Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Info-Deal] Hofer Non-Food-Artikel
419° Abgelaufen

[Info-Deal] Hofer Non-Food-Artikel

Hofer Angebote
92
419° Abgelaufen
[Info-Deal] Hofer Non-Food-Artikel
eingestellt am 4. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ab 11.04 verzichtet Hofer auf den Verkauf von Non-Food-Artikel!
Aus Solidarität jenen Händlern gegenüber, die aktuell geschlossen haben müssen, verzichten wir ab 11. April 2020 freiwillig auf den Verkauf von definierten Warengruppen unseres Non-Food-Aktionsartikel-Angebots in unseren Filialen.
Dies betrifft folgende Warengruppen:

  • TV-Geräte
  • Computer (exkl. Zubehör)
  • Fahrräder und E-Bikes
  • Navigationsgeräte
  • Elektrogroßgeräte wie Waschmaschinen, Wäschetrockner, Kühlschränke, Gefrierschränke, Herde, Geschirrspüler
  • Heimwerker-Großgeräte
  • Möbel inkl. Gartenmöbel
  • Damen-, Herren- und Kinderoberbekleidung
  • Sportbekleidung
  • Babybekleidung
  • Autozubehör
  • Malerbedarf
  • Pools und Poolzubehör
  • Fitness-Großgeräte
Die übrigen Artikel bieten wir Ihnen weiterhin in der gewohnten Art und Weise an. Unser Online-Sortiment „HOFER liefert“ steht Ihnen selbstverständlich ebenso weiterhin zur Verfügung: hofer.at/liefert

Andere Discounter und Supermärkte werden nachziehen.
Wenn ihr glaubt noch was zu brauchen, zb. Leuchtmittel, Pfannen, Gläser usw. könnt ihr das noch bis Karsamstag kaufen.
Zusätzliche Info
Hofer AngeboteHofer Gutscheine
Beste Kommentare
Damit schadet sich der österreichische Einzelhandel nur selbst. Kaufen die Leute einfach wieder bei Amazon.

Den Lebensmittelketten könnte ruhig ein Mehrgewinn zugestanden werden, wenn die Filialen in diesen schwierigen Zeiten schon offen haben und auch Bonuszahlungen an die Mitarbeiter gezahlt werden.

Geht es einigen Geschäften schlecht, dann soll es lieber gleich allen Geschäften schlecht gehen?
Bearbeitet von: "RNLTR" 4. April
Und nutzen wirds um Endeffekt Amazon.
"Solidarität" ist gut - das Ostergeschäft nähen sie sich trotzdem noch schnell ein 😬
Idee grundsätzlich gut, wirkt vom Zeitpunkt und der Art der Umsetzung allerdings etwas heuchlerisch.
Die sollen bitte lieber mal wieder die Baumärkte aufsperren 😔
92 Kommentare
Ein Hofer im Salzburger Land hat bereits am Freitag alles weggeräumt.
3493986-kIo9f.jpg
"Solidarität" ist gut - das Ostergeschäft nähen sie sich trotzdem noch schnell ein 😬
Idee grundsätzlich gut, wirkt vom Zeitpunkt und der Art der Umsetzung allerdings etwas heuchlerisch.
Damit schadet sich der österreichische Einzelhandel nur selbst. Kaufen die Leute einfach wieder bei Amazon.

Den Lebensmittelketten könnte ruhig ein Mehrgewinn zugestanden werden, wenn die Filialen in diesen schwierigen Zeiten schon offen haben und auch Bonuszahlungen an die Mitarbeiter gezahlt werden.

Geht es einigen Geschäften schlecht, dann soll es lieber gleich allen Geschäften schlecht gehen?
Bearbeitet von: "RNLTR" 4. April
Und nutzen wirds um Endeffekt Amazon.
"Solidarität" - bei einem profitorientierten multinationalen unternehmen (und da meine ich nicht nur hofer, sondern alle, die es jetzt treifft). DASS ICH NICHT LACHE
Die sollen bitte lieber mal wieder die Baumärkte aufsperren 😔
Amazon wird's freuen auch wenn es Nachvollziehbar ist;
Eine total kontraproduktive Aktion
3494000-RCG2R.jpg
Langsam wird mir das zu blöd mit der österreichischen Bundesregierung! Die werden erst aufhören uns zu quälen, wenn wirklich alles kaputt ist!

Ich nehme die Corona-Krise, die eigentlich eine Regierungs-Krise ist, zum Anlass, ab jetzt alles außer Lebensmitteln ausschließlich nur noch bei Amazon zu kaufen! Denn auf Amazon ist immer Verlass und wie man sieht, ist nur Amazon in der Lage, uns in einer Krise wirklich zu helfen und weiter mit "nicht ganz so lebensnotwendigen aber doch schönen Dingen" zu versorgen!

Danke, Herr Kurz!

