Leider ist der Deal bereits abgelaufen vor 5 Minuten.
752° Abgelaufen
28
Gepostet 28 Dezember 2022

[Info] Ab 1. Jänner 2023 verpflichtende Barauszahlung für entfallene Veranstaltungsgutscheine (01.2020 - 06.2021)

Avatar
Geteilt von _Lena_
Dabei seit 2019
443
585

Deal-Beschreibung

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hey ihr Lieben, falls ihr noch ein paar Gutscheine von abgesagten Veranstaltungen habt, so könnt ihr diese ab 1 Jänner zu Geld umwandeln, den Musterbrief der Arbeiterkammer findet ihr hinter dem Deal.

Gutscheine, die aufgrund eines im Jahr 2020 oder im ersten Halbjahr 2021 entfallenen Kunst-, Kultur- oder Sportereignisses ausgestellt wurden und nicht bis zum 31. Dezember 2021 eingelöst werden, können nun ab 1. Jänner 2023 in bar beim Veranstalter eingelöst werden.

Das gilt auch, wenn es sich um eine aus dem Jahr 2020 oder dem ersten Halbjahr 2021 in das zweite Halbjahr 2021 oder das erste Halbjahr 2022 verschobene und dann erneut entfallene Veranstaltung handelt.

Alle anderen Gutscheine können erst ab dem 1. Jänner 2024 in bar beim Veranstalter eingelöst werden – also konkret jene, die aufgrund einer im zweiten Halbjahr 2021 oder im ersten Halbjahr 2022 entfallenen Veranstaltung ausgestellt wurden.

Die Veranstalter müssen die Gutscheine in bar auszahlen, wenn das Konsument:innen einfordern. Die Einlösung des Gutscheins muss immer kostenlos sein.
Weitere Info zu Händler
Zusätzliche Info
Sag was dazu

28 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Auch eine Info, keine Ahnung obs schon jemand weiß, aber ab 1.7. entfällt die Maklergebühr, leider nur bei Mietwohnungen, für den Mieter d.h. der Auftraggeber muss die selbst entrichten (bearbeitet)
    Avatar
    Nicht der Markler… der Vermieter muss sie selbst bezahlen
  2. Avatar
    Danke für die Erinnerung, wenn wie oeticket gekauft, geht das ganz easy und bequem auf der Homepage unter "Auszahlungsantrag" oeticket.com/cam…in/
  3. Avatar
    Danke Dir!
  4. Avatar
    WO BLEIBT MEINE KLIMABONUS??
  5. Avatar
    Wiess ma schon alles (bearbeitet)
    Avatar
    Du bist ned jeder
  6. Avatar
    Danke für die Info.
  7. Avatar
    Das heißt ich muss jeweils den Ticketverkäufer (also Ö-Ticket / Wien Ticket / ...) anschreiben und das Geld retour verlangen oder direkt den Veranstalter dahinter? Habe einige Konzerte / Kabaretts die leider nicht stattgefunden haben (bearbeitet)
    Avatar
    Auf der Seite der Arbeiterkammer findest du musterbriefe bzw. vorlagen.
  8. Avatar
    Du und 500.000 Menschen warten noch auf dem
    Hab die Info Hotline angerufen und gefragt die sagen das erst ab Februar wieder die Auszahlung weiter geht
  9. Avatar
    Finally 🤑🤑
  10. Avatar
    Danke für die Info
  11. Avatar
    Wundert mich das da noch kein Gesülze wie "Bitte, das ist aber kein Deal" gekommen ist?!?!
    Avatar
    Bitte, das ist aber kein Deal!
  12. Avatar
    Das Orpheum verkauft über oeticket. Das Orpheum hat die Abwicklung der Veranstaltergutscheine bis jetzt oeticket überlassen. Sprich Neubuchungen gingen nur über oeticket mit den oeticket Gutscheincodes womit sich oeticket ein schönes illegales (wie der OGH festegestellt hat preisjaeger.at/dea…662) Körberlgeld gemacht hat. Versucht man jetzt über oeticket den Restwert über diese Seite oeticket.com/hel…on/ anzufordern, dann kommt oeticket ist nicht zuständig man soll sich an das Orpheum wenden. Na ich bin gespannt wie "einfach" es jetzt wird an sein Geld zu kommen ... .
    Avatar
    WOW! Nach 24h Antwort vom Orpheum erhalten man wird sich sofort kümmern und heute schon ohne weiteren Kontakt das Geld am Konto gehabt. Lob an das Orpheum!!! (bearbeitet)
Avatar