[Info] Nutzung von Mjam Neukundengutscheinen und ihre Folgen
722°Abgelaufen

[Info] Nutzung von Mjam Neukundengutscheinen und ihre Folgen

Redaktion 50
eingestellt am 11. Jän
So liebe Leute, heute wars mal soweit und ich habe einen netten Anruf einer Mjam Mitarbeiterin erhalten Dabei wurde mir vorgehalten ich habe Neukundengutscheine verwendet, obwohl ich keiner mehr sei.
Wenn ich dies nicht umgehend einstelle, würde mir eine Anzeige drohen und mein Account wurde umgehend gelöscht.

Des Weiteren habe ich eine andere Hausnummer und Telefonnummern gewählt, während ich in das Kommentarfeld immer die korrekte Nummern eintrug. Dies kann passiert sein, oder auch nicht.

Die leicht entnervte Dame legte daraufhin auf und überließ mich meiner ewigen Schuldgefühle, während ich das Mahl der Schande zu mir nahm:

179278.jpg
Es schmeckte bitter, kann ich euch nur sagen!

Ihr dürft das natürlich nicht nachmachen, aber das bleibt in der Verantwortung jedes einzelnen - @Peter!
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Redaktion
Hot für die (lustig aufbereitete) Info

der letzte Satz unten liest sich jetzt so als wäre das ein Fingerdeut auf mich gemeint ist natürlich nur ein Skype-Zitat, das von mir übernommen wurde Ich habe sowas noch nie gemacht niemals!

Abschließend noch passend zum Mahl der Schande die derzeitige Laune:

Bearbeitet von: "Peter" 11. Jänner
Redaktion
ramavarz11. Jänner

Denkt ihr rechtlich dürften die uns anzeigen? Wegen was dann aber genau? …Denkt ihr rechtlich dürften die uns anzeigen? Wegen was dann aber genau? Dass wir gegen ihre agb verstoßen?

ninurta11. Jänner

Ich verweise auch hier direkt mal an @Peter - will nicht mi seinen …Ich verweise auch hier direkt mal an @Peter - will nicht mi seinen Fachkenntnissen prahlen



Dürfen tut man mal Alles Ob man allerdings damit Erfolg hat, bleibt fraglich. Ausgangspunkt könnte freilich auch der von Dir genannte zivilrechtliche Vertragsverstoß (AGB etc) sein, deliktisch denke ich aber eher an Betrug strafrechtlicher Natur. In beiden Fällen wird wohl aber die Geringfügigkeit des Schadens eher zur Abweisung einer ewtaigen Klage führen. Andernfalls wäre wohl vorab auch eine Mahnung sinnvoller bzw die Aufforderung der "Begleichung des entstandenen Großschadens iHv 5 €" und sinngemäß... Daneben stellen sich noch andere Probleme, wie die Ausforschung der Besteller, die Beweisführung und -last, dass nicht doch ein "Neukunde" nur eben hinter dem Namen des "Bestandskunden" bestellt hat, zeitgleich auch die Haftung, nicht ausreichend Sorge getragen zu haben, dass Neukundengutscheine eben nicht so einfach von Bestandskunden eingelöst werden können und und und... ums jetzt an der Stelle abzuschließen... lustig ist's
50 Kommentare
Redaktion
Hot für die (lustig aufbereitete) Info

der letzte Satz unten liest sich jetzt so als wäre das ein Fingerdeut auf mich gemeint ist natürlich nur ein Skype-Zitat, das von mir übernommen wurde Ich habe sowas noch nie gemacht niemals!

Abschließend noch passend zum Mahl der Schande die derzeitige Laune:

Bearbeitet von: "Peter" 11. Jänner
Verfasser Redaktion
Peter11. Jänner

der letzte Satz unten liest sich jetzt so als wäre das ein Fingerdeut auf …der letzte Satz unten liest sich jetzt so als wäre das ein Fingerdeut auf mich gemeint war natürlich nur ein Skype Zitat das von mir übernommen wurde



mea culpa mein Freund!
Redaktion
ninurta11. Jänner

mea culpa mein Freund!



hahaha
Denkt ihr rechtlich dürften die uns anzeigen? Wegen was dann aber genau? Dass wir gegen ihre agb verstoßen?
Verfasser Redaktion
ramavarz11. Jänner

Denkt ihr rechtlich dürften die uns anzeigen? Wegen was dann aber genau? …Denkt ihr rechtlich dürften die uns anzeigen? Wegen was dann aber genau? Dass wir gegen ihre agb verstoßen?



