Hofer verkauft wieder riesigen 4K-TV  Medion Life X18175
237°

Hofer verkauft wieder riesigen 4K-TV Medion Life X18175

17
eingestellt am 27. JunBearbeitet von:"cool"
Bildschirmdiagonale von 75 Zoll (189,3 cm)

Die Bestellung ist von 2. bis 22. Juli 2018 (bzw. solange der Vorrat reicht) in den Filialen oder auch rein online möglich. Inkl frei Haus.
Zusätzliche Info
Hofer Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
-> Helligkeit 320 cd/m² -> da sollte 1000 stehen :P dann hätte ich Hot gesagt

Wer wirklich HDR schauen/spielen will soll sich einen OLED kaufen oder microLED TV alles andere ist Augenauswischerei. Der TV hat weder die Helligkeit noch hat der ein echtes 10 bit Panel da wette ich was....

Besser ist sich einen OLED 65" zu nehmen die sind jetzt schon oft bei fast 2000EUR zu haben. Da hat man dann gute Helligkeit, echtes 10 Bit Panel, echtes HDR, Dolby Vision usw.


Laut einen Testbericht:
Das Display ist selbstverständlich überwältigend und mit gutem Material hübsch scharf. Jedoch fehlt es für die HDR-Kompatibilität in den Spitzen ein bisschen an Helligkeit. Und bei der Skalierung und Interpolation von Bildsignalen minderer Güte erweist sich die Bildverarbeitung als überambitioniert bis überfordert, da geht die Marken-Konkurrenz differenzierter zur Sache. Aber warum muss sich die Aufmerksamkeit der Erwerber auf letzte Feinheiten richten, wenn vom Triple-Tuner empfangenes, normales Fernsehen im Wesentlichen prima wiedergegeben wird? An Schnittstellen für Abspieler wie Blu-ray-Player, Speichermedien wie USB-Speichersticks und zur Verständigung mit Mobilgeräten wie Smartphones besteht kein Mangel. Zusätzlich zu HDMI- und USB-Ports sind unter anderem ein CI+-Slot, der Oldie Scart sowie die Kabellos-Instanz WLAN vorhanden, USB-Recording ist freigeschaltet. Soll der Ton nicht sowieso an externe Raumklang-Komponenten gehen? Dann kann das interne, DTS-gestählte Sound-System mit einer Ausgangsleistung von 2 x 12 Watt RMS plus Subwoofer mit nochmals 12 Watt RMS mittleren Ansprüchen durchaus genügen.
17 Kommentare
Gibt's keinen Preisvergleich?
-> Helligkeit 320 cd/m² -> da sollte 1000 stehen :P dann hätte ich Hot gesagt

Wer wirklich HDR schauen/spielen will soll sich einen OLED kaufen oder microLED TV alles andere ist Augenauswischerei. Der TV hat weder die Helligkeit noch hat der ein echtes 10 bit Panel da wette ich was....

Besser ist sich einen OLED 65" zu nehmen die sind jetzt schon oft bei fast 2000EUR zu haben. Da hat man dann gute Helligkeit, echtes 10 Bit Panel, echtes HDR, Dolby Vision usw.


Laut einen Testbericht:
Das Display ist selbstverständlich überwältigend und mit gutem Material hübsch scharf. Jedoch fehlt es für die HDR-Kompatibilität in den Spitzen ein bisschen an Helligkeit. Und bei der Skalierung und Interpolation von Bildsignalen minderer Güte erweist sich die Bildverarbeitung als überambitioniert bis überfordert, da geht die Marken-Konkurrenz differenzierter zur Sache. Aber warum muss sich die Aufmerksamkeit der Erwerber auf letzte Feinheiten richten, wenn vom Triple-Tuner empfangenes, normales Fernsehen im Wesentlichen prima wiedergegeben wird? An Schnittstellen für Abspieler wie Blu-ray-Player, Speichermedien wie USB-Speichersticks und zur Verständigung mit Mobilgeräten wie Smartphones besteht kein Mangel. Zusätzlich zu HDMI- und USB-Ports sind unter anderem ein CI+-Slot, der Oldie Scart sowie die Kabellos-Instanz WLAN vorhanden, USB-Recording ist freigeschaltet. Soll der Ton nicht sowieso an externe Raumklang-Komponenten gehen? Dann kann das interne, DTS-gestählte Sound-System mit einer Ausgangsleistung von 2 x 12 Watt RMS plus Subwoofer mit nochmals 12 Watt RMS mittleren Ansprüchen durchaus genügen.
Shinzonvor 1 m

