102°
(INFO) N26 verpflichtender Umzug
30 Kommentare

Hat das schon jemand gemacht? Ich bekomme weder in der App (aktuellste Version) noch in der Weboberfläche eine Meldung, zum Wechseln.

Finde auch keinen Menüpunkt, wo das zu machen wäre... Laut N26 Website steht, einfach App starten und es sollte losgehen.

@sparefroh1 hast du schon eine Mail von N26 bekommen? Es handelt sich um einen "staged Rollout", wird also erst nach und nach freigeschalten. Ich hab gestern bereits die Mail dazu bekommen kommt bei dir sicher auch in den kommenden Tagen.

Achtung: das kostenpflichtige Paket bietet (noch?) nix für Österreicher. Habe schon nachgefragt: Anhebungen am Automaten bleiben auch im Gratispaket kostenfrei (nur in Deutschland gilt fair use); Dispo (Überziehungsrahmen) ist hier auch weiterhin nicht geplant.



Die Handyversicherung hat dieselben wertfreien Konditionen wie alle Anderen und Reiseversicherungen um sechs Euro pro Monat gibt es sicher andere auch.
Bearbeitet von: "craPkit" 6. November

Ich bin heute gewechselt wobei der Umzug noch dauert....Jetzt bekomme ich zuerst eine neue Mastercard und wenn ich diese aktiviere dann einen neuen IBAN (bin immer erfreut bei einem neuen IBAN, da ich wieder alle Unternehmen informieren muss)

Bin sehr enttäuscht über das neue N26. Alles was vorteilhaft war, wurde mittlerweile abgeschafft.

NXVvor 3 m

Bin sehr enttäuscht über das neue N26. Alles was vorteilhaft war, wurde mittlerweile abgeschafft.



Und was genau ist anders? Im Text steht - Alle alten Funktionen inkludiert?

Bleibt die KK weiterhin kostenlos?

Neu ist auch eine Gebühr von 1,7% bei Behebungen außerhalb des Euroraums. support.n26.com/rea…=de

NXVvor 27 m

Bin sehr enttäuscht über das neue N26. Alles was vorteilhaft war, wurde mittlerweile abgeschafft.


Naja, ein Konto mit einer tollen App und kostenloser (Debit) MasterCard sowie einer Maestro-Karte ist nicht schlecht. Und Manipulationsgebühr für Kartenzahlungen in Fremdwährungen gibt’s weiterhin keine.

gnaggwatschnvor 1 h, 2 m

Neu ist auch eine Gebühr von 1,7% bei Behebungen außerhalb des Euroraums. https://support.n26.com/read/000001264?locale=de


Danke. Ich wusste es nicht

gnaggwatschnvor 1 h, 28 m

Neu ist auch eine Gebühr von 1,7% bei Behebungen außerhalb des Euroraums. https://support.n26.com/read/000001264?locale=de



Damit ist das Konto für mich gerade komplett unbrauchbar geworden.
Sonst ein super Konto mit guter App, etc. Aber ich verwende es hauptsächlich für Auslandsreisen (außerhalb des Euro-Raums).
Jetzt muss ich mir leider eine andere Bank suchen, was nicht ganz so einfach ist. Wahrscheinlich DKB oder so.

Redaktion

mevor 1 h, 48 m

Damit ist das Konto für mich gerade komplett unbrauchbar geworden. Sonst ein super Konto mit guter App, etc. Aber ich verwende es hauptsächlich für Auslandsreisen (außerhalb des Euro-Raums).Jetzt muss ich mir leider eine andere Bank suchen, was nicht ganz so einfach ist. Wahrscheinlich DKB oder so.



Von der DKB kann ich persönlich nur abraten. Sind äußerst unfreundlich - vielleicht auch nur, weil wir Österreicher sind - und sperren das Konto sofort, wenn man überzieht. Bei mir wurde damals ein Betrag doppelt von der KK abgerechnet und ich habe die DKB darüber informiert. Wurde nach einer Woche rücküberwiesen vom Shop und die DKB hat mich gesperrt Haben nicht einmal mehr auf meine eMails geantwortet

ninurtavor 1 m

Von der DKB kann ich persönlich nur abraten. Sind äußerst unfreundlich - vielleicht auch nur, weil wir Österreicher sind - und sperren das Konto sofort, wenn man überzieht. Bei mir wurde damals ein Betrag doppelt von der KK abgerechnet und ich habe die DKB darüber informiert. Wurde nach einer Woche rücküberwiesen vom Shop und die DKB hat mich gesperrt Haben nicht einmal mehr auf meine eMails geantwortet



gnaggwatschnvor 3 h, 27 m

Neu ist auch eine Gebühr von 1,7% bei Behebungen außerhalb des Euroraums. https://support.n26.com/read/000001264?locale=de