Ich verweise auch hier direkt mal an @Peter - will nicht mit seinen Fachkenntnissen prahlen
Bearbeitet von: "ninurta" 11. Jänner
Genial
Interessant, dass man glaubt, mit Betrug auch noch prahlen zu müssen.
Redaktion
ramavarz11. Jänner

Denkt ihr rechtlich dürften die uns anzeigen? Wegen was dann aber genau? …Denkt ihr rechtlich dürften die uns anzeigen? Wegen was dann aber genau? Dass wir gegen ihre agb verstoßen?

ninurta11. Jänner

Ich verweise auch hier direkt mal an @Peter - will nicht mi seinen …Ich verweise auch hier direkt mal an @Peter - will nicht mi seinen Fachkenntnissen prahlen



Dürfen tut man mal Alles Ob man allerdings damit Erfolg hat, bleibt fraglich. Ausgangspunkt könnte freilich auch der von Dir genannte zivilrechtliche Vertragsverstoß (AGB etc) sein, deliktisch denke ich aber eher an Betrug strafrechtlicher Natur. In beiden Fällen wird wohl aber die Geringfügigkeit des Schadens eher zur Abweisung einer ewtaigen Klage führen. Andernfalls wäre wohl vorab auch eine Mahnung sinnvoller bzw die Aufforderung der "Begleichung des entstandenen Großschadens iHv 5 €" und sinngemäß... Daneben stellen sich noch andere Probleme, wie die Ausforschung der Besteller, die Beweisführung und -last, dass nicht doch ein "Neukunde" nur eben hinter dem Namen des "Bestandskunden" bestellt hat, zeitgleich auch die Haftung, nicht ausreichend Sorge getragen zu haben, dass Neukundengutscheine eben nicht so einfach von Bestandskunden eingelöst werden können und und und... ums jetzt an der Stelle abzuschließen... lustig ist's
Mjamm hat bei mir schon länger verschi***en.

Ich hatte damals einen Dailydeal-Gutschwein für Neukunden und hatte seit sicher mehreren JAHREN nicht mehr dort bestellt und mir auch einen neuen Account erstellt.

Als ich dann einlösen wollte stand da ging nicht.. Daraufhin wandte ich mich an Mjam und fragte, woher sie wissen, ich sein kein Neukunde...

Die Antwort: "Naja, an Ihre Adresse wurde bereits einmal etwas von Mjam geliefert". Meine Antwort: Ähm ja ich wohne hier seit einem Jahr und ich gehe mal davon aus, mein Vormieter könnte das gewesen sein, ich jedoch nicht". War ihnen schlussendlich leider pipegal...

Musste dann bissel mit Mjam streiten und hab einen Teil erstattet bekommen und hab wenigstens versucht anzuregen, dass sie in den Daildeal-Gutscheinen besser darauf hinweisen, was für sie ein Neukunde ist.

Leider auch nie geschehen, die Gutscheine gibts nach wie vor regelmäßig mit genau den schlechten Infos...

Tja pech, bestell ich halt nix mehr dort... Assiverein ;P
Also eigentlich ist dies Betrug, es wird hier wohl laut Insidern die IP Adresse sowie Telefonnummer (egal ob in den Kommentaren oder im Tel Feld herangezogen). Ausserdem beschäftigt der Mjam Kundendienst angeblich 3 Mitarbeiter die solche "Neukunden" durchleuchten sollen.

In wie weit das Stimmt kann ich jedoch nicht beurteilen, möchte ich auch nicht. Für mich ist mjam seit dem letzen Werberelaunch unten durch und auf der Spamliste. Ausserdem das geniale ist wenn Sie auf AGBS Hinweisen - sorry aber die MJAM AGB's sind Abzocke.

Gutscheine werden zwar im mjam System ausgewiesen, jedoch dem Lokal nicht. Sprich wenn Ihr 25 Euro bestellt, einen 3 Euro (Monday Special) benutzt zahlt das Lokal dennoch die % von 25 an mjam.
Sorry aber sowas unterstütze ich nicht mehr überhaupt auch seit dem es der "Delivery Hero" Samwers mache seit Dezember 2017 in Talfahrt befindet.

Mjam tut das gut - nicht zu bestellen
Update 3:
Auch die Neufassung der mjam AGB's findet sich folgender pasus wieder:
Bei Verstoß gegen diese Bedingungen und/oder unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Verdacht auf Betrug, Versuch der Täuschung oder Verdacht auf andere illegale Aktivitäten im Zusammenhang mit der Einlösung eines Gutscheins ist Mjam berechtigt, die entsprechenden Nutzerkonten zu schließen und/oder alternative Zahlungsweise zu verlangen.