-> Helligkeit 320 cd/m² -> …-> Helligkeit 320 cd/m² -> da sollte 1000 stehen :P dann hätte ich Hot gesagtWer wirklich HDR schauen/spielen will soll sich einen OLED kaufen oder microLED TV alles andere ist Augenauswischerei. Der TV hat weder die Helligkeit noch hat der ein echtes 10 bit Panel da wette ich was....Besser ist sich einen OLED 65" zu nehmen die sind jetzt schon oft bei fast 2000EUR zu haben. Da hat man dann gute Helligkeit, echtes 10 Bit Panel, echtes HDR, Dolby Vision usw.Laut einen Testbericht:Das Display ist selbstverständlich überwältigend und mit gutem Material hübsch scharf. Jedoch fehlt es für die HDR-Kompatibilität in den Spitzen ein bisschen an Helligkeit. Und bei der Skalierung und Interpolation von Bildsignalen minderer Güte erweist sich die Bildverarbeitung als überambitioniert bis überfordert, da geht die Marken-Konkurrenz differenzierter zur Sache. Aber warum muss sich die Aufmerksamkeit der Erwerber auf letzte Feinheiten richten, wenn vom Triple-Tuner empfangenes, normales Fernsehen im Wesentlichen prima wiedergegeben wird? An Schnittstellen für Abspieler wie Blu-ray-Player, Speichermedien wie USB-Speichersticks und zur Verständigung mit Mobilgeräten wie Smartphones besteht kein Mangel. Zusätzlich zu HDMI- und USB-Ports sind unter anderem ein CI+-Slot, der Oldie Scart sowie die Kabellos-Instanz WLAN vorhanden, USB-Recording ist freigeschaltet. Soll der Ton nicht sowieso an externe Raumklang-Komponenten gehen? Dann kann das interne, DTS-gestählte Sound-System mit einer Ausgangsleistung von 2 x 12 Watt RMS plus Subwoofer mit nochmals 12 Watt RMS mittleren Ansprüchen durchaus genügen.


Damit ist alles gesagt
Shinzonvor 30 m

-> Helligkeit 320 cd/m² -> …-> Helligkeit 320 cd/m² -> da sollte 1000 stehen :P dann hätte ich Hot gesagtWer wirklich HDR schauen/spielen will soll sich einen OLED kaufen oder microLED TV alles andere ist Augenauswischerei. Der TV hat weder die Helligkeit noch hat der ein echtes 10 bit Panel da wette ich was....Besser ist sich einen OLED 65" zu nehmen die sind jetzt schon oft bei fast 2000EUR zu haben. Da hat man dann gute Helligkeit, echtes 10 Bit Panel, echtes HDR, Dolby Vision usw.Laut einen Testbericht:Das Display ist selbstverständlich überwältigend und mit gutem Material hübsch scharf. Jedoch fehlt es für die HDR-Kompatibilität in den Spitzen ein bisschen an Helligkeit. Und bei der Skalierung und Interpolation von Bildsignalen minderer Güte erweist sich die Bildverarbeitung als überambitioniert bis überfordert, da geht die Marken-Konkurrenz differenzierter zur Sache. Aber warum muss sich die Aufmerksamkeit der Erwerber auf letzte Feinheiten richten, wenn vom Triple-Tuner empfangenes, normales Fernsehen im Wesentlichen prima wiedergegeben wird? An Schnittstellen für Abspieler wie Blu-ray-Player, Speichermedien wie USB-Speichersticks und zur Verständigung mit Mobilgeräten wie Smartphones besteht kein Mangel. Zusätzlich zu HDMI- und USB-Ports sind unter anderem ein CI+-Slot, der Oldie Scart sowie die Kabellos-Instanz WLAN vorhanden, USB-Recording ist freigeschaltet. Soll der Ton nicht sowieso an externe Raumklang-Komponenten gehen? Dann kann das interne, DTS-gestählte Sound-System mit einer Ausgangsleistung von 2 x 12 Watt RMS plus Subwoofer mit nochmals 12 Watt RMS mittleren Ansprüchen durchaus genügen.


