Gratis-Touren mit Augmented Reality durch Albertina und Belvedere
237°

Gratis-Touren mit Augmented Reality durch Albertina und Belvedere

Country Manager0
Country Manager
eingestellt am 23. Mär
Das Wiener Startup "Artivive" verhilft zu einer virtuellen Tour durch zwei große Wiener Museen: Albertina und Belvedere. Artivive ist bekannt dafür, Kunstwerke mittels „Augmented Reality“ um Zusatzinformationen zu ergänzen. So soll es bei den Touren auch „verborgene Geheimnisse“ zu entdecken geben und Insider-Infos aus den Restaurierungsabteilungen.

Die Augmented-Reality-Tour funktioniert normalerweise so: Museumsbesucher laden die Artivive-App herunter und richten die Smartphone- oder Tablet-Kamera auf die Exponate im Ausstellungsraum, um zusätzliche Infos und Materialien einzublenden.

Um das auch von daheim aus zu ermöglichen, haben die Museen die Werke online gestellt und Betrachter können sie mit der Artivive-App zum Beispiel am Laptop- oder PC-Bildschirm abscannen, um die „erweiterte Realität“ anzuzeigen.

> Zur AR-Tour der Albertina

> Zur AR-Tour des Belvedere
Zusätzliche Info

Gruppen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text