​Aha... Na dann brauch ichs eigentlich auch nicht mehr. Danke für die Info. Ich hab die Meldung schon bekommen, aber noch nicht gewechselt. Jetzt hab ich auch kan Grund mehr

FEEEDvor 26 m

​Aha... Na dann brauch ichs eigentlich auch nicht mehr. Danke für die Info. Ich hab die Meldung schon bekommen, aber noch nicht gewechselt. Jetzt hab ich auch kan Grund mehr


Die Gebühr zahlt man praktisch überall. Somit gibts eben keine Vorteil mehr. Vielen haben das Konto vermutlich nur für das "missbraucht". Vermutlich wollten Sie genau diese Kunden auch wieder los werden. (Genauso wie die Sache mit dem Abheben, ein Minusgeschäft)

mevor 2 h, 43 m

Damit ist das Konto für mich gerade komplett unbrauchbar geworden. Sonst ein super Konto mit guter App, etc. Aber ich verwende es hauptsächlich für Auslandsreisen (außerhalb des Euro-Raums).Jetzt muss ich mir leider eine andere Bank suchen, was nicht ganz so einfach ist. Wahrscheinlich DKB oder so.

​Dafür gibt es jzt n26 Black für 5,99€ monatlich, schau dir das mal an, ist auch mit der Versicherung

thomasprem1vor 9 m

​Dafür gibt es jzt n26 Black für 5,99€ monatlich, schau dir das mal an, ist auch mit der Versicherung



Hab mir n26 geholt, weil es ein 0€ Konto war. Keine Gebühren und halt auch keine Zinsen.

mevor 1 m

Hab mir n26 geholt, weil es ein 0€ Konto war. Keine Gebühren und halt auch keine Zinsen.

​Same Here, aber da ich selten im Ausland bin und es sonst keine Einschränkungen in Österreich gibt, bleib ich dabei ^^

@ninurta

Genau, ich lass mal die Spitze Deutsche gegen Österreich unbeachtet und gehe gleich weiter auf den Kern deines Posts. Mitarbeiter der Bawag-PSK waren auch schon unfreundlich zu mir. Aber ich will etwaiges Fehlverhalten nicht gutheißen. Hat sich das denn dann geklärt gehabt oder hast du dann einfach gekündigt? Hast du angerufen?
Ich bin seit mehr als 11 Jahren bei der DKB, ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen mit der DKB gemacht, sie haben immer anstandslos die Bankomatgebühr der Banken übernommen, die es verrechnet haben, ich habe bis zur Änderung Mitte des Jahres nie auch nur einen Cent für eine Auslandsabhebung bezahlt. Aber das ist ja nicht das Thema.
Sie haben sich dir gegenüber unfreundlich verhalten, sie sind es aber nicht generell. Meine Erfahrung, soll dein Erlebnis nicht schmälern.
Übrigens ist mir Ähnliches auch mal passiert, hatte auch mal einen Fall mit doppelt, war noch bei der Postbank, hab mein Geld erst wieder nach Einschalten eines Anwaltes bekommen, lief bei dir scheinbar wesentlich einfacher ab.
Aber zurück zur DKB - mir ist keine österreichische Bank bekannt, die kostenfreies Geldbeheben im Ausland (nicht EU) anbietet.
Das sind vorwiegend deutsche Banken, die das anbieten - auch für Österreicher bzw. in Österreich Lebende.

kleines Beispiel - Thailand mit der easybank KK
Bankomatgebühr in ganz Thailand 200 Baht (5,30 €)

Hebt man 20.000 THB ab (~526 €), dann sind das 15,78 € easybank KK Gebühr (3%) + 5,30 € Thai-Bankomat-Gebühr.
Mehr als 21 Euro.

Diese 15,78 € spart man sich in diesem Fall als DKB Kunde.

Hier sehe ich klar einen großen Vorteil. Gut, wer nie ins Ausland fährt, na der braucht auch keine DKB. Es gibt Alternativen, eine war bis vor kurzem die N26.


Bearbeitet von: "ray81" 7. November

ich verstehe eigentlich nicht warum jetzt ohne Werbung zu machen, nicht jeder bei der EASYBANK ist....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text