Happy End (Film ;) )
292°

Happy End (Film ;) )

KOSTENLOS3,99€
Redaktion7
Redaktion
eingestellt am 20. Mai
Auch wenn jetzt der Schlagwortalarm von @topper_harley anspringt:

In der Mediathek von Arte könnt ihr euch gerade den Film "Happy End" von Michael Haneke gratis streamen. IMDb 6,7/10 aus 11.938 Bewertungen.

Calais, 2016. Die 13-jährige Eve Laurent vergiftet ihre depressive, egozentrische Mutter mit einer Überdosis Tabletten. Daraufhin holt sie ihr Vater Thomas, der mit seiner zweiten Frau Anaïs eine neue Familie gegründet hat, zu sich. Was bis dahin keiner ahnt: Thomas führt ein Doppelleben. Zur selben Zeit leitet Thomas’ Schwester Anne das Familienunternehmen, eine Baufirma, die gerade in großen Schwierigkeiten steckt: Wegen einer fehlenden Absperrung auf einer Baustelle ist ein Mitarbeiter ums Leben gekommen. Und ihr Sohn Pierre enttäuscht die Erwartungen an einen zukünftigen Firmenchef auf ganzer Linie. Also will Anne die Firma an ein Konsortium verkaufen. Dabei lernt sie den englischen Bankmanager Lawrence Bratshaw kennen und lieben. Georges, der greise Firmenpatriarch und Vater von Anne und Thomas, wünscht sich währenddessen nichts sehnlicher, als endlich zu sterben. Doch eine Sterbehilfeorganisation in der Schweiz hat ihn abgelehnt, und seine Kinder setzen alles daran, um einen Selbstmord zu verhindern. Bei der Verlobungsfeier von Anne und Lawrence kommt es zum Eklat, als Annes Sohn Pierre mehrere Geflüchtete einlädt. Unbeachtet von allen anderen fassen Eve und ihr Großvater Georges, die einander bisher nicht kannten, Vertrauen zueinander. Ob die schwierige Familienkonstellation damit ein Happy End findet?

Zusätzliche Info

Gruppen

7 Kommentare
Bei "Happy End kostenlos" springt auch mein Schlagwortalarm an, nur leichte Themenverfehlung (meiner Meinung nach). Beim lokalen Massagesalon wärs angebrachter
Wolf.Gang20/05/2020 09:55

Beim lokalen Massagesalon wärs angebrachter


welcher genau? frage fuer einen freund
Rich.Hard20/05/2020 09:56

welcher genau? frage fuer einen freund


Grundsätzlich sind Gratisstreams ja hot, aber ehrlich gesagt kann man anhand der Handlungsbeschreibung schon davon ausgehen, dass bei dem Film wirklich kein noch so kleines gesellschaftliches Streit- und Randthema ausgelassen wird.

Alles dabei von der Patchworkfamilie, Seitensprüngen, Suizid, Sterbehilfe, Arbeitnehmerausbeutung, Größenwahn mit Kapitalistenhybris, Heuschrecken, Banker (iiihh), Patriarchat, Generationenkonflikt bis zu hin zur Flüchtlingskrise. Oder hab ich noch was übersehen? Schon ein bissl heavy, aber Haneke muss halt aufbieten, was ein typisch deutscher Spielfilm aufbieten muss. Oder ist das eine Satire?

Weil sonst kann ich gleich alle Folgen der Lindenstraße hintereinander ansehen. Ok, das dauert etwas länger, umso länger habe ich aber dann dabei die wohlige Gewissheit auf der Seite des Guten und der Gerechten zu stehen, auch schon was.
eulenhugo20/05/2020 11:17

Grundsätzlich sind Gratisstreams ja hot, aber ehrlich gesagt kann man …Grundsätzlich sind Gratisstreams ja hot, aber ehrlich gesagt kann man anhand der Handlungsbeschreibung schon davon ausgehen, dass bei dem Film wirklich kein noch so kleines gesellschaftliches Streit- und Randthema ausgelassen wird. Alles dabei von der Patchworkfamilie, Seitensprüngen, Suizid, Sterbehilfe, Arbeitnehmerausbeutung, Größenwahn mit Kapitalistenhybris, Heuschrecken, Banker (iiihh), Patriarchat, Generationenkonflikt bis zu hin zur Flüchtlingskrise. Oder hab ich noch was übersehen? Schon ein bissl heavy, aber Haneke muss halt aufbieten, was ein typisch deutscher Spielfilm aufbieten muss. Oder ist das eine Satire? Weil sonst kann ich gleich alle Folgen der Lindenstraße hintereinander ansehen. Ok, das dauert etwas länger, umso länger habe ich aber dann dabei die wohlige Gewissheit auf der Seite des Guten und der Gerechten zu stehen, auch schon was.


gefaellt mir
eulenhugo20/05/2020 11:17

Grundsätzlich sind Gratisstreams ja hot, aber ehrlich gesagt kann man …Grundsätzlich sind Gratisstreams ja hot, aber ehrlich gesagt kann man anhand der Handlungsbeschreibung schon davon ausgehen, dass bei dem Film wirklich kein noch so kleines gesellschaftliches Streit- und Randthema ausgelassen wird. Alles dabei von der Patchworkfamilie, Seitensprüngen, Suizid, Sterbehilfe, Arbeitnehmerausbeutung, Größenwahn mit Kapitalistenhybris, Heuschrecken, Banker (iiihh), Patriarchat, Generationenkonflikt bis zu hin zur Flüchtlingskrise. Oder hab ich noch was übersehen? Schon ein bissl heavy, aber Haneke muss halt aufbieten, was ein typisch deutscher Spielfilm aufbieten muss. Oder ist das eine Satire? Weil sonst kann ich gleich alle Folgen der Lindenstraße hintereinander ansehen. Ok, das dauert etwas länger, umso länger habe ich aber dann dabei die wohlige Gewissheit auf der Seite des Guten und der Gerechten zu stehen, auch schon was.


wow, das ist ja wirklich konstruiert wie Dreiecke. Gut gesagt, hugo!
Hufi20/05/2020 15:04

wow, das ist ja wirklich konstruiert wie Dreiecke. Gut gesagt, hugo!


Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich hab überhaupt nichts gegen Filme, die auch mal nachdenklichere, zum Teil sogar wirklich schwer verdauliche Kost verarbeiten. Aber man muss sich auch nicht jedes einzelne Feuilletonthema der letzten zwei Jahrzehnte auf einmal vorknöpfen und das dem Publikum dann wie ein fettes Holzbrett überbraten. Quasi als Weltschmerzsandwich hineinwürgen, bei dem man glauben könnte, dass Haneke bloß keinen gesellschaftskritisch aufbereiteten Problemstoff unverarbeitet sehen wollte, aus schierer Angst davor, dass man ihm das am Ende noch nachtragen könnte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text