Update 2:

Ist der Ruf erst einmal zerstört .. wäre passend für die Ubahn Zeitung :P (Die ja auch netterweiße hin und wieder Gutscheine der beiden anbieten).

Update 1: Ebenfalls auf der Bruderseite von Preisjaeger.at - mydealz wurde von Lieferand*.de schon so etwas 2017 durchgeführt, dort JEDOCH auch mit sperrung des Paypal Kontos!!

Update: Kann man nicht eigentlich auch eine "Datenauskunft" von mjam verlangen, so müsste man an Infos kommen was wo wann bestellt wurde (auch was Sie mitloggen) :P
Bearbeitet von: "meinpreiz" 11. Jänner
Usakhu11. Jänner

Mjamm hat bei mir schon länger verschi***en.Ich hatte damals einen …Mjamm hat bei mir schon länger verschi***en.Ich hatte damals einen Dailydeal-Gutschwein für Neukunden und hatte seit sicher mehreren JAHREN nicht mehr dort bestellt und mir auch einen neuen Account erstellt.Als ich dann einlösen wollte stand da ging nicht.. Daraufhin wandte ich mich an Mjam und fragte, woher sie wissen, ich sein kein Neukunde...Die Antwort: "Naja, an Ihre Adresse wurde bereits einmal etwas von Mjam geliefert". Meine Antwort: Ähm ja ich wohne hier seit einem Jahr und ich gehe mal davon aus, mein Vormieter könnte das gewesen sein, ich jedoch nicht". War ihnen schlussendlich leider pipegal...Musste dann bissel mit Mjam streiten und hab einen Teil erstattet bekommen und hab wenigstens versucht anzuregen, dass sie in den Daildeal-Gutscheinen besser darauf hinweisen, was für sie ein Neukunde ist.Leider auch nie geschehen, die Gutscheine gibts nach wie vor regelmäßig mit genau den schlechten Infos...Tja pech, bestell ich halt nix mehr dort... Assiverein ;P



Hab auch schon Probleme gehabt, aber mit Lieferservice.at. Damals gab es auch einen Gutschein bei Dailydeal.
Gutschein wurde gekauft, wollte ihn einlösen und beim Bezahlvorgang ist dann etwas schief gelaufen. Der Gutschein war dann einfach weg. Trotz Kontaktaufnahme konnte man mir im Endeffekt niemand etwas zurückerstatten oder einen neuen Gutschein zu Verfügung stellen.
Bearbeitet von: "meex" 11. Jänner
Genau wie mjam ist auch Lieferservice.** (ich mache hier keinerlei Werbung für diesen Verein) unten durch, da stimme ich euch zu.

Hatte das Disaster ebenfalls mit Dailydeal Gutscheinen, Auskunft von Liefer... die Gutscheine sind vom System erstellt worden für die Aktion darauf haben wir keinerlei Zugriff. (sic!).

Es wird eindeutig Zeit die Monopolstellung von diesen Platzhirschen zu entsorgen, denn wie gesagt im Endeffekt wird dennoch dem Lokal der Vollpreis verrechnet und nur die Marketing Abteilung hat was davon.
na ur toll... da wäre ich aber hartnäckig geblieben...

@Peter ist das normal, dass meine Benachrichtigungsmails so einen Betreff haben Oo:

Jemand hat Deinen Kommentar zitiert: '<blockquote class="userHtml-quote"><a class="userHtml-quote-source" href="https://www.preisjaeger.at/comments/permalink/3138000" title="Ursprüngliches Zitat" rel="nofollow"><span class="userHtml-quote-author">Usakhu</span><span class="userHtml-quote-time">vor 5 m</span></a><p class="userHtml-quote-content"><span>Mjamm hat bei mir schon länger verschi***en.Ich hatte damals einen …</span><span class="hide">Mjamm hat bei mir schon länger verschi***en.Ich hatte damals einen Dailydeal-Gutschwein für Neukunden und hatte seit sicher mehreren JAHREN nicht mehr dort bestellt und mir auch einen neuen Account erstellt.Als ich dann einlösen wollte stand da ging nicht.. Daraufhin wandte ich mich an Mjam und fragte, woher sie wissen, ich sein kein Neukunde...Die Antwort: "Naja, an Ihre Adresse wurde bereits einmal etwas von Mjam geliefert". Meine Antwort: Ähm ja ich wohne hier seit einem Jahr und ich gehe mal davon aus, mein Vormieter könnte das gewe

