[Info] DriveNow und Car2Go bieten bald ein gemeinsames CarSharing Angebot an!
376°Abgelaufen

[Info] DriveNow und Car2Go bieten bald ein gemeinsames CarSharing Angebot an!

13
eingestellt am 28. Mär
Hier die Nachricht an mich :-)

HALLO LUKAS,

wie du vielleicht gelesen hast, haben Daimler und BMW – die Mutterunternehmen von car2go bzw. DriveNow – heute eine Vereinbarung über die Bildung eines Joint Ventures geschlossen, das die Carsharing-Dienste beider Unternehmen zusammenführen würde.

Daraus ergeben sich für dich bestimmt ein paar Fragen: Was bedeutet das für mich? Wie wird sich der bisherige Carsharing-Dienst verändern? Lass uns diese nacheinander beantworten.

Was bedeutet die Vereinbarung für mich und meine car2go Mitgliedschaft?

Deine car2go Mitgliedschaft bleibt davon unberührt. So wie du car2go heute nutzt, wirst du unseren Dienst auch in den kommenden Tagen, Wochen und wahrscheinlich Monaten nutzen können. Warum? Weil die beiden Unternehmen zwar eine Vereinbarung über die Bildung eines Joint Ventures geschlossen haben, dieser Vertrag aber erst noch von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden muss. Erst wenn diese Genehmigung erteilt wurde, können die Unternehmen den nächsten Schritt machen und mit der Bildung eines neuen, kombinierten Carsharing-Dienstes beginnen. Und dieser Schritt nimmt Zeit in Anspruch.

Wie wird sich der Carsharing-Dienst verändern?

Wie gesagt, in absehbarer Zukunft hast du keine Veränderungen bei car2go im Hinblick auf DriveNow zu erwarten. Und du kannst dich darauf verlassen, dass wir dich über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Wir sind der Überzeugung, dass wir dir durch die Bündelung der Kräfte beider Unternehmen einen free-floating Carsharing-Dienst anbieten können, der noch größer und besser ist als heute, mit einer größeren Auswahl an unterschiedlichen Fahrzeugen. Wir freuen uns auf die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, und hoffen, dir geht es genauso!


Viele Grüße

Dein car2go Team
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ja eh, es wird wahrscheinlich besser. Man wird nur eine App benutzen müssen. Dafür aber vermutlich gleich mal 30-80% Aufpreis, weil halt konkurrenzlos.
@preisjaegerin Ich glaube du hast dich in der Tür geirrt.

Wir sind hier bei den anonymen Autoholikern.
milodrsch28. März

Ja eh, es wird wahrscheinlich besser. Man wird nur eine App benutzen …Ja eh, es wird wahrscheinlich besser. Man wird nur eine App benutzen müssen. Dafür aber vermutlich gleich mal 30-80% Aufpreis, weil halt konkurrenzlos.


Wenn's zu teuer wird ist das eigene Auto wieder billiger. Ganz konkurrenzlos wird's beim Carsharing nie werden.
13 Kommentare
Ja eh, es wird wahrscheinlich besser. Man wird nur eine App benutzen müssen. Dafür aber vermutlich gleich mal 30-80% Aufpreis, weil halt konkurrenzlos.
Danke für die Info!
Bearbeitet von: "ersguterroman" 28. März
Glaubt ihr wirklich ?? Gibt es alternativen? Oder glaubt ihr das eine monopolstellung gleich günstige preise bedeutet ?
Beschi**ene Entwicklung - wieder ein Monopolist mehr, ich hoffe sie bekommen keine Zustimmung. Wenn das freigegeben wird, dann brauchen wir keine Wettbewerbsbehörde mehr, denn in Wien wären sie Monopolist.
milodrsch28. März

Ja eh, es wird wahrscheinlich besser. Man wird nur eine App benutzen …Ja eh, es wird wahrscheinlich besser. Man wird nur eine App benutzen müssen. Dafür aber vermutlich gleich mal 30-80% Aufpreis, weil halt konkurrenzlos.


Wenn's zu teuer wird ist das eigene Auto wieder billiger. Ganz konkurrenzlos wird's beim Carsharing nie werden.
E-Mail die jeder Kunde bekommt:

wird sich der Carsharing-Dienst verändern?

Wie gesagt, in absehbarer Zukunft hast du keine Veränderungen bei car2go im Hinblick auf DriveNow zu erwarten. Und du kannst dich darauf verlassen, dass wir dich über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten.
Bearbeitet von: "hunter000000" 28. März
[INFO]
Das Spiele-Aufgebot für PlayStation Plus im April 2018 steht fest. PS-Plus-Mitglieder auf PlayStation 4 werden mit Mad Max und Trackmania Turbo versorgt. Spieler auf der PlayStation 3 dürfen sich In Space We Brawl und Toy Home runterladen. Die PS Vita wird mit 99 VIDAS und Q*Bert Rebooted bedacht.

Noch eine [INFO]
Sony hat heute eine Preisreduzierung von PlayStation VR angekündigt.

Ab morgen bietet man das Starter Pack des VR-Headsets zum Preis von 299,99 Euro an.

Der bisherige Preis lag bei 399,99 Euro. Für euer Geld bekommt ihr das PSVR-Headset, die PlayStation Camera und PlayStation VR Worlds als Download.
Bearbeitet von: "preisjaegerin" 28. März
@preisjaegerin Ich glaube du hast dich in der Tür geirrt.

Wir sind hier bei den anonymen Autoholikern.
Statt Gegeneinander ist das Miteinander kämpfen sicher lukrativ...
Robsivor 5 h, 27 m

Beschi**ene Entwicklung - wieder ein Monopolist mehr, ich hoffe sie …Beschi**ene Entwicklung - wieder ein Monopolist mehr, ich hoffe sie bekommen keine Zustimmung. Wenn das freigegeben wird, dann brauchen wir keine Wettbewerbsbehörde mehr, denn in Wien wären sie Monopolist.


Vollkommen Recht! Sehen wir doch ob die Wettbewerbsbehörde sich von den Lobbyisten beeinflussen lässt..
Mir ist nicht erklärbar, wie die nationalen und supranationalen Wettbewerbshüter einer Verschränkung der einzigen beiden (relevanten) Anbietern zustimmen konnten.
Bearbeitet von: "Naschau" 28. März
Naschauvor 19 m

Mir ist nicht erklärbar, wie die nationalen und supranationalen …Mir ist nicht erklärbar, wie die nationalen und supranationalen Wettbewerbshüter einer Verschränkung der einzigen beiden (relevanten) Anbietern zustimmen konnten.


Haben sie noch nicht.
Luck0rvor 7 h, 36 m

@preisjaegerin Ich glaube du hast dich in der Tür geirrt. Wir sind hier …@preisjaegerin Ich glaube du hast dich in der Tür geirrt. Wir sind hier bei den anonymen Autoholikern.


Info is Info:)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text