147°
Günstiger SSD-Speicher: OCZ Octane S2 mit 64 GB für 49,90 € *Update* 128 GB für 74 €

Günstiger SSD-Speicher: OCZ Octane S2 mit 64 GB für 49,90 € *Update* 128 GB für 74 €

Elektronik

Günstiger SSD-Speicher: OCZ Octane S2 mit 64 GB für 49,90 € *Update* 128 GB für 74 €

Preis:Preis:Preis:49,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Update 1

Knapp drei Wochen ist es her, dass der SSD-Speicher OCZ Octane S2 für nur 49 € bei getgoods.de angeboten wurde. Nun hat Loona drüben auf Sparfreunde darauf hingewiesen, dass Amazon nachgelegt hat und das Solid State Drive mit einer Speicherkapazität von 64 GB nun im Rahmen seiner Wochenangebote zum Preis von nur 49,90 € verkauft. Der nächstbeste Preis für den flotten Festplattenersatz liegt bei 57 €, somit könnt ihr hier gute 13 Prozent sparen.

Ursprünglicher Artikel vom 18.04.2012: Langsam aber sicher beginnen die Preise für SSD-Speicher zu sinken. Nach der günstigen 180 GB SSD bei Redcoon und anderen Händlern in der vergangenen Woche, gibt es bei getgoods.de mit einem Gutscheincode nun die OCZ Octane S2 mit einer Kapazität von 64 GB für 48,90 €. Damit ist das Solid State Drive das Günstigste in dieser Größe auf dem Markt.

Im Vergleich zum nächstbesten Online-Preis sparen Käufer aus Deutschland fast 17 Prozent. Getgoods liefert zwar auch nach Österreich, allerdings fallen hier sehr hohe Versandkosten in Höhe von 15,90 € an. Billiger ist da der Umweg über Logoix. Hier fallen für die Nachsendung nach Österreich 4,30 € an. Somit sparen Österreicher immerhin bis zu 10 Prozent.

Der SSD-Speicher arbeitet mit einem Indilinx Everest-Controller, der Unterstützung für den SATA-II-Standard sowie TRIM bietet. Die Datentransferrate liegt bei 180 MB/s beim Lesen und 90 MB/s bei Schreibvorgängen. Die Zugriffszeit liegt laut Hersteller bei weniger als 1 ms. Mit diesen Werten zählt die SSD zwar nicht zu den schnellsten auf dem Markt, die Zugriffsgeschwindigkeiten sind jedoch deutlich besser als bei herkömmlichen Festplatten.

In den Amazon-Kundenbewertungen gibt es bei 3 Rezensionen sehr gute 4,7 von 5 Sternen. Gelobt wird dort neben der Leistung auch das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis.

Fazit: Wenn ihr euren PC etwas flotter machen wollt, lohnt sich in jedem Fall die Anschaffung einer SSD. Die OCZ Octane S2 ist wie schon gesagt nicht die schnellste SSD auf dem Markt, bietet jedoch deutlich bessere Werte als herkömmliche Festplatten. Positiv ist auch, dass OCZ drei Jahre Garantie gewährt. Die Ersparnis ist mit 17 Prozent sehr gut.

Technische Details: lesen: 180MB/s • schreiben: 90MB/s • Random 4K lesen: 23000IOPS • Random 4K schreiben: 7500IOPS • Cache: 512MB • Anschluss: SATA 3Gb/s • Stromverbrauch: 2.30W (Betrieb), 1.20W (Leerlauf) • NAND-Typ: MLC • MTBF: 1.25 Mio. Stunden • Controller: Indilinx Everest • Bauhöhe: 9.3mm • Besonderheiten: 128bit-AES-Verschlüsselung • drei Jahre Herstellergarantie

15 Kommentare
Avatar

Anonym162

Pfui, OCZ... Naja, wer das kauft isst auch kleine Kinder, oder wie war der Spruch nochmal?

