382°
ABGELAUFEN
(Info) Gratis-Gesundheits-Hotline "1450" - in Wien, NÖ, Vorarlberg
(Info) Gratis-Gesundheits-Hotline "1450" - in Wien, NÖ, Vorarlberg
Dies & Das

(Info) Gratis-Gesundheits-Hotline "1450" - in Wien, NÖ, Vorarlberg

Redaktion

Eine kurze Info für alle Wiener/NÖ/Vorarlberger: seit einigen Tagen ist die neue, kostenlose Gesundheits-Hotline an den Start gegangen. Unter der neuen Gratis-Rufnummer könnt ihr aus Wien rund um die Uhr fundierten Rat zu euren gesundheitlichen Problemen einholen.

  • GRATIS Gesundheits-Telefon unter der Nummer "1450"
  • nur in Wien, Niederösterreich und Vorarlberg
  • ab sofort

Künftig kann man unter dieser Rufnummer beispielsweise bei Fieber, Husten oder akuten schweren gesundheitlichen gesundheitlichen Problemen rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, medizinischen Fach-Rat einholen. Speziell geschulte, diplomierte Krankenpflegekräfte beraten unter der neuen Nummer die Anrufer. Damit sollen zukünftig auch unnötige Arzt- oder Ambulanzbesuche vermieden werden.

170724.jpg
Das Gesundheitstelefon wird in Wien vom Fonds Soziales Wien betreut und startet zeitgleich auch in Niederösterreich und Vorarlberg. Geplant ist eine Ausweitung auf ganz Österreich, so sich die neue Hotline bewährt.

21 Kommentare

Verfasser Redaktion

Super, jetzt müssen wir nachts nicht mehr alle bei Simon @doktorkarate anrufen

Da ich selber beim Roten Kreuz in Vorarlberg tätig bin find ich die Idee und Umsetzung dieser Nummer genial. Es gibt oft Menschen die bei der RFL (in Vorarlberg) anruft und dann Rettubgswagen zu einem Einsatz mit "Bauchschmerzen" gerufen werden obwohl eventuell die Hilfe wo anders dringender gebraucht wird.
Das geschulte Personal hinter dieser Nummer entscheidet dann wie kritisch der Gesundheitszustand des Patienten ist und kann im Notfall gleich die Rettungsmannschaft oder auch den Notarzt gleich mit alamieren.
Hoffen wir das die Menschen diese Dienstleistung auch in Kauf nehmen und nicht immer gleich die 144 wählen.
Falls ihr Fragen habt zur Rettung,RFL,etc einfach per PN an mich
Bearbeitet von: "Nico_Viper_11" 15. April

Sollte österreichweit angeboten werden.

Nico_Viper_11vor 1 h, 7 m

Da ich selber beim Roten Kreuz in Vorarlberg tätig bin find ich die Idee …Da ich selber beim Roten Kreuz in Vorarlberg tätig bin find ich die Idee und Umsetzung dieser Nummer genial. Es gibt oft Menschen die bei der RFL (in Vorarlberg) anruft und dann Rettubgswagen zu einem Einsatz mit "Bauchschmerzen" gerufen werden obwohl eventuell die Hilfe wo anders dringender gebraucht wird.Das geschulte Personal hinter dieser Nummer entscheidet dann wie kritisch der Gesundheitszustand des Patienten ist und kann im Notfall gleich die Rettungsmannschaft oder auch den Notarzt gleich mit alamieren.Hoffen wir das die Menschen diese Dienstleistung auch in Kauf nehmen und nicht immer gleich die 144 wählen. Falls ihr Fragen habt zur Rettung,RFL,etc einfach per PN an mich



Danke für die Info.

Nummer wird gleich am Handy eingespeichert.

Eulervor 16 m

Sollte österreichweit angeboten werden.


Ich denke das dies zuerst bei diesen bundesländer als Pilot betrieben wird und dann ausgeweitet wird auf ganz Österreich.

Gerne kann ich das bei uns in der Abteilung einmal nachfragen
Bearbeitet von: "Nico_Viper_11" 15. April

Würde mM mehr Sinn machen wenn man da automatisch raus kommt wenn man 144 anruft.
Es kann ja dann noch immer entschieden werden ob es eine Rettung oder einen Notarzt braucht.

Verfasser Redaktion

MagnusHagusvor 28 m

Würde mM mehr Sinn machen wenn man da automatisch raus kommt wenn man 144 …Würde mM mehr Sinn machen wenn man da automatisch raus kommt wenn man 144 anruft.Es kann ja dann noch immer entschieden werden ob es eine Rettung oder einen Notarzt braucht.


Nein, das wären mMn kostbare Sekunden, die verloren gingen, und das auf Kosten derer, die die 144 wirklich nur im berechtigten Notfall wählen.

Petervor 40 m

Nein, das wären mMn kostbare Sekunden, die verloren gingen, und das auf …Nein, das wären mMn kostbare Sekunden, die verloren gingen, und das auf Kosten derer, die die 144 wirklich nur im berechtigten Notfall wählen.


Dann andersrum, 144 muss die Möglichkeit haben die Telefonate an die Gesundheitshotline weiterzuleiten.
Mir erschließt sich diese Doppelgleisigkeit einfach nicht.

