Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen

Konzertfilme: Wolfgang Ambros & die No.1 vom Wienerwald, Rainhard Fendrich, Georg Danzer, 100 Jahre EAV, Opus, ... als Stream vom ORF

eingestellt am 19. Mär 2022

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Rund um den 70 Geburtstag von Wolfgang Ambros und das Konzert zur Untertützung der Ukraine (auch als Stream) hat der ORF ein feines musikalisches Wochendprogramm mit ganz viel Autstropop geschnallt.



Wolfgang Ambros & die No. 1 vom Wienerwald Live am Donauinselfest


"Da Hofa", "Schifoan", "Es lebe der Zentralfriedhof", "Zwickt's mi": Wolfgang Ambros hat mit seinen unzähligen Hits Generationen geprägt und ist bis heute einer der wichtigsten Vertreter des Austropop. Auch mit seinen 67 Jahren steht Ambros noch auf der Bühne und begeistert und berührt Millionen von Fans mit seinen Liedern. In ungeschminktem Dialekt singt Ambros über Liebe, Tod, österreichische Eigenheiten genauso wie er Statements mit seinen Texten setzt. Kaum ein Künstler kann eine solche Menge an Klassikern und Gassenhauern sein Eigen nennen, was den Auftritt am Donauinselfest zu einem legendären machen wird - Gänsehaut garantiert.

01:04 Std. Link in der MediathekViewWeb



Rainhard Fendrich: Live am Donauinselfest


Rainhard Fendrich zählt zu den erfolgreichsten Vertretern der Austropop-Kultur und prägte das Genre maßgebend. Die Single "Strada del sole" (1981) wurde 3-fach mit Platin ausgezeichnet. Aus dem als einzigartig angedachtem Benefizkonzert für Obdachlose 1997 mit Wolfgang Ambros und Georg Danzer entstand aufgrund des enormen Erfolgs die Konstellation Austria 3. Gemeinsam traten die Erfolgsgaranten bis 2006 auf.

01:05 Std. Link in der MediathekViewWeb



Georg Danzer: Von der Donauinsel


Im Jahr 2005 war Georg Danzer leider zum letzten Mal am Donauinselfest vertreten und sorgte für ein unvergessliches Konzert. Die Highlights von seinem finalen Insel-Auftritt: Ollas leiwaund - Griechenland - Des is mei Frau - Lass mi amoi no d'Sunn aufgeh segn - Weisse Pferde - Vogelfrei - Der Schrei - A erstickter Schrei - Ruaf mi ned an - Die Moritat vom Frauenmörder Wurm - Über meine Seele führt mein Weg - Mei Lebn - Schau Schatzi - Jö schau

01:01 Std. Link in der MediathekViewWeb



100 Jahre EAV - live


"Ding Dong, Ding Dong - Wer steht da vor der Tür?" "Es ist der Märchenprinz" "An der Copacabana" nach einem "Ba-Ba-Banküberfall". Am 8.März startet die "Erste Allgemeine Verunsicherung" ihre "Amore-XL-Tour". Zur Einstimmung zeigt die "orf.music.night" die Highlights ihrer "100 Jahre EAV"-Show.

01:00 Std. Link in der MediathekViewWeb



Gert Steinbäcker live am Donauinselfest

Gert Steinbäcker ist ein S von STS. Mit dem steirischen Austropop-Trio hat der Mann mit dem Schnauzer dreißig Jahre lang die österreichische Musikgeschichte mitgeprägt, legendäre Auftritte am Donauinselfest inklusive. Zwischendurch nahm der Sänger immer wieder höchst erfolgreiche Soloalben auf. Zuletzt räumte das 2016er Album mit dem lapidaren Titel "Ja eh" Gold ab.

01:06 Std. Link in der MediathekViewWeb


Opus & Friends

Am 29. Juni 1985 fand in Graz das nun schon legendäre Openair "Opus & Freunde" statt, das als absoluter Live-Höhepunkt des Austropop bezeichnet werden kann. Denn im mit 25.000 Besuchern ausverkauften Liebenauer Stadion versammelten sich die erfolgreichsten Protagonisten der österreichischen Musikszene, um mit Opus den weltweiten Erfolg von "Live Is Life" zu feiern. Moderiert wird das Konzert von Klaus Eberhartinger.

Mit Falco, Wolfgang Ambros, Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV), Steinbäcker-Timischl-Schiffkowits (STS), Kurt Gober Band (KGB), Wilfried, Maria Bill, Peter Cornelius, Ulli Bäer, Hansi Duijmic, "Austria für Afrika"

01:29 Std. Link in der MediathekViewWeb



Sternstunde des Austropop


Die Auftritte heimischer KünstlerInnen am Donauinselfest sind legendär - von Falco über STS bis Wolfgang Ambros. Zusammen mit einem Orchester, dirigiert von Christian Kolonovits, lassen zahlreiche Stars des Austropop wie Gert Steinbäcker, Schiffkowitz, Marianne Mendt, Ina Regen und viele mehr die größten Hits wieder aufleben - und singen auch Duette mit fantastischen MusikerInnen, die nicht mehr unter uns sind. Ein Konzerterlebnis mit Gänsehaut- und Mitsinggarantie!

02:10 Std. Link in der MediathekViewWeb
Zusätzliche Info
3 Kommentare
Dein Kommentar