Übrigens: alle freuen sich jetzt so über die Finanzhilfe der Bundesregierung, die "nicht rückerstattbaren Zuwendungen", Lohnübernahme bei Kurzarbeit, etc. Ist niemandem aufgefallen, dass Herr Kurz die zig Milliarden nicht von seinem Taschengeld bezahlt, sondern er das Geld von zukünftigen Steuereinnahmen nimmt? Jeder Empfänger zahlt sich das also ohnehin selbst, ein wenig zeitverzögert... Warum sagt man das bei den Pressekonferenzen nicht dazu, wo sich alle als Retter der Welt feiern lassen? Pahh, diese Heuchelei...
Das ist der größte Schwachsinn, den ich jemals gehört habe. Dann müssten rein theoretisch die Online-Händler auch aus „Solidarität“ den Handel einstellen. Tut mir Leid, aber dadurch wird einem das Leben nur schwerer gemacht. Klar halte ich es auch ohne Non-Food Artikel aus zu überleben, jedoch sehe ich hier nur „spitzen“ PR-Arbeit der Marketingabteilung & mehr nicht.

Mögen die Kommentare beginnen ^^
Das macht Hofer nur, um einem Verbot durch die Bundesregierung zuvor zu kommen, welches kurz bevor stand! Sieht einfach "besser" aus, wenn man es freiwillig macht ;-) Tolle Strategie: anstatt alle Läden aufsperren zu lassen und die Menschen dadurch zu verteilen, drängen sich jetzt alle bei den Supermärkten zusammen! Und weil das so unfair ist, verbietet man es denen nun auch, damit alle bei Amazon kaufen. Gut gemacht, Bundesregierung - so sieht ein nachhaltiger, weitsichtiger Plan aus!
CL8404/04/2020 23:44

"Solidarität" ist gut - das Ostergeschäft nähen sie sich trotzdem noch sc …"Solidarität" ist gut - das Ostergeschäft nähen sie sich trotzdem noch schnell ein 😬Idee grundsätzlich gut, wirkt vom Zeitpunkt und der Art der Umsetzung allerdings etwas heuchlerisch.


Genau das habe ich mir auch gedacht. Und gerade die Produkte, an denen sich viel Kritik entzündet hat (Blumenerde, Pflanzen) und die nicht so leicht online bestellt werden können, stehen da interessanterweise nicht drauf...

Die Idee an sich ok, aber bei der konkreten Umsetzung hab ich irgendwie ein schlechtes Gefühl...
Bearbeitet von: "Robsi" 5. April
Alle leiden darunter, ist mir vollkommen klar, trotzdem finde ich diese Maßnahme überzogen. Man muss sich jetzt nicht unbedingt ein Fahrrad kaufen, einen Teppichläufer oder Bettwäsche. Aber Leuchtmittel, Batterien und Kindermode wäre sehr sinnvoll. Es wird jetzt warm und Kinder wachsen, die werden schwer in Vorjahres Kleidung passen, Habe jetzt keine mehr in dem Alter, hätte ich welche würde ich wohl oder übel über Amazon bestellen. Sehr wirtschaftlich für Österreich. Weiters beginnt die Garten Saison,wir hätten so viel zu tun und können nichts machen außer Blumen o. Gemüse pflanzen. Alles kann man jetzt auch nicht Online kaufen, Lieferzeiten sind zum Teil auch ein Witz.
Was bleibt, abwarten und Tee trinken.
Robsi05/04/2020 00:12

(Blumenerde, Pflanzen) und die nicht so leicht online bestellt werden …(Blumenerde, Pflanzen) und die nicht so leicht online bestellt werden können, stehen da interessanterweise nicht drauf...


Noch nicht!
FCrane05/04/2020 00:03

Ich nehme die Corona-Krise, die eigentlich eine Regierungs-Krise ist, zum …Ich nehme die Corona-Krise, die eigentlich eine Regierungs-Krise ist, zum Anlass, ab jetzt alles außer Lebensmitteln ausschließlich nur noch bei Amazon zu kaufen!


Interessanter Zugang - solltest vielleicht noch einen Moment länger drüber nachdenken ob das klug ist. Glaubst wischt du damit eher Kurz eins aus oder hilfst österreichische Unternehmen und Arbeitsplätze zu vernichten?

Ich versuche bewusst Geld bei österr. Unternehmen auszugeben und werde mich auch an der Nase nehmen, das in Zukunft stärker so zu leben (weil ich natürlich auch bei Amazon kaufe).
Größter Fehler überhaupt. Wirklich schwach. Es wird immer Gewinner und Verlierer geben. Aber da erkennt man nun mal wieder den typischen Österreicher - gönnt niemandem. Die Leute sollen zu Hause bleiben. Anstatt es ihnen zu erleichtern, macht man es schwerer in dem man Warengruppen streicht für das nächste Projekt im Haushalt. Wie gesagt, sehr schwach dass sie sich da so unterkriegen lassen haben. Mein Geld investiere ich in so einer Zeit lieber ins eigene Land. Und auch lieber lokal da der Postversand aktuell so seine Hürden meistern muss...
Ich bin traurig
Und DANKE an meine cold Voter, euch fällt augenscheinlich schon die Decke am Kopf.
Es handelt sich hier um einen reinen INFO DEAL, Sympathie Votes sind hier wirklich fehl am Platz. Manchen muss jetzt besonders Fad sein
Sorry, das musste jetzt sein
vera05/04/2020 00:43

Und DANKE an meine cold Voter, euch fällt augenscheinlich schon die Decke …Und DANKE an meine cold Voter, euch fällt augenscheinlich schon die Decke am Kopf. Es handelt sich hier um einen reinen INFO DEAL, Sympathie Votes sind hier wirklich fehl am Platz. Manchen muss jetzt besonders Fad sein Sorry, das musste jetzt sein


Bist du jetzt auch traurig?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text