94°
ABGELAUFEN
Kurzinfo: Jede 24. Bestellung bei Weltbild kostenlos & Widerruf möglich

Kurzinfo: Jede 24. Bestellung bei Weltbild kostenlos & Widerruf möglich

Dies & Das

Kurzinfo: Jede 24. Bestellung bei Weltbild kostenlos & Widerruf möglich

Nur als kurze Info gedacht, da es sich eigentlich um ein Gewinnspiel handelt. Weltbild hat in Deutschland eine Aktion gestartet, in deren Rahmen jede 24. Bestellung geschenkt ist. Gültig ist die Aktion auf alle Bestellungen bis zum 18. November - und da die Auslosung schon am 22. November erfolgt, könnt ihr danach problemlos noch stornieren.

Die aktuelle Aktion von Weltbild ist denke ich vor allem mit Blick auf Weihnachten durchaus interessant und eine Erwähnung wert. Alle Bestellungen, die bis zum morgigen Montag aufgegeben werden, nehmen an einer Verlosung teil - jede 24. Bestellung ist dabei komplett kostenlos. Die Auslosung erfolgt am 22. November - also fällt sie in eure 2 Wochen Rückgaberecht. Solltet ihr nicht gewinnen, könnt ihr die Bestellung also widerrufen. Von der Aktion ausgenommen sind Bestelungen mit Filialabholung sowie Bestellungen die nur Bücher und eBooks erhalten. Ebenfalls ausgeschlossen sind Mehrfachbestellungen desselben Artikels sowie Bestellungen die nur preisgebundene Artikel enthalten und Sammlereditionen, historische Originalgeschenke und individuel angefertigte Produkte. Der maximale Gesamtwarenwert beträgt 1000 €. Wenn ihr nicht benachrichtigt werdet, habt ihr nicht gewonnen.

10 Kommentare
Avatar

Anonym21576

"und da die Auslosung schon am 22. November erfolgt, könnt ihr danach problemlos noch stornieren." Wie peinlich ist denn so ein Kommentar?

Avatar

Anonym21799

Wenn man auf Rechnung bestellt, muss man die Rücksendungskosten tragen. Dann müsste man für mindestens das 24fache der Rücksendekosten bestellen, damit es sich statistich gesehen lohnt. Schließlich muss man die Rücksendekosten tragen, wenn noch keine Zahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgt ist. Allerdings kann man auch per Bankeinzug bestellen, ist aber der Gelackmeierte, sollte Weltbild während man noch nicht das Geld erstatten bekommen hat, insolvent werden. Ist mir ehrlich gesagt dann doch irgendwie zu umständlich, diese "Widerrufsweihnacht".

Avatar

Anonym13722

lieber markus findest du das nicht peinlich? einfach ins blaue bestellen weil vielleicht ists ja gratis und wenn nicht widerruf ich? schnäppchenjagd in ehren aber das ist nur mehr zum fremdschämen.

Avatar

Anonym21789

Naja "lieber" Markus. Das ist sicher ganz lustig für weltbild wenn sie wegen dir ganz viele Packerl packen müssen und diese dann alle wieder zurückbekommen weil die armen besteller die Bestellung ja nicht gratis bekommen haben. Ganz große Klasse.

Avatar

Anonym21800

Wie viele verschiedene Bestellungen mit verschiedenen Artikeln muss man mindestens machen, um mit mindestens 99% Wahrscheinlichkeit mindestens einmal kostenlos bei Weltbild einkaufen zu können?

Avatar

Anonym21801

perfekter Algorithmus für den Informatiker der mehr als ein Dutzend Smartphones bei Mediamarkt gekauft hat xD und dann kein einziges mal das tor getroffen hat^^

Avatar

Anonym21789

Ach ja: Ich persönlich werde bei Deals auf preisjäger keinesfalls mehr den button zum deal nehmen, da preisjäger hier ja über die reflinks mit verdient. D.h. bspw. amazon muss hier eine provision auszahlen und man könnte davon ausgehen, dass diese wieder bei den preisen eingeholt wird. ;-)

Avatar

Anonym8113

Ihr seid mir ein Haufen Gutmenschen... Der Hinweis auf diese Aktion ist doch völlig legitim, auch der Hinweis auf das widerrufsrecht. Wer sein Glück probieren will, soll es doch tun! Wenn euch das zu blöd ist... Ihr müsst es nicht probieren...

Avatar

Anonym21789

Das hat mit gutmenschen nichts zu tun "hagbard523". Das was markus hier veranstaltet fällt unter geschäftsschädigend. Immerhin ruft er die preisjäger gemeinde dazu auf fleißig bei weltbild zu bestellen und empfiehlt bei nichtgewinnen die waren eventuell einfach wieder zurückzuschicken. Was ist daran bitte legitim? Was glaubst du was weltbild das versenden und wieder zurückräumen kostet? Und das weil jemand was gratis über das gewinnspiel haben will? Gewinnspiele zu manipulieren und spasshalber bei unternehmen waren zu ordern ist sicher nicht legitim. preisjäger hätte auch keine freude wenn die user die reflinks nicht nutzen würden und preisjäger dadurch finanzielle nachteile entstehen.

Avatar

Anonym21802

denke dran markus dass du mehr oder weniger von den unternehmen lebst die du hier verlinkst

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text