Avatar

Anonym17291

OCZ ist doch ein toller SSD-Hersteller. Kann ich nur empfehlen!

Avatar

Anonym155

Sehr aussagekräftig, besonders wenn man daran denkt, dass OZC Bewertungen selbst verfasst

Avatar

Anonym17332

Allein "Computermensch"...

Avatar

Anonym17291

Was sollen diese dummen persönlichen Angriffe??? Wenn ihr was gegen OCZ habt, dann kauft euch doch nichts von denen. Alle anderen werden von deren Produkten begeistert sein!!!

Avatar

Anonym155

Wenn du mich meinst, will ich dir mitteilen, dass das keinesfalls ein persönlicher Angriff gegen dich sein sollte. Mit der Aussage "toller SSD-Hersteller" kann aber glaube ich niemand etwas anfangen der sich für den Kauf einer SSD interessiert. Auch Intel, Crucial, Samsung und sicher noch einige mehr sind tolle SSD-Hersteller.

Avatar

Anonym10948

Versteh doch, dass Postings a la "OCZ ist ein toller SSD-Hersteller, kann ich nur empfehlen" nach den vergangenen Ereignissen NIEMAND mehr ernst nehmen kann - auch wenn du kein Mitarbeiter sein solltest! Wer einmal lügt...

Avatar

Anonym9183

Was waren denn das für Ereignisse mit OCZ?

Avatar

Anonym9370

Das wird zwar zurecht verurteilt, aber macht deren SSDs doch nicht schlechter... ich besitze eine (Vertex 3) und hatte zwar anfangs Probleme - nach mittlerweile 2 Firmware Upgrades läuft nun alles glatt. und SCHNELL

Avatar

Anonym17553

darum kauft man samsung ssd ohne oasch controller, dann hat man auch anfangs keine probleme -.-

Avatar

Anonym11772

OCZ ist ganz nett. Zumindest kann man sichs halbwegs leisten. Aber ich würde mir keine SSD mehr kaufen in der ein Sandforce Controller steckt. Ich hatte massive Probleme mit der alten Firmware und das updaten is mühsam. Seit nem Update läufts zwar ganz gut, aber davor hatte ich mind. 1 mal pro Tag nen Freeze der nur mit einem Reset des PCs aufzulösen war. Davor hat och übrigens ne Corsair ... Die war nach 3 Monaten komplett tot ;). Als nächstes würd ich wohl ne Crucial M4 testen.

Avatar

Anonym16351

... sagte der Geschäftsführer von OCZ

Avatar

Anonym17953

Ich habe mir Anfang des Jahres einen komplett neuen PC aus Einzelteilen gekauft. Als SSD setze ich ebenfalls die Crucial M4 128GB ein. Ich kann diese uneingeschränkt empfehlen auch wenn man einige Zeit lang von Problemen gehört hat. Die Zugriffsgeschwindigkeit ist deutlich bemerkbar, wenn man das Betriebssystem und kleinere Programme darauf laufen hat. Aussetzer oder Datenverlust hatte ich noch keinen nach knapp 6 Monaten. Generell würde ich jedem empfehlen sich in entsprechenden Foren über Hersteller und die Produkte zu informieren. Natürlich kann man auch hier auf falsche Aussagen treffen, aber wenn man eine Weile stöbert, erkennt man relativ schnell welche Aussagekraft die Beiträge haben.

Avatar

Anonym17954

Ist von den Werten her ein Griff ins Klo ... zumal es noch die Samsung 830ger 64GB gibt. OCZ als Hersteller allein ist auch bedenklich. Ob Samsung SSDs da so viel besser sind wird der Langzeittest zeigen - aber die Bewertungen (Amazon uvm.) sprechen für sich. cyberport.at/?DE…D=0 ^ bei jedem Niedermeyer & Cyberport-Wien bei Selbstabholung um 55 € (Specs. sind viel besser - SATA6 - sowieso kompatibel zu SATA2 ... )

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text