[HD Austria] HD Austria Kombi für 9,90€/ Monat statt 16,90€/ Monat
196°Abgelaufen

[HD Austria] HD Austria Kombi für 9,90€/ Monat statt 16,90€/ Monat

Redaktion 10
Redaktion
eingestellt am 6. Apr
Aktuell bekommt ihr bei HD Austria das HD Austria Kombi Paket inkl. einem HD Austria Modul für 9,90€ pro Monat. Der Preis ist gilt für 12 Monate, d.h. nach 12 Monaten kostet das Paket dann wieder die regulären 16,90€ im Monat.
Das Modul könnt ihr auch behalten, wenn ich nach den 12 Monaten kündigen solltet.

  • HD Austria Kombi für 9,90€/ Monat
  • statt 16,90€/ Monat
  • Preis gilt für 12 Monate
  • danach regulär 16,90€

außerdem gibt es zu beachten:
  • Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten
  • Kündigung ist alle 6 Monate unter Einhaltung einer 2-monatigen Kündigungsfrist zum Monatsende möglich

170480-dMgli.jpg170480-kVJHb.jpg

  1. Entertainment
Kategorien
  1. Entertainment
10 Kommentare

Guter Deal. Habe es genommen.

9,90€ im Monat sehe ich noch gerade so ein, aber 16,90€ ist dann schon richtig heftig. Zumal die GIS eh shon ordentlich zu langt.

Aber für die ersten 12Monate gibts ein Hot von mir

Die GIS ist nicht nur heftig, sondern eine Unverschämtheit und eine Zumutungen.. Aber wenn man ein gutes P/L Verhältnis sucht, ist man mit Amazon prime oder Netflix besser aufgehoben. Werbefrei.

Bei diesem Paket hat man ebenfalls die hd now App mit Video on demand, replay ( je nach Sender 7 Tage lang) und restart Funktion vom tv Programm zudem gibt es Sender die ohne Werbung laufen.
Und für den Betrag den man für die Gis zahlt bekommt man ja im Grunde nix... brauchst ja trotzdem eine smardcard, Modul oder Receiver um Fernsehen zu können. Das ist einfach nur kriminel, dass man das zahlen muss 🙄
Bearbeitet von: "Taschi3000" 7. April

Dank FireTV vermisse ich ORF und Co. überhaupt nicht und die GIS kann mich auch mal.

4,90€ Versandkosten für eine Briefsendung

Da bleibe ich lieber dabei, ist zwar mittlerweile schon teuer geworden aber 5,99€ im Monat sind immer noch günstiger als 9,90€. Zumal ich nicht verpflichtet bin den Mafiaverein GIS zu unterstützen.

35Pvor 49 m

4,90€ Versandkosten für eine Briefsendung Da bleibe ich lieber da …4,90€ Versandkosten für eine Briefsendung Da bleibe ich lieber dabei, ist zwar mittlerweile schon teuer geworden aber 5,99€ im Monat sind immer noch günstiger als 9,90€. Zumal ich nicht verpflichtet bin den Mafiaverein GIS zu unterstützen.

GIS muss doch jeder zahlen oder?

kelmen18vor 28 m

GIS muss doch jeder zahlen oder?


Hier ein paar interessante Links dazu:

Was darf die GIS? 12 Fakten rund um Hausbesuch und Zahlungspflicht

GIS zahlt Gebühr zurück, wenn man glaubhaft nur über Web empfängt - derstandard.at/2000019489818/GIS-zahlt-Rundfunkgebuehr-zurueck-wenn-glaubhaft-nur-ueber-Web-Empfang

Wenn der GIS-Mann zweimal klingelt: 5 Dinge, die Sie über die GIS wissen müssen.

5 Tipps: Wenn der GIS-Mann plötzlich klingelt

Meiner Meinung nach sehr interessant aus diesen Artikeln:

Aus dem HD Austria Blog: Die 130 GIS-Kontrolleure dürfen Ihnen einen Informationsbesuch abstatten oder eine schriftliche Anfrage schicken – Sie sind verpflichtet, wahrheitsgemäß Auskunft über Ihre Geräte zu geben. Erst, wenn dies erfolglos war, dürfen die Kontrolleure die Bezirksverwaltungsbehörde einschalten. Diese darf sich Zutritt zu Ihrem Heim verschaffen. Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen Betreten und Durchsuchen – es dürfen weder Laden oder Türen geöffnet noch Gegenstände berührt werden. Sie müssen sich auch bis auf die Auskunft, ob Sie Empfangsgeräte besitzen oder nicht, nicht weiter äußern.


Heißt für mich, einfach drauf anlegen. Selbst wenn die zur Kontrolle kommen(wobei hiermit kein normaler "Informationsbesuch" gemeint ist, sondern sobald die Bezirksverwaltungsbehörde eingeschaltet wurde) dürfen sie "Diese darf sich Zutritt zu Ihrem Heim verschaffen. Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen Betreten und Durchsuchen – es dürfen weder Laden oder Türen geöffnet noch Gegenstände berührt werden. Sie müssen sich auch bis auf die Auskunft, ob Sie Empfangsgeräte besitzen oder nicht, nicht weiter äußern."

Somit verstelle ich den Fernseher mit Gegenständen einfach so das durch eine optische Überprüfung nicht festellbar ist 1. welches Gerät da überhaupt steht(und der GIS Mitarbeiter somit auch nicht weiß ob das Gerät eine Empfangseinheit hat) und 2. dies auch nicht sichtbar ist.

Mich kann die GIS mal, ich finde das nach wie vor eine absolute Frechheit die Bevölkerung mit so etwas zu zwangsbeglücken und man hat keine Wahl.
Ich persönlich brauche den ORF(der meiner Meinung nach sowieso nur ein Parteisprachrohr ist) ganz und gar nicht und bin dafür nichts zu bezahlen und dann auch dementsprechend nicht ORF sehen zu dürfen.





kelmen18vor 1 h, 23 m

GIS muss doch jeder zahlen oder?


nur wenn man ein empfangsbereites Gerät hat. Da aber jeder Fernseher einen Tuner integriert hat, muss jeder zahlen der einen Fernseher besitzt. Als Alternative würden sich zB Public Viewing Displays anbieten, die jedoch meist teurer sind als herkömmliche Fernseher und häufig auch weniger Anschlüsse etc haben. Bin selbst auf der Suche nach einem Tuner-freien-Fernseher, also falls wer einen Deal hat, immer her damit

Hat wer Erfahrung mit der App? Ist die "TV tauglich"? Zum Beispiel am Fire TV bedienbar?

Dann wäre das ganze schon ziemlich interessant für mich. Zumal man auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig streamen kann...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text