133°
Klarmobil AGB Änderungen - Kontopflegegebühr

Klarmobil AGB Änderungen - Kontopflegegebühr

Dies & DasMedia Markt Angebote

Klarmobil AGB Änderungen - Kontopflegegebühr

AvatarAnonym2

*UPDATE* 29.06. -

Inzwischen hat Hartmut Herrmann, Geschäftsfüher von Klarmobil, zu den AGB-Änderungen Stellung bezogen und uns eine E-Mail zukommen lassen: Entgegen anders lautender Presseberichte sind nicht alle Bestandskunden, sondern tatsächlich nur einige wenige klarmobil.de Kunden von der am Freitag bekannt gegebenen AGB-Änderung betroffen. Dabei handelt es sich ausschließlich um solche Kunden, die nur erreichbar sein wollen und gar nicht oder nur sehr wenig telefonieren. Der Anteil der betroffenen Kunden beläuft sich auf nicht einmal 2 Prozent, da die überwiegende Mehrheit der klarmobil.de Kunden ihr Handy ohnehin regelmäßig nutzen.

Alle klarmobil.de Bestandskunden, die am Freitag keine E-Mail von uns erhalten haben, können klarmobil.de also wie gewohnt zu den alten AGB weiter nutzen.

Wir als NoFrills-Anbieter wollen und können jedoch im Interesse aller Kunden keine Subventionen für einzelne Kunden gewähren. Dies wäre im Falle derjenigen Kunden, die nur erreichbar sein möchten und nicht oder nur wehr wenig telefonieren, allerdings nötig. Denn allein für die Bereitstellung und Kontopflege entstehen uns als Mobilfunk-Anbieter fortlaufende Kosten, die gedeckt werden müssen. Auf Basis der alten AGB waren wir gezwungen, diesen Kunden zu kündigen. Mit den neuen AGB bieten wir ihnen ab 1. Juli die Möglichkeit, ihren Postpaid-Tarif für nur 1 Euro im Monat wie gewohnt weiter zu nutzen. Die AGB-Änderungen betrifft also nur Kunden, die die Infomail von Klarmobil erhalten haben.

*UPDATE-ENDE*

Ursprünglicher Artikel vom 27.06.2009:

Wer noch Klarmobil-Verträge am Laufen hat und diese nicht nutzt, wie beispielsweise aus diesen Aktionen, sollte sich ans Widerrufen der AGB oder Kündigen der Verträge machen. Aktuell hat Klarmobil nämlich die AGBs geändert und schickt, zur Information der Kunden, E-Mails raus (ob das rechtlich überhaupt möglich ist, sei mal dahingestellt). Besonders wichtig ist die Einführung der Nichtnutzungsregelung: Die bisherige Regelung unter Ziffer 5.11 der AGB, wonach im Falle der Nichtnutzung einer Karte etwaige Aktionsvorteile nachträglich dem Kunden berechnet werden können, entfällt künftig. Stattdessen berechnen wir künftig für alle Bestandskunden, wie auch schon seit dem 1.2.2009 für Neukunden, monatlich 1,- EUR für die Kontopflege, wenn der monatliche Rechnungsbetrag unter 3 EUR liegt. Damit wird sichergestellt, dass die SIM-Karte auch für solche Kunden dauerhaft nutzbar bleibt, die selbst nicht telefonieren, sondern nur erreichbar sein wollen. Die vollständige Regelung finden Sie wieder unter 5.11 der AGB. Das heißt, alle die ihren Vertrag nicht nutzen und so unter einem monatlichen Rechnungsbetrag von 3€ liegen, müssten in Zukunft 1€ für die Kontopflege bezahlen.

