der Welt gültig und auf 1 Million Downloads limitiert. Es kann also sein, dass dieses Limit schnell erreicht ist, daher solltet ihr bei Interesse schnell zuschlagen. Auf dem Album haben einige bekannte Künstler wie z.B. Justin Timberlake mitgewirkt. Es gibt zwar eine Aktionsseite, ich habe euch aber den Direktlink zur App eingefügt, über die ihr dann das Album kostenlos anhören und auch herunterladen könnt. Das Ganze ist selbsterklärend, das Einzige was Samsung von euch vor der Nutzung der App wissen möchte, ist euer Alter. Das Mindestalter liegt dabei bei 13 Jahren.

Eine Preview des Tracks "Holy Grail", bei dem Justin Timberlake mit dabei ist, könnt ihr euch hier via Soundcloud kostenfrei anhören um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Vielleicht aber auch ein kleiner Trost für all jene unter euch, die ein keines der erforderlichen Samsung Smartphones besitzen und sich das Ganze gern anhören würden.

4 Kommentare
Avatar

Anonym20603

Ich weiß man schaut einem Geschenken Gaul nicht ins Maul aber diese app ist eine Zumutung erst die ganzen Rechte die diese app abverlangt dann muss man noch 5 min warten bis sie startet und man muss online sein damit man das Album hören kann Na super

Avatar

Anonym4321

Ging das bei dir so lange? Schade, ich war relativ rasch drin und konnte mir das Album anhören. Mit Berechtigungen für Apps ist das immer so eine Sache, manche Dinge die Apps verlangen sind schon zu hinterfragen, da hast du schon recht. Hats denn wenigstens letztendlich noch geklappt mit dem Anhören?

Avatar

Anonym5764

Ich finde es viel diskriminierender, dass man für diese App einen Facebook oder Twitter Account haben muss...langsam bin ich der Meinung, dass man so etwas nicht als "gratis" bezeichnen sollte, da es zwar kostenlos ist, aber man zwingend einen Account der oben genannten "PRISM-Ernährer" benötigt. Man "zahlt" so gesehen mit seinen privaten Daten, Likes, Tweets, Postings, etc...

Avatar

Anonym15730

Sorry, aber ist doch scheiß egal was du um Internet postest. Es wird ALLES irgendwo aufgezeichnet. Dann mach dir einen Fake Account auf Facebook und heul nicht rum. Lg

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text