221°
(Info) WhatsApp - ab sofort für immer kostenlos - 0,99 € pro Jahr sparen

(Info) WhatsApp - ab sofort für immer kostenlos - 0,99 € pro Jahr sparen

Apps & Software

(Info) WhatsApp - ab sofort für immer kostenlos - 0,99 € pro Jahr sparen

Redaktion

Die wahrscheinlich beliebteste und mit Sicherheit meist genutzte Messaging-App "WhatsApp" ist ab sofort und für immer kostenlos.

161160.jpg
Bislang fiel ja nach der einjährigen, kostenfreien Nutzung der Chat-App eine jährlich fällige Gebühr in Höhe von 0,99 € an - auch wenn nicht jeder (aus unterschiedlichsten Gründen) diese doch überschaubare Gebühr bezahlen musste.

So oder so, der Messenger ist ab sofort und auf unbeschränkte Dauer für alle Plattformen komplett kostenlos nutzbar, so das Unternehmen heute offiziell in einem Blogpost auf der WhatsApp-Webpräsenz.

WhatsApp will übrigens nach eigenen Angaben auch zukünftig trotz Wegfall etwaiger Gebühren auf Werbung im Messenger verzichten. Whatsapp, hinter dem der möchtige Facebook-Konzern steht, testet anstelle dessen aktuell Tools, mit denen Unternehmen direkt in den Kontakt mit Privatusern treten können.

Übrigens, die Preis-Umstellung wird über die kommenden Wochen erfolgen und soll sich dabei auf alle Plattformen erstrecken, unter anderem wird WhatsApp damit für Android, iOS, Windows und Blackberry OS ab sofort und auf Dauer kostenlos.

Beste Kommentare

Hammer Ersparnis - jz geht sich endlich der lang ersehnte Urlaub in der Karibik aus!

14 Kommentare

wollte ich auch posten

mööööchtige

War das nicht schon immer gratis?

Redaktion

Manu18. Jänner

War das nicht schon immer gratis?



Bislang fiel ja nach der einjährigen, kostenfreien Nutzung der Chat-App eine jährlich fällige Gebühr in Höhe von 0,99 € an - auch wenn nicht jeder (aus unterschiedlichsten Gründen) diese doch überschaubare Gebühr bezahlen musste.

Sobald bei mir das 1 Jahr um war hab ich eine Nachricht bekommen das es sich kostenlos um 1 Jahr verlängert und das war jetzt schon seit ich WhatsApp hab so.

Redaktion

christian-8918. Jänner

Sobald bei mir das 1 Jahr um war hab ich eine Nachricht bekommen das es sich kostenlos um 1 Jahr verlängert und das war jetzt schon seit ich WhatsApp hab so.



Dito, hab bis dato auch noch nie zahlen müssen - offenbar immer Glück gehabt, paar Freude mussten hingegen blechen, wieso auch immer. Einige haben die Zahlung übrigens auch so umgangen, dass Sie nach Fälliigwerden die App schlichtweg eine Woche lang nicht mehr genutzt haben, bis dann die "Ausnahmsweise-Gratis-Meldung" kam.

Hab ich auch selber seit 3 Jahren und hab nie dafür was zahlen müssen. Aber gut das es jetzt gratis ist

Weiß jemand zufällig was die Kosten für so ein "Unternehmen" ist. Wobei es klingt eher nach einem Non Profit Verein da sie jetzt groß damit werben dass die Nutzung deren Messengers kostenlos ist.

So ähnlich wie bei einem Supermarkt: Ab sofort können sie in unseren Filialen gegen eine geringfügige Kaution ( 1€ ) ein Wagerl kostenlos ausborgen und für die gesamte Einkaufszeit nutzen. Es entstehen Ihnen keine Mehrkosten für Ihren Einkauf denn unsere Preise sind gut. )

Aber ja die die dafür gezahlt haben haben es jetzt besser :-)

Hammer Ersparnis - jz geht sich endlich der lang ersehnte Urlaub in der Karibik aus!

Natürlich bezahlt sich der Service magischerweise selbst .