Wirkt gar ein wenig lang für mich ;P
Usakhu11. Jänner

na ur toll... da wäre ich aber hartnäckig [email protected] ist das n …na ur toll... da wäre ich aber hartnäckig [email protected] ist das normal, dass meine Benachrichtigungsmails so einen Betreff haben Oo:Jemand hat Deinen Kommentar zitiert: '<blockquote class="userHtml-quote"><a class="userHtml-quote-source" href="https://www.preisjaeger.at/comments/permalink/3138000" title="Ursprüngliches Zitat" rel="nofollow"><span class="userHtml-quote-author">Usakhu</span><span class="userHtml-quote-time">vor 5 m</span></a><p class="userHtml-quote-content"><span>Mjamm hat bei mir schon länger verschi***en.Ich hatte damals einen …</span><span class="hide">Mjamm hat bei mir schon länger verschi***en.Ich hatte damals einen Dailydeal-Gutschwein für Neukunden und hatte seit sicher mehreren JAHREN nicht mehr dort bestellt und mir auch einen neuen Account erstellt.Als ich dann einlösen wollte stand da ging nicht.. Daraufhin wandte ich mich an Mjam und fragte, woher sie wissen, ich sein kein Neukunde...Die Antwort: "Naja, an Ihre Adresse wurde bereits einmal etwas von Mjam geliefert". Meine Antwort: Ähm ja ich wohne hier seit einem Jahr und ich gehe mal davon aus, mein Vormieter könnte das geweWirkt gar ein wenig lang für mich ;P


Ist bei mir leider auch so, egal ob Mobil oder via Server / PC.
meinpreiz11. Jänner

Genau wie mjam ist auch Lieferservice.** (ich mache hier keinerlei Werbung …Genau wie mjam ist auch Lieferservice.** (ich mache hier keinerlei Werbung für diesen Verein) unten durch, da stimme ich euch zu.Hatte das Disaster ebenfalls mit Dailydeal Gutscheinen, Auskunft von Liefer... die Gutscheine sind vom System erstellt worden für die Aktion darauf haben wir keinerlei Zugriff. (sic!).Es wird eindeutig Zeit die Monopolstellung von diesen Platzhirschen zu entsorgen, denn wie gesagt im Endeffekt wird dennoch dem Lokal der Vollpreis verrechnet und nur die Marketing Abteilung hat was davon.



Danke für die Info, dass dem Lokal trotzdem der Vollpreis verrechnet wird. Das wusste ich nicht. Werde ab heute auch beide Plattformen ebenfalls boykottieren
meinpreiz11. Jänner

Ist bei mir leider auch so, egal ob Mobil oder via Server / PC.


Same here
Hahaha, made my day
Redaktion
Usakhu11. Jänner

na ur toll... da wäre ich aber hartnäckig [email protected] ist das n …na ur toll... da wäre ich aber hartnäckig [email protected] ist das normal, dass meine Benachrichtigungsmails so einen Betreff haben Oo:Jemand hat Deinen Kommentar zitiert: '<blockquote class="userHtml-quote"><a class="userHtml-quote-source" href="https://www.preisjaeger.at/comments/permalink/3138000" title="Ursprüngliches Zitat" rel="nofollow"><span class="userHtml-quote-author">Usakhu</span><span class="userHtml-quote-time">vor 5 m</span></a><p class="userHtml-quote-content"><span>Mjamm hat bei mir schon länger verschi***en.Ich hatte damals einen …</span><span class="hide">Mjamm hat bei mir schon länger verschi***en.Ich hatte damals einen Dailydeal-Gutschwein für Neukunden und hatte seit sicher mehreren JAHREN nicht mehr dort bestellt und mir auch einen neuen Account erstellt.Als ich dann einlösen wollte stand da ging nicht.. Daraufhin wandte ich mich an Mjam und fragte, woher sie wissen, ich sein kein Neukunde...Die Antwort: "Naja, an Ihre Adresse wurde bereits einmal etwas von Mjam geliefert". Meine Antwort: Ähm ja ich wohne hier seit einem Jahr und ich gehe mal davon aus, mein Vormieter könnte das geweWirkt gar ein wenig lang für mich ;P


Ist bei mir leider auch so, leite ich mal weiter
Peter11. Jänner

Ist bei mir leider auch so, leite ich mal weiter


Man sollte den HTML Code via Mail einfach rausnehmen. Dann läuft alles!
meinpreiz11. Jänner

Update: Kann man nicht eigentlich auch eine "Datenauskunft" von mjam …Update: Kann man nicht eigentlich auch eine "Datenauskunft" von mjam verlangen, so müsste man an Infos kommen was wo wann bestellt wurde (auch was Sie mitloggen) :P


Sofern es sich um personenbezogene Daten handelt, natürlich: help.gv.at/Por…tml
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top-Händler