erweiterte Liste:
Steffen Hofmann... Fußballgott
Preisjäger Shinzon... TV-Gott...
Hot für den Deal und das addendum
Ich war mal bei einem richtigen Fachmann in der Werkstatt, der Typ hat sich nur auf TVs spezialisiert, und ja, was soll ich sagen, 60-70% Medion, Tevion usw. zur Reparatur. Da lässt sich schon eine Meinung bilden
Petervor 8 m

erweiterte Liste:Steffen Hofmann... FußballgottPreisjäger Shinzon... T …erweiterte Liste:Steffen Hofmann... FußballgottPreisjäger Shinzon... TV-Gott... Hot für den Deal und das addendum



Hehe...nene aber es ist soviel Geld für einen Normalverdiener da investiere ich lieber in nen ordentlichen 65" TV der Bombe ist bevor ich nur auf die Größe abziele...aber jeder wie er mag. Für normales TV glotzen ist es ja Ok wenn man weiter hinten sitzt :P
Shinzonvor 1 m

Hehe...nene aber es ist soviel Geld für einen Normalverdiener da …Hehe...nene aber es ist soviel Geld für einen Normalverdiener da investiere ich lieber in nen ordentlichen 65" TV der Bombe ist bevor ich nur auf die Größe abziele...aber jeder wie er mag. Für normales TV glotzen ist es ja Ok wenn man weiter hinten sitzt :P


vertraue seit vielen Jahren blind auf Deine Expertise
Um ~ 1.500 gibt es einen LG bei Universal geizhals.at/lg-…tml

immer noch besser als Medion würde ich mal behaupten g.
Der @Shinzon schmeißt hier mit Fachwissen um sich, dass ist schon fast kriminell

Vor dem nächsten Fernsehkauf jenseits der 2000 € muss ich das wohl zuvor von dir absegnen lassen
Luck0rvor 20 m

Der @Shinzon schmeißt hier mit Fachwissen um sich, dass ist schon fast …Der @Shinzon schmeißt hier mit Fachwissen um sich, dass ist schon fast kriminell Vor dem nächsten Fernsehkauf jenseits der 2000 € muss ich das wohl zuvor von dir absegnen lassen



Ich beschäftige mich leider schon länger damit ~ kaufe nichts mehr bevor ich mich selber nicht ein bisschen einlesen oder auskenne. Ich suche auch schon seit 2 jahren nach einen neuen guten Monitor....bei der Qualitätsaussicht bei den Herstellern wirklich was gutes zu finden ist noch schwerer als bei einem Fernseher.
Petervor 45 m

vertraue seit vielen Jahren blind auf Deine Expertise


Ich vertraue deinen Hots auch schon seit Jahren.Kenne niemanden der mehr Hots vergeben hat.
Shinzonvor 50 m

Um ~ 1.500 gibt es einen LG bei Universal …Um ~ 1.500 gibt es einen LG bei Universal https://geizhals.at/lg-electronics-75uj675v-a1600915.htmlimmer noch besser als Medion würde ich mal behaupten g.


Wenn ich den Platz hätte, würde ich zuschlagen. Mit Benefitworld nochmal - 6,6% vom Endpreis.
preisjaegerinvor 5 m

Ich vertraue deinen Hots auch schon seit Jahren.Kenne niemanden der mehr …Ich vertraue deinen Hots auch schon seit Jahren.Kenne niemanden der mehr Hots vergeben hat.


Damit fährst Du bestimmt weiterhin gut.
Petervor 7 h, 6 m

erweiterte Liste:Steffen Hofmann... FußballgottPreisjäger Shinzon... T …erweiterte Liste:Steffen Hofmann... FußballgottPreisjäger Shinzon... TV-Gott... Hot für den Deal und das addendum


Steffen Hofmann fußballgott???

Roman Wallner ist empört.....
Hofer + Elektronik =
3179646-FPTcy.jpg
Edge lit bei 75 Zoll und kein local dimming = Mist
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text