Mittlerweile gibt es ja schon genügend bessere Gratis-Alternativen, welche außerdem die Userdaten nicht für Facebook und Co ausschlachten. (Stichwort: Telegram App (inklusive verschlüsselten Chat)), von daher war es eine absehbare Aktion, dass sie es gratis anbieten müssen, um ihre Nutzerbasis nicht zu verlieren.

Bin persönlich gespannt welches Finanzierungsmodell für die App geplant ist.

Außerdem:

"auf Werbung im Messenger verzichten."
gemeinsam mit
" Tools testen, mit denen Unternehmen direkt in den Kontakt mit Privatusern treten können."

Ist ja mal ein selten dämliches Oxymoron seitens Whatsapp.

Werden demnächst dann Praktikanten eingestellt, welche Nutzerprofile durchforsten und bezahlt werden für personalisiertes Texten mit Whatsapp-Usern?

Ich möchte nicht nach dem Duschen eine Nachricht bekommen á la "Heii Euler, wie gefällt dir das Nivea-Duschgel? Passend dazu gibt es jetzt den Big Mac bei Mcdonalds um 2 € nur am Donnerstag! Ich habe es für dich schon mal in deinen Google Kalender eingetragen, damit du es nicht vergisst Am Besten trägst du es auch in deinen kürzlich gekauften Jungbäuerinnenkalender 2016 ein. Alles Gute, dein Whatsapp-Serviceteam. PS: Hier ist noch ein lustiges Video mit süßen Kätzchen .." etc.

Da wäre mir der jährliche Euro-Obolus für den Service lieber..

Redaktion

Euler18. Jänner

Natürlich bezahlt sich der Service magischerweise selbst .Mittlerweile gibt es ja schon genügend bessere Gratis-Alternativen, welche außerdem die Userdaten nicht für Facebook und Co ausschlachten. (Stichwort: Telegram App (inklusive verschlüsselten Chat)), von daher war es eine absehbare Aktion, dass sie es gratis anbieten müssen, um ihre Nutzerbasis nicht zu verlieren.Bin persönlich gespannt welches Finanzierungsmodell für die App geplant ist.Außerdem:"auf Werbung im Messenger verzichten."gemeinsam mit " Tools testen, mit denen Unternehmen direkt in den Kontakt mit Privatusern treten können."Ist ja mal ein selten dämliches Oxymoron seitens Whatsapp.Werden demnächst dann Praktikanten eingestellt, welche Nutzerprofile durchforsten und bezahlt werden für personalisiertes Texten mit Whatsapp-Usern?Ich möchte nicht nach dem Duschen eine Nachricht bekommen á la "Heii Euler, wie gefällt dir das Nivea-Duschgel? Passend dazu gibt es jetzt den Big Mac bei Mcdonalds um 2 € nur am Donnerstag! Ich habe es für dich schon mal in deinen Google Kalender eingetragen, damit du es nicht vergisst Am Besten trägst du es auch in deinen kürzlich gekauften Jungbäuerinnenkalender 2016 ein. Alles Gute, dein Whatsapp-Serviceteam. PS: Hier ist noch ein lustiges Video mit süßen Kätzchen .." etc. Da wäre mir der jährliche Euro-Obolus für den Service lieber..


hehehe genial formuliert! Und übrigens, für Nivea, McDonalds und den Jungbäuerinnenkalender hast Du ja ohnehin schon Preisjäger

Sehr merkwürdig:
Habe gerade eine Appbenachrichtigung erhalten, dass meine neue Laufzeit nun unbegrenzt ist und gleich danach kam die Nachricht, dass die Laufzeit wieder verkürzt wurde :-o

Redaktion

Einbahn19. Jänner

Sehr merkwürdig:Habe gerade eine Appbenachrichtigung erhalten, dass meine neue Laufzeit nun unbegrenzt ist und gleich danach kam die Nachricht, dass die Laufzeit wieder verkürzt wurde :-o


LOL...halte uns am Laufenden, denke aber schwer, einfach noch ein Bug drinnen...ggfls sonst mal De- und Neuinstallation

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text