Super Sache diese Nummer, hoffe nur, dass sie wirklich angenommen wird. Viele informieren sich im Internet und diagnostizieren und helfen sich dann selbst - manchmal richtig, oft aber leider auch falsch.

Nico_Viper_11vor 3 h, 28 m

Ich denke das dies zuerst bei diesen bundesländer als Pilot betrieben wird …Ich denke das dies zuerst bei diesen bundesländer als Pilot betrieben wird und dann ausgeweitet wird auf ganz Österreich.Gerne kann ich das bei uns in der Abteilung einmal nachfragen

Und hast schon nachgefragt?

Naja die Nummer ist eben NICHT kostenlos.
Es entstehen die normalen Telefonkosten, viele Festnetztarife haben noch keine Flatrate...

Warum nicht wirklich kostenlos, wie 144 ?
bei den hohen Kosten, die diese Hotline verursacht (Personalkosten,etc), wäre es auf die paar Cent auch nicht mehr angekommen...

preisjaegerinvor 7 h, 4 m

Und hast schon nachgefragt?



Nein da ich leider nicht jeden Tag in meiner Rettungsabteilung bin. Werde aber nachfragen sobald ich das nächste mal oben bin und poste es hier !

MagnusHagusvor 9 h, 17 m

Dann andersrum, 144 muss die Möglichkeit haben die Telefonate an die …Dann andersrum, 144 muss die Möglichkeit haben die Telefonate an die Gesundheitshotline weiterzuleiten.Mir erschließt sich diese Doppelgleisigkeit einfach nicht.




Das wäre in meiner Sicht keine gute Idee da man den Anrufer der die "NOTFALL" Nummer wählt abwimmelt auf die Gesundhotline

Diese "Nummer" ist schön und gut, nur wenn hier kein geschultes Personal hinter dem Hörer sitzt hat das alles keinen Sinn !
Ich weis aus eigener Erfahrung das diese Nummer nicht taugt, sondern nur noch mehr Arbeit für den Rettungsdienst bedeutet. Es werden immer nur die schönen Seiten präsentiert ... ich kann euch ein kleines Beispiel geben ... eine Frau die schlecht Deutsch spricht verständigt diese Nummer, ihr Mann atmet nicht mehr und dir Diplomierte Krankenschwester hat die Adresse schlecht verstanden und nicht zu Basisreanimation angeleitet. Bis dieser Auftrag bei 144 einging war es längst für den Ehemann zu spät ... den 144 musste nochmals bei der Dipl. Krankenschwester nachfragen und wertvolle Minuten vergingen !
Fazit: in Punkto Gesundheit sollte man wissen wo man anruft !
144 Notruf
141 Ärztefunkdienst

Nico_Viper_11vor 8 h, 45 m

Nein da ich leider nicht jeden Tag in meiner Rettungsabteilung bin. Werde …Nein da ich leider nicht jeden Tag in meiner Rettungsabteilung bin. Werde aber nachfragen sobald ich das nächste mal oben bin und poste es hier !

Super danke dir!

Das Probleme kann gut sein bei anderen Bundesländern. Ich selber versteh einfach nicht warum ganz Österreich nicht auch auf das RFL System zurückgreift. Wählt man in Vorarlberg 144 oder 122 kommt man immer zur RFL !
Wählt man diese Nummer im rest von Österreich kommt man entweder bei der Rettung oder Feuerwehr raus. Bei uns macht die RFL so ziemlich alles. Anrufe entgegen nehmen, alamierungen, Abklärungen mit dem Anrufer, Krankentransporte, uvm.
Aber wie das alles funktioniert kann man hier ansehen kleines feines Video von unserem ORF:

Bearbeitet von: "Nico_Viper_11" 16. April

Soooo hab neue Infos für euch.
Hab gerade eben Nachtdienst mit einem Projektmitglied dieser Nummer.
Der Grund warum diese Nummer nicht überall zur Verfügung steht ist ein einfacher.
Diese Bundesländer sind Pilotbetriebe.
Wenn sich das System bewert macht wird dies in jedem Bundesland kommen.

Verfasser Redaktion

Nico_Viper_11vor 9 m

Soooo hab neue Infos für euch. Hab gerade eben Nachtdienst mit einem …Soooo hab neue Infos für euch. Hab gerade eben Nachtdienst mit einem Projektmitglied dieser Nummer. Der Grund warum diese Nummer nicht überall zur Verfügung steht ist ein einfacher. Diese Bundesländer sind Pilotbetriebe. Wenn sich das System bewert macht wird dies in jedem Bundesland kommen.


^^ steht doch eh so im Beitrag

Petervor 6 h, 42 m

^^ steht doch eh so im Beitrag


Aber viele haben gefragt warum in diesen Bundesländer
Der Grund weil man diese einfach als Pilotbetrieb hergenommen hat.

Verfasser Redaktion

Nico_Viper_11vor 4 h, 13 m

Aber viele haben gefragt warum in diesen Bundesländer :)Der Grund weil man …Aber viele haben gefragt warum in diesen Bundesländer :)Der Grund weil man diese einfach als Pilotbetrieb hergenommen hat.


Touché mein Freund, touché

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text