Wie immer kann man dieser AGB auch widersprechen, was dann passiert (z.B.: Kündigung des Vertrages von Betreiberseite), weiß ich nicht. Die geänderten AGB gelten von Ihnen angenommen, wenn Sie der Änderung nicht innerhalb von drei Wochen nach Erhalt dieser E-Mail schriftlich widersprechen. Sofern Sie klarmobil zu den geänderten Bedingungen nicht weiter nutzen möchten, senden Sie Ihren Widerspruch bitte an: klarmobil GmbH, Wollinstraße 1, 24782 Büdelsdorf

word_symbolf4dm.gifMusterkündigung

Schickt am Besten gleich den Widerspruch für die geänderten AGBs oder die Kündigung des Vertrages über den Postweg an klarmobil GmbH, Wollinstraße 1, 24782 Büdelsdorf oder per E-Mail an [email protected] los.

13 Kommentare
Avatar

Anonym4384

Das hätte man Früher wissen müssen, das die eine AGB Änderung planen, da hätte man einen Vertrag abschließen können und wäre jetzt mit einem neuem Handy und wenig kosten aus diesem herausgekommen

Avatar

Anonym6265

Ein Frechheit von Klarmobil. Sollte man eigentlich dem Verbraucherschutz melden. So kann man sich natürlich auch Kunden vergraulen.

Avatar

Anonym6415

vielen dank für den hinweis. habe bis heute keine email von denen bekomen habe sofort den vertrage von computerbild.de gekündigt finde es von klarmobil eine frechheit. ich werde noc eine email an die verbraucherschutzzentrale schreiben

Avatar

Anonym6416

Hallo, wisst ihr einen guten Ersatz für klarmobil? -T-Mobile-Netz -möglichst Postpaid mit keiner großen Vertragslaufzeit, oder Prepaid mit automatischem Aufladen von kleinen Beträgen von z.B. 5 EUR -kostenlose Rufnummernimportierung, am besten mit Guthaben von 25 EUR für die Gebühren des Guthabenexportierung

Avatar

Anonym5371

congstar ist ganz gut =)

Avatar

Anonym6162

Vielen Dank für die Info.

Avatar

Anonym6417

Ich kann discotel empfehlen. Ist auch vom Preis das bis aktuell günstigste.

Avatar

Anonym5613

endlich wird euch Schnorrern der Hahn abgedreht. Wäre der Betreiber klug gewesen, hätte er von Anfang an 1,-- Mindestumsatz verrechnet.

Avatar

Anonym6111

Habe bis heute keine Mail von denen bekommen. Kündige aber vorsichtshalber mal...

Avatar

Anonym6111

Aha. Also ich nutze den Vertrag überhaupt nicht und habe keine Mail bekommen. Und hinterher heißt es dann: "Sie haben die Mail bekommen - ist bestimmt bei Ihnen im Spamfilter gelandet" und dann habe ich den Salat. Nene, ich kündige dann doch mal lieber. Danke für die Info!

Avatar

Anonym6429

Zum Update: Ich würde die neuen AGB auf jeden Fall beeinspruchen, und mir schriftlich bestätigen lassen dass die alten weiterhin gelten. Erstens, weil Mails keinerlei Sicherheit bieten, die könnten ja "im Spamfilter gelandet, aber garantiert abgeschickt worden" sein *zwinker*. Und zweitens, weil derzeit aktive Kunden die in Zukunft nur erreichbar sein wollen genauso betroffen sein werden. Antworten wie "Sie müssen trotz neuer AGB nix zahlen, weil sie ihren Vertrag ja aktiv nützen" sind weder verbindlich noch ändern sie was an der Sache. Entweder alte AGB oder Vertragsbruch durch Klarmobil und daher Kündigungsrecht.

Avatar

Anonym5023

Ich hab noch zwei Sim Cards von klarmobil hier von ner Eteleon Aktion hier liegen. So wie ich das mitbekommen hab, sind das aber prepaid Karten...hab auch keine Mail bekommen. Soll ich das trotzdem mal hinschreiben bezüglich Kündigung wegen neuer AGBs?

Avatar

Anonym6489

Mit dieser Aktion hat KLARMOBIL in meinem Umfeld sofort 4 Kunden verloren. DISCOTEL freut sich auf 4 neue Kunden, ist zwar Prepaid aber "saugünstig" 8 Cent für alles "Tel und SMS" und am Jahresende werden pro Einheit 0,5 Cent rückvergütet als Gutschrift auf das Konto. :lol:

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text