116°
Kostenloses Buch - WAS IST WAS: Wie entsteht ein Medikament @vfa

Kostenloses Buch - WAS IST WAS: Wie entsteht ein Medikament @vfa

Dies & Das

Kostenloses Buch - WAS IST WAS: Wie entsteht ein Medikament @vfa

AvatarAnonym501

Als Kind hab ich die "WAS IST WAS"-Bücher immer gerne gelesen. Auf der Homepage des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller kann das Buch kostenlos bestellt werden, oder gleich als PDF heruntergeladen werden.

Entweder auf DOWNLOAD klicken, oder die Checkbox selektieren und dann ganz unten auf "Markierte Titel bestellen" klicken. Das Alles ist komplett kostenlos, im Buch findet man auch kaum vfa Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung überflogen, man scheint nicht mit Werbung zugebombt zu werden.

12 Kommentare
Avatar

Anonym13125

Gratulation zur Werbung für Tierversuche

Avatar

Anonym13130

Einfach keine Medikamente mehr kaufen bzw. nehmen !! Regelt sich dann alles von selbst, keine Nachfrage, kein Bedarf -> keine Forschung

Avatar

Anonym13096

s gibt auch firmen die medikamente herstellen ohne tierversuche zu benutzen einfach mal auf einschlägigen tierschutzseiten informieren, lg

Avatar

Anonym13139

bei medikamenten find ich tierversuche völlig legitim. sei du mal betroffen von ner seltenen krankheit die stark lebenlimitierend ohne behandlungsmöglichkeiten. und :"es gehts aber auch ohne tierversuche" -> zeit ist nicht nur geld sondern auch manchmal leben. lg

Avatar

Anonym13140

@blauer schelm: Typisch für Blaue: Der Zweck heiligt die Mittel. was wäre dann noch "legitim" deiner Ansicht nach? Hauptsache es geht schnell, gell? Qualen sind dir egal, hauptsache das ziel wird erreicht. Wenn man weiter geht: Soll man also in Afrika testen, das passt wohl, oder? Haben ja auch genug Konzerne wegen dieser Einstellung ja gemacht: welt.de/die…tml

Avatar

Anonym8203

ich wünsch dir ne krankheit für die gerade "tierschoned" n medikament entwickelt wird ^^

Avatar

Anonym9559

Erstmal danke für den Link, hab's gleich runtergeladen. @ Grüner Schelm: Es ist einfach, aus Prinzip gegen alles zu sein. Nur offenbar hast du gar keine Ahnung, wie die Medikamentenforschung und -herstellung heutzutage funktioniert. Getestet wird nämlich fast ausschließlich an gezüchteten Zellkulturen, weil Tierversuche wegen der unzähligen Auflagen viel zu teuer sind. Nur verhalten sich Lebewesen halt doch ein bisschen anders als einfache Zellkulturen und darum werden in sehr geringem Ausmaß Tierversuche durchgeführt, bevor Medikamente dann an Menschen getestet werden. Ich persönlich bin jedenfalls froh, dass meine lebensnotwendigen Medikamente ausreichend auch an Tieren getestet wurden. Und ja: in dem Fall heiligt der Zweck die Mittel. Auf Kosmetika kann ich verzichten, ohne meine Medikamente wäre ich tot.

Avatar

Anonym13140

Jaja, erzählt hier doch keine Lügenmärchen. In der Pharmaindustrie und bei Kosmetikkonzernen wird gerne auf Tierversuche zurückgegriffen weil diese billig sind und man schnell mal testen kann. "in dem Fall heiligt der Zweck die Mittel." DAs enttarnt nunmal ein niedriges Ethikbewußtsein. Nicht umsonst führt das dann zu dem was ich oben gepostet habe (mit dne Kindern in Afrika). Ob Tiere gequält werden ist euch doch egal.

Avatar

Anonym13140

Man kann auch ohne Tierversuche testen. Aber dann wäre das teurer. Und wenn man Geld sparen kann, dann sollen halt ein paar Tiere gequält werdne, sind ja nur Tiere. Das ist typisch für diejenigen die Tierversuche unterstützen.

Avatar

Anonym13149

Sry hab ich ganz vergessen: Danke für den Link, habs mir gleich bestellt. @ Grüner Schelm: Wie schön naiv deine Welt doch ist. Damit du einen Computer dein eigen nennen kannst, hunger auf der Welt andere Menschen. Wenn es manchen besser gehen soll, muss es anderen schlechter gehen. Ein ganz einfaches nicht vermeidbares Prinzip. Soviel zu Ethikbewußtsein. Und ist dir mal aufgefallen: keiner hat was für pro Tierversuche in der Kosmetikbranche gesagt.

Avatar

Anonym13151

Wer hat denn unter der Herstellung meines Computers gelitten? Wenn du das nicht nachweisen kannst, dann halt einfach mal den Rand! Ich weiß nichts von Sklavenarbeit bei den Produkten, die ich beziehe. Sollte ich das wissen, würde ich diese Produkte im Gegensatz zu dir und deiner Argumentation N I C H T K A U F E N!!! Die Existenz von Tierversuchen und Tierqual ist hingegen nachgewiesen. Zudem hast du diese selbst zugegeben und dann auch noch gemeint, die müssen sein, damit es dir schneller besser geht! Dein Ethikbewußtsein den Tieren gegenüber ist völlig unterenwickelt: Damit du profitierst nimmst du Tierleid in Kauf!!!! Oben schrieb schon wer: "es gibt auch firmen die medikamente herstellen ohne tierversuche zu benutzen einfach mal auf einschlägigen tierschutzseiten informieren, lg" Das interessiert dich nicht. Hauptsache billig. Und wenn dafür Säugetiere stunden, tage, wochen, monatelang gequält werden und die Hölle auf Erden verspüren: Hauptsache du kriegst was du willst. Denn der Zweck (dein Vorteil) heiligt die Mittel (Tiere quälen bis sie nicht mehr können und dann noch weiter) Geiz ist geil, nicht?

Avatar

Anonym9261

weiß jmd wie viel der versand kostet? (nach ö)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text