Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
"INXS: Live Baby Live" , "Blackberry Smoke: Homecoming" und "Little Steven: Soulfire Live" gratis als Stream oder Download 3Sat Mediathek
160° Abgelaufen

"INXS: Live Baby Live" , "Blackberry Smoke: Homecoming" und "Little Steven: Soulfire Live" gratis als Stream oder Download 3Sat Mediathek

KOSTENLOS4,99€3Sat Mediathek Angebote
2
160° Abgelaufen
"INXS: Live Baby Live" , "Blackberry Smoke: Homecoming" und "Little Steven: Soulfire Live" gratis als Stream oder Download 3Sat Mediathek
eingestellt am 27. Nov 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

INXS: Live Baby Live
242511.jpgIm Juli 1991 begeistern INXS im Rahmen ihrer "Summer XS Tour" 74 000 Fans im Londoner Wembley Stadium. Sänger Michael Hutchence hat die Fans im Griff. Keiner ahnt, dass er 1997 sterben wird.

"Hutchence war der archetypische Rock-Showman. Er strahlte mit seinen wallenden Locken und seiner geschmeidigen, unbändigen Bühnenperformance eine offenkundig sexuelle und männliche Coolness aus", schreibt Musikwissenschaftler Ian McFarlane über den Sänger.

1977 gründen die drei Farriss-Brüder die Band "The Vegetables" in Sydney: Tim spielt Gitarre, Andrew Keyboard und Jon Schlagzeug. Dazu kommen Michael Hutchence als Sänger, Garry Gary Beers am Bass und Kirk Pengilly als Gitarrist und Saxofonist.
Ab 1979 nennt sich die Band INXS und veröffentlicht 1980 das gleichnamige Debütalbum.

Internationale Aufmerksamkeit erreichen INXS 1987 mit ihrem Album "Kick" und Hits wie "New Sensation", "Devil Inside" und "Need You Tonight". Die Band stürmt die Hitparaden und wird 1988 mit dem MTV Video Music Award für "Need You Tonight" ausgezeichnet.

INXS sind im Sommer 1991 auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Ihr im September 1990 veröffentlichtes Album "X" mit Hits wie "Suicide Blonde", "By My Side" und "Disapper" erreicht weltweit Top-Platzierungen, Hutchence gewinnt bei den Brit Awards die Kategorie "Best International Artist", und INXS werden dort mit dem 1. Platz in der Bandkategorie ausgezeichnet.

Download (rechts anklicken - Ziel speichern unter)


Blackberry Smoke: Homecoming
242511.jpg
Im November 2018 feiern die Südstaatenrocker Blackberry Smoke mit ihren Fans ihr traditionelles "Homecoming"-Event, mit deren Erlösen die Band seit sechs Jahren krebskranke Kinder unterstützt.

"Southern-Rock ohne Redneck-Mief", schreibt ein Kritiker über die Band aus Atlanta mit ihrer Mischung aus Rock, Country und Soul. Bisher als Geheimtipp gehandelt, veröffentlicht die Gruppe im Dezember 2019 ihr neues Album "Homecoming" und tourt mit Guns N' Roses.



Mehr als 350 000 US-Dollar können Blackberry Smoke in den letzten sechs Jahren wohltätigen Organisationen spenden. Sie kehren dafür an jedem Freitag nach Thanksgiving in ihre Heimatstadt Atlanta zurück. Im November 2018 zeichnen sie das Konzert erstmals auf. Sänger und Gitarrist Charlie Starr sagt dazu: "Wir freuen uns wirklich sehr, dass bald jeder die 'Atlanta-Homecoming-Show' im Tabernacle selbst erleben kann. Mit diesem Live-Album und Film haben wir versucht, diese besondere Energie einzufangen. Wir finden, dass 'Homecoming' Euch fühlen und hören lässt, wie viel Spaß wir bei dieser Show haben."

Downloadlink (rechts anklicken - Ziel speichern unter)


Little Steven and The Disciples of Soul: Soulfire Live
242511.jpg
2017 geht Steven Van Zandt mit seiner Band "The Disciples of Soul" auf Nordamerika- und Europatournee. Regisseur Ryan Celli dreht an mehreren Orten und veröffentlicht 2019 seinen Konzertfilm.

Unter seinem Spitznamen "Little Steven" wird Steven Van Zandt als Sideman von Bruce Springsteen bekannt und kann auch als Schauspieler in den Serien "Die Sopranos" und "Lilyhammer" überzeugen. Sein Markenzeichen ist ein Kopftuch, um Narben eines Autounfalls zu verbergen.

Zusammen mit Bruce Springsteen und anderen gilt Little Steven als Mitbegründer des "Jersey Shore Sound", der vom Rock 'n' Roll und Rhythm 'n' Blues beeinflusst wird und sich mit dem täglichen Leben der normalen Leute beschäftigt. 1975 steigt Little Steven in Springsteens "E Street Band" ein und verlässt die Gruppe 1984 wieder, um mit den "Disciples of Soul" weiterzumachen.

1999 steigt Little Steven wieder in Springsteens "E Street Band" ein und übernimmt die Rolle des Silvio Dante in der US-Fernsehserie "Die Sopranos", der als Stripclub-Besitzer und Mitglied der Mafia von New Jersey zu den engsten Freunden des Bosses, Tony Soprano, gehört.

Little Steven gewinnt dafür mehrere Film- und Fernsehpreise und beginnt 2002 als Radiomoderator seine dritte Karriere: Er beschäftigt sich in der Radiosendung "Little Steven's Underground Garage" mit Garagenrock und allen weiteren Aspekten der Rockmusik. 2012 wird Little Steven wieder zum Gangster: In der norwegisch-amerikanischen TV-Serie "Lilyhammer" spielt er einen Mafiaboss, der im Rahmen eines Zeugenschutzprogramm in Norwegen versteckt wird.

Downloadlink (rechts anklicken - Ziel speichern unter)


Zusätzliche Info
3Sat Mediathek Angebote
2 Kommentare
Dein Kommentar